Jahresrückblick 1990

 

Das Jahresgeschehen in Übach-Palenberg in Stichworten...


Januar 1990                  (Das Jahr 1990 in PDF)

1.1.: In diesem Jahr wird der Radweg von Boscheln nach Alsdorf gebaut und fertiggestellt. 6.1.: Abschlußabend zum 25-jährigen Bestehen des Werkschores Schlafhorst. Chor erhielt die Verdienstmedaille des Sängerbundes in Gold NRW und Hans Berris die goldene Verdienstplakette. 6.1.: Trad. Neujahrskonzert der Priv. Musikkapelle Scherpenseel in der Gaststätte Moitroix. 6.1.: Hans-Josef Mispelbaum aus Übach bekam das Villa-Roma-Stipendium 1990, kann auch als "Beförderung" unter die besten deutschen Künstler der Gegenwart angesehen werden. 7.1.: Musikalische Neujahrsgrüße der Frelenberger Blaskapelle in der Musikschule, Schulstraße. 11.1.: Fred Sybertz (ehem. Bürgermeister) wurde Nachfolger von Johann Klinkenberg als Vorsitzender des Invalidenvereins Palenberg. 13.1.: Gute Lokalschau vom BZV "Ohne Furcht" und der RV "Wurmtal" unter Schirmherrschaft von Bürgermeister Rolf Kornetka. 14.1.: Kulturprogramm der Stadt: "Große Liebe" mit Sonja Ziemann und Charles Regnier im PZ. 17.1.: Der NRW-Minister Dr. Christoph Zöpel wird SPD-Kandidat im Wahlkreis 55, wozu auch ÜP zählt. 18.1.: Bundesverdienstkreuz für Ignatz Broja aus Boscheln, verdienter KAB-ler und Aktiver in zahlreichen kirchlichen Ämtern.

 Landrat Esser überreicht Ignatz Broja aus Boscheln das Bundesverdienstkreuz. Foto: Stadt
Abb. 1: Landrat Esser überreicht Ignatz Broja aus Boscheln
das Bundesverdienstkreuz. Foto: Stadt

20.1.: Die Presse berichtet darüber, dass Jörg Haselier einen Spielfilm über Rheinländer im Kreis Heinsberg dreht. 25.1.: Das derzeitige Winterwetter: Sturmböen teilweise mit Stärke 12. Kein Schnee und kalte Temperaturen. 25.1.: 25-jähriges Bestehen des Kegelclubs "Infantes Innocentes" aus Übach (der Kirche verbunden). 27.1.: Jährlicher Bürgerempfang im PZ, Plausch zwischen Bürger und lokaler Prominenz.

Abb. 2: Blick in die Gästeschar des Bürgerempfanges 1990. Man lauscht hier den Worten on Bürgermeister Kornetka. Foto: Stadt
Abb. 2: Blick in die Gästeschar des Bürgerempfanges 1990. Man lauscht hier
den Worten on Bürgermeister Kornetka. Foto: Stadt

27.1.: Auf der Wehrversammlung der Feuerwehr Übach werden 94 Einsätze in 1989, ein Fehlalarm und böswilliger Alarm festgestellt. 28.1.: Auf der Jahreshauptversammlung des TPK Einigkeit Boscheln im Saale Jansen wird kein neuer Vorstand gefunden. Steht das jetzt 40 Jahre alte Trommlerkorps vor dem Ende? 30.1.: Nachfolger von Franz Johnen als 1. Vorsitzender in der Schachvereinigung ÜP wurde Hermann Raub aus Scherpenseel. 30.1.: Die Provinzial-Versicherung in Übach wird 25 Jahre alt. Heute arbeiten dort neun Beschäftige unter Karl Kehmer. 31.1.: Manfred Sybertz, Alt-Bürgermeister, Ex-MdB und PS-Direktor der Grube Anna, wurde 60 Jahre alt. 31.1.: Einweihung der Volksbank an der Maastrichter Straße.

Februar 1990  

1.2.: Neues Polizeigebäude "Em Koddes" in Anwesenheit von lokaler Prominenz wurde eingeweiht. 3.2.: Der BZV "Alte Kameraden" aus Frelenberg hat die besten Taubenzüchter der RV "Wurmtal". 3.2.: Gala-Sitzung der KG Scherpe-Bösch-Wenk im Grenzlandhof Küppers unter Präsident Hans-Günther Arians. Einen Tag später Kindersitzung. 3.2.: Kulturprogramm der Stadt im PZ: "Unternehmen Arche Noah" mit Elke Heidenreich. 4.2.: Jährlicher Vorlesewettbewerb bei den Schulen. Sieger: Indra Messerschmidt und Björn Hansen. 4.2.: Etwas ganz seltenes im christlichen Abendland: Eine hinduistische Hochzeit in der Stadthalle. 5.2.: Verabschiedung bei der Stadt ÜP: Paul Robioneck, Else Gnaß und Elisabeth Krämer. 7.2.: Adolf Böttcher, verdienter Sportfunktionär und Bediensteter der Stadt ÜP, von Landrat Esser mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Abb. 3: Blumen für Adolf Böttcher aus der Hand von Landrat Eßer und natürlich auch das Bundesverdienstkreuz für den sympathischen Beamten der Stadt Übach-Palenberg. Foto: Stadt
Abb. 3: Blumen für Adolf Böttcher aus der Hand von Landrat Eßer
und natürlich auch das Bundesverdienstkreuz für den
sympathischen Beamten der Stadt Übach-Palenberg. Foto: Stadt

Abb. 4: Weihbischof Karl Reger zu Gast bei der Stadt Übach-Palenberg. Der Eintrag ins Goldene Buch war dabei obligatorisch. Links im Bild Pater Leo Vieten. Foto: Stadt
Abb. 4: Weihbischof Karl Reger zu Gast bei der Stadt Übach-Palenberg.
Der Eintrag ins Goldene Buch war dabei obligatorisch. Links im Bild
Pater Leo Vieten. Foto: Stadt

9.2.: Dritter Orkan in diesem Winter, Geschwindigkeiten bis 160 km/h. 12.2.: Weihbischof Karl Reger im Rathaus von Bürgermeister Rolf Kornetka empfangen und Eintrag ins Goldene Buch. Am 6.2. waren u.a. Firmungen in Übach. 13.2.: Auf der Ratssitzung der Stadt wird der Beitritt zur WFG Kreis Heinsberg beschlossen. 13.2.: Helmut Mainz wird im Rathaus Leiter der Allgemeinen Verwaltung. 17.2.: Erwin Petry aus Übach errang zum 12. Mal das Behindertensportabzeichen. 21.2.: Wärmster Februartag seit Menschengedenken mit 16 Grad plus. 24.2.: Rathaussturm in Übach. Bürgermeister Rolf Kornetka übergab den Schlüssel an Otto Steger von der KG Frelenberger Esel. 25.2.: Karnevalszug durch Windhausen und Scherpenseel. 50 Franzosen aus Rosny-sous-Bois zu Gast in Scherpenseel. Karnevalszug auch in Marienberg. 25.2.: Fahrt zum Stadttheater Aachen im Rahmen des lokalen Kulturprogramms: Musical "Linie 1". 26.2.: Rosenmontagszüge durch Regen und Stürme "ins Wasser gefallen". Privat-Musikkapelle Scherpenseel spielt auf dem Zug in Köln. 28.2.: Chaotischer Sturm von 22.30 Uhr bis 6.00 Uhr, 260 Feuerwehreinsätze im Kreis HS.

März 1990   

3.3.: Diamantene Hochzeit von Rosa und Johann Menninger aus der Palenberger Südstr. 62. 4.3.: Auf der Jahreshauptversammlung der AWO Boscheln wird festgestellt, 1989 in 40 Wochen 9400 Besucher im AWO-Heim zu Gast waren. 7.3.: 5.500 Festmeter Holz fielen den Stürmen im Kreis HS zum Opfer. 8.3.: Elterninitiative für die Gesamtschule hielt Info-Veranstaltung mit Referat von Dr. Roider. 9.3.: Das Frische-Center Göttgens wurde im KaDeCe eröffnet. 13.3.: In der Ratssitzung wird beschlossen, den Wasserturm in die Denkmalsliste einzutragen. 16.3.: NRW-Kulturminister Hans Schwier besuchte das Schulzentrum. Gesprächsrunde über den Wunsch einer Gesamtschule. 17.3.: Erstes öffentliches Konzert der TPK Rheinklänge Frelenberg unter Korpsführer Wilfried Hirche. 17.3.: Carolus-Magnus: Halde soll nach Rückgewinnung von 1,5 Mio. To Kohle rekultiviert werden. 18.3.: Benefizkonzert der Freunde der Kammermusik zu Gunsten verwaister Kinder in Siebenbürgen in der Hütte der Begegnung. 20.3.: Ein Winter ging zu Ende, der kein Winter war. 21.3.: Vandalismus auf dem Boschelner Friedhof, unter anderem werden 80 Grabsteine umgestürzt. 21.3.: Auf der Bauausschuss-Sitzung wird beschlossen, dass Marienberg saniert werden soll. 24.3.: Jubilarehrung auf dem Bezirksfest des Ringes Deutscher Bergingenieure in der Stadthalle Übach. 24.3.: Kulturprogramm der Stadt im PZ: "Slowakisches Nationalballett SL "UK" 25.3.: Der stv. Dechant von Übach-Palenberg, Heinrich Spelthahn, feierte sein 40-jähriges Priesterjubiläum. 25.3.: Benefizkonzert der Freunde der Kammermusik zu Gunsten der PG Malabon, (Blockflötenkreis). 27.3.: Der Schul- und Erziehungsausschuss beschließt: Erst Ratsbeschluss für Gesamtschule, dann Elternbefragung. 28.3.: Die Presse berichtet mal wieder über Richard Riediger, der 100.000 Funde in seinem Privatmuseum hat. Ebenfalls Erwähnung der zahlreichen Blitzröhren. 29.3.: In diesen Tagen war Father Boy (PG Malabon) zu Gast in Übach-Palenberg und traf die Menschen, die sich für seine Gemeinde auf den Philippinen einsetzen. 31.3.: Hans Lowis als AWO-Kreisgeschäftsführer des AWO-Kreisverbandes verabschiedet, Nachfolger wurde Dieter Meurer. 31.3.: Frühjahrskonzert der Priv. Musikkapelle Scherpenseel im ausverkauften PZ.

April 1990  

1.4.: Diakon Andreas Bröcker nach 6 1/2-jähriger Tätigkeit bei der Ev. Kirchengemeinde in ÜP nach Berlin verabschiedet. 1.4.: Broschüre für Neubürger der Stadt Übach-Palenberg erlebt seine 5. Auflage. 5.4.: NRW-Städtebauminister Dr. Christoph Zöpel besuchte die Fa. Schlafhorst.

NRW-Minister Christoph Zöpel (4.v.r.) besuchte die Firma Schlafhorst in Palenberg. Er machte auch im Rathaus Station (unser Bild). Foto: Stadt
Abb. 5: NRW-Minister Christoph Zöpel (4.v.r.) besuchte die Firma Schlafhorst in Palenberg.
Er machte auch im Rathaus Station (unser Bild). Foto: Stadt

April: Horst Molenaar, Leitung der ev. Diakonie verabschiedet, Nachfolger: Hans-Jürgen Plein. 10.4.: Auf der Ratssitzung wurde u.a. beschlossen: Ehemaliges Zechengebäude soll Dienstleistungszentrum werden, notgedrungenes Ja zur MVA Weisweiler. 16.4.: Nach 24 Jahren Primiz einen Frelenbergers - Christoph Mingers, er war am 24.3. durch Kardinal Meißner zum Priester geweiht worden. 18.4.: Besuch von Landesministerin Anke Brunn in Übach-Palenberg, u.a. Goldenes Buch. Gespräche und Besichtigung über das spätere CMC.

NRW-Ministerin Anke Brunn trägt sich ins Goldene Buch der Stadt ein. Stadtdirektor Josef Etzig und Bürgermeister Rolf Kornetka freuen sich. Was aber viel wichtiger war, war der eigentliche Grund des Besuchs. Es ging im die Hinterlassenschaft der Zeche Carolus-Magnus und was aus dem Verwaltungsgebäude werden soll. Foto: Stadt
Abb. 6: NRW-Ministerin Anke Brunn trägt sich ins Goldene Buch der Stadt ein. Stadtdirektor
Josef Etzig und Bürgermeister Rolf Kornetka freuen sich. Es ging bei diesem Besuch auch um die
Hinterlassenschaft der Zeche Carolus-Magnus und was aus dem
Verwaltungsgebäude werden soll. Foto: Stadt

20.4.: Stadtdirektor Josef Etzig wurde 60 Jahre alt. 22.4.: Freundschaftstreffen des RV Scherpenseel mit 140 Starts in 7 Prüfungen auf der Reitanlage Fletstraße. 23.4.: Werner Müller Alt-Bürgermeister von ÜP, wurde 60 Jahre alt. 24.4.: 50 türkische Vereine gründeten Dachverband. Vorsitzender Solmaz Demir aus Üb.-Plbg. Der deutsch-türkische Freundschaftsverein besteht jetzt seit 18 Monaten. 28.4.: Goldenes Caritas-Ehrenzeichen für Sr. Fides (seit 1960 in Boscheln) und Ehrung von Elisabeth Schallenberg  (Boscheln) durch den Caritas-Verband des Kreises HS für besondere Verdienste. 28.4.: Helga Stammler aus Scherpenseel nahm an einem 100-km-Lauf (Deutsche Meisterschaft in Hagen) teil. Erste Frau aus dem Kreis HS, die einen 100 km-Lauf läuft.

Mai 1990
  
1.5.: Tanz in den Mai in der Gaststätte Snoopy in Boscheln, Verabschiedung von Peter "Pit" Müller von der Jugendarbeit der Falken, Hintergrund: Er hat mit seinem Mandolinenorchester jahrzehntelang die Maifeiern der dortigen Gewerkschaft begleitet. 4.5.: Metallkonflikt. Warnstreik bei Schlafhorst, 559 Belegschaftsmitglieder machten mit. 5.5.: Schulfest bei der GGS in Boscheln. 5.5.: 10-jähriges Jubiläum des CCR Sardo Limbara im Grenzlandhof Küppers, Scherpenseel. 5.5.: Erster Königsvogelschuss der St. Peter- und Paul Schützen in Palenberg auf dem neuen Schießstand an der Barbarastraße im Beisein von Bürgermeister Rolf Kornetka. Paul Junk schoss den Vogel ab. 6.5.: Solidaritätsveranstaltung von verschiedenen Vereinen "Eine Welt für alle". 6.5.: Ehrungen von Feuerwehrleuten (50 Jahre Mitglied) bei den Floriansfesten der Wehren in ÜP. 10.5.: 100. Kreismeisterschaft für Harald Eifert (Bediensteter der Stadt ÜP). Er ist seit 20 Jahren aktiver Sportler und mehrfacher Kreisrekordhalter. 11.5.: Heinrich Diederen wurde auf der Generalversammlung des VfR Übach-Palenberg vom Vorsitzenden Franz Joeris zum Ehrenmitglied ernannt. Ebenfalls wurde das Boxtalent Michael Kreitz besonders gelobt. 12.5.: 25-jähriges Bestehen der Damen-Gymnastikgruppe im VfL Übach-Boscheln. 12.5.: Geschicklichkeitsturnier auf dem Parkplatz des PZ des MSC Übach-Palenberg. 13.5.: Landtagswahl. Wahlergebnis in Übach-Palenberg: Wahlberechtigt: 17.655, Wähler: 13.254, Wahlbe¬tei-ligung: 75,07 %, abgegebene Stimmen: 13.254, gültige Stimmen: 13.090, ungültige Stim¬men: 164, SPD: 7.644 / 58,40 %, CDU: 4.263 / 32,57 %, FDP: 359 / 2,74 %, Grüne: 519 / 3,96 %, ÖDP: 37 / 0,28 %, REP: 268 / 2,05 %. Mehrheit in Übach-Palenberg: Franz-Josef Fürkötter (SPD), direkt gewählt auf Wahlkreisebene: Leo Dautzenberg (CDU), gewählt über die Landesliste: Gerd Mai (Grüne). 15.5.: Fußball-Damen des SV 09 Scherpenseel-Grotenrath schafften Aufstieg in die Verbandsliga.  

Dankend nimmt Fritz Verkennissen von Landrat Eßer das Bundesverdienstkreuz entgegen. Verdienter Lohn für zahlreche ehrenamtliche Tätigkeiten im kirchlichen Sektor, d.h. in der Pfarre St. Dionysius Übach. Foto: Stadt
Abb. 7: Dankend nimmt Fritz Verkennissen von Landrat Eßer das Bundesverdienstkreuz
entgegen. Verdienter Lohn für zahlreche ehrenamtliche Tätigkeiten im
kirchlichen Sektor, d.h. in der Pfarre St. Dionysius Übach. Foto: Stadt

15.5.: Fritz Verkennissen ("Vereins- und Kirchenmensch") aus Übach mit Bundesverdienstkreuz durch Landrat Esser ausgezeichnet.19.5.: 50-jähriges Jubiläum der Vinzentinerinnen-Schwestern aus Boscheln. 19.5.: Michael Cremer aus ÜP mit dem goldenen Meisterbrief der Fleischerinnung ausgezeichnet. 20.5.: Konzert der Freunde der Kammermusik mit dem Bläserquartett Aachen in der "Hütte der Begegnung". 20.5.: Königsvogelschuss der Scherpenseeler Schützen. Schützenkönig wurde Heinz König. 20.5.: TPK Übach-Palenberg veranstaltete "Prommi"-Fußballspiel gegen eine VfR-Auswahl. Vor 1000 Zuschauern gewannen die "Prommis" 6:2, u.a. sorgten Hannes Löhr, Eric Sylvester, Max Schautzer und Rudi Seeliger für ihren klaren Erfolg. Reinerlös ging in Instrumente und Uniformen des Trommlerkorps.

Studentan aus Prag besuchten Übach-Palenberg und schauten sich das ehemalige Carolus_verwaltungsgebäude an. Hier die Gruppe vor dem Rathaus. Foto: Stadt
Abb. 8: Studenten aus Prag besuchten Übach-Palenberg und schauten sich das ehema-
lige Carolus-Verwaltungsgebäude an. Hier die Gruppe vor dem Rathaus. Foto: Stadt

21.5.: 10 Prager Studenten/innen zu Gast in ÜP, Bestandsaufnahme Baukomplex Carolus-Gebäude. 24. - 27.5.5.: 40-jähriges Jubiläum der Feuerwehr Boscheln, u.a. mit Ehrenabend in der Turnhalle der GGS Boscheln. 24.5.: Dr. Rinck, Hausarzt aus Boscheln, vollendete sein 70. Lebensjahr. 24.5.: Königsvogelschuss in Übach. Herbert Nickels wurde König. Friedrich Hinsenkamp wird für zwei Jahre Ehrenkönig. 24.5.: Deutsch-kanadisches Dart-Freundschaftsturnier in der Turmklause, Frelenberg. 24.5.: Stadt ÜP nimmt als eine der letzten Städte im Kreis noch Altöl entgegen. Auch Gartenmulch kann geholt werden. 26.5.: Charly Jürissen, Spielertrainer und Gastronom aus Boscheln wurde 50 Jahre alt. 26.5.: Peter Brittner aus Boscheln wurde Stadtmeister von Erkelenz im TaekWonDo, erfolgreiche Tilnehmer aus Boscheln und Frelenberg. 27.5.: IG Schiffsmodell-Freunde luden ein zu einem Schaufahren im Naherholungsgebiet (Obersee). Mai: Entlassung der Zehntklässler der Städt. Realschule. 31.5.: Hubert Rausch, Beamter aus Übach und Heimatfreund wird nach 44 Dienstjahren aus dem öffentlichen Dienst verabschiedet.

Juni 1990   

1. - 10.6.: Zum 9. Mal die Mini-WM der Fußball-Freizeitgruppen in Boscheln, Schirmherr Bürgermeister Rolf Kornetka. 1.6.: Entlassung der Abiturientia 1990 beim Städt. Gymnasium in ÜP.

Die Städtepartnerschaft zwischen Übach-Palenberg und Rosny-sous-Bois kann beginnen. Claude Pernes, Bürgermeister aus Rosny mit seiner ''Verbrüderungsgeste'' zu Bürgermeister Rolf Kornetka und Stadtdirektor J osef Etzig. Foto: Stadt
Abb. 9: Die Städtepartnerschaft zwischen Übach-Palenberg und Rosny-sous-Bois
kann beginnen. Claude Pernes, Bürgermeister aus Rosny mit seiner
"Verbrüderungsgeste" zu Bürgermeister Rolf Kornetka und Stadtdirektor
Josef Etzig. Foto: Stadt

Sowohl in Übach-Palenberg als auch in Rosny-sous-Bois fand eine Besiegelung der Städtepartnerschaft statt. Hier ein Bild aus Rosny u.a. mit den Rosenköniginnen. Foto: Stadt
Abb. 10: Sowohl in Übach-Palenberg als auch in Rosny-sous-Bois fand eine
Besiegelung der Städtepartnerschaft statt. Hier ein Bild aus Rosny
u.a. mit den Rosenköniginnen. Foto: Stadt

2.6.: Offizieller Beginn der Städtepartnerschaft zwischen Übach-Palenberg und Rosny-sous-Bois mit großem Festprogramm in ÜP. 6.6.: Willi Stürtz, Schulleiter der KGS Übach. nach 40 Jahren Schuldienst verabschiedet. 7.6.: 25-jähriges Jubiläum des städt. Gymnasiums mit kleinem Festakt. Schulleiter Walter Kessler stellte fest, das seit Gründung insgesamt 1.202 Schüler die Reifeprüfung abgelegt hätten. 9.6.: 60-jähriges Schulbestehen der Hauptschule Boscheln mit großem Schulfest. Juni: Oliver Konrads vom VfR Übach-Palenberg wurde sechs Mal Jahrgangsmeister bei den Bezirksjahrgangsmeisterschaften, er war erfolgreichster Schwimmer. 9.6.: Fahrradgeschicklichkeitsturnier für Jugendliche von 8 - 15 Jahren des MSC Übach-Palenberg. 14.6.: An diesem Tag (Fronleichnam) in allen Stadtteilen die Fronleichnamsprozessionen der katholischen Christen. 14.6.: Königsvogelschuss in Frelenberg. König wird Hans-Jürgen Mühlroth.  18.6.: Sommerpokal für Manfred Steger beim Verein Deutscher Schäferhunde im Übachtal. 19.6.: Der ehemalige Beigeordnete und Bürgermeister von ÜP, Max Gärtner, wurde 65 Jahre alt. 19.6.: Werner Gibbels, verdienter Sänger aus Boscheln, wurde 50 Jahre alt. 10 Jahre älter wurde Josef Lamparter aus Frelenberg, ein verdienter Vereinsmensch. 21.6.: Brückenbauwerk über die Bahnlinie und die Wurm wurde dem Verkehr übergeben. 25.6.: Für 25-jährige Schiedsmannsarbeit wurde Leo Roosen geehrt 25.6.: Hermann Lauscher, Ehrenvorsitzender der VfR-Fußballer, wurde 60 Jahre alt.

 Abb. 10: Ein Computer wird ins Rathaus geliefert. Zu der Zeit noch ein großes Platzproblem. Doch sollte sich das EDV-Zeitalter auch ins Rathaus unaufhaltsam seinen Weg bahnen. Foto: Stadt
Abb. 11: Ein Computer wird ins Rathaus geliefert. Zu der Zeit noch ein großes
Platzproblem. Doch sollte sich das EDV-Zeitalter auch ins Rathaus
unaufhaltsam seinen Weg bahnen. Foto: Stadt

Juli 1990   

8.7.: Deutschland wurde Fußballweltmeister in Italien, so wurde die Nacht in Übach-Palenberg auch zum Tage. 13.7.: Peter Speckens wurde Senioren-Europameister im Kugelstoßen und Diskuswerfen in Budapest. 16.7.: Konzert von Bad Religion und The Shamrocks in der Rockfabrik.

Abb. 12: Neugestaltung der Carolus-Magnus-Straße in Übach. Im Rahmen der Sanierung Übach sollte sie ihren Charakter als Durchgangsstraße verlieren und verkehrsberuhigter werden. Foto: Stadt
Abb. 12: Neugestaltung der Carolus-Magnus-Straße in Übach. Im Rahmen der
Sanierung Übach sollte sie ihren Charakter als Durchgangsstraße
verlieren und verkehrsberuhigter werden. Foto: Stadt

18.7.: Beigeordneter Paul Schmitz-Kröll überreichte der Lebenshilfe eine Spende von der KG Scherpe-Bösch-Wenk. 25.7.: Gastwirt Josef Spiertz aus Marienberg wurde 70 Jahre alt. 26.7.: Beigeordneter Paul Schmitz-Kröll stellte den neuen Umweltberater Horst Tacken vor. 27. - 30.7.: Siedlerfest in Boscheln. 30.7.: Manfred Gudduschat, erster Kegel-Europameister für Senioren wurde 5. bei der "Nachrichten-Sportlerwahl". Juli: Sommerkirmes der Windhausener Schützen. Beim Königsvogelschuss siegt Frank Lohoff. Im Festzug Vorjahreskönig Josef Jansen.

August 1990

3.8.: Bernhard Burger aus Marienberg wurde wegen 25 Jahre Knappschaftsältester geehrt. 3.8.: Heinz Erkens wurde 50 Jahre alt, seit 13 Jahren für die CDU im Rat der Stadt ÜP. 4./5.8.: 6. Straßenfest im Boschelner Nordring-West.  4.8.: und 5.8.: Jubiläumsveranstaltung der Städt. Musikschule in der Schulstraße, sie wurde 20 Jahre alt. 4.8.: 2. Turnier im Naherholungsgebiet der Marienberger Hobby-Tennisfreunde. 4.8.: Die Presse berichtet über neuen Windelservice, der die Umwelt und den Babypopo schonen will. Er sollte sich aber nicht durchsetzen. 4.8.: 35 Grad Hitze sorgten für ein überfülltes Freibad in Übach. 8.8.: Einweihung des Sportplatzes "An der Bahn". SV Marienberg unterlag Fortuna Sittard mit 0:19. 9.8.: Konstituierende Sitzung des Ausländerbeirates. 10.8.: Wegen Verdienste bekam Heinz Huppertz vom VfR ÜP die Goldene Verdienstnadel des Fußball-Verbandes Mittelrhein überreicht. 11.8.: Die BSG Schlafhorst wurde Mittelrheinmeister der Betriebssportgemeinschaften. August: Bei der Innung Holz und Kunststoff wurde Jochen Cremer aus Übach Sieger bei den Tischlern mit seinem Gesellenstück. 11.8.: 10-jähriges Jubiläum des kleinsten Fußballclubs in Übach-Palenberg, dem 1. FC Rheinland.

Die Nordtangente, Friedrich-Ebert-Straße genannt, wurde im Jahre 1990 endlich fertig. Sie löste in Übach-Palenberg verkehrsmäßig das ''Ost-West-Problem'' und sollte den Ortskern Übach entscheidend entlasten. Hier der Blick auf die neue Straße in der Nähe der Hovergracht. Foto: Stadt
Abb. 13: Die Nordtangente, Friedrich-Ebert-Straße genannt, wurde im Jahre 1990 endlich
fertig. Sie löste in Übach-Palenberg verkehrsmäßig das "Ost-West-Problem" und
sollte den Ortskern Übach entscheidend entlasten. Hier der Blick auf die
neue Straße in der Nähe der Hovergracht. Foto: Stadt

12.8.: Einweihung der neugestalteten Grotte der Gottesmutter im oberen Kirchberg durch Pastor Karl Simon. Auch Pfarrfest an diesem Tag. 17.8.: Norbert Nickels von der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Übach, wurde Stadtverbandskönig in ÜP. 18.8.: Gemeinnütziger Kleingartenverein in Boscheln gegründet, aus dem Gartenbauverein Übach hervorgegangen. 18./19.8.: Trad. Pfarrfest der kath. Pfarre in Übach, das alle zwei Jahre stattfindet.

Der schönste Augenblick eines Läufers ist der Zieleinlauf, hier der Stadtbedienstete Josef Schaffrath, der im niederländischen Almere nach 11 Stunden und 19 Minuten die Distanz on 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,2 km Laufen hinter sich gebracht hat. Von 843 Startern kam er als 193. im Ziel an. Foto: Privat
Abb. 14: Der schönste Augenblick eines Läufers ist der Zieleinlauf, hier der Stadtbe-
dienstete Josef Schaffrath, der im niederländischen Almere nach 11 Std. und 19 Min.
die Distanz on 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,2 km Laufen hinter
sich gebracht hat. Von 843 Startern kam er als 193. im Ziel an. Foto: Privat

18.8.: Josef Schaffrath, Stadtbediensteter wurde 193. unter 843 Startern beim klassischen Triathlon in Almere. 19.8.: Prozessionsfahne des Müttervereins nach 45 Jahren nach Frelenberg zurückgekehrt. 20.8.: Bahnübergang (Frankenstraße) durch Übergabe der Brücke jetzt überflüssig. Peter Speckens wurde deutscher Seniorenmeister in Bad Homburg im Kugelstoßen und Diskuswerfen. 24.8.: Stadtmeisterschaft im Tischtennis, ausgerichtet von der DJK ÜP. 25. - 27.8.: Traditionelle Schützenkirmes der Scherpenseeler Schützen. 26.8.: Einweihung des Sportlerheimes des TuS 09 RW Frelenberg auf dem dortigen Sportplatz. Schlüssel von Bürgermeister Rolf Kornetka an Martin Joeris übergeben.

September 1990   

1. - 3.9.: Trad. Kirmes der Frelenberger Schützen u.a. mit Königsball, Festzelt und großem Festzug, im Mittelpunkt: Schützenkönig Hans-Jürgen Mühlroth und Frau Rosemarie. 1.9.: Hausmüll durch Receycling geschrumpft, von August 1990 zu August 1989 um 27 %, u.a. wegen Wertstoffsammlungen. 3.9.: Gemeindefest der Ev. Kirchengemeinde ÜP-Ost im neuen Gemeindezentrum in Boscheln, Brünestraße. 3.9.: Pfarrfest der Pfarre St. Theresia in Palenberg, Motto: Ein Tag ohne Lachen ist wie ein Tag ohne Sonne. 3.9.: Sommerfest im Altenheim St. Josef Übach. 8.9.: 60-jähriges Bestehen der Boschelner Pfarre St. Fidelis, Feier im Rahmen des Pfarrfestes an der kath. Kirche.9.9.: Pfarrfest der Pfarre St. Mariä Himmelfahrt in Scherpenseel rund um die neugeschaffene Anlage an der dortigen Kirche. 10.9.: Der Madrider Musikprofessor Reinhold Bohrer (aus Boscheln stammend) gibt ein Konzert in Marienberg. 14. - 16.9.: 10. Kaiser-Karl-Fest der Werbegemeinschaft in Palenberg rund um Aachener und Kirchstraße. 15.9.: Schwimmfest für die ÜP-Grundschulen im Hallenbad.

Markenzeichen der Seniorennachmittage in der Stadthalle auch im Jahre 1990: Gutes Programm, volles Haus und zufriedene Senioren. Foto: Stadt
Abb. 15: Markenzeichen der Seniorennachmittage in der Stadthalle auch im Jahre 1990:
Gutes Programm, volles Haus und zufriedene Senioren. Foto: Stadt

16.9.: Ev. Gemeindefest in Marienberg, in und um die Hütte der Begegnung. 18.9.: Neue Lern- und Spielstube im Viehweg 12 a. Die im Jahre 1981 eingerichtete LuSP in der Heinsberger Straße ist in der Vergangenheit wegen Resonanzlosigkeit geschlossen worden. 18.9.: 700 Senioren auf zwei Seniorennachmittagen in der Stadthalle. 22.9.: Preisturnier der Skatfreunde anläßlich des 30-jährigen Bestehens der Skatfreunde Frelenberg. 22./23. 9.: Erfolgreiche Aufführung im PZ von "Peter Pan" der Ballettstube Ingrid Heinze aus Palenberg. 22.9.: Schutzhundprüfung des Schäferhundevereins im Herbacher Wald. 23.9.: Dreizehn 120 Jahre alte Buchen müssen am Heidberg gefällt werden, weil sie krank sind (Beschädigungen 2. WK). 23.9.: Mode und Musik", Veranstaltung in der Musikschule von Margarethe Glas aus Scherpenseel.

Blick auf den Rathausplatz während der Umwelttage im September. Hier ein Blick auf die Umweltbörse in der Nähe vom Kiosk und öffentlichem WC, ein Ambiente, dem keine allzu lange Zukunft vorbehalten bleiben sollte. Foto: Stadt
Abb. 16: Blick auf den Rathausplatz während der Umwelttage im September. Hier
ein Blick auf die Umweltbörse in der Nähe vom Kiosk und öffentlichem WC, ein
Ambiente, dem keine allzu lange Zukunft vorbehalten bleiben sollte. Foto: Stadt

26. - 29.9.: 2. Übach-Palenberger Umwelttage u.a. Receyclingcollagen von Willi Lemke, Plakate von Klaus Staek im Rathaus, Podiumsdiskussion "Zeitbombe Müll!" in der Stadthalle, ein Umwelttheaterstück im PZ oder Umweltbörse auf dem Rathausplatz. 27.9.: Konrad Matthys, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Stadtrat, wurde 50 Jahre alt. 28.9.: Kulturprogramm der Stadt: "Brasil Tropical!", Tanzshow aus Brasilien. 29.9.: Zum 2. Mal Unterhaltungsabend im Grenzlandhof Küppers zu Gunsten von Malabon. 30.9.: 1990 waren 116.507 Gäste im Hallen-Freibad, davon Halle 64.969.

Oktober 1990   

1.10.: der städt. Friedhofswärter und Gärtner Lothar Fieberg und die bekannte Badewärterin Therese Zebovec wurden aus dem aktiven Dienst verabschiedet. 1.10.: 1. Spatenstich des 3-Gruppen-Kindergartens der AWO in der Planckstraße durch AWO-Geschäftsführer Dieter Meurer. 1.10.: Ca. 280 Gäste beim Fest der alten Meister in der Stadthalle. 2.10.: DLRG-Gruppe feierte ihr 40-jähriges Bestehen, Schirmherr Bürgermeister Rolf Kornetka. 3.10.: Festsitzung des Rates anlässlich der Wiedervereinigung Deutschlands. 

 AWO-Geschäftsführer Dieter Meurer beim 1. Spatenstich der AWO-KiTa in Scherpenseel. Hinter ihm Alt-Geschäftsführer der AWO, Hans Lowis, links auf dem Bild der 1. Stadtbeigeordnete Paul Schmitz-Kröll. Foto: Stadt
Abb. 17: AWO-Geschäftsführer Dieter Meurer beim 1. Spatenstich der AWO-KiTa in
Scherpenseel. Hinter ihm Alt-Geschäftsführer der AWO, Hans Lowis, links
der 1. Stadtbeigeordnete Paul Schmitz-Kröll. Foto: Stadt

in großer Tag für Deutschland, der Tag der Deutschen Einheit. Auch in Übach- Palenberg and sich der Rat der Stadt zu einer Sondersitzung zusammen, um dieses historische Ereignis würdig zu begehen. Foto: Stadt
Abb. 18: Ein großer Tag für Deutschland, der Tag der Deutschen Einheit. Auch in Übach-
Palenberg and sich der Rat der Stadt zu einer Sondersitzung zusammen, um dieses
historische Ereignis würdig zu begehen. Foto: Stadt

6.10.: Lore Koziessa belegt den 2. Platz beim bundesweiten Leistungswettbewerb (Hut- u. Mützensalons). 6.10.: Herbstkonzert der Frelenberger Blaskapelle in der Turnhalle Annabergstr. 6.10.: AWO Scherpenseel feierte das 10-jähriges Bestehen mit Schirmherr Bürgermeister Rolf Kornetka. 12.10.: Franz Joeris, Ratsmitglied und VfR-Vorsitzender wurde 60 Jahre alt. Oktober: Auf der Jahreshauptversammlung des Hegeringes wurde Martin Römers Nachfolger von Günter Wintz als 1. Vorsitzender. 13.10.: Den Patronatstag in St. Dionysius Frelenberg feierten Schützen und Blaskapelle gemeinsam. Oktober: Schüler des  Städt. Gymnasiums machten eine Ausstellung zur deutschen Einheit. 16.10.: Hans-Georg Overländer wurde zum ehrenamtlichen Richter am Bundessozialgericht Kassel berufen. Oktober: Traditionsfahne der Katholischen Frauen, die 45 Jahre in Pennsylvania war, kehrte nach Frelenberg zurück. Oktober: Konzert der kalifornischen Rockband "All" in der Rockfabrik. 25.10.: Amateur-Radio-Club OG OVG49 Wurmtal hatte Gäste aus Rosny-sous-Bois. 25.10.: Baubeginn des Ausbaus der Dammstraße in diesen Tagen, Ausbaudauer bis Februar 1991. 26.10.: Delegation aus Rathenow (Brandenburg) im Rathaus zu Gast. 27.10.: Schwimmfest für die weiterführenden Schulen in ÜP im Hallenbad. 27.10.: 4. Übach-Palenberger Stadtmeisterschaft im Kegeln in der Gaststätte "Postwagen" in Palenberg. 27.10.: 31. Vogelausstellung der Vogelliebhaber im Grenzlandhof Küppers. 27.10.: Kulturprogramm der Stadt im PZ: Der Wildschütz" Komische Oper von A. Lortzing. Oktober: Dr. Wassenberg von der WFG besuchte ÜP und besprach Nutzung des Carolus-Verwaltungsgebäudes (späteres CMC).

November 1990   

2.11.: Gemeinschaftsschau der Brieftaubenzüchter aus Übach und Boscheln in der Gaststätte Hagen, Kirchplatz. 3.11.: Malerei, Musik und Lyrik  in der Musikschule, Ausstellung von Dr. Guldner. 3.11.: Vier Kirchenchöre beim Dekanatssingen in Palenberg. 3.11.: Nach 130tägiger Bauzeit (Sanierung Übach) Einweihung der Carolus-Magnus-Straße. 10.11.: Trad. Herbstkonzert des Werkschores Schlafhorst im PZ mit der Zollkapelle Aachen. 10.11.: 25-jähriges Bestehen der KGS Scherpenseel im Rahmen einer Projektwoche. 10./11.11.: Vereinsschau des KZV R 37 Glück-Auf Übach in der Gaststätte Hagen unter Schirmherrschaft von Bürgermeister Kornetka. 11.11.: Herbstkonzert des Collegium Cantorum mit dem Limburgischen Horn-Oktett in der Hütte der Begegnung. 13.11.: Eklat in der Ratssitzung: CDU-Fraktion verlässt die Sitzung wegen Streit um Tempo-30-Zone. Schwere Worte: "Wer dagegen ist, nimmt das Töten der Kinder billigend in Kauf." 15.11.: Großer Erfolg des Wohkltätigkeitskonzertes im PZ durch das Luftwaffen-Musikkorps III aus Münster.16. - 18.11.: Vogelausstellung des Kanarienzuchtvereins ÜP in der Gaststätte Malburg, Schirmherr Josef Etzig. 17.11.: Musikschul-Medaille an Trudi Görgens, die seit 1980 dort Klavierunterricht gibt. 17.11.: Festliche Musik anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Musikschule. 17.11.: 8. Int. Schwimmer-Fünfkampf des VfR Übach-Palenberg, u.a. 45 Gäste aus Rosny-sous-Bois. 18.11.: Konzert des ÜGV 1848 in der Stadthalle mit dem Mandolinenchorchester "Rurperle".

Abb. 18: Besuch von Rat und Verwaltung der Stadt Übach-Palenberg in Landgraaf. Dieser Besuch sollte Impulse für eine bessere Zusammenarbeit der beiden direkten Nachbarn geben. Foto: Stadt
Abb. 19: Besuch von Rat und Verwaltung der Stadt Übach-Palenberg in Landgraaf.
Dieser Besuch sollte Impulse für eine bessere Zusammenarbeit
der beiden direkten Nachbarn geben. Foto: Stadt

23.11.: Besuch von Rat und Verwaltung in Landgraaf. Bessere Zusammenarbeit der beiden Nachbarn angestrebt. 24.11.: Acht Mitglieder des Cäcilienchores St. Theresia Palenberg für langjährige Singtätigkeit geehrt. 24.11.: Kulturprogramm der Stadt im PZ: "Coriolan" von Berthold Brecht. 26. - 30.11.: 11. Jugendbuchwoche des Kulturringes, Ort: Erlöserkirche. 26.11.: Eine Woche lang "Treffpunkt Bad", eine Werbewoche für eine stärkere Nutzung des Hallenbades. 27.11.: ÜGV-Mitglieder Hans Boost, Karl Kehmer und Josef Leistung für langjährige Sangestätigkeit geehrt. 29.11.: Kindertheater im PZ: "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren", Märchenstück.

Dezember 1990   

1./2.12.:
Übacher Weihnachtsmarkt rund um CM-Straße und Rathausplatz. 2.12.: Bundestagswahl. Ergebnis in Übach-Palenberg: Wahlberechtigt: 17.720, Wähler: 14.258, Wahlbeteiligung: 80,46 %, Erststimmen: Gültige Stimmen: 14.029, ungültige Stimmen: 229, SPD: 7.059 / 50,31 %, CDU: 5.577 / 39,75 %, FDP: 629 / 4,48 %, Grüne: 485 / 3,45 %, REP: 199 / 1,41 %, NPD: 48 / 0,34 %, ÖDP: 32 / 0,22 %. Zweitstimmen: Abgegebene Stimmen: 14.258, gültige Stimmen 14.011, ungültige Stimmen: 247, SPD: 6.806 / 48,57 %, CDU: 5,480 / 39,11 %, FDP: 918 / 6,55 %, Grüne: 408 / 2,91 %, CM: 9 / 0,06 %, Graue: 94 / 0,67 %, REP: 192 / 1,37 %, Frauen: 21 / 0,14 %, NPD: 38 / 0,27 %, ÖDP: 23 / 0,16 %, PDS/Linke Liste: 18 / 0,12 %, Patrioten: 1 / -, VAA: 3 / 0,02 %. Gewählt in Übach-Palenberg: Dr. Christoph Zöpel (SPD), Einzug in den Bundestag über die SPD-Landesliste, direkt gewählt auf Wahlkreisebene: Dr. Karl Fell (CDU).

Plakate, die für die Parteien zur Bundestagswahl 1990 warben.
Abb. 20: Plakate, die für die Parteien zur Bundestagswahl 1990 warben.

7.12.: GGS Palenberg zum 2. Mal Sieger beim Spiel-Leichtathletik-Wettbewerb der Grundschulen. 8./9.12.: Gute Resonanz beim Palenberger Weihnachtsmarkt rund um Kirch- und Aachener Straße. 8.12.: Turnier der BSG Stadtverwaltung in der Turnhalle Gymnasium, Sieger: Württ.-Feuervers. AG. 9.12.: Trad. Weihnachtsfeier des Blindenvereins des Kreises HS in der Stadthalle, viele prominente Gäste. 9.12.: Kammermusikabend in der Realschule mit Schülern der Klassen 6a und 7a. 10.12.: Viel Schnee in wenigen Stunden gefallen. 13.12.: Gutes Konzert des Frauenchores "Cantus Mundi" im Rahmen eines VHS-Konzertes in der Übacher Pfarrkirche. 15.12.: Nikolaus-Bordfest der Marinekameradschaft bei Malburg. 19.12.: Im Umweltausschuss drängt die Stadt auf eine Kompostierungsanlage. 31.12.: In Übach-Palenberg lebten 1.522 Ausländer. 31.12.: 1990 war eines der wärmsten Jahre in NRW. Durchschnitts-Temperatur: 10,8 Grad. 31.12.: Im Jahr 1990: 18943 qbm Hausmüll, 12,2 % weniger (1989: 21578 cbm) Papier: 1989: 132 Tonnen, 1990: 780 Tonnen, Glas.  31.12.: Im Jahre 1990 rückte die Übach-Palenberger Feuerwehr zu insgesamt 169 Einsätzen aus. 31.12.: Im Jahre 1990 wurden in der Stadtbücherei insgesamt 26.858 Bücher ausgeliehen. 31.12.: Schülerstatistik: Städt. Realschule: 407 Schüler in 16 Klassen, Comeniusschule: 92 Schüler in 7 Klassen, GGS Boscheln: 251 Schüler in 12 Klassen, GGS Frelenberg: 156 Schüler in 8 Klassen, GGS Marienberg: 112 Schüler in 5 Klassen, GGS Palenberg: 246 Schüler in 10 Klassen, Hauptschule Boscheln: 196 Schüler in 8 Klassen, Hauptschule Palenberg: 417 Schüler in 15 Klassen, KGS Scherpenseel: 109 Schüler in 5 Klassen, KGS Übach: 276 Schüler in 12 Klassen, Städt. Gymnasium: 609 Schüler in 26 Klassen, Städt. Realschule:400 Schüler in 16 Klassen. Gesamt: 2.864 Schüler in 124 Klassen. Stichtag: 15.10. 

Folgende Personen, die im öffentlichen Leben standen, verstarben im Jahre 1990: 31.3.: Johann Hoven (CDU-Ratsmitglied von 1952 - 1969, 83 Jahre), 4.6.: Franz Xhonneux (Städt. Bediensteter, 81 Jahre), 14.8.: Jean Stolz (Hallenwart in Palenberg, 62 Jahre), 14.9.: Bruno Prusiewicz (Konrektor aus Palenberg und Heimatforscher, 71 Jahre), 24.9.: Hans Holzbecher (Karnevalist aus Boscheln und Vater des gleichnamigen Schauspielers, 63 Jahre).

Allgemeine Daten:

Einwohner am 31.12.1990: 23.684

Stadt- und Verwaltungsspitze: Bürgermeister: Rolf Kornetka
                                            Stadtdirektor: Josef Etzig
                                            1. Stadtbeigeordneter: Paul Schmitz-Kröll
                                            Techn. Beigeordneter: Werner Schiewe

Haushalt 1990: Verwaltungshaushalt: 52.665.626 DM
                       Vermögenshaushalt: 19.235.613 DM
                       Gesamtvolumen: 71.901.239 DM