Jahresrückblick 1983

 

Das Jahresgeschehen in Übach-Palenberg in Stichworten...


Januar 1983                  (Das Jahr 1983 in PDF)

2.1.: Neujahrskonzert des Orchesters der Musikschule in der Musikschule. 8.1.: Neujahrskonzert der Privat Musikkapelle Scherpenseel in der Gaststätte "Zur Harmonie". 9.1.: Kulturprogramm der Stadt im PZ: Lustspiel: "Der Ferienkönig" mit dem Rheinischen Landestheater. 11.1.: Weinbergstraße wurde von defektem Kanal unterspült. Bis zu zwei Meter tiefes Loch auf der Straße. 14.1.: Jahreshauptversammlung beim ÜGV 1848. 1. Vorsitzender wird Hans Karpowitz als Nachfolger des verstorbenen Peter Heinen. 15.1.: Verein zur Hilfe für ausländische Mitbürger auf Gegenseitigkeit gegründet von Hüseyin Celik und Hermann Eidams. 16.1.: Damensitzung der ÜKG mit 3stündigem Programm in der Stadthalle. 18.1.: Auf der Ratssitzung wird beschlossen, dass das Hallenbad im Sommer geschlossen wird, wenn das Freibad geöffnet ist. 22.1.: Siegerschau der Brieftaubenfreunde im Grenzlandhof Küppers durch die Reisevereinigung "Übachtal". 30.1.: Konzert von "Musica Fiata" in der ""Hütte der Begegnung" mit Musikinstrumenten aus alten Jahrhunderten. Veranstalter: Freunde der Kammermusik. 30.1.: Herrensitzung der ÜKG in der Stadthalle. Auch das ZDF war da, weil ein 45-Minuten-Film über die ÜKG gedreht wird (Karneval auf dem Land). 30.1.: Abschied von Pater Bernhard Lauer nach 6-jährigem Wirken in Übach-Palenberg. Er geht nach Paderborn ins Mutterhaus. 30.1.: Herrensitzung der ÜKG in der Stadthalle. 31.1.: Herbert Grafahrend aus dem Bauamt der Stadt nach 18 Jahren Tätigkeit bei der Stadt verabschiedet.

Februar 1983
   
1.2.: Inbetriebnahme des Gewächshauses der Kläranlage in Frelenberg. 1.2.: Wahlveranstaltung der FDP in der Stadthalle mit Otto Graf Lambsdorff. 2.2.: Karnevalsfeier der Marianischen Frauengemeinschaft in Boscheln. 5.2.: 11-jähriges Bestehen der KG Frelenberger Esel, Jubiläumssitzung in der Turnhalle Annabergstraße. Einen Tag später dort Kindersitzung. 5.2.: Große Prunksitzung der ÜGK in der Stadthalle, u.a. parodierten die "zwei Dubbele" 20 Jahre ÜKG. 8.2.: Auf der Ratssitzung wird beschlossen, dass die Bürgerfragestunde turnusmäßig auf die Tagesordnung kommt. 9.2.: Seniorenkarnevalsfeier der Pfarre St. Fidelis in Boscheln im dortigen Pfarrjugendheim. 10.2.: In den Räumen der Kreissparkasse eröffnete die ÜKG auf Fettdonnerstag die "tollen Tage", abends "Altweiberball" in der Stadthalle. 11.2.: Die ÜKG besucht die Schule Freiheitstraße und den kath. Kindergarten Übach auf ihrer närrischen Reise durch Übach-Palenberg. 12.2.: Rathaussturm aller Karnevalsgesellschaften aus Übach-Palenberg, auch das Film-Team vom ZDF ist wieder dabei.

Prinz Theo I. und seine Prinzessin Gertrud I. (Dremmen) von der KG Scherpe-Bösch-Wenk regierten in Scherpenseel über die ''tollen Tage''. Foto: KGSBW
Abb. 1: Prinz Theo I. und seine Prinzessin Gertrud I. (Dremmen)
von der KG Scherpe-Bösch-Wenk regierten in Scherpenseel
über die "tollen Tage". Foto: KGSBW

13.2.: Karnevalsumzug durch Scherpenseel und Windhausen unter Federführung der KG Scherpe-Bösch-Wenk. Prinz Theo I. und Prinzessin Gertrud I. (Dremmen) genießen das Bad in der Menge. 14.2.: Rosenmontagszug durch Übach mit zehn Kapellen und einigen originellen Wagen. Zugweg durch Übach und Palenberg. 17.2.: Nach 14-tägigem Aufenthalt in der WSV-Schwimmsportschule wird die tunesische Nationalmannschaft verabschiedet.

Besuch von NRW-Minister Dr. Christoph Zöpel in Übach-Palenberg. Dass dieser Besuch der ''Beginn einer langen Freundschaft'' werden sollte, konnte zu diesem Zeitpunkt noch keiner wissen. Foto: Stadt
Abb. 2: Besuch von NRW-Minister Dr. Christoph Zöpel in Übach-Palenberg.
Dass dieser Besuch der "Beginn einer langen Freundschaft" werden
sollte, konnte zu diesem Zeitpunkt noch keiner wissen. Foto: Stadt

21.2.: Besuch von NRW-Minister Christoph Zöpel in Übach-Palenberg. Er versichert, dass die Sanierung Übach und Palenberg weiter gefördert wird. Ferner lobt er das "Pilotprojekt" in Boscheln (kosten- und flächensparendes Bauen im Südhof). 21.2.: BAP-Konzert in der Stadthalle vor über 1000 Leuten. 23.2.: Besuch des Wohnungsbau-Ministers Oskar Schneider im "Pilotprojekt" im Südhof in Boscheln. 27.2. und 1.3.: Kulturprogramm der Stadt: Besuch der Operette "Der Zigeunerbaron" im Stadttheater Aachen.

März 1983

1.3.:
Vor wenigen Wochen gegründeter Musikzug in Scherpenseel hat schon 41 Mitglieder. Vorsitzender Hans-Joachim Grüger ist stolz. 1.3.: Ab März gibt es ein Sanierungsbüro im Rathaus von der LEG für die Ortskernsanierung Übach.

Wahlplakate des Bundestagswahlkampfes 1983. Helmut Kohl sollte als Kanzler das Rennen machen. (Fotomontage)
 Abb. 3: Wahlplakate des Bundestagswahlkampfes 1983. Helmut Kohl sollte als
Kanzler das Rennen machen. (Fotomontage)

Eine junge Mutter mit zwei Kindern bei der Abgabe ihrer Stimme im Wahllokal Boscheln (Gemeinschaftshauptschule). Foto: Klosa
 Abb. 4: Eine junge Mutter mit zwei Kindern bei der Abgabe ihrer Stimme
im Wahllokal Boscheln (Gemeinschaftshauptschule). Foto: Klosa

6.3.: Bundestagswahl, Ergebnis in Übach-Palenberg: Wahlberechtigt: 16.959, Wähler: 15.367, Wahlbeteiligung: 90,61 %, Erststimmen: Ungültige Stimmen: 166, gültige Stimmen:15.201, SPD: 7.463 =  49,10 %, CDU: 6.935 = 45,62 %, FDP: 237 = 1,56 %, DKP: 24 = 0,16 %, Grüne: 542 = 3,57 %. Zweistimmen: Ungültige Stimmen: 160, gültige Stimmen:15.207, SPD: 7.275 =  47,84 %, CDU: 6.740 = 44,32 %, FDP: 504 = 3,31 %, DKP: 14 = 0,09 %, Grüne: 635 = 4,18 %, EAP: 5 = 0,03 %, KPD: 5 = 0,03 %, NPD: 18 = 0,12 %, USD: 11 = 0,07 %. Gewählt auf Stadtebene: Horst Ginnuttis (SPD). Gewählt auf Wahlkreisebene: Adolf Freiherr Spies von Büllesheim (CDU). Die Kandidatin Christa Nickels (Grüne) zog über die Landesliste in den Bundestag ein. 7.3.: Ausstellung des Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz "Raerener Keramik" in der Kreissparkasse Palenberg. 12.3.: Kulturprogramm der Stadt im PZ: Komödie "Die Sache Makropulos" mit dem Rheinischen Landestheater. 14.3.: Im Sanierungsausschuss wird festgestellt, dass die Ortskernsanierung Übach zügig voran geht.30.3.: Diakonie-Station in Übach-Palenberg feierte 10-jähriges Bestehen. Fünf Familienpflegerinnen unterstützen problematische Familiensituationen.   

April 1983

1.4.: Zwei Fußballmannschaften aus Schottland zu Gast im Kreis Heinsberg, auch in Übach-Palenberg. 7.4.: In diesen Tagen wurden die Volkszähler für ihre Tätigkeit im Rathaus eingewiesen, für Übach-Palenberg zuständig: Helmut Mainz und Alwin Fähnrich. 9.4.: Neue Heimstatt des Vereins für türkische Staatsbürger ist in der Carlstraße 6 im ehemaligen Carolus-Ledigenheim. 11.4.: Wegekreuz Urweg/Theodor-Seipp-Straße mit Eucharistiefeier eingeweiht. 12.4.: Im Bauausschuss wird die Gestaltung des Kirchplatzes in Übach im Rahmen der Ortskernsanierung beraten. 12.4.: Kulturprogramm der Stadt im PZ: Kinderstück: "Vogelmenschen" mit dem Rheinischen Landestheater. 16.4.: Auftakt des kleinen Jubiläums des ÜGV 1848 (135 Jahre) mit anspruchsvollem Konzert in der Stadthalle. 19.4.: SV Schlafhorst besteht seit 15 Jahren, 360 Mitglieder treiben dort Sport. 22.4.: Slavko Avsenik und seine Original Oberkrainer weilten mit einem Konzert im PZ. 24.4.: Pfarrer i.R. Anton Schröder feierte in Palenberg sein Goldjubiläum als Priester. 29.4.: Auf der Jugend- und Sportförderungsausschuss-Sitzung wird der Umbau des Frelenberger Sportheims beschlossen. 30.4.: Rektor Gemünd (GHS Palenberg) feierte sein 40-jähriges Dienstjubiläum.   


Mai 1983

1.5.: Maikundgebung der IGBE Boscheln unter Mitwirkung des Mandolinenorchesters der Boschelner Falken (Pit Müller). 1.5.: "Verkehrte Welt" im Fußball: Der VfL Übach-Boscheln steigt aus der Landesliga ab, hingegen steigt der VfR Übach-Palenberg in die Landesliga auf. Ferner: Die Handballer des VfR steigen in die Verbandsliga auf. 1.5.: August Bauer wird zum zweiten Mal Stadtkönig der Schützen in Übach-Palenberg. 8.5.: AK Pro Übach hielt wieder einen Basar ab. Seit fünf Jahren veranstaltet man diese Basare. 8.5.: Königsvogelschuss der Scherpenseeler Schützen. Schützenkönig wurde Friedhelm Kohnen.

Der ehemalige Bürgermeister und CDU-Stadtverordnete Josef Fürkötter wird von Heinrich Klinkertz zu seinem 25-jährigen Ratsjubiläum gratuliert. Foto: Stadt
 Abb. 5: Der ehemalige Bürgermeister und CDU-Stadtverordnete Josef
Fürkötter wird von Heinrich Klinkertz zu seinem 25-jährigen
Ratsjubiläum gratuliert. Foto: Stadt
 
Bautätigkeit in Frelenberg. Hier strebt der Ausbau der Schildstraße seinem Ende entgegen. Foto: Stadt
Abb. 6: Bautätigkeit in Frelenberg. Hier strebt der Ausbau der
Schildstraße seinem Ende entgegen. Foto: Stadt

10.5.: Josef Fürkötter (CDU-Ratsherr und ehem. Bürgermeister) konnte auf sein silbernes Ratsjubiläum zurückblicken. 12.5.: Königsvogelschuss in Übach. Hartmut Derbort wurde erneut König. Winand Ruland wird Ehrenkönig für drei Jahre. 14.5.: 25-jähriges Jubiläum des Invalidenvereins Palenberg. 14.5.: Kulturprogramm der Stadt im PZ: Lustspiel "Ehrensache" mit Willy Millowitsch und dem Rheinischen Landestheater. Mai: Jazzgruppe "Kraan" spielte vor nur 300 Zuschauern im PZ. 21.5.: 40 Personen des Schwimmclubs Olympique Rosneen aus Rosny-sous-Bois zu Gast über Pfingsten in Übach-Palenberg. 20. - 23.5: Pfingstjugendturnier des TuS 09 RW Frelenberg auf dem Sportplatz Teverenstraße. Schirmherr Helmut Klug. 24.5.: Im Kulturausschuss wird festgehalten, dass 23 Objekte auf der Denkmalliste für Übach-Palenberg stehen. 27. - 29.5.: 7. Landesmusikfest mit 92 Musikvereinen in Übach-Palenberg. Ausrichter: TPK Üb.-Palenberg. Willi Bergstein wird dabei mit der Bundesfördermedaille in Gold ausgezeichnet. 28.5.: 25-jähriges Bestehen des Invalidenvereins Marienberg, Feier im Grenzlandhof Küppers unter Vorsitzendem Bernhard Burger. 28.5.: Schulfest der KGS Scherpenseel. Fröhliche Minen - incl. der von Schulleiter Toni Jansen - gepaart mit trübem Wetter.    

Juni 1983

2.6.:
Königsvogelschuss bei den Boschelner Schützen: König wird Matthias Großmann, Prinz Thomas Zilgens. 2.6.: Königsvogelschuss in Frelenberg der St.-Dionysius-Bruderschaft. König wird Herbert Simons.  2.6.: Kühles Wetter bei den Fronleichnamsprozessionen in Übach-Palenberg. 4.6.: Schulfest in Boscheln bei der dortigen Grundschule. Schulleiter Hans Karpowitz stellt die Ergebnisse der Projektwoche vor. 4.6.: Bezirkskonferenz der AWO Mittelrhein in der Stadthalle Übach. Bürgermeister Werner Müller empfing den Bezirksvorstand der AWO im Rathaus am 2.6.83. 5.6.: Gemeindeversammlung der Ev. Kirchengemeinde beschließt Erweiterungsbau der Kreuzkirche Boscheln.

Der WDR sendet aus der Stadthalle. Hier ein Gespräch am Kommunalpolitikertisch. Foto: Stadt
Abb. 7: Der WDR sendet aus der Stadthalle. Hier ein Gespräch am
Kommunalpolitikertisch. Foto: Stadt

9.6.: Der WDR überträgt die Sendung "Echo-West" aus der Stadthalle Übach. 11.6.: Erstes Schulfest der Comeniusschule (Sonderschule). Schulleiter Fritz Blisniewski mit der Resonanz zufrieden. 18.6.: 73 Schülerinnen und Schüler erhielten ihr Abiturzeugnis von Schulleiter Walter Kessler beim Städt. Gymnasium. Bis 1983 wurden insgesamt 732 Abiturienten verabschiedet. 22.6.: Elisabeth Weyel ist mit 90 Jahren das älteste aktive DRK-Mitglied. Auf der Mitgliederversammlung wurde sie von OKD Dr. Theo Esser geehrt.

Elisabeth Weyel, DRK- und Karnavalsaktivistin aus Palenberg, wurde 90 Jahre alt. Foto: Stadt
Abb. 8: Elisabeth Weyel, DRK- und Karnevalsaktivistin aus Palenberg, wurde
90 Jahre alt. Gratulation durch Bürgermeister Werner Müller. Foto: Stadt

Juni: 12 Jugendliche und 17 Erwachsene von der Staatlichen Musikschule aus Hamburg verbrachten erlebnisreiche Tage in Übach-Palenberg. 25.6.: Zum wiederholten Male: Basar der VfR Schwimmabteilung auf dem Schulhof der GGS Palenberg mit buntem Programm. 25.6.: ÜGV war beim 18. Chorfest des Deutschen Sängerbundes in Hamburg sehr erfolgreich. 25.6.: Der Übach trat nach starkem Regen in der Dammstraße über die Ufer. Aber keine überfluteten Keller. 26.6.: Pfarrfest der Pfarre St. Fidelis Boscheln rund um die dortige Pfarrkirche. 28.6.: Übach-Palenberger Gymnasium führte Dürrenmatts "Physiker" im vollbesetzten PZ auf.

Abschied von Heinz Derichs, Leiter des Hauptamtes der Stadt Übach-Palenberg. Ein ''Verwaltungsurgestein'' verlässt das Rathaus für immer. Foto: Stadt
Abb. 9: Abschied von Heinz Derichs (links) , Leiter des Hauptamtes der
Stadt Übach-Palenberg. Ein "Verwaltungsurgestein" verlässt das
Rathaus für immer. Stadtdirektor wünscht für den Ruhestand
alles Gute. Foto: Stadt

Juli 1983

1. - 4.7.:
Traditionelle Sommerkirmes der St. Peter- und Paul-Schützen in Palenberg mit Bezirksschützenfest. 1.7.: Heinz Derichs, Leiter des Hauptamtes der Stadt nach fast 50 Jahren im öffentlichen Dienst in den Ruhestand verabschiedet. 2.7.: Vorspielnachmittag in der Musikschule in der Schulstraße. 2.7.: Stadtmeisterschaft des MSC Übach-Palenberg auf dem Schulhof Schulzentrum. Bei den Jungen: 1. Thomas Seebald (KGS Scherpenseel), bei den Mädchen: Fatma Doggaz (KGS Übach). 2.7.: Der kath. Kindergarten Übach feierte sein 25jähriges Jubiläum. Er war am 28.9.58 eingeweiht worden. 5.7.: Im Bauausschuss der Stadt fand die Beratung über den Ausbaus von Holbeinweg, Liebermannweg und Feuerbachweg statt. Juli: Jahreshauptversammlung im Hotel Weydenhof der Bürgerinitiative "Stoppt Brückenbauwerk", Björn Neher bleibt weiter Vorsitzender. 6.7.: Landesmeisterschaften des DLRG, ein Landesmeister, Hans-Jürgen Kastler, kommt aus Übach-Palenberg.

Der Kirchenchor Boscheln wird ''Mini-Weltmeister'' für nichtfußballspielende Vereine in Boscheln. Eine starke Mannschaft holt den Sieg. Foto: Potthoff
Abb. 10: Der Kirchenchor Boscheln wird "Mini-Weltmeister" für nicht-
fußballspielende Vereine in Boscheln. Eine starke Mannschaft
holte den Sieg. Foto: Potthoff

Nur noch Trümmer auf der Höhe in Marienberg. Die heruntergekommenen Sozialwohnungen gehörten damit der Vergangenheit an. Foto: Stadt
Abb. 11: Nur noch Trümmer auf der Höhe in Marienberg. Die herunter-
gekommenen Sozialwohnungen gehörten damit der
Vergangenheit an. Foto: Stadt

10.7.: Der Kirchenchor wurde "Weltmeister" bei der 2. Mini-WM des VfL Übach in Boscheln. 15.7.: Laurens Jansen aus der Wirichstr. 12 ist seit 25 Jahren Knappschaftsältester. Glückwunsch zum Jubiläum. 23.7.: 30-Jähriges Bestehen des Silikose-Bundes. Bundesweit besteht der Verband 33 Jahre. Ortsgruppe auch in Übach-Palenberg. 27.7.: Sozialwohnungen "Auf der Höhe" in Marienberg wurden abgerissen. 27.7.: Hagelkörner so groß wie Hühnereier richten bei einem Unwetter erhebliche Schäden an. 29.7. - 1.8.: Siedlerfest der Siedlergemeinschaft in Boscheln mit Kirmes auf dem Lindenplatz. 31.7.: Hundeschau des Vereins für deutsche Schäferhunde mit 99 Hunden im Übachtal.   

August 1983

4.8.:
Optik Heukeshofen auf dem Übacher Rathausplatz besteht 25 Jahre. 10.8.: Öffentlicher Rundgang durch das Pilotprojekt "Kosten- und flächensparendes Bauen" im Südhof. Die Bewohner der 46 Einfamilienhäuser (180.000 DM) sind zufrieden. 12.8.: Jubiläum des Invalidenvereins Übach (20 Jahre) u.a. mit Feier im Saal unter der Erlöserkirche. Vorsitzender Heinrich Führen zieht positive Bilanz. 13.8.: 7. Reit- und Springturnier des Reitervereins Scherpenseel mit großer Beteiligung. August: Beethoven- und Händelstraße werden in absehbarer Zeit ausgebaut. Bürgerversammlung klärte Einzelheiten.

Das Geschäftshaus von ''Bohnen & Plum'' am Rathausplatz wqurde abgerissen. Hier soll die neue Kreissparkasse entstehen. Foto: Stadt
Abb. 12: Das Geschäftshaus von "Bohnen & Plum" am Rathausplatz wurde
abgerissen. Hier soll die neue Kreissparkasse entstehen. Foto: Stadt

Im Bereich Kirchberg/Talstraße entstehen Wohn- und Gewerbehäuser im Patrizierstil. Dies Straße hier soll einmal ''Em Koddes'' heißen. Foto: Stadt
Abb. 13: Im Bereich Kirchberg/Talstraße entstehen Wohn- und
Gewerbehäuser im Patrizierstil. Diese Straße hier soll einmal
"Em Koddes" heißen. Foto: Stadt

24.8.: Ehemaliges Geschäftshaus "Bohnen & Plum" am Rathausplatz wurde im Rahmen der Ortskernsanierung Übach abgerissen. 27. - 29.8.: Stiftungsfest der St. Rochus-Schützen mit Kirmes, Festzug und Königsball. Im Mittelpunkt Schützenkönig Thomas Zilgens.   30.8.: Sonderratssitzung wegen des neuen Betriebsplanes der Gewerkschaft Carolus Magnus, die Förderung der Haldenrückgewinnung erheblich zu erweitern. 31.8.: Die ev. Auferstehungskirche in Marienberg wurde 25 Jahre alt. Feierlicher Gottesdienst und gemütliches Beisammensein.
   
September 1983

2. - 5.9.:
Schützenkirmes in Frelenberg mit Königsball, Festzug oder Frühschoppen. Im Mittelpunkt des Geschehens steht das Königspaar Herbert und Veronika Simons. 3.9.: Jahrhundertsommer durch schweren Sturm beendet. 4.9.: Brand in der Schulbaracke der GGS Boscheln mit zwei Klassenräumen. Große Schäden.

Die an der GGS Boscheln gelegenen ''Baracken''-Klassen aus Holz wurden durch einen Brand stark geschädigt. Foto: Stadt
Abb. 14: Die an der GGS Boscheln gelegenen "Baracken"-Klassen aus Holz
wurden durch einen Brand stark geschädigt. Foto: Stadt

4.9.: 30-jähriges Jubiläum der ev. Boschelner Kreuzkirche, mit Gemeindefest. 10./11.9.: 60 Jahre AWO-Boscheln, Feierlichkeiten am AW-Heim. Die Festschrift zum Jubiläum wurde durch Jürgen Klosa bearbeitet. Die AWO Boscheln war die Keimzelle der AWO im Kreisgebiet. 10.9.: Boxen: Mittelrhein gegen Württemberg, hochkarätige Boxer am Start in der Sporthalle Palenberg. 10.9.: Langjähriger Obermeister der Fleischerinnung, Michael Cremer, ehrenvoll verabschiedet. 11.9.: Schlechtes Wetter beim Herbst-Jahrmarkt im Übacher Zentrum.

Die Sanierung der Bergarbeitersiedlung Palenberg kann beginnen. Bürgermeister Werner Müller weist in seiner Ansprache auf die Wichtigkeit dieser Maßnahme hin. Foto: Stadt
Abb. 15: Die Sanierung der Bergarbeitersiedlung Palenberg kann beginnen.
Bürgermeister Werner Müller weist in seiner Ansprache auf die
Wichtigkeit dieser Maßnahme hin. Foto: Stadt

Der in Frelenberg sehr beliebte Seelsorger Pastor Bernhard Biermann wurde 50 Jahre alt. Seine Gemeinde gratulierte sehr herzlich. Foto: Privat
Abb. 16: Der in Frelenberg sehr beliebte Seelsorger Pastor Bernhard Biermann
wurde 50 Jahre alt. Seine Gemeinde gratulierte sehr herzlich. Foto: Privat

12.9.: Bürgermeister Werner Müller nahm "In den Benden" den 1. Spatenstich der Sanierung der Bergarbeitersiedlung Palenberg vor. 14.9.: Linha Singers aus Prag in der St. Fidelis-Kirche zu Gast mit schönem Konzert. 14.9.: Die Gaststätte Waldschenke in Rimburg wurde ein Opfer der Flammen. 15.9.: Pastor Bernhard Biermann aus Frelenberg wurde 50 Jahre alt. 15.9.: "Arbeit und Leben 81/82" - der Verwaltungsbericht der Stadt Übach-Palenberg - in 7000 Exemplaren erschienen und an alle Haushalte verteilt. 16. - 18.9.: 3. Kaiser-Karl-Fest der Werbegemeinschaft Palenberg im Palenberger Zentrum mit gutem Programm. 17.9.: "Tag der offenen Tür" bei der Feuerwehr Übach im Rahmen der Brandschutzwoche. September: Wunschkonzert des ÜGV zum 135-jährigen Bestehen in der Stadthalle. 20./21.9.: Seniorennachmittage der Stadt Übach-Palenberg in der Stadthalle mit Artistik und lachophonischem Programm. 22.9.: Diamantene Hochzeit der Eheleute Hanis aus der Paul-Keller Str. 4. 29.9.: Peter Speckens errang zwei Weltmeister-Titel der Senioren in Puerto Rico (Kugelstoß und Diskuswurf). 30.9.: Im Ausschuss für Planung und Wirtschaftsförderung wird ein großer See im Naherholungsgebiet geplant. September: Vereinsmeister bei der Schachvereinigung Übach-Palenberg 1983 wird Ludwig Thoennessen vor Ralf Thoennessen.

Oktober 1983

1.10.: Blick auf die ev. Kirchengemeinde: Herbert Sablotny (Küster) beging sein 40-jähriges Organisten-Jubiläum in Boscheln und Elfriede Muntinga (Gemeindeschwester) ihr 30-jähriges Dienstjubiläum bei gleichzeitiger Verabschiedung und der Jugendmitarbeiter Andreas Bröker hatte in Übach-Palenberg seinen Dienst aufgenommen. 1.10.: Der Jugendmitarbeiter Andreas Bröker hat bei der Ev. Kirche in Übach-Palenberg seinen Dienst aufgenommen. Oktober: Jubiläumsfeier der Marinekameradschaft (30 Jahre) in der Gaststätte Malburg. Der ehem. Bürgermeister Sybertz gratulierte den Marinern. 2.10.: Gelungenes Herbstfest in den Boschelner Grünanlagen der Werbegemeinschaft Brünestraße. 2.10.: Die Blaskapelle St. Dionysius Frelenberg hielt unter Leitung von Herbert Spaltner ein gelungenes Herbstkonzert. 3.10.: Jubilarehrung beim Silikosebund mit Kaffeenachmittag im Saal der Erlöserkirche. 4.10.: Jugendhaus des Klosters feierte sein 10-jähriges Bestehen. 8.10.: Kulturprogramm der Stadt im PZ: Operette "Der Vogelhändler" des Offenbach-Theaters. 13.10.: Im Feuerschutzausschuss wird ein neues Feuerwehrgerätehaus für Boscheln erörtert. 15. - 22.10.: Schotten aus Midlothian eine Woche zu Gast in Übach-Palenberg, Festival mit Sport und Musik. Großer Festabend u.a. in der Stadthalle. 15.10.: 15-jähriges Jubiläum der VFR-Tennisabteilung TC Blau-Rot. 17.10.: Zwei Fackelzüge von Boscheln nach Übach und von Palenberg nach Übach für den Frieden. Hauptorganisator ist die örtliche SPD. 19.10.: Das Dorf Windhausen erringt Bronze auf Kreisebene bei dem Wettbewerb: "Unser Dorf soll schöner werden". 23.10.: 530 Läufer beim 11. Volkslauf des SV Schlafhorst, Sieger: Harald Eifert in 28:37 Min. 23.10.: Westdeutsches Endranglistenturnier im Tischtennis in der Sporthalle des Gymnasiums. Gute Plätze für DJKler aus Übach. Oktober: Privates Tierheim "Lebensrecht" in Scherpenseel wurde geräumt. Verwahrloste Tiere zeigten den verfehlten Sinn auf. 29.10.: 5. Jugendbuchwoche der Stadt Übach-Palenberg mit zahlreichen Zuhörern beim Vorlesewettbewerb. Siegerin wurde Marion Gruth. 31.10.: Heinrich Steins nach fast 50-jähriger Tätigkeit bei der Stadt Übach-Palenberg aus dem aktiven Dienst ausgeschieden.   

November 1983

4.11.: Ballett-Gala im PZ mit Ingrid Heinze und "Compagnie" des Stadttheaters Hagen. 4.11.: Trotz Boykottaufruf der Bürgerinitiative gegen die Brücke kamen 80 Leute um sich über die geplante Brücke informieren zu lassen. 4.11.: Winfried Stahlschmidt wurde Deutscher Meister bei den staatlich geprüften Schwimmeistern (50 m Rücken in 34,5 Sek.). 5.11.: Meisterkonzert der Freunde der Kammermusik in der "Hütte der Begegnung" mit Albert Aigner und Ognian Nikolov. 5.11.: "Lehrer und Schüler musizieren", drei Veranstaltungen an einem Tag in der Musikschule.

Blick ''hinter den Kulissen'' des 3. Bürgerempfangs. Die Bediensteten der Stadt verloren trotz der vielen Arbeit nicht den Humor. Foto: Stadt
Abb. 17: Blick "hinter den Kulissen" des 3. Bürgerempfangs. Die Bediensteten
der Stadt verloren trotz der vielen Arbeit nicht den Humor. Foto: Stadt

Blick in die Gästeschar während des 3. Bürgerempfangs im Jahre 1983. Foto: Stadt
Abb. 18: Ein Teil der Gäste während des 3. Bürgerempfangs im
Jahre 1983. Foto: Stadt

5.11.: Die Stadt Übach-Palenberg veranstaltete ihren 3. Bürgerempfang im PZ, seitens der Bürger redete Pfarrer Johannes de Kleine. 5.11.: Seniorenabend der AWO Boscheln im AWO-Heim. 5.11.: Wunschkonzert II des ÜGV in der Stadthalle. Ehrung verdienter Mitglieder u.a. Josef Heinen für 60-jährige Sängertätigkeit. 8.11.: Josef Etzig wurde für weitere 8 Jahre als Verwaltungschef der Stadtverwaltung wiedergewählt.

Stadtdirektor Josef Etzig wurde vom Rat der Stadt für weitere 8 Jahre als Stadtdirektor wiedergewählt. Es gratuliert Bürgermeister Werner Müller (2.3.l.), weiter zu sehen Helmut Mainz (links) und der Beigeordnete Max Gärtner (rechts). Foto: Stadt
Abb. 19: Stadtdirektor Josef Etzig wurde vom Rat der Stadt für weitere 8 Jahre als
Stadtdirektor wiedergewählt. Es gratuliert Bürgermeister Werner Müller
(2.3.l.), weiter zu sehen Helmut Mainz (links) und der Beigeordnete
Max Gärtner (rechts). Foto: Stadt

11.11.: In der Schulausschusssitzung wird beschlossen, dass aus Schulhöfe Spielhöfe werden sollen. 12.11.: Pokale, Ehrungen, Ergebnis eines Zuchtjahres bei Malburg. Vereinsmeister bei den Kanarienzüchtern wurden Klaus Silberer, Gertrud und Karl Roggenkemper. 12.11.: Kulturprogramm der Stadt: Rheinisches Landestheater Neuss spielte "Der Geizige" im PZ. 15.11.: Dr. Videa bereichert als neuer Augenarzt in Übach-Palenberg (Rimburger Str. 9) das allgemeine Ärztespektrum. 16.11.: Frau Anna Müller wurde 100 Jahre, wohnhaft Glückaufstr. 9. 17.11.: 15-jähriges Jubiläum des Interkaufes an der Daimlerstraße mit Attraktionen und Super-Sonderangeboten. 19.11.: Das 2. Stadtschulschwimmfest im Hallenbad, organisiert durch den VFR, mit 240 Einzelmeldungen. 20.11.: Der kath. Cäcilienchor von Palenberg besteht 60 Jahre. Feierstunde im Theresiensaal. 20.11.: Sr. Cäcilie im Altenheim St. Josef Übach feierte in Übach 50-jähriges Ordensjubiläum. 20.11.: 25-jähriges Bestehen des Kindergartens in der Adolfstraße, u.a. Feier einer Festmesse. 25.11.: Durchstich des Übach auf dem Carolus-Gelände, endlich beginnt der Übach-Ausbau. 26.11.: Kameradschaftsabend des AWO-Ortsvereins Boscheln im dortigen AWO-Heim. 27.11.: Pfarrkirche St. Dionysius Übach hat neuen Orgelspieltisch. 30.11.: Die DDR-Gruppe "Karat" gibt Konzert in der Stadthalle.
   
Dezember 1983

4.12.: Christkindl-Markt der AWO Boscheln im dortigen AWO-Heim mit Bescherung für die Kinder. 4.12.: Weihnachtskonzert des Kirchenchores Frelenberg in der neuen kath. Pfarrkirche in Frelenberg.

Das Weihnachtskonzert des Kirchenchores Frelenberg war im Jahre 1983 einer der Höhepunkte im Aktivitätenkalender dieses Chores. Foto: Privat
Abb. 20: Das Weihnachtskonzert des Kirchenchores Frelenberg war im Jahre
1983 einer der Höhepunkte im Aktivitätenkalender dieses Chores. Foto: Privat

6.12.: Fritz Blisniewski, SPD-Ratsherr und Leiter der Comeniusschule, wurde 60 Jahre alt. Dezember: In vielen Vereinen finden im Dezember Weihnachts- oder Adventsfeiern statt, die meisten im "Verborgenem", d.h. ohne Notiz in der örtlichen Presse. 11.12.: Kulturprogramm der Stadt im PZ: Ballett "Folklorico Nacional de Chile", prof. Tanzgruppe. 13.12.: Max Gärtner als 1. Stadtbeigeordneter wiedergewählt. Die Amtszeit läuft vom 1.5.84 bis 30.4.92. 13.12.: Stadtdirektor Josef Etzig erneut in sein Amt eingeführt, festliche Atmosphäre in dieser Ratssitzung. 14.12.: Seniorenweihnachtsfeier der Boschelner Pfarre  mit ca. 60 Besuchern. 16.12.: Kulturprogramm der Stadt im PZ: Kinderstück "Prinzessin Eselhaut" mit dem Rheinischen Landestheater. 17.12.: Nikolausfeier der St. Rochus-Schützen im Schützenheim für Kinder und Jungschützen. 17.12.: Hallenturnier des SV 09 Scherpenseel-Grotenrath. Sieger werden die Fußballer aus Straeten. 31.12.: Im Jahre 1983 besuchten 178.500 Personen das Hallen-(98.000)Freibad(80.000). 31.12.: Die Feuerwehr rückte im Jahre 1983 zu insgesamt 81 Einsätzen aus. 31.12.: Schülerstatistik: GGS Boscheln: 211 Schüler in 10 Klassen, KGS Übach: 208 Schüler in 10 Klassen, GGS Frelenberg: 165 Schüler in 8 Klassen, GGS Marienberg: 99 Schüler in 4 Klassen, GGS Palenberg: 268 Schüler in 12 Klassen, KGS Scherpenseel: 116 Schüler in 5 Klassen, Hauptschule Boscheln: 302 Schüler in 12 Klassen, Hauptschule Palenberg: 635 Schüler in 25 Klassen, Städt. Gymnasium: 719 Schüler in 26 Klassen, Städt. Realschule: 385 Schüler in 14 Klassen, Comeniusschule: 129 Schüler in 10 Klassen, Gesamt: 3.238 Schüler in 125 Klassen. 31.12.: Im Jahre 1983 wurden 38.770 Bücher in der Stadtbücherei ausgeliehen.
  
   
Folgende Personen, die im öffentlichen Leben standen, verstarben im Jahre 1983:  19.8.: Ferdinand Brock (ehemaliger Verwaltungsangestellter der Stadt, 71 Jahre). 17.12.: Josef Geller (Bediensteter der Stadt, 56 Jahre).
 

Allgemeine Daten:

Einwohner am 31.12.1983: 23.212

Stadt- und Verwaltungsspitze: Bürgermeister: Werner Müller
                                           Stadtdirektor: Josef Etzig
                                           1. Stadtbeigeordneter: Max Gärtner
                                           Techn. Beigeordneter: Werner Schiewe

Haushalt 1983: Verwaltungshaushalt: 36.714.736 DM
                       Vermögenshaushalt: 8.721.712 DM
                       Gesamtvolumen: 45.436.448 DM