Kunstwerke von Karl Schroeders im Rathaus zu sehen

 

Neue Kunstwerke schmücken von Dezember 2017 bis zum 30. März 2018 die Flure im Treppenhaus des Rathauses und das Bürgerbüro.

 
Foto: Natscha Schroeders
 Foto: Natascha Schroeders
 
Der in Waldfeucht geborenen Karl Schroeders zog es nach seiner Ausbildung zum Betriebswirt zum Zoll, wo er Ende 2016 in Pension ging, weshalb Ihm nun viel mehr Zeit für sein Hobby die Kunst bleibt.

In seiner Kindheit fühlte sich Karl Schroeders mit dem Element Holz verbunden und fertigte fahrtüchtige Segelbootkonstruktionen. Ebenso begeisterte ihn der Geigenbau und so baute er eine Geige im Format 1:3 nach. Später forderte das Restaurieren von antiken Möbelstücken seine kreative Seite heraus.

Erst auf einer seiner vielen Reisen widmete er sich der Herstellung von Skulpturen aus natürlichen Materialien und erschuf aus Palmenblättern Paradiesvögel.

Während einer Reise 2013 in Florida stellte er erstmals seine Skulpturen und Bilder im Plantation auf Marco Island aus. Dabei erfuhren seine Werke so viel Anklang beim Publikum, dass er sich fortan intensiv der Malerei zuwandte.

Seinen Schwerpunkt setzt Karl Schroeders in der gegenständlichen Malerei mit Öl auf Leinwand. Dabei bedient er sich der unterschiedlichsten Maltechniken und Stile. Die Motive für seine Werke entstammen oft eigenen Ideen und Phantasien ebenso wie aus Eindrücken aus der Natur und durch Reiseerlebnisse und Erfahrungen.

Die Abwechslungsreiche Ausstellung ist montags bis freitags während der Öffnungszeiten des Rathauses zu besichtigen.

Preislisten und/oder die Kontaktdaten des Künstlers können Sie ab dem 09.01.2018 über das Kulturbüro der Stadt Übach-Palenberg erhalten.