Wahlschablonen für sehbehinderte und blinde Wähler

 

Blinden und sehbehinderten Menschen wird die uneingeschränkte Ausübung ihres Wahlrechts zur Bundestagswahl am 24. September 2017 durch die Verwendung einer Stimmzettelschablone ermöglicht. Mit dieser Schablone können sie ihren Stimmzettel persönlich und ohne die Inanspruch-nahme einer Hilfsperson ankreuzen. Die Schablone kann sowohl bei der Stimmabgabe per Briefwahl verwendet oder auch zur persönlichen Stimmabgabe mit ins Wahllokal genommen werden.

Wahlschablonen werden allen blinden und sehbehinderten Wählerinnen und Wählern von den Landesvereinen des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes e. V. (DBSV)  kostenlos zur Verfügung gestellt und können bei Bedarf unter der Telefonnummer 02159/ 96550 für den Bereich Nordrhein angefordert werden. Mitglieder der Blinden- und Sehbehindertenvereine in NRW erhalten die Wahlhilfen automatisch zugeschickt.
 
Das Wahlhilfepaket für die Bundestagswahl beinhaltet eine Wahlschablone zum Einlegen des Stimmzettels sowie eine Audio-CD mit einer Anleitung zur Handhabung und den Stimmzettelinhalten.

Wählerinnen und Wähler, die die Wahlhilfen nutzen möchten, müssen diese selbst ins Wahllokal mitbringen, da dort keine Wahlhilfen vorgehalten werden können.

Die Wahlhilfen sollten daher möglichst frühzeitig bei den Sehbehindertenverbänden angefordert werden, damit sie noch rechtzeitig zur Wahl geliefert werden können.