Das Wappen der Stadt Übach-Palenberg

Das Wappen

Das Wappen wurde der Stadt Übach-Palenberg, am 2. Dezember 1937 durch Erlaß des Oberpräsidenten der Rheinprovinz zuerkannt. Heraldisch ist das Wappen wie folgt begründet: Waagerecht geteilter Schild, im oberen blauen Feld gekreuzte Lilienzepter, golden tingiert, darüber schwebend der Buchstabe T in schwarz. Das untere Feld des Schildes gespalten, vorn im gelben Feld ist ein schwarzer, ungekrönter Löwe mit roter Zunge. Im roten Feld ist ein weißer, gekrönter Löwe.

Das Wappen der Stadt Übach-Palenberg

Die gekreuzten Lilienzepter und der Buchstabe T weisen auf die Grundherrschaft von Thorn hin. Frelenberg und Palenberg gehörten zum Herzogtum Jülich. Daran erinnert der schwarze, ungekrönte Löwe. Der silberne Löwe ist dem Wappen der Heinsberger Edelherren entlehnt, weil Scherpenseel ursprünglich zum "Lande" Heinsberg gehörte.