Jahresrückblick 1985

 

Das Jahresgeschehen in Übach-Palenberg in Stichworten...


Januar 1985
                  (Das Jahr 1985 in PDF)

1.1.: Judo-Club Yamabushi im neuen Domizil, der GGS Palenberg, Dachgeschoss, 1964 war der Verein als Judo-Club Geilenkirchen gegründet worden. 2. - 21.1.: Schneefälle sorgten für Chaos auf den Straßen 

Schneechaos auf dem Rathausplatz. Der Winter ''schlug so richtig zu''. Foto: Stadt
Abb. 1: Schneechaos auf dem Rathausplatz.
Der Winter "schlug so richtig zu". Foto: Stadt

5./6.1.: Dreikönigskirmes im Lokal "Alt-Frelenberg". Norbert Bläsius wurde geehrt. 5./6.1.: Große Lokalschau des BZV "Kehre wieder" im Lokal Erbel. 1. Vorsitzender Heinz-Josef Haupt gratuliert Thea Dignas zum Vereinsmeister. 5.1.: 45 Musiker der Privat-Musikkapelle Scherpenseel sorgen für ein gutes Neujahrskonzert in der Gaststätte Moitroux. Gerhard Preuth mit Goldmedaille des Deutschen Volksmusikerbundes geehrt. 5.1.: Verein für Schwerhörige und Ertaubte gegründet, 1. Vorsitzender wird Willi Lukas-Nülle. 5./6.1.:  Große Geflügelausstellung des Geflügelzuchtvereins im Lokal "Zur Einkehr". Vorsitzender Karl-Heinz Salzmann ehrte erfolgreiche Züchter Heinz Borgans, Gerhard Müller und Willi Otermanns. 6.1.: Neujahrskonzert der Musikschule in der Musikschule, das 3. in Folge. 11.1.: Jahreshauptversammlung des TuS 09 RW Frelenberg im Lokal "Alt Frelenberg", Goldene Ehrennadel für Heinrich Krippner. 12.1.: Kulturprogramm der Stadt: Broadway-Stück "Die Romanticker" im PZ. 13.1.: Kinder-Sitzung der KG Löstige Jonge im Saale Jansen, Kinderprinz Michael II (Maffei) löste Prinz Kim I. (Wecking) ab. Januar: Kirchenchor Palenberg Jahreshauptversammlung, Neuer Vorsitzender Hans Ludwig, Nachfolger von Käthe Klisch. Januar: Der Kreistag betätigte Paul Savoir aus Übach für weitere 6 Jahre als Kreisbrandmeister. 18.1.: Jahreshauptversammlung der Schwimmabteilung in der Stadthalle. Vorsitzender Wolfgang Jungnitsch ehrte Manfred Ehmig. 18.1.: Offizielle Einweihung der KSK Übach am Rathausplatz, prominenter Gastredner: Fernsehjournalist Rüdiger Proske. 19.1.: Großes Boxturnier des VfR Übach-Palenberg in der Sporthalle Palenberg. 19.1.: Königsball der St. Peter- und Paul Schützen Palenberg im Theresiensaal, König Hans Colling gehuldigt. 19.1.: Große Prunksitzung der KG Scherpe-Bösch-Wenk im Grenzlandhof Küppers, einen Tag später dort die Kindersitzung.

Abb. 2: Gäste des 4. Bürgerempfangs der Stadt Übach-Palenberg mit bekannten und ''altgedienten'' Gesichtern. Foto: Stadt
Abb. 2: Gäste des 4. Bürgerempfangs der Stadt Übach-Palenberg mit
bekannten und "altgedienten" Gesichtern. Foto: Stadt

19.1.: Vierter Bürgerempfang der Stadt Übach-Palenberg. Ernst Jaumann (Vorsitzender des VfL Übach-Boscheln) sprach als Vertreter der Bürger. 19. - 21.1.: Drei Tage Winterkirmes der St. Sebastianus-Schützen in Übach, u.a. mit buntem Programm. 19.1.: Fußballturnier des SV 09 Scherpenseel-Grotenrath in der Sporthalle des Gymnasiums. Sieger wurde der VfL Übach-Boscheln. 20.1.: Große Herrensitzung der ÜKG in der Stadthalle. 22.1.: Kulturprogramm der Stadt: Konzert der Bundeswehr-Bigband vor 700 Zuschauern  im PZ. 23.1.: Sammelaktion "Ein Tag für Afrika" ein voller Erfolg. Prominente gingen mit der Sammelbüchse für die Armut des schwarzen Kontinents auf die Straße. Januar: Kanal- u. Straßenbauarbeiten auf der L 225 zwischen Carolus-Magnus-Straße und Talstraße. 26.1.: Gala-Sitzung der KG "Löstige Jonge" im Saale Jansen. Das Präsidenten-Triumphirat: Peter Hensen, Hans Woite und Theo Weinhold begeisterten das Publikum. Einen Tag später dort die Kindersitzung. 26.1.: Pfarrkarneval der kath. Frauen von St. Theresia Palenberg im Theresiensaal. 26.1.:  Jahreshauptversammlung des MSC Übach-Palenberg im Hotel Weydenhof. Frank Dietrich wurde neuer Vorsitzender. 26./27.1.: Ausstellung der RV Übachtal in der Gaststätte Breuer. Peter Herff und Josef Wienands hatten die besten Tauben. 27.1.: Josef Fiedler von der VfR-Boxabteilung mit der goldenen MABV-Nadel geehrt. 27.1.: Große Damensitzung der ÜKG in der Stadthalle. 28.1.: Implodiertes TV sorgte für Brand in der Nikolaus-Becker-Straße 23 in Boscheln. 30.1.: "Bombe" auf dem Gelände der Autofirma Reichlmeier entpuppte sich als Attrappe. 30.1.: Udo Brockmann legt alle seine politischen Ämter nieder, so auch das Ratsmandat (CDU), sein Nachfolger im Rat wird Josef Dremmen. 31.1.: Der ehem. Bürgermeister Fred Sybertz wird beim EBV nach einem fast 40-jährigen Arbeitsleben in den Ruhestand. versetzt. Nachfolger wird Heinz Wirth. 31.1.: Konrad Emunds vom Ordnungsamt der Stadt wird nach ununterbrochener Beschäftigung (vom 5.4.1946) pensioniert.

Abb. 3: Die anlässlich des Stadtjubiläums im Jahre 1985 herausgegebene Sondermünze. Foto: Stadt
Abb. 3: Die anlässlich des Stadtjubiläums im Jahre 1985 herausgegebene
Sondermünze. Foto: Stadt

Februar 1985
   
2.2.: Große Gala-Sitzung der KG Frelenberger Esel in der Turnhalle Annabergstraße. Einen Tag später dort die Kindersitzung. 2.2.: Konzert der Freunde der Kammermusik für Orgel und Bläser in der kath. Marienberger Kirche. 2.2.: Große Gala-Sitzung der KG Palenberger Kroetsche im Pfarrsaal Theresienstraße. Sogar das WDR-Fernsehen war zu Gast wegen Oma Weyel, die mit 92 Jahren die älteste Karnevalistin in Deutschland ist. 3.2.: Große Kinder-Sitzung der KG Palenberger Kroetsche im Pfarrsaal Theresienstraße. Februar: Auf der Jahreshauptversammlung des Silikosebundes im Lokal Malburg stellte der Vorsitzende Karl Miehling fest, dass man 1984 384.889 Mark am Sozialgericht erstritten hat. 8.2.: Sr. Fides von den Vinzentinerinnen in diesen Tagen 25 Jahre in der Krankenpflege in Boscheln tätig. 9.2.: Prunksitzung der ÜKG im Rahmen des Jubiläums "2 x 11 Jahre", Schnellfall sorgte für verspätete Auftritte. 13.2.: Seniorenkarneval in Boscheln bei der kath. Pfarre St. Fidelis im Pfarrjugendheim. 16.2.: Rathaussturm auf Karnevalssamstag in Übach, Heinrich Klinkertz überreichte Schlüssel an Wolfgang Kolf, Präsident der ÜKG. 16.2.: Toni Fliegen vom TC Blau-Rot VfR Übach-Palenberg wurde Bezirksmeister im Tennis. 17.2.: Kulturprogramm der Stadt: Besuch der Operette: "Boccassio" im Stadttheater Aachen. 17.2.: Karnevalsumzug der KG Scherpe-Bösch-Wenk in Scherpenseel und Windhausen, Am Rosenmontag Kostümball bei Küppers für einen guten Zweck. 18.2.: Rosenmontagsumzug in Boscheln. 22.2.: Konzert der Freunde der Kammermusik für Flöte und Gitarre in der ""Hütte der Begegnung". 23.2.: Sportabzeichen in Gold bei der Behindertensportgemeinschaft: 13. Mal für Adolf Iskam, 9. mal für Erwin Petry, 7. mal für Klaus Weberskirch. 25.2.: Schottische Bergarbeiterkinder waren eine Woche zu Gast (auch in Übach-Palenberg), 3.500,-- DM Spenden mitgenommen nach Schottland. Februar: Jahreshauptversammlung des Seniorenvereins Übach in der Sportzentrale Hagen. Josef Windmüller wird Nachfolger von Heinrich Führen als 1. Vorsitzender. 28.2.: Hausmeister Hubert Hülswitt an der GGS Boscheln als Hausmeister ausgeschieden (seit 1.7.58 in Boscheln).

Abb. 4: Langsam geht der Ausbau des Rathausplatzes dem Ende entgegen. Foto: Stadt
Abb. 4: Langsam geht der Ausbau des Rathausplatzes
dem Ende entgegen. Foto: Stadt

März 1985

1.3.:
Fröhliche Disco im Hallenbad, 200 Personen am Freitagabend. 2.3.: Stadtmeister der Alten Herren wurde der VfL Übach-Boscheln (13. Stadtwanderpokalturnier). 2.3.: Ute Lüttgens wurde Bezirksmeisterin in 800 m Freistil, Oliver Konrads holte diesen Titel bei den Jungen. 5.3.: Verabschiedung von ausgeschiedenen Ratsmitgliedern: Wilma Kuckartz, Erwin Wisniewski, Günther Zimmermann und Willi Klempin (SPD) sowie Josef Fürkötter, Heinz Gemünd, Franz Bergstein und Josef Fröschen (CDU), posthumes Gedenken für Resi Staub und Walter Köhn. 8.3.: Paul Savoir, Kreisbandmeister, erhielt das Bundesverdienstkreuz. 9.3.: Gerüchte, dass in dem CM-Verwaltungsgebäude eine Justizvollzugsanstalt kommen soll, werden von Stadtdirektor Josef Etzig dementiert. Also, kein "Knast". 9.3.: Konzert der Priv. Musikkapelle Scherpenseel im PZ (Veranstalter VHS). 11.3.: Prof. Machtemes erhielt die Cornelius-Gurliit-Münze wegen guter Stadtplanungen, u.a. auch in Übach-Palenberg. 12.3.: Karl-Heinz Dahlen nach 47 Dienstjahren in den Ruhestand versetzt, u.a. 2000 Trauungen von "Mister Genau". 12.3.: Auf der Ratssitzung stellte Jürgen Klosa mündlich einen Antrag auf Rauchverbot (in der Bürgerfragestunde). Dieser soll schriftlich nachgeholt werden und wurde dann am 14.5.: beschlossen. 13.3.: Das Kino in Palenberg kämpft ums überleben. Wann wird es geschlossen? 13.3.: Werner Müller wird Nachfolger von Udo Brockmann als Vorsitzender der Gartenfreunde Übach auf der Jahreshauptversammlung. 14.3.: Motorsportfreunde Frelenberg gegründet. 16./17.3.: Großes Reit- und Springturnier des Reitervereins in Scherpenseel. 16.3.: Drittes Freundschaftsfest des Vereins für türkische Staatsbürger innerhalb eines Jahres im Saal unter der Erlöserkirche. 300 Gäste. 17.3.: Frühjahrswerfertag des SV RW Schlafhorst auf dem Werkssportplatz in Palenberg. 17.3.: Kulturprogramm der Stadt im PZ: Lustspiel: "Der zerbrochene Krug".

Abb. 5: Festmesse zum Abschied von Sr. Roswitha, Sr. Monika und Sr. Celilia von den Elisabethinnen in der Übacher Pfarrkirche. Foto: Stadt
Abb. 5: Festmesse zum Abschied von Sr. Roswitha, Sr. Monika und
Sr. Celilia von den Elisabethinnen in der Übacher Pfarrkirche. Foto: Stadt

17.3.: Sr. Roswitha, Sr. Monika und Sr. Cecilia von den Elisabethinnen in Übach verabschiedet. Caritative Arbeit vornehmlich im Altenheim. 21.3.: Deutsch-Französischer Schüleraustausch in Übach-Palenberg. 19 Schüler/innen aus Rimogne (Ardennen) besuchen das städt. Gymnasium. 30.3.: Weihbischof Peters zu Besuch in Marienberg. Vorbesprechung für Firmungen im August. 30.3.: Jahreshauptversammlung der KG Löstige Jonge in der Boschelner "Sternklause". Peter Hensen als Vorsitzender zurückgetreten, Nachfolger wird Hans Woite. 30.3.: Neue Trainingsräume in der Grundschule Palenberg in Eigenleistung durch den BC Yamabushi erstellt. 31.3.: Drei neue Schwestern für die in Übach ausgeschiedenen Schwestern (aus Indien) eingeführt. Sr. Cicili, Oberin Gracy und Sr. Lui-Marie.

April 1985

8.4.: Sonderschau des Hundevereins bei der Fa. Woeste in Boscheln, 100 Hunde und 500 Zuschauer. 13.4.: Herbert Bach (u.a. Feuerwehrmann aus Frelenberg) wird für eine Million auf der Straße zurückgelegte Kilometer geehrt. 13.4.: Dr. Gotenbruck, früherer Arzt aus Übach, später Maler und Schriftsteller, wurde 75 Jahre alt. 13.4.: Kulturprogramm der Stadt: Rhein. Landestheater spielt "Wem Gott ein Amt gibt" im PZ, u.a. mit Willy Millowitsch als Willy Winzig. 16.4.: Im Sanierungsausschuss wird informiert, dass der Grunderwerb für die Nordtangente (Friedrich-Ebert-Str.) abgeschlossen ist. Eine weitere Frage: Wird 1986 mit dem Bau des Feuerwehr-Gerätehauses in Übach begonnen? April: Baugebiet der späteren Ohmstraße, Keplerstraße und Planckstraße wird zurzeit erschlossen. 20.4.: Musikalische Reise durch Wien", erfolgreiches Frühjahrskonzert des ÜGV 1848 in der Stadthalle.

Rege Bautätigkeit in Boscheln in den ehemaligen Gärten zwischen Lindenstraße und Carl-Alexander Straße. Hier entsteht der Wohnhof ''Nordhof''. Foto: Stadt
Abb. 6: Rege Bautätigkeit in Boscheln in den ehemaligen Gärten zwischen
Lindenstraße und Carl-Alexander Straße. Hier entsteht der
Wohnhof "Nordhof". Foto: Stadt

21.4.:
August Bauer wurde Nachfolger des zweimaligen Königs Jürgen Nick beim Königsvogelschuss der St. Franziskus-Schützen Marienberg. 22.4.: Im Kulturausschuss wurde u.a. behandelt: Stammt der vor 18 - 20 Jahren gefundene Sandsteinkopf wirklich aus der Römerzeit? Dann: Gedenktafel für Peter Melchioris, Abt van der Steghe, Prior des Klosters Rolduc, soll im Mai an seinem Geburtshaus angebracht werden. 27.4.: 3. Schwimmer-Fünfkampf des VfR im Hallen-Freibad, 1.188 Meldungen. 27.4.: Jahreshauptversammlung der ÜKG in der Stadthalle. Heinz Tellmann wird für 2 x 11 Jahre Mitgliedschaft bei der ÜKG ausgezeichnet (auch Gründungsmitglied). April: Konzert der Freunde der Kammermusik mit alten Musikinstrumenten in der "Hütte der Begegnung". 30.4.: Abschied von Pater Rudolf Witting nach 15 Jahren Tätigkeit in Marienberg. 30.4.: Das erste Realschulkonzert "von Bach bis Beat" hat Erfolg. April: Der Rathausplatz wird in diesen Tagen fertig ausgebaut sein.   


Mai 1985

1.5.: Traditionelles Maifest des TuS Rot-Weiß Frelenberg im Festzelt. Veronika Simons wurde Maikönigin in Frelenberg, 1.5.: Auf einer Glückwunschkarte hätte stehen können: "Happy Birthday Übach-Palenberg. Heute wirst Du 50 Jahre alt. Klein als Großgemeinde Übach-Palenberg angefangen anstatt als Stadt wie heute." Platzkonzert der Privat-Musikkapelle an der Karlskapelle. 1.5.: Maikundgebung der IGBE Boscheln unter Mitwirkung des Mandolinenorchesters der Boschelner Falken in "Ännchens Bierstube". 4.5.: Zum 5. Mal in wenigen Monaten Brand immer in demselben Haus in Marienberg. 5.5.: Übergabe von zwei neuen Löschfahrzeugen an die Feuerwehr Übach durch Josef Etzig an HBM Pasch.

Platzkonzert zum 50-jährigen Bestehen der Stadt Übach-Palenberg von der Privat-Musikkapelle an der St. Petruskapelle. Foto: Stadt
Abb. 7: Platzkonzert anlässlich des 50-jährigen Bestehens von Übach-
Palenberg von der Privat-Musikkapelle an der St. Petruskapelle. Foto: Stadt

CDU-Landesvorsitzender Bernhard Worms zu Gast in Übach-Palenberg. Hier wird er im Rathaus begrüßt. Foto: Stadt
Abb. 8: CDU-Landesvorsitzender Bernhard Worms zu Gast in Übach-Palenberg.
Hier wird er im Rathaus begrüßt. Foto: Stadt

6.5.: CDU-Landesvorsitzender Worms in Übach-Palenberg im Rahmen des Landtagswahlkampfes. Empfang im Rathaus gemeinsam mit MdL Heinrich Meuffels. 8.5.: Gedenkfeier auf dem Boschelner Friedhof der beiden Kirchen zum 40. Jahrestag des Kriegsendes. Gedenkmarsch in Marienberg. 10.5.: Hermann Raub lief 100 km in Rodenbach in 8 Std. 58,30 Min. Das CDU-Ratsmitglied aus Scherpenseel erzielte damit persönliche Bestzeit. 10.5.: Wolfgang Mischnick machte im Rahmen einer Wahlkampfreise (FDP) Station in Übach-Palenberg. 12.5.: Josef Schaaf, Pfarrer in Boscheln, wurde 75, bisher 21 Jahre in Boscheln. 12.5.: VfR Übach-Palenberg wurde Meister der Landesliga, Aufstieg in die Verb.-Liga, Staffel II. 12.5.: Königsvogelschuss der Scherpenseeler Schützen auf der Wiese Wintgens, Heerlener Straße. König wurde Franz Kleinen. 12.5.: Landtagswahl in Übach-Palenberg: Wahlberechtigte: 17.141, Wähler: 13.360, Wahlbeteiligung: 77,94 %, abgegebene Stimmen: 13.360, ungültig: 183, SPD: 7.601 =  57,68 %, CDU: 4.522 = = 34,32 %, FDP: 447 = 3,39 %, Grüne: 508 = 3,86 %, Sonstige: 99 = 0,75 %. 14.5.: Zum 5. Mal kam das Kinderparlament im großen Sitzungssaal zu Wort. 16.5.: Vatertagsfest der Boschelner Siedlergemeinschaft auf dem Lindenplatz mit Blumenmarkt. Die Blumen kriegten Wasser, die Männer eher Bier. 16.5.: Elisabeth Schallenberg, auch "Engel von Boscheln" genannt, wurde 80 Jahre alt. 16.5.: Einweihung und Einsegnung des neuen Schützenheimes der St. Rochus-Schützen Boscheln. Präses Pfarrer Josef Schaaff erhielt die Dr. Louis-Plakette. 16.5.: Königsvogelschuss mit der Armbrust der Übacher Schützen auf dem Schießstand an der Dionysiusstraße. Neuer König Siegfried Grode. Mai: Blumenmarkt mit gleichzeitigem Fest des Gartenbauvereins in Frelenberg. 18.5.: Musikalisches Europa über drei Tage mit den "Europatagen der Musik". Gleichzeitig auch Feier aus Anlass "50 Jahre Übach-Palenberg". 19.5.: Kindergartenfest des kath. Kindergartens in Boscheln. Gemischtes Wetter. 19.5.: Gemeindefest an der Ev. Erlöserkirche. Mai: Theater-AG des Gymnasiums führte nach einem Jahr Probe das Spiel von Moliere "Der eingebildete Kranke" auf. 24.5.: Dr. Fridolin Rinck wurde 65 Jahre alt, seit über 30 Jahren in Boscheln praktischer Arzt. 25.5.: Einweihung des Schützenheimes an der St. Fidelis-Kirche in Boscheln. 25.5.: 5. offenes Mixed-Turnier des TC Blau-Rot VfR Übach-Palenberg. 98 Spieler/innen waren gemeldet. 25./27.5.: 15 Jahre Int. Jugendpfingsturnier in Frelenberg mit Mammut-Turnier: 70 Mannschaften, 20 Vereine, 1000 Spieler. Schirmherr: Werner Hebel. 28.5.: Peter Speckens wurde 50 Jahre alt, Betriebsleiter SV Schlafhorst und Welt-Spitzen-Senioren-Sportler. 31.5.: 2000 Exemplare des Buches "50 Jahre Übach-Palenberg" erschienen. Bearbeitet von Reinhold Esser. 31.5. - 8.6.: Festwoche in Übach-Palenberg aus Anlass des 50-jährigen Jubiläums. Staatssekretär Dr. Munzert beim Festakt im PZ.

Fest auf dem Rathausplatz anlässlich des 50-jährigen Bestehens von Übach-Palenberg. Gleichzeitig auch Einweihung des neugestalteten Rathausplatzes. Foto: Stadt
 Abb. 9: Fest auf dem Rathausplatz anlässlich des 50-jährigen Bestehens
von Übach-Palenberg. Gleichzeitig auch Einweihung des
neugestalteten Rathausplatzes. Foto: Stadt
 
Blick auf den neugestalteten Rathausplatz. Foto: Stadt
 Abb. 10: Blick auf den neugestalteten Rathausplatz. Foto: Stadt
Juni 1985

1.6.: An diesem Wochenende endete des großen Jugendturniers in Boscheln mit 1000 Jugendfußballspielern. 1.6.: Offizielle Einweihung des neugestalteten Rathausplatzes. 1.6.: 70. Geburtstag des Mitbegründers der Marine-Kameradschaft Karl Rutkowski. 1.6.: Trommler- und Pfeiferkorps Übach-Palenberg errang beim Landesmusikfest in Hamburg den Ehrenpreis der Stadt Hamburg. 4.6.: Alemannia Aachen siegte in Scherpenseel mit 10:2, Die Alemannia schon zum 3. Mal in Scherpenseel. 6.6.: Königsvogelschuss in Boscheln: König wurde Reinhold Mackowiak und Prinz Petros Fotiadis. Ebenfalls Königsvogelschuss in Frelenberg. Hier siegte Josef Lamparter. Juni: Aufstiegsfeier des VfR Übach-Palenberg für die Verbandsliga im Lokal Hagen. 8.6.: Das Männerteam der Leichtathleten des SV RW Schlafhorst wurde zum 5. Male Mannschaftsmeister auf Nordrhein-Ebene. Juni: Fest mit Tanz der Feuerwehr Scherpenseel auf dem Hof Schmitz in Siepenbusch. 8.6.: Der erste 1978 in der Realschule Übach-Palenberg eingeschulte Jahrgang wurde verabschiedet. 12.6.: Heinz Görges wurde Nachfolger von Lambert Kitschen als Chorleiter beim Werkschor Schlafhorst. Juni: Sommerfest der DJK Übach-Palenberg in der Sportzentrale Hagen, u.a. Ehrungen. Juni: Peter Speckens wurde Weltmeister bei den World-Veteran-Games in Rom mit 16,41 im Kugelstoß. 15.6.: Feuerwehrball der Feuerwehr Übach in der Stadthalle Übach, vorher Umzug durch den Ort. 6.6.: Ende der 4. Mini-WM in Boscheln. "Weltmeister" wurde die Siedlergemeinschaft mit 1:0 gegen die Sternklause. 17.6.: Zum 2. Mal das Ortsturnier der Vereine in Frelenberg, das vom 7. bis 17.6. stattfand. 18. - 21.6.: "Tage der Musik" in der Musikschule. 19.6.: Max Gärtner, seit 1972 Erster Stadtbeigeordneter bei der Stadt, wurde 60 Jahre alt. 22.6.: Schlecht besuchtes Fest des Gartenbauvereins Frelenberg in der Turnhalle Annabergstraße. 22.6.: Fünf Titel für Oliver Konrads bei den Schwimm-Bezirksmeisterschaften in Eschweiler (Jugend). 24.6.: Zwei Titel für den Hund von Albert Rochtus auf der Weltsiegerschau für Rassehunde in Amsterdam/NL. 10.000 Rassehunde waren mit dabei. 24.6.: Fritz Höwing, seit 21 Jahren SPD-Ratsmitglied, wurde 60 Jahre alt. 30.6.: Im Jahre 1985 beendet der aus Übach stammende Detlev Lauscher seine Fußballprofi-Karriere nach Stationen beim 1. FC Köln, FC Basel, FC Luzern und Grasshoppers Zürich

Der Wochenmarkt sollte auf dem neuen Rathausplatz ein fester Bestandteil werden. Foto: Stadt
Abb. 11: Der Wochenmarkt sollte auf dem neuen Rathausplatz ein
fester Bestandteil werden. Foto: Stadt
Juli 1985   

1.7.: Herbert Lataster wurde neuer Leiter der BEK in Übach-Palenberg auf der Aachener Straße. Bisherige Leiterin Sofia Toepfer ging nach Herzogenrath. 3.7.: Fleischermeister Paul Janssen aus Übach-Palenberg erhielt den goldenen Meisterbrief der Handwerkskammer. 5. - 8.7.: Sommerkirmes der St- Peter und Paul-Schützen aus Palenberg mit Königsball, Fahnenschwenken, Festumzug und viele Girlanden in Palenberg. Königspaar Gertrud und Rudi Herden genossen die Königswürden. 8.7.: Dieter Kruwinnus aus Übach-Palenberg gewann Förderpreis beim Jugendwettbewerb der Volks- und  Raiffeisenbanken mit einem Plakat. 13 - 15..7.: Schützenkirmes in Windhausen mit gleichzeitigem Stadtverbandsfest.  14.7.: Starker Sturm mit Windstärke 9 richtete große Schäden an. Keine Personenschäden. 16.7.: Isländische Funk-Jazz-Band "Mezzoforte" spielte in der Rockfabrik. 21.7.: Pfarrfest der kath. Pfarre in Frelenberg. Viele Gäste, viele Vereine, viel Spaß und viel Überschuss. 23.7.: Matthias Heinen, Leiter der Bauverwaltung der Stadt, feierte sein 40-jähriges Dienstjubiläum. 25.7.: Diamantene Hochzeit der Eheleute Karl-Hubert und Maria Hackert aus Palenberg. 26. - 29.7.: Siedlerfest in Boscheln, Gartenschmuckwettbewerb, Siedlerball, Kirmes und Totenehrung. 27.7.: Das Trommler- und Pfeiferkorps Palenberg schloss sich dem Trommler- und Pfeiferkorps Übach-Palenberg an. Juli: Schützenkirmes in Windhausen mit gleichzeitigem Stadtverbandsfest. Windhausener Schützenkönig wird Franz Dombrowski, im Festzug Vorjahreskönig Hans-Leo Franken.
   
August 1985

1.8.: Kiosk am Rathausplatz (im Riesen-WC) eröffnet. 3./4.8.: 1. TT-Turnier für Hobbymannschaften mit 21 Mannschaften aus 13 Vereinen. 4.8.: 22. Pfarrfest der kath. Pfarre in Boscheln. Eine Freude für Pfarrer Schaaff. 4.8.: Ev. Gemeindefest in Frelenberg, an diesem Tag auch zwei Taufen. 4.8.: Nachfolger von Rudolf Witting als Pfarrer von Marienberg nach einjähriger Vakanz wurde Pater Karl Simon. 13.8.: Im Rahmen der Ratssitzung wurde ein Ausländerbeirat gegründet.

Abb. 12: Großes Schützenfest auf dem Rathausplatz anlässlich des 575-jährigen Bestehens der Übacher St. Sebastianus-Schützenbruderschaft. Foto: Stadt
Abb. 12: Großes Schützenfest auf dem Rathausplatz anlässlich des 575-jährigen
Bestehens der Übacher St. Sebastianus-Schützenbruderschaft. Foto: Stadt

Die Übacher St. Sebastianus-Schützenbruderschaft im Jubiläumsjahr 1985. Seit 575 Jahren sind die Schützen ein wichtiger Bestandteil Übachs. Foto: Schützen
Abb. 13: Die Übacher St. Sebastianus-Schützenbruderschaft im
Jubiläumsjahr 1985. Seit 575 Jahren sind die Schützen
ein wichtiger Bestandteil Übachs. Foto: Schützen

16. - 19.8.: 575 Jahre Übacher Schützen, großes 4-tätiges Schützenfest in Übach mit Festakt, Festzug und Festschrift. 17./18.8.: 1. Straßenfest im Boschelner Nordring-West in Boscheln. 17.8.: Zwei Verletzte bei einer Gasexplosion "Auf der Houff". 19.8.: Weihbischof Dr. Dicke besuchte die Stadt Übach-Palenberg im Rahmen gemeindlicher Besuche. 24.8.: Stadt-Delegation beim Schützenfest in Landgraaf. Beziehungen sollen vertieft werden. 24. - 26.8.:105. Stiftungsfest der St. Rochus Schützen in Boscheln, mit Festzug, Kirmes und Veranstaltungen auf dem Festzelt. 24.8.: 40 Jahre Handball-Abt. der Damen, 40 Jahre Handball-Jubiläum beim VfR für Martha Schürg. Aufstieg der Damenmannschaft in die Landesliga gefeiert. 24.8.: Rudi Aust gewann über 50 m Schmetterling in BN-Bad Godesberg die Deutsche Meisterschaft der Senioren. 24.8.: Jubiläumsfeier der DLRG Übach-Palenberg im Hotel Weydenhof, Ehrungen durch Vorsitzender Leo Schulz. 25.8.: Das 10-jährige Bestehen des Städt. Jugendzentrum wird im Rahmen eines "Tages der offenen Tür" begangen. 30.8.: Geburtstagskonzert in der Musikschule (15 Jahre) mit Konzert von Händel-Werken. 31.8.: Die Presse berichtet, dass sich die Sondermüllstelle in Frelenberg, die seit Anfang des Jahres eingerichtet ist, sich bewährt hat. 

Der Frelenberger Schützenkönig Josef Lamparter, der mehrere Male in Frelenberg den Vogel abschoss und König wurde. Foto: Privat
Abb. 14: Der Frelenberger Schützenkönig Josef Lamparter, der mehrere Male
in Frelenberg den Vogel abschoss und König wurde. Foto: Privat

September 1985

September: Schützenkirmes in Frelenberg mit großem Programm. Im Mittelpunkt des Geschehens das Königspaar Lamparter. 6.9.: WDR-Rundfunk berichtete von 6.00 bis 9.00 Uhr live vom neugestalteten Rathausplatz Übach. 13.9.: Das Buch: "Als wir noch zur Schule gingen" von Karl Kuhl (posthum) erschienen. Kleine Geschichte der Volksschule Übach. 14. - 16.9.: 5. Kaiser-Karl-Fest in Palenberg, u.a. findet auch ein 10-Meilen-Lauf statt. September: 5. Computertag im PZ in Übach-Palenberg. 15.9.: 9. Geschicklichkeitsturnier des MSC Übach-Palenberg auf dem Parkplatz am Schulzentrum. 15.9.: Freibad-Saison 1985 = 111.769, davon 88.892 Hallenbadbesucher. 16.9.: Matthias Fischer zum Ehrenobermeister der Fleischerei-Innung ernannt, 50. Meistertreffen mit 360 Gästen. 17./18.9.: Seniorennachmittage mit 750 Alt-Bürger mit Programm, Kaffee, Kuchen und auch "ein Bierchen". Bürgermeister Werner Müller zieht auch eine kleine kommunalpolitische Bilanz. 19.9.: Das Kellertheater spielt für Jugendliche das Stück: "Keine Zeit für Träume". 21.9.: Der Kindergarten in Marienberg wurde 30 Jahre alt. 21.9.: Jubilarfeier der IGBE Übach-Palenberg in der Stadthalle. Vorsitzender Hugo Neu ehrte zahlreiche Jubilare. 28.9.: Kulturprogramm der Stadt: Komödie "Der Trauschein" im PZ mit Klaus Havenstein. 29.9.: Gedenktafel am Geburtshaus von Prior Peter Melchers (Kloster Rolduc) am Haus von Anton Claßen in Stegh enthüllt.

Die Gedenktafel von Peter Melchers an seinem Geburtshaus in Stegh. Er war ein bedeutender Prior (Vorsteher) des Klosters Rolduc. Foto: Stadt
Abb. 15: Die Gedenktafel von Peter Melchers an seinem Geburtshaus in Stegh.
Er war ein bedeutender Prior (Vorsteher) des Klosters Rolduc. Foto: Stadt

Oktober 1985

2.10.: Nach 12 Jahren Schülerlotsendienst trat Heinrich Schimmelfeder in den Ruhestand. 5.10.: Erntedankfest der AWO Scherpenseel in der Gaststätte Moitroix, am gleichen Tag ebenfalls ein Erntedankfest der Gartenfreunde Übach in der "Stadtkrone" (Hallenbad). 10.10.: Leo Roosen, seit 20 Jahren Schiedsmann in Boscheln, erhielt das Bundesverdienstkreuz. 11.10.: Eine neue Jugend-Disco, "die Oase", wird in der Palenberger Pfarre angefangen. Oktober: Wehrversammlung der Feuerwehr Übach-Palenberg im Lokal J. Jansen in Boscheln. Ehrungen Gold: Anton Savelsberg, Alois Ruhnau und Hans Kohnen. 12.10.: Königshuldigung von König Reinhold Makowiak der St. Rochus-Schützen im Saale Jansen.  18.10.: Kinderspielplatz Bersitten durch Bürgermeister Werner Müller offiziell eingeweiht, seit Spätsommer benutzbar.18.10.: Kulturprogramm der Stadt: Konzert von Klaus Doldingers "Passport" im PZ. 19.10.: Konzert in der Musikschule aus vierfachem Anlass (15 Jahre Musikschule, 50 Jahre Übach-Palenberg, Internationales Jahr der Jugend sowie das  Europäische Jahr der Musik). 19.10.: Oktoberfest der GGS Palenberg, Schulleiter Günter Schmitz feierte mit Kindern, Eltern und Lehrern. 22.10.: Im Sanierungsausschuss wird u.a. die Neugestaltung des Kirchberges und die Ausbauplanung Carolus-Magnus-Str. vorgestellt. 26.10.: Kulturprogramm der Stadt: Operette "Der Zigeunerbaron" im PZ. 28.10.: In der Kulturausschusssitzung wird der Römerkopf von Rudi Jentek als echt bezeichnet. Der Preis des Kopfes sei aber nur von provinzieller Machart und darum für 3500,-- DM lt. Kulturausschuss zu teuer. Grabkreuz der Fam. Weyden wird jedoch als Geschenk angenommen. 30.10.: Schwimmbasar des VfR in der WSV-Sportschule incl. Tag der offenen Tür. 30.10.: Pastor Biermann wurde von Regionaldekan Albert Honings als neuer Dechant von Übach-Palenberg eingeführt. 30.10.: Seit 10 Jahren pflegt das Gymnasium eine Partnerschaft zum College Rimogne. Gäste von dort empfangen, u.a. Schulfest im PZ.  

November 1985

6.11.:
Erste Sitzung des Ausländerbeirates, Vorsitzender ist Hans Lowis (SPD). 11.11.: Sauna im Hallenbad um türkisch-römisches Dampfbad erweitert. 12.11.: Goldhochzeit der Eheleute Plum aus Übach sowie 50-jähriges Bäckereijubiläum und goldenes Meisterjubiläum. 12.11.: Der Rat beschließt neue Bäume für Obstwiesen nach Zerstörung durch den Sturm. 15.11.: Kulturprogramm für Kinder mit dem Stück: "Die Reise zum Mond" (2 Aufführungen). 16.11.: 425 Schüler beim 4. Stadtschulschwimmfest, GGS Frelenberg und Gymnasium siegten am meisten. 18.11.: Der Stadtrat Roland Bayer wechselt die Fraktion von den Grünen zur SPD. 20. - 29.11.: Zum 7. Mal die Jugendbuchwoche, organisiert von Marlies Wefers. Pantomime "Grautvornix" trat auf. Selma Axmarz und Sandra Hermanns gewannen Lesewettbewerb. 23.11.: Das Pfarrjugendheim der kath. Pfarre Scherpenseel in der Gutenbergstraße eingeweiht.
   
Dezember 1985

Dezember: Barbarafeier und Kameradschaftsabend des Invalidenvereine Palenberg im Hotel Weydenhof. Dezember: Im Dezember wieder zahlreiche Weihnachtsfeiern von Übach-Palenberger Vereinen, Verbänden, Kirchen und Schulen, die in der Presse aber nicht erwähnt wurde. Dezember: Nikolausbordfest bei der Marinekameradschaft Übach-Palenberg. Bei bester Laune ließen die Mariner das Jahr 1985 ausklingen.

Abb. 16: Die Marinekameradschaft Übach-Palenberg waren ''alle an Deck'' auf hrem Nikolaus-Bordfest im Jahre 1985. Foto: Privat
 Abb. 16: Die Marinekameradschaft Übach-Palenberg waren "alle an Deck"
auf ihrem Nikolaus-Bordfest im Jahre 1985. Foto: Privat

7.12.: Weihnachtlicher Kameradschaftsabend mit Jubilarehrung im AWO-Heim Boscheln. Vorsitzender Günter Vogt servierte als Besonderheit Kerschelamengkepöperecki. 7.12.: Weihnachtliche Feier der Palenberger Senioren im Saal unter der Erlöserkirche. 7.12.: Der BVZ "Heimatliebe" wurde 75 Jahre alt. Auf der Jubelfeier der Brieftaubenfreunde auch mit dabei: Gründer Peter Reinartz (94 Jahre). 7.12.: Fünf Chöre unter Leitung von Wilfried Schmitz veranstalteten ein Konzert in der Stadthalle. 8.12.: Einkehrtag der Schützen aus Übach-Palenberg im Theresiensaal. 8.12.: Vorweihnachtskonzert der Musikschule in der Marienberger Pfarrkirche. Abschluss eines großen Jahresprogramms. 8.12.: Weihnachtsmarkt in Palenberg zwischen Aachener und Kirchstraße. 14.12.: Weihnachtliche Feierstunde des Blindenvereins Heinsberg in der Stadthalle u.a. mit OKD Esser. 14.12.: Kulturprogramm der Stadt: Konzert der Linha-Singers aus Prag im PZ. 31.12.: Heinrich Führen aus Palenberg wurde 70 Jahre alt. Er ist seit 40 Jahren Sportfunktionär (Fußball). 31.12.: Leo Peters, Betriebsrats-Vorsitzender der Fa. Schlafhorst, ging in den Ruhestand. 31.12.: Schülerstatistik: GGS Boscheln: 236 Schüler in 10 Klassen, KGS Übach: 232 Schüler in 11 Klassen, GGS Frelenberg: 148 Schüler in 8 Klassen, GGS Marienberg: 110 Schüler in 5 Klassen, GGS Palenberg: 233 Schüler in 12 Klassen, KGS Scherpenseel: 110 Schüler in 5 Klassen, Hauptschule Boscheln: 256 Schüler in 12 Klassen, Hauptschule Palenberg: 530 Schüler in 21 Klassen, Städt. Gymnasium: 662 Schüler in 26 Klassen, Städt. Realschule: 436 Schüler in 16 Klassen, Comeniusschule: 120 Schüler in 9 Klassen, Gesamt: 3.073 Schüler in 125 Klassen. Stand: 15.10.1985.

   
Folgende Personen, die im öffentlichen Leben standen, verstarben im Jahre 1985:
4.2.: Hans Engels (Betriebsstellenleiter Hallen-Freibad, 63 Jahre). 27.4.: Franz Kutter (Friedhofsgärtner von 1945 - 1965 in Palenberg, 69 Jahre). 11.10.: Franz van Acken (CDU-Ratsmitglied von 1946 bis 1948, Uhrmacher in Palenberg, 87 Jahre). 25.11.: Josef Schaaff (Pfarrer in Boscheln von 1964 bis 1985, 75 Jahre).


Allgemeine Daten:

Einwohner am 31.12.1985: 23.199

Stadt- und Verwaltungsspitze: Bürgermeister: Werner Müller
                                           Stadtdirektor: Josef Etzig
                                           1. Stadtbeigeordneter: Max Gärtner
                                           Techn. Beigeordneter: Werner Schiewe

Haushalt 1985: Verwaltungshaushalt: 43.503.128 DM
                       Vermögenshaushalt: 23.479.044 DM
                       Gesamtvolumen: 66.982.172 DM