Empfang der musizierenden und künstlerisch ausgerichteten Vereine

 

Die musizierenden und künstlerischen Vereine der Stadt Übach-Palenberg standen im Fokus.

 

 

Dem Ehrenamt den roten Teppich ausrollen: Das hat in der früheren Bergbaugemeinde Tradition, schließlich gibt es hier eine umfassende Vereinswelt. Nun gab es mit dem Empfang für die musizierenden und künstlerisch ausgerichteten Vereine im Stadtgebiet von Übach-Palenberg im würdigen Rahmen von Schloss Zweibrüggen die jährlich wiederkehrende Ehrung für viel Sang und Klang. „Mit ihren Veranstaltungen entführen Sie die Besucher in die Welt der Klänge und ermöglichen ihnen so, dem Alltag für einen Moment zu entfliehen“, lobte Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch das durchweg ehrenamtliche Engagement der Musiker.


Das Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg wiese zudem große Lücken auf, wenn die musizierenden Menschen in der Stadt nicht immer wieder mit Konzerten und Beiträgen bei anderen Festivitäten in der Öffentlichkeit aufträten. „Diese permanente Leistung auf hohem Niveau ist nur möglich, wenn man mit voller Leidenschaft und Enthusiasmus sein Hobby ausübt“, war Jungnitsch überzeugt. Die Freude, die von Musik und den mit Leidenschaft und Können dargebrachten Konzerten verbreitet werde, sei eine große Leistung, zumal dafür die eigene Freizeit der Musizierenden geopfert werde. Mit der Einladung des Bürgermeisters, der hervorragenden Bewirtung durch Mitarbeiter des Rathauses und den kleinen Präsenten aus Händen des Verwaltungschefs ging sein Wunsch einher, dass die Musiker und Sänger noch oft für Spaß bei den Menschen sorgten.


Hier nun die geehrten Vereine und Gruppen im Überblick: Künstler-Forum Schloss Zweibrüggen, Freunde der Kammermusik, Fanfare Victoria Rimburg, Instrumentalverein Herbach, Privat-Musikkapelle Scherpenseel, Trommler- und Pfeiferkorps Übach-Palenberg, Cäcilienchor St. Dionysius Frelenberg, Chorgemeinschaft der Evangelischen Kirchengemeinde, Kirchengemeinde St. Rochus Scherpenseel, Männerchor Boscheln, Übacher Gesangverein 1848, Trommler- und Pfeiferkorps „Rheinklänge“ Frelenberg, Kirchenchor St. Fidelis Boscheln, Kirchenchor St. Dionysius Übach, der Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz und der Werks-Chor Schlafhorst.