Jahresrückblick 1994

 

Das Jahresgeschehen in Übach-Palenberg in Stichworten...


Januar 1994                  (Das Jahr 1994 in PDF)

3.1.: Jochen Wischinski, ehemaliger Stadtdirektor von Übach-Palenberg und F.D.P.-Politiker, wurde 70 Jahre alt. 6.1.: 5.317,55 DM sammelten die Sternsinger der Pfarrgemeinde St. Dionysius Übach. 7.1.: Erste Zusammenkunft, um eine unabhängige Wählergemeinschaft (UWG) zu gründen. 7.1.: Petra Steins aus Übach-Palenberg wurde Deutsche Vizemeisterin im Taek-Won-Do (in Gera/Thüringen). 8.1.: Königs- und Prinzenball der St. Peter- und Paul Schützen Palenberg im Theresiensaal. Anlass: 40-jähriges Bestehen. 8.1.: Neujahrskonzert der Scherpenseeler Privat-Musikkapelle im Vereinslokal "Zur Harmonie". Bronzene Dirigentennadel für Günter Preuth. 8.1.: Franz-Josef Jäger tritt auf der Jahreshauptversammlung der Übacher Feuerwehr als Loschzugführer zurück. 9.1.: Musikschulband gestaltete Neujahrskonzert. Leitung: Rainer Tegtmeyer. 12.1.: Fünfte Buchveröffentlichung von Willi Braun aus Übach. KZ-Besuch in Auschwitz war die Inspiration. 15.1.: Neuman & Esser liefert einen Kompressor für 6 Mio. DM in die Ukraine. 15.1.: Herbert Simons aus Frelenberg wurde 50 Jahre alt. Verdienter Kommunalpolitiker, Vereinsfreund und Heimatforscher. 17.1.: Ab jetzt dreht sich das "Traumkarussell" um eine weitere Komponente. Neues Tanztheater von Ingrid Heinze. 18.1.: Werner Schiewe vom Rat als Techn. Beigeordneter gewürdigt, jedoch keine offizielle Verabschiedung. 22.1.: Gala-Sitzung der KG Palenberger Kroetsche in der Sporthalle Palenberg. 22.1.: "Augen zu und durch", ein Lustspiel des Grenzlandtheaters im PZ. 23.1.: Franz Wynands, CDU-Kommunalpolitiker und Schweinezüchter aus Boscheln, wird 60 Jahre alt. 25.1.: Eiserne Hochzeit von Leo und Marta Josten aus Boscheln. 65 Jahre verheiratet.  27.1.: Ein Sturm fegte über das Grenzland. Zahlreiche Feuerwehreinsätze.

Über die Ehrennadel der Stadt Übach-Palenberg freuen sich auf dem Bürgerempfang Leo Pauli, Änne Barthel und Josef Hallen. Ganz rechts: Bürgermeister Rolf Kornetka. Foto: Stadt
Abb. 1: Über die Ehrennadel der Stadt Übach-Palenberg freuen sich auf dem
Bürgerempfang Leo Pauli, Änne Barthel und Josef Hallen. Ganz rechts:
Bürgermeister Rolf Kornetka. Foto: Stadt

29.1.: Leo Pauli, Änne Barthel und Josef Hallen auf dem Bürgerempfang als verdiente Bürger von Bürgermeister Rolf Kornetka ausgezeichnet. 30.1.: Kindersitzung der KG Scherpe-Bösch-Wenk im Grenzlandhof, in Anwesenheit des (großen) Prinzenpaares Gerd I. und Katharina I. sowie Kinderprinz Frank I.

Februar 1994

1.2.: Ab heute müssen alle Schlafhorstler 40 Std. pro Woche arbeiten. 2.2.: Fritz Verkennissen aus Übach - verdienter Vereinsmensch - wurde 80 Jahre alt. 3.2.: Richtfest des AWO-Kindergartens Boscheln, Friedensstraße. 5.2.: Fa. Stollenwerk aus Palenberg (Bekleidung) geschlossen. 8.2.: Rolf Schüssler vom Rat als neuer Techn. Beigeordneter gewählt. 9.2.: An der Carlstraße wurden alte Bäume gefällt, weil dort im Herbst die CM-Wohnungsbau 10 Doppelhäuser errichtet. 12.2.: Rathaussturm der Übach-Palenberger Karnevalsvereine, Stadtprinz Siegfried I. und Veronika I. (Gritzka) stürmen das Rathaus. 13.2.: Städt. Kulturprogramm mit "Hase, Hase". Komödie von Coline Serrau im PZ. 13.2.: Karnevalsumzüge in Marienberg und Scherpenseel mit großer Anteilnahme der Bevölkerung. 14.2.: Rosenmontagszug in Boscheln. 16.2.: Theodor Houben, Frelenberger Original (Fußball, Karneval, Schützen) wurde 70 Jahre alt. 18.2.: Richard Riediger mit seiner Blitz-Sammlung im Guinness-Buch der Rekorde. 20.2.: Benefizkonzert der Freunde der Kammermusik in der "Hütte" zu Gunsten der PG Malabon. 22.2.: Baubeginn des Rathausneubaues (kombiniert mit KSK-Neubau). 24.2.: 700 Schlafhorstler legten für 1 Std. die Arbeit nieder wegen Tarifkonflikt.

Familie Merickhi pflanzt im Naherholungsgebiet einen Bürgerbaum. Foto: Stadt
Abb. 2: Familie Merickhi pflanzt im Naherholungsgebiet einen Bürgerbaum. Foto: Stadt

26.2.: Familie Nouar Merickhi pflanzte als erste Familie einen Baum zur Geburt der Tochter Jasmin (Hintergrund: Ratsbeschluss, dass bei Geburt eines Kindes für 150 DM ein Baum gespendet werden kann.) 26.2.: UWG in der Stadthalle gegründet. Thomas Dieckmann Vorsitzender, 2. Vors. Corinna Weinhold. 26.2.: Lang Yang Dancers aus China zu Gast im PZ.

März 1994

3.3.: Prof. Wilfried Böttcher vom ECMR mit Ehrendoktorwürde der Russischen Akademie in Moskau ausgezeichnet. 6.3.: Mehrere Spielmannszüge bei Instrumentalkonzert des TPK Übach-Palenberg im Theresiensaal. 8.3.: Heinze-Ballett auf der Tourismusbörse in Berlin (für die Region Heinsberg) vertreten. 9.3.: Die Geschichte von Barbar, dem kleinen Elefanten, Kindertheater im PZ vor 200 Kindern. 10.3.: 40-jähriges Dienstjubiläum von Heimatforscher Reinhold Esser. 12.3.: Frühjahrskonzert der Privat-Musikkapelle Scherpenseel. 13.3.: Benefizkonzert der Freunde der Kammermusik in der "Hütte" zu Gunsten des Behindertenzentrums Pskow. 18.3.: Klaus Schier aus Boscheln wurde 60 Jahre alt. Fußballfunktionär im Kreis GK/HS. 18.3.: Annemie Hages, Ratsmitglied der SPD, wurde 50 Jahre alt. 26.3.: Heinrich Spelthahn, Pfarrer aus Frelenberg, wurde 75 Jahre alt.

April 1994

April: Fertigstellung des AWO-Kindergartens in Boscheln, Friedensstraße (zu Ostern). 7.4.: Obermeister Michael Cremer aus Übach-Palenberg wurde 80 Jahre alt (Fleischerei-Innung). 10.4.: Die Christuskirche in Frelenberg (Ev. Kirchengemeinde) wird dieses Jahr 40 Jahre alt. 10.4.: 3. Euregio-Skateboarder-Treff am Städt. Jugendzentrum. 12.4.: Vereidigung des neuen Technischen Beigeordneten Rolf Schüssler.

Der neue Technische Beigeordnete Rolf Schüssler wird vereidigt. Foto: Stadt
Abb. 3: Der neue Technische Beigeordnete Rolf Schüssler wird vereidigt. Foto: Stadt

15.4.: 70. Geburtstag von Josef Schmölders. "Tag der Offenen Tür" in seinem Tapetenmarkt in Windhausen. 16.4.: Frühjahrskonzert des Trommler- und Pfeiferkorps Rheinklänge in der Turnhalle Annabergstr. 18.4.: Alleen-Foto von Hans-Werner Wischinski (auf Alt-Merberen zu) gewann Preis bei einem Foto-Wettbewerb. 18.4.: Harald Grüger von den Palenberger Schützen wurde Stadtverbandskönig 21.4.: Willi Mingers aus Übach, früherer Direktor der Kreiswerke, wurde 80 Jahre alt. Langjähriges CDU-Ratsmitglied. 23.4.: Städt. Kulturprogramm: "Hohn und Gelächter", Kabarett mit Hans Scheibner im PZ. 24.4.: Konzert des ÜGV 1848 in der Stadthalle mit buntem Melodiereigen. 24.4.: TPK Übach-Palenberg gewann 1. Rang auf dem 2. Landesmusikfest. 29.4.: TuS Frelenberg feierte bis 1. Mai sein traditionelles Maifest im Festzelt an der Teverenstraße. 29.4.: Schulleiterin der GGS Frelenberg, Claudia Meyer zur Heide, wurde nach 12-jähriger Tätigkeit verabschiedet. 29.4.: Projekt "Rimburg-Wurmtal" durch Auftragsvergabe eröffnet. 30.4.: Tischtennis-Abteilung der DJK feierte sein 40-jähriges Bestehen.

Mai 1994

1.5.: KAB Boscheln wurde 40 Jahre alt. Ignatz Broja als Motor des Verbandes geehrt. Mai.: Königsvogelschuss bei den Palenberger Schützen im Rahmen des 40-jährigen Bestehens. König wurde Jürgen Kolek. 2.5.: Eröffnung des Supermarktes EXTRA in Boscheln, Nachfolger des EKZ-Weinhold. 3.5.: Praxis Dr. Klöser in der Jülicher Straße eröffnet. 4.5.: "Immer Ärger mit Herrn Sauerteig", Theaterstück im PZ. 5.5.: Dankgottesdienst anlässlich 40 Jahre Frauenhilfe der ev. Kirchengemeinde ÜP-West. 6. - 8. 5.: Maiblütenfest der AK Pro Übach in Übach. Auch Besucher aus Rosny-sous-Bois waren unter den Festteilnehmern.  6.5.: Richtfest zum 1. Bauabschnitt der neuen Mensa der Willi-Brandt-Gesamtschule. 7.5.: Jürgen Erdner und Johannes Gavriilidis aus Übach-Palenberg wurden deutsche Mannschaftsmeister im Skat. 8.5.: Königsvogelschuss der Scherpenseeler Schützen. Schützenkönig wurde Stefan Schmidt. 10.5.: Kegelclub KSV Blau-Rot Übach-Palenberg erringt Meisterschaft und steigt in die Gauliga auf. 12.5.: Beim Königsvogelschuss der Übacher Schützen erringt Udo Döbrich. 13.5.: 30-jähriges Jubiläum des Budo-Clubs Yamabushi. 14.5.: 25 Jahre SPD-Stadtverband Übach-Palenberg. Feier in der Stadthalle. 15.5.: VfR Übach-Palenberg siegte 4:2 über Fortuna Beggendorf und stieg in die Landesliga auf. 16.5.: Aufstieg der 2. und 3. Mannschaft der Schachvereinigung Übach-Palenberg. Gute Saisonleistung der Schachspieler. 20.5.: Zum 25. Mal fand das traditionelle Pfingstturnier der Jugend in Frelenberg statt. 44 Mannschaften aus 22 Vereinen am Start. 20.5.: Scherpenseeler Kreissparkasse wieder überfallen. Heute das dritte Mal seit Bestehen. 20.5.: Fußball-Damen vom SV 09 Scherpenseel- Grotenrath stiegen in die Landesliga auf. 25.5.: 100 neue Arbeitsplätze in Boscheln durch NEAC-Compressor-Service. 28.5.: Schulfest der Grundschule in Boscheln. Motto: "Eine Reise um die Welt".

Juni 1994

1.6.: Freundschaftslauf aus Übach-Palenberg nach Scherpenzeel/NL. Insgesamt 400 km in 11 Etappen.

Freundschaftslauf von Scherpenseel nach Scherpenzeel (NL). Foto: Stadt
Abb. 4: Freundschaftslauf von Scherpenseel nach Scherpenzeel (NL). Foto: Stadt

2.6.: Fronleichnam: In allen Stadtteilen Prozessionen der katholischen Christen. 2.6.: Königsvogelschuss in Frelenberg. König wird Walter Trowartz. 3.6.: Drei Goldmedaillen für Peter Speckens auf der Senioren-EM in Athen (Diskus, Kugel und Werfer-Fünfkampf). 4.6.: Offizielle Einweihung des neuen AWO-Kindergartens an der Friedensstraße in Boscheln. 4.6.: Familienfest der AWO Frelenberg gegen Ausländerhass. Motto: "Mein Freund, der Ausländer." 5.6.: Nachtbar "Toter Mann" in Frelenberg brannte aus, Schaden ungefähr 500.000 DM. 5. - 11. 6.: 4. Übach-Palenberger Umwelttage. u.a. Bildband "Naturraum Wurmtal" von Günter Kalinka. Außerdem Umweltpreise vergeben. 7.6.: Hans Karpowitz, Freund und Förderer der Vereine und Ex-Schulrektor, wurde 70 Jahre alt. 9.6.: Entlassung von 54 Schülern der Städt. Realschule. 10. - 12.6.: Siedlerfest in Boscheln. Noch nie so früh wie in diesem Jahr. 10.6.: 80 Schüler/innen aus der GHS Palenberg entlassen. 10.6.: Der VfR Übach-Palenberg feierte sein 75-jähriges Vereinsjubiläum - größter Sportverein im Kreis HS. 10.6.: Entlassung der Abiturientia des CM-Gymnasiums im Jahre 1994. 12.6.: Meisterkonzert mit dem Streichquartett "pro musica". 12.6.: Europawahl Wahlergebnis für Übach-Palenberg: Wahlberechtigt: 17.452, Wähler 10.721, Wahlbeteiligung: 61,43 %, abgegebene Stimmen: 10.721, ungültige Stimmen: 197, gültige Stimmen: 10.524, SPD: 5.010 = 47,60 %, CDU: 3.748 = 35,61 %, Grüne: 817 = 7,76 %, FDP: 270 = 2,56 %, REP: 285 = 2,70 %, ÖDP: 20 = 0,19 %, CM: 13 = 0,12 %, BP: 9 = 0,08 %, LIGA: 4 = 0,03 %, BÜSOLI: 4 = 0,03 %, BSA: 3 = 0,02 %, APD: 44 = 0,41 %, BUFRBÜ: 52 = 0,49 %, DSU: 2 = 0,01 %, Graue: 79 = 0,75 %, Natur: 22 = 0,20 %, Unregi: 4 = 0,03 %, NPD: 26 = 0,24 %, Forum: 4 = 0,03 %, PBC: 0 = 0,00 %, PASS: 19 = 0,18 %, PDS: 43 = 0,40 %, PLEURO: 3 = 0,02 %, STATT: 43 = 0,40 %. Gewählt in Übach-Palenberg: Martin Schulz (SPD), er zog auch über die Landesliste ins Europaparlament ein, gewählt auf Wahlkreisebene: Kurt Malangré (CDU). Juni: 35-jähriges Jubiläum des Seniorenvereins Boscheln im Festzelt auf dem Lindenplatz.

Rosenfest 1994 in der Partnerstadt Rosny-sous-Bois, auch mit den Bürgermeistern beider Städte, Claude Pernes (3.v.l.) und Rolf Kornetka (4.v.l.). Foto: Stadt RsB
Abb. 5: Rosenfest 1994 in der Partnerstadt Rosny-sous-Bois, auch mit den
Bürgermeistern beider Städte, Claude Pernes (3.v.l.)
und Rolf Kornetka (4.v.l.). Foto: Stadt RsB

18.6.: Rosenfest in Rosny sous Bois. Delegation von 68 Personen aus Übach-Palenberg dort vertreten. 19.6.: VfR Übach-Palenberg wurde durch ein 4:0 gegen TuS 09 Frelenberg Stadtmeister 1994. 21.6.: Literaturkurs des Städt. Gymnasiums führt Stück "Weiberkram" im PZ auf. 22.6.: Als Nachfolger des verstorbenen Karl Eßer wurde Karl Gruber Landrat des Kreises Heinsberg. 22.6.: Grundsteinlegung zum Erweiterungsbau des Rathauses durch Bürgermeister Rolf Kornetka und Stadtdirektor Paul Schmitz-Kröll.

Bürgermeister Rolf Kornetka und Stadtdirektor Paul Schmitz-Kröll legen den Grundstein für den Erweiterungsbau des Rathauses. Foto: Stadt
Abb. 6: Bürgermeister Rolf Kornetka und Stadtdirektor Paul Schmitz-Kröll legen
den Grundstein für den Erweiterungsbau des Rathauses. Foto: Stadt

Juli 1994

1 – 4.7.: Sommerkirmes der Palenberger Schützen im Rahmen des 40-jährigen Bestehens mit guter Resonanz. Im Festzug König Jürgen Kolek.  2.7.: Sommerkirmes der Palenberger Schützen mit guter Resonanz. 3.7.: Über 30 Grad Hitze und 5.000 Gäste im städt. Freibad. 9.7.: Mit 6.842 Punkten stellte Michael Sluypers aus Übach einen neuen Kreisrekord im Zehnkampf auf. 19.7.: Pastor Pater Franz-Josef Flötgen feiert sein 25-jähriges Priesterjubiläum. Er ist seit 17 Jahren in Palenberg. 20.7.: Abriss von 6 alten Häusern am Kirchberg. Hier entstehen demnächst Eigentums- und Mietwohnungen. Juli: Simona Roosen wurde 2. Deutscher Meister im Dart. Juli: Schützenkirmes in Windhausen. Beim Königsvogelschuss siegt Eduard Röntgen. Im Festzug Vorjahreskönig Wilfried Dohmen.

August 1994

4.8.: Empfang bei der Stadt für Sandra Görigk, Sprinterin aus Übach-Palenberg, (Verein Bayer Leverkusen). Sie wurde im Juli Vize-Weltmeisterin in der 4 x 100 m-Staffel.

Empfang der Sprinterin Sandra Goerigh durch die Stadt Übach-Palenberg. Foto: Stadt
Abb. 7: Empfang der Sprinterin Sandra Goerigk durch die Stadt Übach-Palenberg. Foto: Stadt

6./7.8.: 10. Straßenfest im Boschelner Nordring-West. 6.8.: Der Invalidenverein Palenberg  - mit Fred Sybertz an der Spitze - spendete einen Baum im Naherholungsgebiet. 10.8.:  Den 100.000. Besucher im Freibad vermeldete Adolf Böttcher von der Stadtverwaltung. 13./14.08.: Volks- und Familienfest der freiwilligen Feuerwehr in Übach. August: Tatort-Gaststätte am Stadion Übachtal feierte unlängst das 1-jährige Bestehen. Szene-Treff für Biker, Rockmusiker und Fußballer. 20.8.: Großes Fest im Naherholungsgebiet anlässlich des 75-jährigen Bestehens der AWO in Deutschland. 22.8.: Martin Joeris, Vorsitzender des SV Marienberg, wurde 60 Jahre alt. 22.8.: Johannes Gavriilidis aus Übach holte den Skat-World-Cup in München mit 4.850 Punkten. 23.8.: Die Firma Spanset vom TÜV mit Qualitätszertifikat (DIN ISO 9002/EN 29002) ausgezeichnet. 24.8.: Ivuschka, russisches Tanzballett, gastierte in Übach-Palenberg (PZ). 26.8.: Ministerialdirigent Thomalla aus Düsseldorf überzeugte sich vom Fortgang des CMC-Umbaus. 26. bis 29.8.:  Scherpenseel feierte sein 650-jähriges Jubiläum im Rahmen der Sommerkirmes der St. Rochus-Schützen. August: Sommerfest des THW, u.a. erhält Walter Schwarz das Ehrenzeichen in Gold.

September 1994

2. - 5.9.: Traditionelle Sommerkirmes der St. Dionysius-Schützen in Frelenberg. 2.9.: 15-jähriges Firmenjubiläum von SLV und Einweihung des neuen Verwaltungsgebäudes in der Boschstraße. 3.9.: Kurt Simon, ehemaliger beliebter Frelenberger Gastwirt, wurde 80 Jahre alt. 3.9.: Premiere der Revue "Augen-Blicke" im "Traumkarussell". Großer Erfolg. 4.9.: Gemeindefest der ev. Kirchengemeinde an der Kreuzkirche in Boscheln. 4.9.: Deutsch-griechisches Folklorefest der Freunde der Kammermusik in der "Hütte". 9.9.: DJK Übach-Palenberg richtete Kreismeisterschaften im Tischtennis aus. September: "Vom Wurmtal bis zum Selfkant", Motto der musikalischen Woche der Musikschule. Außerdem stellten Hobbykünstler ihre Arbeiten aus. 10.9.: "Backes-Fest" der Dorfgemeinschaft Windhausen trotz widriger Witterung ein Erfolg. 14.9.: Städt. Kulturprogramm: Till Eulenspiegel des Kindertheaters "Töfte" gastierte in Übach-Palenberg. 16. - 18.9.: 14. Kaiser-Karl-Fest in Palenberg. Jahrmarkt, Unterhaltung, Feuerwerk. 18.9.: Heinrich Spelthahn, Pfarrer in Frelenberg, wurde tot in seinem Haus aufgefunden. Opfer einer Gewalttat.

Die neue und großzügig gebaute Mensa der Willy-Brandt-Gesamtschule wird ihrer Bestimmung übergeben. Hier singt ein Schülerchor während der Einweihungsfeier. Foto: Stadt
Abb. 8: Die neue und großzügig gebaute Mensa der Willy-Brandt-Gesamtschule
wird ihrer Bestimmung übergeben. Hier singt ein Schülerchor
während der Einweihungsfeier. Foto: Stadt

22.9.: Die Mensa der Willi-Brandt-Gesamtschule wurde von Bürgermeister Rolf Kornetka und Stadtdirektor Paul Schmitz-Kröll eingeweiht. 23.9.: Nach ca. 30-jähriger Dienstzeit trat Lehrer Guido Bey in den Ruhestand (GHS Boscheln). 23.9.: 1000 DM Beute bei Überfall auf Raiffeisenbank Übach, Freiheitsstraße. 27.9.: Grundstein für neue Apostolische Kirche in Boscheln (Blumensiedlung) gelegt.

Oktober 1994

1.10.: Traditionelles Erntedankfest mit Programm und Ehrungen der Gartenfreunde Übach. 1.10.: Städt. Kulturprogramm: "Meine Schwester und ich", musikalische Komödie von Ralph Benatzky im PZ. 5./6.10.: Zwei Bunte Seniorennachmittage der Stadt Übach-Palenberg mit schönem Programm. Wieder gute Resonanz. 8.10.: Erste orientalische Tanzshow im Theater Traumkarussell in Palenberg. 9.10.: Lindenplatz in Boscheln wurde umgestaltet, u.a. jetzt mit Spielplatz und Schachspiel. 10.10.: Feier der alten Meister der Kreis-Handwerkerschaft in der Stadthalle. Viele Ehrengäste.

Die Ministerpräsidentin von Schleswig-Holstein, Heide Simonis, trägt sich ins Goldene Buch der Stadt Übach-Palenberg ein. Foto: Stadt
Abb. 9: Die Ministerpräsidentin von Schleswig-Holstein, Heide Simonis, trägt
sich ins Goldene Buch der Stadt Übach-Palenberg ein. Foto: Stadt

10.10.: Ministerpräsidentin Heide Simonis aus Schleswig-Holstein von Bürgermeister und Stadtdirektor empfangen. Sie weilte auf Privatbesuch im Grenzland. 15.10.: Neuer Schulleiter Karl Hermann Terodde im Gymnasium eingeführt. 16.10.: Bundestagswahl. Wahlergebnis für Übach-Palenberg: Wahlberechtigt: 17.455, Wähler 14.540, Wahlbeteiligung: 83,29 %, Erststimmen: abgegebene Stimmen: 14.540, ungültige Stimmen: 508, gültige Stim­men: 14.032, SPD: 7.122 = 50,75 %, CDU: 5.535 = 39,44 %, Bündnis 90/Grüne: 812 = 5,78 %, FDP: 323 = 2,30 %, REP: 188 = 1,33 %, Natur: 35 = 0,24 %, ÖDP: 17 = 0,12 %. Zweitstimmen: abgegebene Stimmen: 14.540, ungültige Stimmen: 394, gültige Stimmen: 14.146, SPD: 7.005 = 49,51 %, CDU: 5.290 = 37,39 %, Bündnis 90/Grüne: 772 = 5,45 %, FDP: 631 = 4,46 %, REP: 171 = 1,20 %, PDS: 88 = 0,62 %, BÜSOLI: 2 = 0,01 %, BSA: 0 = 0,00 %, CM: 1 = 0,00 %, Zentrum: 3 = 0,02 %, Graue: 45 = 0,31 %, Natur: 17 = 0,12 %, MLPD: 0 = 0,00 %, Tierschutzpartei: 59 = 0,41 %, ÖDP: 11 = 0,07 %. Gewählt in Übach-Palenberg: Dr. Christoph Zöpel (SPD), Einzug in den Bundestag über die SPD-Landesliste, direkt gewählt auf Wahlkreisebene: Dr. Karl Fell (CDU). 16.10.: Kommunalwahl (Stadtrat). Wahlergebnis: Wahlberechtigt: 17.260, Wähler: 14.433, Wahlbeteili­gung: 83,62 %, abgegebene Stimmen: 14.433, gültige Stimmen: 14.189, ungültige Stimmen: 244, SPD: 6.877 = 48,46 %, CDU: 4.929 = 34,73 %, UWG: 1.085 = 7,74 %,  Bündnis 90/Grüne = 989 = 6,97 %, FDP = 309 = 2,17 %. Gewählt wurden: SPD:  Lothar Bildhauer, Klaus Breuer, Werner Decker, Joachim Fröhlich, Franz-Josef Fürkötter, Dieter Hansen, Helmut Klug, Franzrolf Kornetka, Hans-Josef Krawanja, Norma Kuhlmey, Klara Mager, Dr. Burghard Müller, Hans-Georg Overländer, Eva-Maria Piez, Horst Piotrowski, Monika Rosewick, Horst Straßel, Gerd Streichert, Erika Tanzer, Heiner Weißborn, CDU: Guido Bey, Manfred Derichs, Josef Dremmen, Heinz Erkens, Josef Fröschen, Peter Fröschen, Gerhard Gudduschat, Jörg Haselier, Herbert Konrads, Vera Sarasa, Heinz Salomon, Josef Thelen, Manfred Walther, Günter Weinen, UWG: Thomas Dieckmann, Erich Mathar, Corinna Weinhold, Bündnis 90/Die Grünen: Konrad Matthys, Eugen Tönnis. Kommunalwahl (Kreistag). Wahlergebnis: Wahlberechtigt: 17.322, Wähler: 14.459, Wahlbeteili­gung: 83,47 %, abgegebene Stimmen: 14.459, gültige Stimmen: 14.082, ungültige Stimmen: 377, SPD: 7.050 = 50,06 %, CDU: 5.427 = 38,53 %, Bündnis 90/Grüne = 1.205 = 8,55 %, FDP = 400 = 2,84 %. Gewählt aus Übach-Palenberg in den Kreistag: CDU: Liane Jüngling, Hermann Raub, SPD: Friedhelm Rode, Egon Spreitzer, Manfred Sybertz. 19.10.: Toni Dewies, Arzt in Frelenberg von 1954 - 1989, wurde 75 Jahre alt. 23.10.: 22. Volkslauf des SV RW Schlafhorst. 360 Sportler nahmen teil.

Zwei neue Tennisplätze werden beim TC Blau-Rot VfR Übach-Palenberg von Bürgermeister Rolf Kornetka und Vorsitzendem Wolfgang Krisch übergeben. Foto: TC Blau-Rot
Abb. 10: Zwei neue Tennisplätze werden beim TC Blau-Rot VfR Übach-Palenberg
von Bürgermeister Rolf Kornetka und Vorsitzendem
Wolfgang Krisch übergeben. Foto: TC Blau-Rot

23.10.: Beim TC Blau-Rot VfR Übach-Palenberg konnten zwei neue Tennisplätze von Bürgermeister Kornetka und Vorsitzendem Krisch übergeben werden. Oktober: Herbstkonzert des ÜGV 1848 mit anderen Vereinen in der Stadthalle. 24.10.: Der Oberkreisdirektor Dr. Thönnessen besuchte das Jugendzentrum und war begeistert. 1. Preis für Kinderfreundlichkeit mit dem Projekt Abenteuerspielplatz. 24.10.: Beim VfR Übach-Palenberg: Herbert Lataster wurde Nachfolger des verstorbenen Vorsitzenden Franz Joeris. 25.10.: Seniorenstube (Altenstube) der Übacher Pfarre blickt auf 20-jähriges Bestehen zurück. Zahlreiche Gäste bei der Feier. 26.10.: Mehrere 10 Tausend Mark erbeutet ein Räuber bei einem Überfall auf die Kreissparkasse Palenberg. 27.10.: Erster Spatenstich für einen Erweiterungsbau des Altenheims in Übach durch Dechant Leo Vieten. 29.10.: Benefizkonzert der Freunde der Kammermusik zu Gunsten der PG Malabon in der "Hütte". 29.10.: Städt. Kulturprogramm: "Pariser Leben". Operette von Jaques Offenbach im PZ. Oktober: 35jähriges Bestehen des ev. Kindergartens in Frelenberg mit Fest und Dankgottesdienst. 30.10.: Eva-Maria Bethke wurde zur ev. Predigthelferin in der Erlöserkirche ordiniert. 31.10.: Nach Investitionen von 2,2 Mio. DM wurde die WSV-Schwimmsportschule "Willy Isenberg" in der Carlstraße (ehemaliges CM-Hallenbad) wieder neu eröffnet.

November 1994

2.11.:
Leonard Pelzer konnte auf eine 25-jährige Tätigkeit als Schiedsmann zurückblicken. 2.11.: Städt. Kulturprogramm: "Robinson und Sonntag", Kindertheater der Kulturkompanie aus Bochum im PZ.

Auf der ersten Ratssitzung nach der Kommunalwahl wurden die Bürgermeister (Rolf Kornetka) und dessen Stellvertreter (Heinz Salomon und Heiner Weißborn) gewählt. Foto: Stadt
Abb. 11: Auf der ersten Ratssitzung nach der Kommunalwahl wurden die Bürgermeister
(Rolf Kornetka) und dessen Stellvertreter (Heinz Salomon und Heiner Weißborn)
gewählt. Foto: Stadt

3.11.: In der konstituierenden Ratssitzung nach der Kommunalwahl wurde Bürgermeister Rolf Kornetka mit 21 Stimmen zum Bürgermeister wiedergewählt. Heinz Salomon wurde zum 1. Stv. Bürgermeister und Heiner Weißborn 2. Stellvertreter. 4.11.: Fa. Remo zieht ins neue Gewerbegebiet Holthausen. 5.11.: "Alice und die roten Schuhe" als Premiere im Theater Traumkarussell. 6.11.: Konzert der Freunde der Kammermusik mit dem "Arcadie-Quartett" in der "Hütte". 8.11.: Fred Sybertz, ehemaliger MdB und Bürgermeister dieser Stadt, wurde 1. stv. Landrat des Kreises HS. 10. - 12.11.: Ausstellung von Kanarienvögeln des Kanarienzuchtvereins in der Gaststätte Malburg in Palenberg. 11./12.11.: Brieftauben-Zuchtschau des BZV "Kehre wieder" im Frelenberger Vereinslokal Erbel. 11.11.: Überall im Stadtgebiet: Schulen und Kindergärten bei Martinsumzügen. 11.11.: Flohmarkt der KGS Übach mit 2.124,-- DM Erlös. 12.11.: Fest zum "Hubertustag" der Jäger. Messfeier in waidmännischer Kleidung in der kath. Pfarrkirche Frelenberg. 12./13.11.: Vereinsschau des Kaninchenzuchtvereins R 37 Boscheln im Lokal Dautzenberg in Übach. Erfolgreichste: Elisabeth und Werner Walpuski. 19.11.: Dritter Klavierabend von Dr. Rinck vor 80 Musikinteressierten in der Musikschule in Marienberg. 20.11.: Pater Helmut Engel als Pfarrer in Frelenberg eingeführt. Er verwaltet zwei Pfarren: Boscheln und Frelenberg. 20.11.: Blasorchester Vetschau aus der Niederlausitz mit Konzert zu Gast in der Musikschule. 20.11.: Brilliante Chor- und Blasmusik auf dem Herbstkonzert des ÜGV in der Stadthalle. 22.11.: Heinrich Klinkertz als langjähriges CDU-Ratsmitglied geehrt. Längstes Ratsmitglied im 20. Jahrhundert. 22.11.: Otto Steger und Heinrich Salomon für 25 Jahre im Stadtrat geehrt. 25. - 27.11.: Weihnachtsmarkt in Übach. Verkäufer waren zufrieden. 26.11.: Cäcilienfest des Kirchenchores Boscheln im dortigen Pfarrheim.

Einweihung des neuen Ortssymbols in Frelenberg: Die Bronze-Figurengruppe um den Frelenberger Esel, v.l.n.r.: Stadtdirektor Paul Schmitz-Kröll, Bürgermeister Rolf Kornetka und Pfarrgemeinderatsvorsitzender Joseph Reinartz. Foto: Stadt,
Abb. 12: Einweihung des neuen Ortssymbols in Frelenberg: Die Bronze-Figurengruppe
um den Frelenberger Esel, v.l.n.r.: Stadtdirektor Paul Schmitz-Kröll, Bürgermeister
Rolf Kornetka und Pfarrgemeinderatsvorsitzender Joseph Reinartz. Foto: Stadt

26.11.: Frelenberger Esel als Ortssymbol mit Festakt an der Geilenkirchener Straße eingeweiht. Das Bronze-Ensemble wurde von der Aachener Künstlerin Roswitha Schmitt geschaffen. 27.11.: Konzert des Jugendblasorchesters Boscheln in der Pfarrkirche St. Fidelis Boscheln. 27.11.: Cäcilienfest mit Jubilarehrung des Frelenberger Kirchenchores im Pfarrsaal.

Dezember 1994

2. - 4.12.: Palenberger Weihnachtsmarkt. Leider Dauerregen. 2.12.: Traditionelle Nikolausfeier des Übacher Seniorenvereins in der Stadthalle. 3./4.12.: Brieftaubenausstellung des BZV "Treu zur Heimat" im Lokal Marienschänke in Marienberg. 3.12.: Barbarafeier des Invalidenvereins Palenberg im Theresiensaal, Gäste u.a. Bürgermeister Kornetka und Stadtdirektor Schmitz-Kröll.

Die Baustelle am Rathausplatz stellte sich im Dezember 1994 so dar. Foto: Stadt
Abb. 13: Die Baustelle am Rathausplatz stellte sich im Dezember 1994 so dar. Foto: Stadt

3.12.: Nikolausbordfest bei der Marinekameradschaft Übach-Palenberg. Josef Fürkötter und Otto Steger geehrt. 3.12.: Städt. Kulturprogramm: "Medea", Schauspiel von Franz Grillparzer im PZ. 5.12.: Neuer Stadtmeister im Blitzschach wurde Ismet Burovic. Dezember: In 46 Städten läuft die Aktion "Tempo 30", so auch in Übach-Palenberg. 7.12.: "Schneewitchen", Kindertheater im PZ. 9.12.: Einweihung des Erweiterungsbaus der GGS Frelenberg. 10./11.12.: Brieftaubenausstellung des BZV Luftbote in Palenberg. Ehrengast Bürgermeister Rolf Kornetka. 17.12.: Jakob Bosch aus Boscheln erhielt auf der Weihnachtsfeier der Feuerwehr Boscheln das goldene Feuerwehr-Abzeichen für 35-jährige Feuerwehrtätigkeit. 17.12.: Alfred Thiele, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, trat in den Ruhestand. 20.12.: Ehemalige Ratsmitglieder verabschiedet, die am 16.10. ausgeschieden sind. Es sind: Franz-Josef Dohmen, Bärbel Bartel, Edith Meschwitz, Angelika Erdtmann, Friedel Rode, Paul Gontrum, Anneliese Vogt, Annemarie Hages, Veronika Simons und Egon Spreitzer. 20.12.: 10.000,-- DM Spende für den Feuerschutz durch die Provinzial-Agentur Kehmer.

Mit dem Abschied von Musikschulleiter Heinz Görges ging eine Ära zu Ende. Auf diesem Bild mit seiner Frau Trudi. Foto: Stadt
Abb. 14: Mit dem Abschied von Musikschulleiter Heinz Görges ging eine
Ära zu Ende. Auf diesem Bild mit seiner Frau Trudi. Foto: Stadt

22.12.: Heinz Görges, Leiter der Musikschule, verabschiedet. 22.12.: Heinz Gemünd wurde 70 Jahre alt. Er war 23 Jahre Rektor der GHS Palenberg. 26.12.: Gedenken an den 50. Jahrestag eines GI-Gottesdienstes (amerikanische Besatzung) in Boscheln. 28.12.: Dr. Dieter Van de Kamp, seit 1966 bei SpanSet, zuletzt Geschäftsführer, ging in den Ruhestand.

Folgende Personen, die im öffentlichen Leben standen, verstarben im Jahre 1994: 22.1.: Josef Breuer (FDP-Ratsmitglied aus Palenberg von 1952 - 1956, 82 Jahre). 30.4.: Pfarrer i.R. Anton Schroeder (von 1944-1977 Pfarrer bei St. Theresia Palenberg), 30.6.: Franz Joeris (1969 - 1994 SPD-Ratsmitglied, außerdem VfR-Vorsitzender), 17.9.: Heinrich Spelthahn, (44 Jahre kath. Priester, davon viele Jahre in Frelenberg), 1.12.: Jakob Müller (langjähriger Vorsitzender der Boschelner Falken, 67 Jahre).

Allgemeine Daten:

Einwohner am 31.12.1994: 23.788

Stadt- und Verwaltungsspitze: Bürgermeister: Rolf Kornetka
                                         Stadtdirektor: Paul Schmitz-Kröll
                                         1. Stadtbeigeordneter: Engelbert Piotrowski
                                         Techn. Beigeordneter: Rolf Schüssler (ab 1.5.)

Haushalt 1994: Verwaltungshaushalt: 64.755.340 DM
                       Vermögenshaushalt:    35.581.435 DM
                       Gesamtvolumen:       100.336.775 DM