Ambulanter Kinderhospizdienst Aachen/Kreis Heinsberg
"Sonnenblume"


Der ambulante Kinderhospizdienst Aachen/Kreis Heinsberg "Sonnenblume" ist ein ambulanter Dienst, der lebensverkürzend erkrankte Kinder und ihre Familien auf ihrem Weg begleitet. Diese Begleitung kann mit Diagnosestellung beginnen und geht oft über den Tod des Kindes hinaus. Für die Familien ist dieser Einsatz kostenlos, eine geringe Refinanzierung erhälten der Verein über die Krankenkassen (max. 12-15% der Kosten), der Rest wird über Spenden finanziert. Der Träger des Dienstes ist der Deutsche Kinderhospizverein, der als freier Träger der Jugendhilfe anerkannt ist.

Aufgaben des Vereins
- Förderung der Selbsthilfe für die betroffenen Familien
- Aufbau und Vernetzung ambulanter Kinderhospizarbeit bundesweit
- Förderung der stationären Kinderhospizarbeit
- Kinderhospizakademie
- Netzwerk-, Gremien- und Öffentlichkeitsarbeit

Aufgaben der ambulanten Dienste
- Begleitung der gesamten Familie ab der Diagnose einer 
   lebensverkürzenden Erkrankung, im Leben und  Sterben und über den Tod hinaus
- Unterstützung und Förderung der Selbsthilfe
- Information über bzw. Vermittlung an andere Institutionen
- Individuelle Trauerbegleitung
- Netzwerk-, Gremien- und Öffentlichkeitsarbeit

Das heißt in Einzelnen:

Für die erkrankten Kinder:
- man unternimmt im Rahmen der vorhandenen Fähigkeiten gemeinsame
   Aktivitäten wie Vorlesen, Spielen, Spaziergänge, Ausflüge, Kino…
- Gesprächspartner für das Kind für alle Fragen, die das Kind bewegen
- oder einfach nur da sein an der Seite des Kindes
- Unterstützung der Lebensqualität auf allen Sinnes- und Wahrnehmungsebenen

Für die Eltern:
- Schaffen von Freiräumen, indem jemand für das erkrankte Kind sorgt
- Gespräche führen, z.B. zum Thema Leben, Sterben und Tod, bei familiärer
   Belastung durch Stress und Überforderung
- Information, Vermittlung und Unterstützung in Fragen der
   Symptombehandlung des Kindes bei Schmerzen, Ernährungsproblemen,
   u.a. Vermittlung von Kontakten zu anderen betroffenen Eltern, zu stationären
   Kinderhospizen und/ oder anderen Institutionen
- Entlastung von alltäglichen Dingen (Versorgung im Haus, Fahrdienste.

Für Geschwister:
- Begleitung von Geschwistern, z.B. Hilfe bei Schularbeiten, etwas mit ihnen unternehmen, mit ihnen spielen, einfach Zeit für sie zu haben, d.h. einfach für die Kinder dasein, wenn sie in ihrer Trauer Begleitung wollen, wenn sie mit jemanden neben Mutter und Vater sprechen wollen…

Weitere Informationen auf der Homepage des Dienstes
(http://aachen.deutscher-kinderhospizverein.de)
bzw. des Deutschen Kinderhospizvereins.
 
Spendenkonto:
Sparkasse Aachen - BLZ: 390 500 00 - Konto-Nr.: 107 149 9907