Jahresrückblick 1984

 

Das Jahresgeschehen in Übach-Palenberg in Stichworten...


Januar 1984                  (Das Jahr 1984 in PDF)

3.1.: Hans-Jochen Wischinski, früherer Stadtdirektor, heute FDP-Kreisvorsitzender, wurde 60 Jahre. Irmgard Adam-Schwätzer gratulierte auch. 4.1.: Jahreshauptversammlung des Invalidenvereins Frelenberg in der Gaststätte "Alt-Frelenberg". Vorsitzender Günther Lüke. 7.1.: Leo Peters, Gewerkschafter und Betriebsrat bei der Firma Schlafhorst, mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. 7.1.: Neujahrskonzert der Scherpenseeler Privat-Musik-Kapelle in der Gaststätte "Zur Harmonie". 7.1.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Lustspiel "Wer mit wem?", Scala-Tournee-Theater Basel im PZ. 8.1.: Hannes Spreitzer, seit fast 50 Jahren im VfL Übach-Boscheln, wurde Ehrenmitglied. 8.1.: Jahreshauptversammlung des VfL Übach-Boscheln. Vorsitzender Ernst Jaumann ehrte Hannes Spreitzer als Ehrenmitglied. 2. Ehrenmitglied nach Ferdi Schier. 8.1.: 2. Neujahrskonzert der Städt. Musikschule der Musikschule, Schulstraße. 8. - 20.1.: Ausstellung zum 500. Geburtstag des Reformators Martin Luther in der "Hütte der Begegnung". 13.1.: Starke Orkanböen, Unfälle auf eisglatten Straßen. 13.1.: Teestube "Zur Bühne" der Ev. Kirchengemeinde Übach-Palenberg-Ost eröffnet (Team: Carola Steinmetz, Harald Jütte und Michael Nitsche). 17.1.: Der Rat ließ den wiedergewählten Beigeordneten  Max Gärtner vereidigen.

Bürgermeister Werner Müller gratuliert den 1. Stadtbeigeordneten Max Gärtner zu seiner Wiederwahl. Rechts im Bild Stadtkämmerer Karl Kraus. Foto: Stadt
Abb. 1: Bürgermeister Werner Müller (links) gratuliert den
1. Stadtbeigeordneten Max Gärtner zu seiner Wiederwahl.
Rechts im Bild Stadtkämmerer Karl Kraus. Foto: Stadt

21.1.: Fremdensitzung der KG "Löstige Jonge" im Saale Jansen. Präsident Peter Hensen führte durch das Programm. 21./22.1.: Winterkirmes der Übacher Schützen u.a. in der Stadthalle mit "Buntem Abend". 21.1.: 2. Schwimmer-Fünfkampf des VfR Übach-Palenberg. 18 Vereine, Mannschaftspokal ging an die Jülicher Wasserfreunde. 21./22.1.: Leistungsschau der RV Übachtal (Brieftauben) in der Gaststätte Hagen. 24.1.: Zum 4. Mal tagte das Kinderparlament im großen Sitzungssaal des Rathauses. 28.1.: Jahreshauptversammlung des Werkschores Schlafhorst. Hans Berris wird Nachfolger von Hans Segerer als 1. Vorsitzender. Chor besteht bald 20 Jahre. 29.1.: Kindersitzung der KG "Löstige Jonge" im Saale Jansen mit Kinderprinz Kim I. 29.1.: Damensitzung der ÜKG in der Stadthalle. 30.1.: Das ehemalige Haus Gotenbruck auf dem Übacher Rathausplatz wurde abgerissen (Ortskernsanierung). 30.1.: Grundsteinlegung der neuen KSK in Übach am Rathausplatz.
   
Februar 1984

4.2.:
Maria Weyel (KG Palenberger Kroetsche) ist Deutschlands älteste Karnevalistin (90 Jahre). 4.2.: Galasitzung der KG Scherpe-Bösch-Wenk mit örtlichem Prinzenpaar Wolfgang I. (Wehner) und Rinie I. Einen Tag später Kindersitzung. 5.2.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Lustspiel "Die neue Formel", Rhein. Landestheater. 6.2.: Wolkenbrüche, Land unter in Marienberg, Zweibrüggen und Rimburg, jedoch kein Hochwasser am Rathausplatz! 11.2.: Fremdensitzung der KG Palenberger Kroetsche im Theresiensaal. Präsident ist Karl Haselier. Einen Tag später Kindersitzung mit Kinderprinz Sascha I. (Arndt). 12.2.: Herrensitzung der ÜKG in der Stadthalle mit Präsident Wolfgang Kolf.

Abb. 2: Das neue Regenrückhaltebecken am Schroiffweg (Nähe Heidberg) in unmittelbarer Nähe des Übach-Bettes nach der Fertigstellung. Foto: Stadt
 Abb. 2: Das neue Regenrückhaltebecken am Schroiffweg (Nähe
Heidberg) in unmittelbarer Nähe des Übach-Bettes
nach der Fertigstellung. Foto: Stadt

16.2.: Jahrgangsstufe 12 des Städt. Gymnasiums in Übach-Palenberg gewinnt 1. Preis auf Regionalebene bei "Jugend forscht". 17.2.: Seit 15 Jahren Frauenkarneval in Frelenberg mit der Sitzung der kath. Frauen. Auch dieses Mal unter der Präsidentschaft von Pastor Biermann. 18.2.: Galasitzung der KG "Löstige Jonge" Boscheln im Saale Jansen mit Kinderprinz Kim I. 18.2.: Kappensitzung der KG "Frelenberger Esel" in der Turnhalle Annabergstraße. Einen Tag später dort die Kindersitzung. 18.2.: Türkisch-deutscher Kameradschaftsabend im Saal unter der Erlöserkirche mit 300 Gästen. 19.2.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Operette "Orpheus in der Unterwelt", im Stadttheater Aachen. Ein zweiter Besuch fand am 4. März statt. 24.2.: Karnevalsfeier der Marianischen Frauengemeinschaft im Pfarrjugendheim Boscheln. Februar: Karnevalssitzung der Pfarre St. Theresia im Theresiensaal mit vielen Lachern. 24.2.: Mittelrheinmeister wurde der Sport-Kegelclub Blau-Weiß Übach-Palenberg. 25.2.: Gala-Sitzung der ÜKG in der Stadthalle mit Präsident Wolfgang Kolf. Februar: Konzert der Toten Hosen in der Rockfabrik an der Borsigstraße. 28.2.: Peter Lonzen, Vorsteher des Zollamtes Marienberg wurde verabschiedet.
 
März 1984

1.3.: "Altweiberball" in der Stadthalle und auch im übrigen Übach-Palenberg. 3.3.: Zum 2. Mal führen alle Übach-Palenberger Karnevalsgesellschaften den Rathaussturm durch. 4.3.: Karnevalsumzug durch Windhausen und Scherpenseel. 5.3.: Rosenmontagszug durch Boscheln. 5.3.: Kinderkarnevalszug durch Übach-Palenberg am Rosenmontag. 12.3.: Billy Cobham, Schlagzeuglegende, spielte in der Rockfabrik. 18.3.: Konzert der Freunde der Kammermusik mit dem Ensemble "Gitarre plus zwei" in der Hütte der Begegnung. 18.3.: 50-jähriges Jubiläum der Schachvereinigung, einige Großveranstaltungen im Jahr 1984 geplant. 22.3.: Die Presse berichtet, dass gegen das geplante Brückenbauwerk über 600 Widersprüche eingelegt wurden. 24.3.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Musikalische Komödie "Feuerwerk" mit dem Rhein. Landestheater im PZ. 28.3.: Ausstellung des THW in der KSK Übach. 29.3.: Pater Rudolf Witting, seit 1973 Dechant, wurde vom Aachener Bischof in diesem Amt bestätigt.

Mit der Pflanzung der Linde auf dem Rathausplatz - in Erinnerung an die Lindenbaumtradition des früheren Lindenplatzes - wurde der Auftakt zur Sanierung des Rathausplatzes gemacht. Foto: Stadt
 Abb. 3: Mit der Pflanzung der Linde auf dem Rathausplatz - in Erinnerung
an die Lindenbaumtradition des früheren Lindenplatzes, späteren
Adolf-Hitler-Platzes und jetzigen Rathausplatzes - wurde der Auftakt
zur Sanierung des Rathausplatzes gemacht. Foto: Stadt

Der langjährige Schülerlotse Heinrich Schimmelfeder erhielt aus der Hand von Landrat Eßer das Bundesverdienstkreuz. Foto: Stadt
 Abb. 4: Der langjährige Schülerlotse Heinrich Schimmelfeder erhielt aus
der Hand von Landrat Eßer das Bundesverdienstkreuz. Foto: Stadt

29.3.: Josef Etzig und Werner Müller pflanzten zwei Linden auf dem Rathausplatz ein. Auftakt zur Sanierung des Rathausplatzes. 29.3.: Bundesverdienstkreuz für den Karnevalist und Schülerlotsen Heinrich Schimmelfeder. 31.3.: Neue Bleibe des THW Übach-Palenberg, Nähe Metallbau Schuler, Jülicher Str. 64. 

April 1984

1.4.: 23:17 Sieg der VfR-Handballer gegen Königsdorf. Aufstieg von der Verbandsliga in die Oberliga. 1.4.: Hans Lowis, SPD-Kommunalpolitiker und AWO-Geschäftsführer. wurde 60 Jahre alt. Empfang in der Stadthalle. 3.4.: Geschicklichkeitsturnier des MSC Übach-Palenberg am Schulzentrum. 4.4.: Eric Burdon in der Rockfabrik mit "House of the rising sun". 5.4.: Der OKD des Kreises Heinsberg, Theo Esser, wurde vom Kreistag einstimmig wiedergewählt. 7.4.: Dieter Seel stellte in Sittard/NL einen neuen Kreisrekord in 10.000 m Gehen auf.

Mannschaftskapitän Rudi Schütze von den aufgestiegenen VfR-Handballern nimmt aus der Hand des Abteilungsvorsitzenden Adolf Böttcher Blumen und die Gratulation für die tolle sportliche Leistung entgegen. Foto: Stadt
 Abb. 5: Mannschaftskapitän Rudi Schütze von den aufgestiegenen VfR-Handballern
nimmt aus der Hand des Abteilungsvorsitzenden Adolf Böttcher Blumen
und die Gratulation für die tolle sportliche Leistung entgegen. Foto: Stadt

10.4.: Kältester Frühling seit 50 Jahren. 13.4.: Seniorennachmittag des Invalidenvereins Boscheln mit 150 Gästen im Saale Jansen. 13.4.: Gründung des Ortsverbandes Übach-Palenberg der Grünen in der Stadthalle. 6-köpfiges Vorstandsteam, als Gast mit anwesend: Christa Nickels MdB. 14.4.: 20 Jahre Werkschor Schlafhorst, Festabend u.a. mit Trachtenkapelle in der Stadthalle. 15.4.: Geistliches Konzert in der Pfarrkirche St. Dionysius des ÜGV 1848. 16.4.: Bandwettbewerb mit 14 Bands in der Rockfabrik. Die Gruppe "Ausbruch" siegte. 22.4.: Wärmstes und sonnigstes Osterfest seit 22 Jahren. 22.4.: Eindrucksvolle Liturgie im Festhochamt durch den Kirchenchor St. Dionysius Übach in der übacher Pfarrkirche. 22.4.: Presbyterwahlen bei der Ev. Kirchengemeinde in Übach-Palenberg. 25.4.: Fertigstellung des Parkplatzes an der Rimburger Straße (Nähe der alten Kaplanei). 27.4. - 1.5.: 75-jähriges Jubiläum des TuS 09 RW Frelenberg mit viele Aktivitäten (Festumzug, Festabend, feste Feste feiern). 28.4.: Mitteilung aus Düsseldorf über den 2. Platz im Landeswettbewerb "Ruhiges  Wohnen, sichere Straße 1983". April: Peter Speckens gewann "Goldene Kugel" in Karlsbad mit folgenden Leistungen: Diskus Jahresbestleistung von 46,94 m, Stein 9,63 m, Kugel 14,10 m, Punkte 2326. 30.4.: Maikönigin beim Ball des TuS 09 RW Frelenberg wurde Gertrud Kaminiarz.
  
Mai 1984

1.5.: Kundgebung der IGBE Boscheln mit Heinz Preuß bei "Ännchens Bierstube", u.a. auch mit dem Mandolinenchorchester der Falken. 1.5.: Maifeste der KAB Boscheln und Übach am "Tag der Arbeit" mit Jubilarehrungen. 1.5.: Maikundgebung der IGBE Frelenberg im Festzelt an der Tevernstraße. 1.5.: Königsvogelschuss bei den Marienberger Schützen. Ulrich Konopka wird Prinz, Jürgen Nick alter und neuer Schützenkönig. 1.5.: Kurt Birka seit 50 Jahren in der Boxabteilung des VfR aktiv. 5.5.: Königsvogelschuss in Palenberg, Hans Colling siegte beim 260. Schuss, Nachfolger von Peter Maarmann. 5.5.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Showkonzert mit "Die Kaiserlich Böhmischen" im PZ. Mai: Die A-Jugend des TuS 09 RW Frelenberg wird unter Trainer Siegfried Volles Kreismeister. 6.5.: Schwerer Sachschaden bei einem Brand in der Heerlener Str. 191. 7.5.: "Ton-Steine-Scherben" gaben Konzert vor 300 Leuten in der Rockfabrik. 8.5.: Deutsche Senioren-Vizemeisterin über 10 km wurde Maria Bautz vom SV RW Schlafhorst. 9.5.: SV 09 Scherpenseel-Grotenrath wurde Meister im Damenfußball, Aufstieg in die Landesliga. 10.5.: 10-jähriges Jubiläum des Hallen-Freibades, insgesamt 1.760.000 Besucher in dieser Zeit.

Baustelle Rathausplatz. Hier entsteht im Jahre 1984 das neue Firmengebäude der Kreissparkasse. Foto: Stadt
 Abb. 6: Baustelle Rathausplatz. Hier entsteht im Jahre 1984 das neue
Firmengebäude der Kreissparkasse. Foto: Stadt

Noch sieht man die Spuren einer ausgebeuteten Kiesgrube. Nach Plänen des Unternehmers Willy Dohmen soll jedoch hier ein kleiner Naturpark entstehen, der regional seinengleichen suchen soll. Der Anfang ist getan. Foto: Dewies
 Abb. 7: Noch sieht man die Spuren einer ausgebeuteten Kiesgrube. Nach
Plänen des Unternehmers Willy Dohmen soll jedoch hier ein kleiner
Naturpark entstehen, der regional seinengleichen suchen wird.
Der Anfang ist getan. Foto: Dr. Toni Dewies

13.5.: Stadtauswahl spielte gegen den Zweitbundesligisten Alemannia Aachen im Übachtal. Aachen gewann 2:1. 16.5.: Freundschaftsspiel gegen Roda JC Kerkrade im Rahmen des 75-jährigen Jubiläums des TuS 09 RW Frelenberg. Niederländer gewannen 7:0. 17.5.: VHS-Konzert der Freunde der Kammermusik in der Hütte der Begegnung  mit dem Bläserquintett aus Aachen. 18.5.: Auf der Jahreshauptversammlung weist der 1. Vorsitzende des VfR, Franz Joeris, darauf hin, dass der Verein insgesamt 1.406 Mitglieder hat, u.a. 450 Schwimmer. 18.5.: Pfarrer Friedrich Drobny (vor dem Krieg ev. Pfarrer in Übach-Palenberg) feierte sein 60-jähriges Ordinationsjubiläum. 19.5.: Grauenvoller Verkehrsunfall zwischen Boscheln und Baesweiler, 3 Tote. 19.5.: Aufstiegsfeier der VfR-Handballer unter Spielertrainer Jürgen Gillessen. 20.5.: Neues Stadtkönigspaar des Schützen-Stadtverbandes Übach-Palenberg wurde Peter Loch aus Grotenrath. 20.5.: Gemeindefest der Ev. Kirchengemeinde Übach-Palenberg-Ost an der Erlöserkirche. 25.5. - 3.6.: "Unser Dorf spielt Fußball" auf dem Sportplatz an der Teverenstraße. AWO Frelenberg siegte. 25.5. - 27.5.: Stadtverbandsfest der Schützen und Maikirmes Scherpenseeler Schützen in Scherpenseel. Königspaar Karin und Friedhelm Kohnen. Heinrich Eyermanns wird für "60 Jahre Schützen" geehrt. Stadtkönig Peter Loch (Grotenrath) gibt natürlich auch "Audienz". 25.5.: Kurt Malangre, Europa-Kandidat der CDU, sprach in der Stadthalle. 26.5.: Schulfest der Grundschule Palenberg. 27.5.: Königsvogelschuss der Scherpenseeler Schützen. Schützenkönig wurde Hubert Frantzen. 27.5.: 11 Chöre sangen auf einer Jubiläums-Veranstaltung des Werkschores Schlafhorst. 27.5.: Aufstieg der VfR-Reserve (Fußball) in die Kreisliga A. 31.5.: Nördlicher Teil der Siedlung Palenberg fertiggestellt und saniert: Unterer Houff, Mühlenweg, In den Benden und Bersitterstr. 31.5.: Betreuer Jürgen Dierking starb beim Turnier "Unser Dorf spielt Fußball" plötzlich an einem Herzinfarkt. 31.5.: Dieter Meier wurde neuer Schützenkönig der Übacher Schützen beim Armbrust-Schießen auf dem Kirmesplatz Dionysiusstr.

Juni 1984

1.6.:
Jahreshauptversammlung des CDU-Stadtverbandes. 1. Vorsitzender Heinrich Klinkertz, stv. Vorsitzender Herbert Simons. 2.6.: 25-jähriges Bestehen der Boschelner Alten Herren. Bürgermeister Müller, auch Spieler der VfL-AH, spielte zum letzten Mal. 2.6.: Verregneter Mai, wie kaum ein anderer in den letzten 20 Jahren.  6.6.: Richard Riediger wurde heute 50 Jahre alt. "Sammlung Riediger nach die vor "die" Archäologe-Adresse" (Otbertstraße). 7.6.: Hans Karpowitz, Freund und Förderer der Vereine und Rektor an der GGS Boscheln wurde 60 Jahre alt. 8. - 11.6.: Pfingstturnier der Fußballjugend in Frelenberg, Finale: TuS 09 RW Frelenberg gegen Salzburg. Salzburger gewannen. Schirmherr: Adolf Schneider. 8.6.: Pfingstkirmes der Marienberger Schützen mit Festzug und Prinzenball. Neuer Prinz Uli Konopka, Königspaar Jürgen und Anni Nick. 9.6.: Aufstiegsfeier in Scherpenseel. Vorsitzender Manfred Derichs ehrte die Damen (Aufstieg in die Landesliga), II. Mannschaft (Aufstieg in die Kreisliga B), F-Jugend und Mädchen (Kreismeister). 9. - 21.6.: Großes Jugendturnier (750 Jugendliche in 50 Mannschaften) des VfL Übach-Boscheln auf der Glückauf-Kampfbahn. 11.6.: Vereins-Blitzmeister im Jubiläumsjahr der Schachvereinigung Übach-Palenberg wurde Ralf Thoennessen. 13.6.: Bezirksmeister im Senioren-Mixed wurde vor heimischer Kulisse in Übach-Palenberg Walter Thoennessen und Erika Lüttgens. 15.6.: Bürgermeister Werner Müller erhielt die Urkunde über den 2. Platz im Landeswettbewerb "Ruhiges Wohnen - Sichere Straße" durch Landesminister Christoph Zöpel.

Aus der Hand von NRW-Minister Dr. Zöpel erhält Bürgermeister Werner Müller die Auszeichnung für ''Ruhiges Wohnen - sichere Straße''. Foto: Stadt
 Abb. 8: Aus der Hand von NRW-Minister Dr. Zöpel erhält Bürgermeister Werner
Müller die Auszeichnung für "Ruhiges Wohnen - sichere Straße". Foto: Stadt

Das Gartenkönigspaar August-Peter und Inge Hess (ganz rechts) repräsentierten den Gartenbauverein als Königspaar auf dem Sommerfest im Juni. Foto: Gartenbauverein
 Abb. 9: Das Gartenkönigspaar August-Peter und Inge Hess (ganz rechts)
repräsentierten den Gartenbauverein als Königspaar auf dem
Sommerfest im Juni. Foto: Gartenbauverein

16./17.6.: 10-jähriges Jubiläum des Reisevereinigung Wurmtal (Brieftauben). 16.6.: 76 Abiturienten/innen des Städt. Gymnasium im PZ entlassen. 17.6.: Europawahl in Übach-Palenberg: Wahlberechtigt: 17.092, Wähler: 10.637 = 62,23 %, abgegebene Stimmen: 10.637, gültig: 10.434, ungültig: 203, CDU: 4.156 = 39,83 %, SPD: 5.091 = 48,79 %, FDP: 246 = 2,36 %, Grüne: 722 = 6,92 %, Zentrum: 31 = 0,30 %, EAP: 9 = 0,09 %, Friedenspartei: 71 = 0,68 %, EFP: 7 = 0,07 %, Frauenpartei: 33 = 0,32 %, NPD: 44 = 0,42 %, ÖDP: 12 = 0,11 %, Mündige Bürger: 12 = 0,11 %. Gewählt in Übach-Palenberg: Dieter Schinzel (SPD), er zog auch über die Landesliste ins Europaparlament ein, gewählt auf Wahlkreisebene: Kurt Malangré (CDU).17.6.: Über 80 Pfarrer, Presbyter u.a. auf der Kreissynode der ev. Kirche in Übach-Palenberg. 21.6.: Günstiges Wetter bei den Fronleichnamsprozessionen in Übach-Palenberg. 21.6.: Königsvogelschuss der Boschelner St. Rochus-Schützen an der dortigen Kirche. König wurde Peter Schlebach, Prinz Stefan Zilgens. 21.6.: Königsvogelschuss in Frelenberg der St.-Dionysius-Bruderschaft. König wird Günter Lüke.  22. - 24.6.: Sommerfest des Gartenbauvereins Frelenberg mit dem Garten-Königspaar Hess. Juni: 2-tägiges Sommerfest der AWO Scherpenseel im Neubaugebiet Röntgenstraße. 23./24.6.: 1. Stadtsportfest in Übach-Palenberg, 2-tägige Großveranstaltung der eigend dafür gebildeten "AG Stadtsportfest". Leider nur mäßiger Erfolg. Juni: Erstes Sommerfest der Privat Musikkapelle Scherpenseel an der Grundschule. Juni: Martin Malejka von der VfR-Schwimmabteilung wird Meister in 50 m Brust in 32,3 Sec. bei den Westdeutsche Meisterschaften in Bochum. 30.6.: Nach Kanalisation wird nach den Ferien die Wolfstr. und Theodor-Seipp-Str. ausgebaut. 30.6. - 2.7.: St. Peter- und Paul-Kirmes der Palenberger Schützen mit allem "Schützen-Drum-und-Dran". Königspaar ist Hans und Therese Colling. 30.6.: Einsegnung des Gedenkkreuzes im Rimburger Wald anlässlich der Einnahme von Übach-Palenberg durch amerikanische Truppen im 2. Weltkrieg. Federführend hier die Marinekameradschaft Übach-Palenberg. 30.6. - 2.7.: Sommerkirmes der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Übach. Das Königspaar Dieter und Gaby Meier stand im Mittelpunkt der Einzelveranstaltungen dieses Festes.   

Juli 1984

1.7.: Taekwondo wurde Fußball-Mini-Weltmeister 1984 in Boscheln  bei der 3. Mini-WM des VfL Übach-Boscheln. 4.7.: Laurenz Esser (Boscheln) wurde nach fast 40 Jahren im öffentlichen Dienst in den Ruhestand versetzt. Auch Organist der kath. Pfarre St. Fidelis Boscheln. 7. - 9.7.:  Sommerkirmes in Windhausen. Neuer König wird Hans-Leo Franken. Im Festzug Vorjahreskönig Franz Dombrowski. Juli: Übach-Palenberg-Läufer erfolgreich beim Frankfurt-Marathon: Die Zeiten von Helga Stammler-Haverkamp 3 St. 17 Min., Hermann Raum 2:56,20 Std., Heinz Kalz 3:01,33 Std.  Günter Schmitz 2:19,18 Std.

Ein ''Fahrradblick'' wie er im Buche steht und schöner nicht sein kann, nämlich vor dem Freibad Übach als Zeichen vieler Badegäste. Foto: Stadt
 Abb. 10: Ein "Fahrradblick" wie er im Buche steht und schöner nicht sein
kann, nämlich vor dem Freibad Übach als Zeichen vieler Badegäste. Foto: Stadt

Das entstehende Feuerwehrgerätehaus in Boscheln an der Martin-Luther Straße im Rohbau. Foto: Stadt
 Abb. 11: Das entstehende Feuerwehrgerätehaus in Boscheln
an der Martin-Luther Straße im Rohbau. Foto: Stadt

11.7.: Gustav Gottschalk wurde von Präsident Carl Carstens für Verdienste um die Ausbildung ausgezeichnet. 18.7.: Matthias Fischer, Obermeister der Damenschneider-Innung des Kreises Heinsberg für Verdienste um die Innung durch den NRW-Damenschneiderverband in Bonn ausgezeichnet. 21.7.: Heinrich Neujahr wurde 80 Jahre alt, Ehrenmeister der Sanitär und Heizungs-Innung. 22.7.: Pfarrfest in Frelenberg rund um die Kirche mit zahlreichen Ortsvereinen. 24.7.: In diesem Jahr fahren viele Vereine zur Landesgartenschau nach Hamm/Westf., so auch die AWO Palenberg. 27. - 30.7.: 48. Siedlerfest der Siedlergemeinschaft in Boscheln. Heinz Graf siegte im Gartenwettbewerb.
   
August 1984

4.8.:
Britische Fußballer aus Schottland (Distrikt Midlothian) zu Gast im Kreis Heinsberg und auch in Übach-Palenberg. 5.8.: SV 09 Scherpenseel-Grotenrath wurde mit 4:3 gegen den VfL Übach Stadtpokalsieger 1984, 6. mal in Folge. Bei den zweiten Mannschaften siegte der VfR Übach-Palenberg. 9.8.: Franz Wynands erhielt eine Auszeichnung von Alt-Bundespräsident Karl Carstens wegen Zuchtverdienste. 11.8.: 75 Jahre SV 09 Scherpenseel-Grotenrath. Jubiläumsfeier im Grenzlandhof Küppers, auch Festzug durch den Ort. 11.8.: Emma Grafahrend aus Übach, auch Schwiegermutter des derzeitigen Bürgermeisters, wurde 90 Jahre alt. 12.8.: Sommerfest der AWO Boscheln am AWO-Heim, u.a. Registriegung von Fahrrädern durch die Polizei.

Blick auf das Gemeindefest der ev. Kirchengemeinde Übach-Palenberg-West in Frelenberg anlässlich des 25-jährigen Bestehens des dortigen Kindergartens. Foto: Privat
 Abb. 12: Blick auf das Gemeindefest der ev. Kirchengemeinde Übach-
Palenberg-West in Frelenberg anlässlich des 25-jährigen Bestehens
des dortigen Kindergartens. Foto: Privat

12.8.: Gemeindefest der Ev. Kirchengemeinde ÜP-West. Schwerpunkt war das 25-jährige Jubiläum des ev. Kindergartens an der Christuskirche. 19.8.: Letzter Tag Turnier der nichtfußballspielenden Vereine in Scherpenseel im Rahmen "75 Jahre SV 09 Scherpenseel-Grotenrath. 24.8.: Peter Speckens wurde zweifacher Europameister in Brighton, Kugel und Diskus, einen Monat vorher Deutscher Meister im Kugelstoß in M 45 mit 14,97 m in Schleswig-Holstein. 24.8.: WDR-Sendung aus dem Schreinerbetrieb Gottschalk (6.30 - 9.00 Uhr). 25. - 27.8.: Rochus-Kirmes in Boscheln, Umzug, Prinzenbaum bei Stefan Zilgens. König Hans-Peter Schlebach. Fritz Feiten erhielt den Orden seiner Bruderschaft, weil er 50 Jahre zu den St. Rochus-Schützen in Boscheln gehört. 25./26.8.: Jugend-Stadtmeisterschaften im Fußball. Meister der Jugend. A-Jgd. 1. VfL Übach-Boscheln, der B-Jugend 1. TuS09 RW Frelenberg, der C-Jugend SV 09 Scherpenseel-Grotenrath, der D-Jugend VfR Übach-Palenberg, der E-Jugend VfL Übach-Boscheln, der F-Jugend SV 09 Scherpenseel-Grotenrath. 25. - 27.8.: Schützenkirmes in Scherpenseel mit Umzug und Festabend. 25./26.8.: Pfarrfest der kath. Pfarre St. Dionysius in Übach rund um die kath. Kirche. 31.8.: Weiterer Tennis-Platz beim TC Blau-Rot eingeweiht, nun hat der Tennis-Club acht Plätze.

September 1984

1. - 3.9.: Sommerkirmes der Schützen in Frelenberg. Königspaar Günther und Mechthilde Lüke im Mittelpunkt des Festzuges. 1./2.9.: Pfarrfest der kath. Pfarre St. Theresia in Palenberg. 1./2.9.: Zehnkampf-Kreismeisterschaften auf dem Bucksberg. 1. Alfred Reinhardt mit 5.825 Punkten. 2.9.: Gemeindefest der Ev. Kirchengemeinde Übach-Palenberg-Ost an der Kreuzkirche. 3.9.: Carolus-Schornstein (77 m hoch) mit 40 kg Sprengstoff um 14.30 Uhr gesprengt. Ein Bergbau-Relikt wurde zu Schutt und Asche.

Der letzte Schornstein auf dem ehemaligen Zechengelände wurde durch Sprengung beseitigt. Foto: Stadt
 Abb. 13: Der letzte Schornstein auf dem ehemaligen Zechengelände
von Carolus Magnus wurde durch Sprengung beseitigt. Foto: Stadt

5.9.: Kein schlechter Sommer dieses Jahr, aber ohne Temperaturrekorde. 7.9.: Rudi Aust wurde  deutscher Seniorenmeister in 50 m Schmetterling. September: Gemeindefest der Ev. Kirchengemeinde Übach-Palenberg-West in der "Hütte der Begegnung". 8.9.: 7. "Sieben-Bezirke-Treffen" der Schwimmer mit über 600 Jugendlichen, Düsseldorf wurde Sieger. 9.9.: Pfarrfest der Pfarre St. Mariä-Himmelfahrt in Scherpenseel. 11.9.: Udo Brockmann aus Übach mit dem silbernen Ehrenkreuz der kath. Männerwerke ausgezeichnet. 14. - 16.9.: 4. Kaiser-Karl-Fest in Palenberg rund um Aachener und Kirchstraße, zum ersten Mal mit einem +Feuerwerk. 14.9.: Gedenkstunde am Rimburger Kreuz mit amererikanischen und britischen Veteranen. 14. - 16.9.: Über 300 Meldungen in 14 Klassen bei den offenen Tischtennis-Kreismeisterschaften. Bei den Herren A siegte der Spieler Hecht vom TTC Alsdorf. 15./16.9.: 600 Starts beim 8. Reit- und Springturnier des Reitervereins in Scherpenseel. 18.9.: Otto Graf Lambsdorff zu Gast bei der FDP im Weydenhof. Anlass: Wahlkampfveranstaltung zur Kommunalwahl. 18./19.9.: Seniorennachmittage der Stadt Übach-Palenberg in der Stadthalle wieder mit buntem Programm. 20.9.: Hans Hesselmann aus Übach-Palenberg wurde neuer Kreismeister im Schach vor Roger Derichs aus Erkelenz. 21.9.: NRW-Ministerpräsident Rau besuchte Übach-Palenberg im Rahmen des Kommunalwahlkampfes, Rau lobte das Profil von Übach-Palenberg. September: Spencer Davis Group zu Gast in der Rockfabrik, Colin Hodgkinson, Pete York und Spencer Davis ließen ließen sich musikalisch "nicht lumpen". 22./23.9.: Pfarrfest der Pfarre St. Fidelis in Boscheln. Sehr schlechtes Wetter. 22.9.: Int. Freundschaftsfest der Ev. Kirchengemeinde im Saal unter der Erlöserkirche.

NRW-Ministerpräsident Johannes Rau in Übach-Palenberg. Der NRW-Landesvater weilte hier anlässlich des Wahlkampfes. Foto: Stadt
 Abb. 14: NRW-Ministerpräsident Johannes Rau in Übach-Palenberg. Der
NRW-Landesvater weilte hier anlässlich des Wahlkampfes. Ein Eintrag ins
Goldene Buch der Stadt gehörte natürlich auch dazu. Foto: Stadt

Der Russische Schachgroßmeister Viktor Kortschnoi war im Rahmen eines Simultan-Spieles die Attraktion zum 50-jährigen Bestehens der Schachvereinigung Übach-Palenberg. Foto: Stadt
 Abb. 15: Der russische Schachgroßmeister Viktor Kortschnoi war im
Rahmen eines Simultan-Spieles die Attraktion zum 50-jährigen
Bestehens der Schachvereinigung Übach-Palenberg. Foto: Stadt

23.9.: 10-jähriges Bestehen der Freunde der Kammermusik, Jubiläumsfeier in der "Hütte der Begegnung". Vorsitzender Heinrich Greune verwies darauf, dass in 10 Jahren 70 Konzerte stattgefunden haben. 23.9.: Ballett-(Wieder)Aufführung im PZ der Ballett-Schule Heinze, 100 Akteure tanzten für 600 Besucher. 23.9.: Vize-Weltmeister Viktor Kortschnoi anläßlich des 50-jährigen Jubiläums der Schachvereinigung in Übach-Palenberg spielte vor 300 Zuschauern simultan gegen 42 Gegner. Nur Dieter Scheffler konnte den Großmeister bezwingen. 26.9.: Toni Schellartz aus Übach besitzt den besten Münsterländer der Landesgruppe Rheinland. 27.9.: Der KaDeCe in Palenberg wurde 25 Jahre alt, seit 1977 Klaus-Peter Hintemann dessen Leiter. 27.9.: Irmgard Adam-Schwätzer (FDP-Schatzmeisterin) zu Gast in Übach-Palenberg, 51. Station ihrer Wahlkampfreise für die FDP. 28.9.: Sieger der Herbstprüfung des Hundevereins wurde Klaus Schwoll von der DVG/MG Scherpenseel-Grotenrath. 29.9.: Linha-Singers aus Prag zu Gast beim Kirchenchor St. Fidelis Boscheln, Konzert in der dortigen Pfarrkirche (auch am 14.10.). 29.9.: 1884-1984 - 100 Jahre Schlafhorst, davon 21 Jahre in Übach-Palenberg. Großes Fest auf dem Werksgelände in Übach-Palenberg. 29.9.: Autorenlesung in der Ev. Erlöserkirche in Übach mit dem Redakteur der Frankfurter Rundschau, Guhe. 30.9.: Stadtratswahl in Übach-Palenberg: Kommunalwahl (Stadtrat): Wahlberechtigt: 16.956, Wähler: 12.195 = 71,92 %, abgegebene Stimmen: 12.195, gültig: 11.982, ungültig: 213, SPD: 6.192 = 51,68 %, CDU: 4.359 = 36,38 %, FDP: 370 = 3,09 %, Grüne: 1.061 = 8,85 %. SPD = 21 Sitze, CDU = 15 Sitze, Grüne = 3 Sitze. SPD: Blisniewski Friedrich, Decker Werner, Gontrum Paul, Gudehus Jens, Hages Annemarie, Hansen Dieter, Hebel Werner, Höwing Friedrich, Joeris Franz, Klug Helmut, Kornetka Franzrolf , Lowis Hans, Müller Werner, Reulen Leo, Rode Friedhelm, Schenten Rudolf, Spreitzer Egon, Steger Otto, Sybertz Manfred, Vogt Anneliese, Weißborn Heiner. CDU: Bey Guido, Brockmann Udo, Derichs Manfred, Erkens Heinz, Führen Heinrich, Gudduschat Gerhard, Klinkertz Heinrich, Konrads Herbert, Pachur Jürgen, Raub Herman, Ruland Winand, Salomon Heinz, Simons Veronika, Weinen Günter, Wynands Franz. Die Grünen: Bayer Roland, Obri Jürgen, Tönnis Eugen. Der Rat wählte Werner Müller (SPD) zum Bürgermeister. Kommunalwahl (Kreistag): Wahlberechtigt: 17.017, Wähler: 12.213 = 71,77 %, abgegebene Stimmen: 12.213, gültig: 11.867, ungültig: 346, CDU: 4.563 = 38,45 %, SPD: 5.902 = 49,74 %, FDP: 343 = 2,89 %, Grüne: 1.059 = 8,92 %. Gewählt aus Übach-Palenberg in den Kreistag: CDU: Herbert Simons, SPD: Hans Lowis, Dr. Burghard Müller, Leo Reulen, FDP: Hans-Jochen Wischinski. 30.9.: 197 Liter Regenwasser pro qm fielen im September in Übach-Palenberg. So wurde die Stadt "ganz schön nassgemacht". 30.9.: Konzert von Heinz Görges in der Pfarrkirche St. Dionysius Übach. September: Vereinsmeister bei der Schachvereinigung Übach-Palenberg 1984 wird Peter Hütter vor Ralf Thoennessen.


Oktober 1984

1.10.:
Johanniter-Unfallhilfe vom Verwaltungsgebäude Carolus-Magnus (späteres CMC) in das Gebäude der GGS Palenberg, Auf der Houff, umgezogen. 1.10.: Zwei Sonnenbänke im Hallenbad in Betrieb genommen. Oktober: Seit geraumer Zeit existiert eine Moschee der Muslime in Übach-Palenberg in einem Kellerraum des Ledigenheims, Carlstraße, mit regelmäßigem Freitagsgebet. 6.10.: 25 Jahre Invalidenverein Boscheln, Feier mit Ehren-Vorsitzender Kurt Seespeck in der Turnhalle Boscheln. 6.10.: Erstes Sportfest in der Vereinsgeschichte des SV Marienberg mit Programm und Tombola. 6.10.: Erntedankfest der AWO Scherpenseel im Lokal Moitroix. 6.10.: Ernstdankfest der Gartenfreunde Übach in der Sportzentrale Hagen. 6.10.: Kulturprogramm der Stadt im PZ: Folkloristisches Ballett aus Tahiti.

Das Tropen-Ballett aus Tahiti begeisterte im PZ die zahlreichen Besucher. Foto: Stadt
 Abb. 16: Das Tropen-Ballett aus Tahiti begeisterte im PZ die
zahlreichen Besucher. Foto: Stadt

7.10.: Herbstkonzert der Blaskapelle St. Dionysius Frelenberg in der Turnhalle Annabergstraße. Kapelle seit 1971 aktiv. Oktober: Vorspielnachmittag der Musikschule Übach-Palenberg. 7.10.: Seniorennachmittag der Pfarre St. Theresia im Theresiensaal. 8.10.: 48. "Feier der alten Meister" in der Stadthalle, 300 Meister waren der Einladung gefolgt. 13.10.: Großes Oktoberfest des Kaiser-Karl-Musikzuges im Saal unter der Erlöserkirche. 13./14.10.: Stadtmeisterschaft in Springen und Dressur des Reitervereins Scherpenseel. 13.10.: Königshuldigung der St. Rochus-Schützen im Saale Jansen. Gehuldigt wurde Hans-Peter Schlebach. 13.10.: Feier zum 30-jährigen Bestehen der OG Übach-Palenberg des Silikosebundes im Theresiensaal. 13.10.: Start eines Heißluftballons auf dem Gelände des Interkaufs, Daimlerstraße. Der Gewinner des Provinzial-Gewinnspiels stand im Mittelpunkt dieses seltenen Schauspiels. 14.10.: König Fußball zu Gunsten von Aktion "Frelenberger Sorgenkinder". Benefizspiele auf dem Frelenberger Sportplatz mit gutem Erlös. 14.10.: Zweites Hegeringfest in Übach-Palenberg-Scherpenseel mit großem Hallali. 16.10.: Rockband "Die Puhdys" aus der DDR zu Gast in der Rockfabrik (Albert Spiertz). 18.10.: Auf der konstituierenden Ratssitzung wurde Werner Müller zum Bürgermeister wiedergewählt, Heinrich Klinkertz wurde 1. Stv. Bürgermeister, Rolf Kornetka 2. Stv. Bürgermeister.

Der Ratsälteste Heinrich Führen (CDU) gratuliert hier dem wiedergewählten Bürgermeister Werner Müller (SPD). Foto: Stadt
 Abb. 17: Der Ratsälteste Heinrich Führen (CDU) gratuliert hier dem
wiedergewählten Bürgermeister Werner Müller (SPD). Foto: Stadt

18.10.: Auf der konstituierenden Kreistagssitzung in Heinsberg wurde Karl Eßer zum Landrat wiedergewählt, Leo Reulen aus Übach-Palenberg  wurde 1. Stv. Landrat. 19.10.: Toni Dewies wurde 65 Jahre alt, seit 30 Jahren in Frelenberg Arzt und TuS 09-Ehren-Vorsitzender. 20.10.: 50 Musikfreunde lauschten 5 Musikern Kammerensembles Lübeck in der Hütte der Begegnung. 20.10.: Große Vereinsfeier der Schachvereinigung Übach-Palenberg in der Stadthalle zum 50-jährigen Jubiläum. 20.10.: Dekanatssingen in der Übacher Pfarrkirche mit 150 Sänger/innen. 22.10.: Vorstellung der Stadtmedaille (hergestellt von der Firma Seno in Bad Nauheim) zum 50-jährigen Bestehen von Übach-Palenberg (Sondermünze). 23.10.: Altenstube der Pfarre St. Dionysius Übach feierte das 10-jährige Bestehen. 27.10.: Elternabend der SJD "Die Falken" OV Boscheln im Saale Jansen u.a. mit dem Mandolinenorchester unter Leitung von Peter Müller. 27.10.: 25-jähriges Bestehen der Kanarienzüchter, große Jubiläumsschau im Grenzlandhof. 27.10.: Jahreshauptübung der Feuerwehr Übach, ferner (im dem geselligen Teil): Ehrung von Feuerwehrleuten. 27.10.: Herbstkonzert "Lied der Völker" des ÜGV 1848 in der vollbesetzten Stadthalle. für die 60-jährige Chormitgliedschaft wurde Josef Kockerols geehrt. 28.10.: 12. Int. Volkslauf mit 450 Aktiven, Sieger wurde Viktor Kleuters von der LG Oberbruch-Dremmen-Myhl.

November 1984

1.11.: Am Allerheiligen wurden auf dem Palenberg Friedhof erstmalig seitens der St. Peter- und Paul-Schützenbruderschaft und der Marinekameradschaft am Ehrenmal der Verstorbenen gedacht. 300 Bürger nahmen an dieser Gedenkfeier teil. 3./4.11.: Vereinsausstellung in der Gaststätte Malburg. Vorsitzender Arnold Kouchen zeichnete als besten Züchter Josef Jansen aus. November: Vereinsschau des BZV Ohne Furcht, Sportzentrale Hagen, Peter Herff als bester Züchter ausgezeichnet. 4.11.: 13. Ausscheidungs-Tanzturnier in der Stadthalle, Karnevalisten aus ganz Deutschland nahmen teil. 6.11.: Brand in der Goethestraße 9, Das Feuer richtete einen Schaden von 70.000,-- DM an. 10.11.: Rheinischer Abend im Saale Jansen der KG "Löstige Jonge" mit Präsident Peter Hensen. 10.11.: Manfred Schulz wurde Sieger der 1. offenen Skat-Stadtmeisterschaft, 2. wurde Hans-Peter Schielke. 10.11.: Sessionsauftakt bei der KG Palenberger Kroetsche im Hotel Weydenhof mit Präsident Erich Arndt. November: Vereinsausstellung des BZV "Ruck-Zuck" im Lokal Dreschers. Vorsitzender Günter Schmidt. 10.11.: Sessionsauftakt der KG Scherpe-Bösch-Wenk im Grenzlandhof unter Präsident Hans-Günter Arians. 10.11.: 2 x 11 Jahre ÜKG mit großem Programm zum Sessions-Auftakt in der Stadthalle. 10.11.: 340 Kinder beim Schulschwimmfest der Übach-Palenberger Grundschulen im Hallenbad. 10.11.: Winfried Stahlschmidt gewann die Deutsche Meisterschaft der Senioren in 50 m Rücken und erschwomm weitere gute Plätze. 10.11.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg im PZ: "Stück "Fisch zu viert" vom Rheinischen Landestheater. 10.11.: Ausrichtung des Bundesranglisten-Turniers der Junioren (bis 22 Jahre) durch die DJK Übach-Palenberg in Übach-Palenberg, zu Gast auch Bundessportwart Eberhard Schöler. 16. - 18.11.: Große Vogelschau des Vereins für Vogelfreunde und Kanarienzüchter bei Malburg. 16.11.: Kurt Müller nach 46-jähriger Tätigkeit im öffentlichen Dienst in den Ruhestand beigesetzt. Begann am 1.1.38 als Lehrling bei der Gemeindekasse Übach-Palenberg.

Das neue Feuerwehrgerätehaus in Boscheln konnte endlich seiner Bestimmung übergeben werden. Foto: Stadt
 Abb. 18: Das neue Feuerwehrgerätehaus in Boscheln konnte
endlich seiner Bestimmung übergeben werden. Foto: Stadt

17.11.: Einweihung des Feuerwehrgerätehauses in Boscheln unter Löschgruppenführer Gerhard Kreutzkamp. 17.11.: Hochklassige Musik im PZ beim Jubiläumskonzert des Werkschores Schlafhorst. 19.11.: 6. Übach-Palenberg Jugendbuchwoche, organisiert von (Marlies Wefers. U.a. Autorenlesung mit Reinhard Bottländer und Marionettenspiel "Dori im Futureland". Brigitte Müller von der GHS Palenberg beste Leserin beim Vorlesewettbewerb. 23.11.: Orkanartige Stürme und sintflutähnlicher Regen am Wochenende. 24.11.: IGBE führte Jubilarehrung durch Hugo Neu (UB-Vorsitzender) in der Stadthalle durch, Festredner Georg Overländer. 24.11.: Im Hotel Weydenhof wurde der Verein für Schwerhörige und Ertaubte gegründet, 1. Vorsitzender wurde Willy Lukas-Nülle. 24.11.: 8.000,-- DM Reinerlös beim Schulfest der Realschule. Geld kommt der Schule gut Gute. November: Konzert von Klaus Lage in der Rockfabrik. Musiker sollen sich aber schlecht benommen haben. 29.11. - 2.12.: Klirrende (weihnachtliche) Kälte beim Übacher Weihnachtsmarkt. 30.11.: Margarethe Klug aus Boscheln wurde Ehrenmitglied des Kreisverbandes der AWO und 75 Jahre alt   

Dezember 1984

1./2.12.:
Ausstellung des BZV Kurier Boscheln im Saale Jansen, Vereinsmeister wurde Heinz Bickelmann. 1./2.12.: Leistungsschau des BZV Heimatliebe im Grenzlandhof. Vereinsmeister wurde Rudolf Folz. Dezember: Zweitägiger Bandwettbewerb mit 20 Bands in der Rockfabrik. Er war der 2. seiner Art. 1.12.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg im PZ: Operette: "Im weißen Rössl", mit Rudolf Lenz vom Scala-Tournee-Theater. 2.12.: Einkehrtag der Schützen aus Übach-Palenberg im Theresiensaal.

Blick in die Aufführung ''Zum Weißen Rössl'', die Anfang Dezember 1984 im PZ stattfand. Foto: Stadt
 Abb. 19: Blick in die Aufführung "Im weißen Rössl", die Anfang
Dezember 1984 im PZ stattfand. Foto: Stadt

4.12.: Kulturprogramm für Kinder der Stadt Übach-Palenberg im PZ: Märchen "Hänsel und Gretel" vom Offenbach-Theater Köln. 6.12.: Einjähriges Bestehen der Rockfabrik an der Borsigstraße. Zünftiges Fest zum "Jubiläum". Dezember: Weihnachtsfeier des Invalidenvereins Boscheln mit Jubilarehrung im Saale Jansen. Dezember: Lokalschau des KZV R 37 Boscheln. Vereinsmeisterin wurde erwartungsgemäß Elisabeth Walpuski. 8.12.: Weihnachtsfeier des Invalidenvereins Marienberg im Grenzlandhof mit Ehrungen und durch den Vorsitzenden Bernhard Burger. 8./9.12.: Weihnachtsmarkt in Palenberg "in der City". Einstimmung auf ein "frohes Fest". Dezember: Saisonabschlussfeier des SV RW Schlafhorst mit Leistungsbilanz für 1984 durch den Vorsitzenden Peter Speckens. 9.12.: Weihnachtsfeier und Christkindl-Markt im AWO-Heim Boscheln. 9.12.: Advent- und Weihnachtskonzert des Kirchenchores Frelenberg in der Pfarrkirche St. Dionysius Frelenberg. 9.12.: Weihnachtsfeier des Blindenvereins des Kreises Heinsberg in der Stadthalle, Gast u.a. OKD Theo Esser. 10.12.: Besondere Ehrung bei der Pfarre St. Theresia Palenberg: Maria Fibus und Hubert Rausch für ihre 35-jährige Tätigkeit in der Pfarre gedankt. 10.12.: Neueröffnung der Filialdirektion der KSK in Übach am Rathausplatz. 10.12.: Foto-Ausstellung zum Auftakt der 50-Jahr-Feiern der Stadt Übach-Palenberg in den Fluren des Rathauses mit Fotos von Peter Frings aus Übach. 11.12.: Seniorenweihnachtsfeier der Boschelner Pfarre im dortigen Pfarrheim. 14.12.: Weihnachtsfeier der kath. Marianischen Frauengemeinschaft in Boscheln. Dezember: Barbarafeier des Invalidenvereins Palenberg im proppevollen Theresiensaal. Vorsitzender Johann Klinkenberg wünschte allen ein "Frohes Fest". 14.12.: 300 Gäste beim Abschied des Übacher Sparkassendirektors Leo Henseler in der Stadthalle Übach-Palenberg. 15.12.: Weihnachtsfeier der St. Rochus-Schützen im Schützenheim Boscheln. Dezember: Weihnachtsfeier des VfL Übach-Boscheln mit Verlosung in der Gaststätte "Altertümchen". 15./16.12.: Vereinsausstellung der Taubensportler BZV "In Treue fest" in der Gaststätte Breuer, Boscheln. Dezember: Familienfeier zum Jahresabschluss des TuS 09 RW Frelenberg in der Turnhalle Annabergstraße. Dezember: Weihnachtsfeier des TPK Übach-Palenberg in der Stadtkrone (Hallenbad). 15.12.: Großartige Ballettdarstellung der Kompanie "Die Tänzer" von Ingrid Heinze.

Wieder ein Blick auf die Baustelle Rathausplatz. Hier wurde im Jahre 1984 die Welt regelrecht auf den Kopf gestellt. Foto: Stadt
 Abb. 20: Wieder ein Blick auf die Baustelle Rathausplatz. Hier wurde
im Jahre 1984 die Welt regelrecht auf den Kopf gestellt. Foto: Stadt

Dezember: Weihnachtsfeier der VfR-Schwimmer im Theresiensaal, moderiert vom Vorsitzenden Wolfgang Jungnitsch, der das 500. Mitglied begrüßte. 16.12.: Weihnachtsfeier der AWO Scherpenseel im Grenzlandhof. 16.12.: Weihnachts-Skatturnier um den Stadtwanderpokal im Schützenhof Crampen vom Skatclub Übach-Palenberger Buben. Sieger wurde Heinz Ehlers aus Palenberg. 18.12.: Ehrung für Heinrich Esser aus Übach: 60 Jahre beim ÜGV, davon 30 Jahre aktiv und 30 Jahre inaktiv. Dezember: Weihnachtsfeier der Jugendabteilung des SV 09 Scherpenseel-Grotenrath. Prominenter Gast: Günter Delzepich von Alemannia Aachen. 22.12.: Heinz Gemünd, beliebter Pädagoge und Kommunalpolitiker der CDU, wurde 60 Jahre alt. 23.12.: Weihnachtliches Konzert des Kirchenchores Scherpenseel in der Pfarrkirche, u.a. mit einer Bläsergruppe. 31.12.: 1.382 Ausländer lebten in Übach-Palenberg. 31.12.: Die Feuerwehr rückte im Jahre 1984 zu insgesamt 105 Einsätzen aus. 31.12.: Im Jahre 1984 wurden 37.809 Bücher in der Stadtbücherei ausgeliehen. 31.12.: Das Hallen-Freibad besuchten im Jahre 1984 insgesamt 140.600 Personen, 99.000 Hallenbad, 41.600 das Freibad. 31.12.: Schülerstatistik: GGS Boscheln: 222 Schüler in 10 Klassen, KGS Übach: 227 Schüler in 11 Klassen, GGS Frelenberg: 162 Schüler in 8 Klassen, GGS Marienberg: 108 Schüler in 5 Klassen, GGS Palenberg: 226 Schüler in 11 Klassen, KGS Scherpenseel: 116 Schüler in 5 Klassen, Hauptschule Boscheln: 227 Schüler in 13 Klassen, Hauptschule Palenberg: 590 Schüler in 23 Klassen, Städt. Gymnasium: 688 Schüler in 26 Klassen, Städt. Realschule: 429 Schüler in 16 Klassen, Comeniusschule: 132 Schüler in 10 Klassen, Gesamt: 3.124 Schüler in 128 Klassen.

   
Folgende Personen, die im öffentlichen Leben standen, verstarben im Jahre 1984: 1.1.: Paul Wagner (30 Jahre Stadtbediensteter, Stadtvollstreckungsobersekretär, 75 Jahre). 11.1.: Wilhelm Müller (Gemeinderentmeister, 35 Jahre bei der Stadt, 80 Jahre). 27.3.: Dagobert Bergstein (Karnevalist und Vereinsmensch aus Boscheln, 78 Jahre).  12.4.: Wilhelm Frensch (Gründungsmitglied der Schachvereinigung), 12.6.: Hans Hess (verdienter Jugendmitarbeiter bei den Falken, verunglückt mit 46 Jahren), 27.6.: Hans Römer (FVW-Ratsmitglied von 1952 - 1956, 71 Jahre). 18.9.: Resi Staub (SPD-Ratsfrau von 1971 bis 1984, 57 Jahre). 

Allgemeine Daten:

Einwohner am 31.12.1984: 23.199

Stadt- und Verwaltungsspitze: Bürgermeister: Werner Müller
                                           Stadtdirektor: Josef Etzig
                                           1. Stadtbeigeordneter: Max Gärtner
                                           Techn. Beigeordneter: Werner Schiewe

Haushalt 1984: Verwaltungshaushalt: 38.665.584 DM
                       Vermögenshaushalt: 13.593.807 DM
                       Gesamtvolumen: 52.259.391 DM