Jahresrückblick 1982

 

Das Jahresgeschehen in Übach-Palenberg in Stichworten...


Januar 1982                  (Das Jahr 1982 in PDF)

2.1.: Neujahrskonzert der Privat-Musikkapelle Scherpenseel in der Gaststätte Moitroix. 5.1.: Gitarrentrio "Tandem" in der "Hütte", Konzert der Freunde der Kammermusik. Januar: Im Bauausschusssitzung beschließt man 40 neue Bäume an Carl- u. Fastradastraße zu pflanzen, ferner ist die Umgestaltung des Schulhofes der GGS Palenberg ein Thema. 9.1.: Erheblicher Schneefall und starker Frost (bis minus 15 Grad). 9.1.: Kulturprogramm der Stadt im PZ: Schwank: "Hans Huckebein", Rheinischen Landestheater. 18.1.: Eröffnung eines Motels der Firma Knauber in der Borsigstraße. 24.01.: 2. Damensitzung der ÜKG in der Stadthalle. 31.01.: Spitzenkräfte auf der Herrensitzung der ÜKG, mit Schwung geleitet von Wolfgang Kolf.

Februar 1982
   
3.2.: Dank für die Schwestern der Pfarre St. Dionysius Übach, die seit Kriegsende in Übach aktiv sind. Nur noch drei bleiben in Übach: Sr. Roswitha (Oberin), Monika u. Cäcilia. 4.2.: Rudi Aust zu den besten Polizeisportlern (Schwimmen) des Jahres 1981 ausgezeichnet. 9.2.: Fred Sybertz kündigt an, dass er im Mai 1982 sein Amt abgeben wird. Das Bürgermeisteramt und der PS-Direktor auf der Verbundanlage Emil-Mayrisch sind nicht mehr zu vereinbaren. 9.2.: Die Johanniter ziehen Bilanz: 64.440 Stunden Freizeit für 2.400 Krankentransporte. 13.02.: Prunksitzung der ÜKG in der Stadthalle mit Bühnenbild "1001 Nacht". Mit dabei auch die "Zwei Dubbele". 18.02.: Altweiberball mit buntem Treiben vor dem Rathaus. 19.02.: Die ÜKG besucht die Schule Freiheitsstraße und den Kindergarten. 20.02.: ÜGK-Ball in der Stadthalle. 21.02.: Die ÜKG besucht das Altenheim St. Josef und verbreitet gute Laune.

Das Prinzenpaar Josef VI und seine Lieblichkeit Leni (Beckers) regierten in der Session 1981/82 in Scherpenseel. Foto: KGSBW
Abb. 1: Das Prinzenpaar Josef VI und seine Lieblichkeit Leni (Beckers)
regierten in der Session 1981/82 in Scherpenseel. Foto: KGSBW

21.02.: Tulpensonntagszug durch Windhausen und Scherpenseel. Im Prinzenwagen Prinz Josef IV. und Prinzessin Leni I. (Beckers). 22.02.: Rosenmontagszug von Palenberg nach Übach mit bunten Wagen, organisiert von der ÜKG und den KG Palenberger Kroetsche. 21.2. u. 8.3.: Kulturprogramm der Stadt: Besuch der Operette "Ritter Blaubart", im Stadttheater Aachen. 27.2.: Konzert mit Heinz und Trudi Görgens in der Musikschule.

März 1982

1.3.: Windböen orkanartiger Natur und Wintergewitter in Übach-Palenberg. 2.3.: In der Haupt- und Finanzausschuss-Sitzung wird das Pilotprojekt der ABS in Boscheln, 36 Einfamilienhäuser in kosten- und flächensparender Bauweise (Südhof) gebilligt. 6.3.: Neue Schießsportanlage am Scheleberg eingeweiht durch die St. Rochus Schützen Scherpenseel. 6.3.: Bei der Jahreshauptversammlung der Übacher CDU wurde Udo Brockmann 1. Vorsitzender, bei der SPD Übach am gleichen Tag Werner Müller. 14.3.: Geistliches Konzert in der Pfarrkirche St. Dionysius Übach mit dem ÜGV 1848. 18.3.: Die erste AWACS-Maschine flog heute zu einem Testflug ab von Geilenkirchen-Teveren, auch in Übach-Palenberg deutlich wahrnehmbar. 20.3.: Der Ring der Bergbauingenieure feierte ein Fest in der Stadthalle. 21.3.: Die CDU eröffnete eine Geschäftsstelle in der Musikschule (im Untergeschoss). März: Im Bauausschuss wurde der Standort des neuen Feuerwehrgerätehauses in Boscheln beraten. 26.3.: Kulturprogramm der Stadt im PZ: Polnisches Folklore-Ensemble "Wielkopolska" im PZ. 27.3.: In Knaubers Bowlingzentrum wurde erneut ein Weltrekord im Dauerbowling (24 Std.) aufgestellt. 27.3.: Scheune in der Talstraße durch Großfeuer vernichtet. 28.3.: VHS-Konzert des Collegiums Cantorum in der kath. St. Fidelis-Kirche in Boscheln.

April 1982
  
1.4.: Heinz Walla, sehr erfolgreicher Schwimmtrainer des VfR Übach-Palenberg, wurde verabschiedet. 4.4.: Diamantene Hochzeit der Eheleute Seebald aus Windhausen. 9.4.: Altes Altarkreuz erhielt neuen Platz am Fuße des Glockenturms an der kath. Pfarrkirche St. Fidelis Boscheln. 13.4.: Im Haupt- und Finanzausschuss wurde beschlossen, die "Rennstrecke" Friedensstraße zu entschärfen. 14.4.: Peter Fröschen (CDU) für Franz-Josef Loch in den Rat eingezogen. 18.4.: Erste Heilige Kommunion in Boscheln für 33 Kinder. 20.4.: Im Stadtrat werden Kurzparkzonen in der Brünestraße beschlossen, ferner die Erweiterung des Kindergartens Scherpenseel um eine Gruppe. 21.4.: Karl Haselier aus Palenberg mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet (Aktivist im VfR und bei den Palenberger Kroetschen).

Karl Haselier freut sich über das Bundesverdienstkreuz aus der Hand von Landrat Eßer. Foto: Stadt
Abb. 2: Karl Haselier freut sich über das Bundesverdienstkreuz
aus der Hand von Landrat Eßer. Foto: Stadt

Ehrung von verdienten ehemaligen Aktiven bei den Boschelner Falken. Foto: Klosa
Abb. 3: Ehrung von verdienten ehemaligen Aktiven bei den Boschelner Falken.
Foto: Klosa

24.4.: Die SJD "Die Falken", OV Boscheln, feiern ihr 60-jähriges Jubiläum, u.a. mit Elternabend. Eine informative Festschrift wurde von Jürgen Klosa bearbeitet. 25.4.: Kulturprogramm der Stadt im PZ: Komödie: "Lügen haben kurze Beine" mit Rheinischen Landestheater. 26.4.: Claudia Meyer zur Heyde übernahm kommissarisch die Leitung der GGS Frelenberg. 26.4.: In der Jahreshauptversammlung der CDU Übach-Palenberg wird Heinrich Klinkertz zum 1. Vorsitzenden gewählt. 26.4.: Ausstellung von Dr. Gotenbruck aus Übach in der Kreissparkasse Palenberg (54 neue Werke). 30.4.: In der Sozialausschusssitzung werden neue Obdachlosenunterkünfte am Südring beschlossen. 30.4.: Heike Stanitzky wurde zum fünften Mal Kreismeisterin im Judo.

Stadtdirektor Josef Etzig (rechts) gratuliert Dr. Gotenbruck aus Übach zu dieser gelungenen Ausstellung. Foto: Stadt
 Abb. 4: Stadtdirektor Josef Etzig (rechts) gratuliert Dr. Gotenbruck
aus Übach zu dieser gelungenen Ausstellung. Foto: Stadt  

Mai 1982

1.5.: Maikundgebung der IGBE Boscheln unter Mitwirkung des Mandolinenorchesters der Boschelner Falken (Pit Müller). 1.5.: Königsvogelschuss in Marienberg am Schießstand Waubacher Weg. Den Vogel schießt August Bauer ab. 4.5.: Kulturprogramm der Stadt im PZ: Kinderstück "Stärker als Supermann" mit dem Rheinischen Landestheater. 6.5.: Im ehemaligen Kino am Rathausplatz zog jetzt der Delta-Verbrauchermarkt ein. 6.5.: 50 Arbeitsplätze durch Konkurs bedroht bei der Bekleidungsfirma Granderath in Zweibrüggen. 9.5.: Tag der offenen Tür im Jugendzentrum aus Anlass des 7. Geburtstages. 9.5.: Gute Resonanz auf dem Übach Frühlings-Jahrmarkt der AK Pro Übach.

Der noch amtierende Bürgermeister Fred Sybertz gratuliert seinem Nachfolger Werner Müller (2.v.r.) zur Wahl. Links der stv. Bürgermeister Rolf Kornetka, ganz rechts Stadtdirektor Josef Etzig. Foto: Stadt
 Abb. 5: Der noch amtierende Bürgermeister Fred Sybertz gratuliert seinem
Nachfolger Werner Müller (2.v.r.) zur Wahl. Links der stv. Bürgermeister
Rolf Kornetka, ganz rechts Stadtdirektor Josef Etzig. Foto: Stadt

11.5.: Werner Müller löst Fred Sybertz als Bürgermeister ab. Nach 10 Jahren verlässt Sybertz die "Kommandobrücke". 12.5.: Muttertagsfeier der AWO-Boscheln im AWO-Heim, Roermonder Straße. 13.5.: Ein Rohrbruch zwischen Boscheln und Alsdorf ist der Grund, warum die Bürger aus Übach-Palenberg das Wasser aus Tankwagen bekamen. 13.5.: Die Handballer des VfR schafften den Aufstieg in die Landesliga. 15.5.: 50-jähriges Jubiläum des Boschelner Kindergartens der Pfarre St. Fidelis. 15.5.: Lern- und Spielstube in Frelenberg mit einem Soz.-Pädagogen und zwei Erzieherinnen eröffnet. 16.5.: Königsvogelschuss der Scherpenseeler Schützen. Schützenkönig wurde Willi Windmüller.

Dieses Hochwasser im Mai 1982 schlug alles in den Schatten, was der Rathausplatz an Hochwassern erlebt hat. Foto: Stadt
Abb. 6: Dieses Hochwasser im Mai 1982 schlug alles in den Schatten, was Übach
an Hochwassern je erlebt hat. Hier der Bereich der unteren
Carolus-Magnus-Straße Foto: Stadt

Das Hochwasser auf dem Rathausplatz. Foto: Stadt
Abb. 7: Das Hochwasser auf dem Rathausplatz. Foto: Stadt

18.5.: Rekordhochwasser auf dem Rathausplatz nach starkem Regenguss, Der frischgebackene Bürgermeister Werner Müller macht den Hochwasserschutz für Übach zur "Chefsache". Erste Forderung: Enteignung des Carolus-Geländes, damit dort der Ausbau des Übachs erfolgen kann. 20.5.: Königsvogelschuss in Übach. Hartmut Derbort wurde neuer König. 22.5.: Kulturprogramm der Stadt im PZ: Komödie "Seemann in Landnot" mit dem Rheinischen Landestheater im PZ. 23.5.: Stadtmeisterschaften im Tischtennis, Stadtmeister wurde Karl-Heinz Hafke. 25.5.: Sondersitzung des Rates wegen des Rekordhochwassers des Übachs. Bisherige Situation ist unhaltbar. Ein vom Hochwasser betroffenes Geschäft meldet seinen Betrieb ab. 27.5.: Die Fußballer des VfR Übach-Palenberg steigen in die Bezirksliga Rur-Wurm auf (52:8 Punkte). 28.5.: Die Kundenkreditbank (KKB) eröffnete ihre Zweigstelle auf der Carolus-Magnus-Straße. 28.5.: 150 Übacher protestierten vor dem Carolus-Gebäude wegen des Hochwassers. 28. - 31.5: Pfingstjugendturnier des TuS 09 RW Frelenberg auf dem Sportplatz Teverenstraße. Schirmherr Herbert Simons. 29. - 31.5.: Pfingstkirmes und Schützenfest der St. Franziskus-Schützen in Marienberg.
   
Juni 1982

1.6.:
In der Haupt- und Finanzausschuss-Sitzung wird ein neues Feuerwehrgerätehaus für Scherpenseel erörtert. 3.6.: Bombenfund aus dem Zweiten Weltkrieg in der Thornstr. 58-60. 3.6.: Susanne Gütering, eine von 180.000 Teilnehmern bei dem Malwettbewerb der Volks- und Raiffeisenbanken in NRW wurde gemeinsam mit anderen 44 Preisträgern ausgezeichnet. 4.6.: Ingrid Heinze, Solistin der Essener Oper, feierte einen großen Erfolg auf der 200-Jahr-Feier der Stadt Tampere in Finnland. 10.6.: Hans Woite, seit 1958 Hauptkassierer des VfL Übach-Boscheln, wurde 50 Jahre. 10.6.: Königsvogelschuss bei den St. Rochus-Schützen in Boscheln: König wird Willi Altdorf,  Prinz Thomas Wössner. 10.6.: Schönes Wetter bei den Fronleichnamsprozessionen in Übach-Palenberg. 10.6.: Königsvogelschuss in Frelenberg der St.-Dionysius-Bruderschaft. König wird Anton Savelsberg. 11.6.: Josef Fürkötter (Bürgermeister von 1961 bis 1964) wurde 60 Jahre alt.

Baustelle des EKZ (Weinhold) in Boscheln. Bald wird dort ein frequentierter Supermarkt sein. Foto: Weinhold
Abb.8: Baustelle des EKZ (Weinhold) in Boscheln. Bald wird dort
ein frequentierter Supermarkt sein. Foto: Weinhold

11.6.: Gemeindefest der Ev. Kirchengemeinde Übach-Palenberg-West in der "Hütte der Begegnung". 12.6.: Erfolgreiches Solokonzert der Kammermusikfreunde der Freunde der Kammermusik (zum 3. Mal). 12.6.: 4. Stadtpokalturnier bei den Fußballern. Bei den ersten Mannschaften siegte der SV 09 Scherpenseel-Grotenrath, bei den zweiten Mannschaften war der TuS 09 RW Frelenberg erfolgreich. 12.6.: Pater Hans Weßling verläßt nach 11-jähriger Tätigkeit Übach und geht nach Overbach. 12.6.: Sommernachtsfest der DJK Übach in der Gaststätte Hagen mit Ehrungen und Aufstiegsfeier. 12.6.: Neuer Dorfplatz in Windhausen eingeweiht, Windhausen zählt 380 Einwohner. Monatelange Eigenleistung mit tatkräftiger Unterstützung der Firma Willy Dohmen. 13.6.: 50-jähriges Jubiläum der Einweihung der ev. Erlöserkirche, begangen mit Gottesdienst und einem Fest. 15.6.: Baubeginn von 36 neuen Reihenhäusern in Boscheln gebaut (Südhof). Pilotprojekt für Kosten- und flächensparendes Bauen. 19.6.: 100-jähriges Jubiläum des St. Rochus-Kirchenchores in Scherpenseel. 22.6.: Erneutes Hochwasser auf dem Rathausplatz. Schwarze Fahnen zeigen an, dass die dortigen Bewohner diesen Zustand satt haben. Juni: Abiturfeier beim Städtischen Gymnasium mit gutem Programm. 26.6.: Diamantene Hochzeit von Josef und Therese Schwarzenberg aus Boscheln. 26.6.:  Feier der Subkommende Aachen für die Johanniter, gleichzeitig mit 20-jährigem Bestehen in Übach-Palenberg, Festgottesdienst in der Erlöserkirche. 28.6.: Niederrheinischer Friedensmarsch ging auch durch Übach-Palenberg.

Juli 1982

5.7.:
Pfarrfest der kath. Pfarre St. Fidelis in Boscheln mit viel Unterhaltung. 6.7.: Der Haupt- und Finanzausschuss beschließt, dass das Gewächshaus der Stadt in die Kläranlage verlegt werden soll, außerdem soll der Übach-Ausbau bald beginnen. 10.7.: Der Superintendent Beier traute den ev. Pfarrer Johannes von Übach-Palenberg und Renate Müller. 11.7.: Der Friedhof an der Übacher Kirche wurde verwüstet. 12.7.: Turnier beim Reiterverein Scherpenseel: Stadtmeisterin wurde Hanni Beckers auf "Ma Fleur". 13.7.: Die GGS Scherpenseel wurde Kreismeister der Grundschulen unter 38 teilnehmenden Mannschaften nach einem 2:0-Sieg über Keyenberg. 13.7.: Konkurseröffnung gegen die Firma Knauber aus Übach. 15.7.: In Mönchengladbach wurde Peter Speckens aus Übach Deutscher Meister der Senioren im Kugelstoßen und Diskuswurf. 16.7.: Der Bauausschuss beschließt: Neuer Spielplatz auf dem ehemaligen Firmengelände von Mühlenbau Derichs. Ferner: Umgestaltung des Schulhofes der GGS Marienberg mit Spielmöglichkeiten. 

Der Gartenbauverein Frelenberg feierte mit dem Königspaar Pasz das diesjährige Sommerfest. Foto: Privat
Abb. 9: Der Gartenbauverein Frelenberg feierte mit dem Königspaar
Pasz das diesjährige Sommerfest. Foto: Privat

17. - 19.7.: Sommerkirmes des Gartenbauvereins Frelenberg mit Festabend, Umzug mit dem Gartenkönigspaar Pasz und Kirmes. 18.7.: August Bauer aus Marienberg wurde Stadtverbandsschützenkönig von Übach-Palenberg. 23. - 26.7.: 47. Siedlerfest der Siedlergemeinschaft in Boscheln mit Kirmes auf dem Lindenplatz. 27.7.: Arbeiten zur Regulierung des Übachs vergeben an die Firma Dohmen. 29.7.: Leo Vieten wurde neuer Pfarrer für Übach, Nachfolger von Hans Wessling. 30.7.: Willi Jungnitsch, musikalischer Alleinunterhalter aus Marienberg - wurde 70 Jahre alt. Juli: Schützenkirmes in Windhausen. Beim Vogelschuss wird Leo Kleinjans Schützenkönig, im Festzug Vorjahreskönig Josef Nießen.
   
August 1982

1.8.:
In diesen Tagen eröffnete das Ballett-Studio Heinze in Palenberg. 2.8.: Richard Riediger legte eine Werkstatt der Jungsteinzeit im Scherpenseeler Wald frei. Allein 1.234 Klingen der verschiedensten Arten konnte er sicherstellen. 5.8.: Peter Speckens wurde Senioren-Europameister im Diskus-Wurf, Bronze errang er im Kugelstoß. 5.8.: 12,5 % Arbeitslose im Raum Geilenkirchen und Übach-Palenberg, Arbeitsmarkt könnte besser sein. August: Sommerfest der AWO Boscheln am und im AWO-Heim mit Kinderattraktionen, Handarbeitsbasar und "leckeren Angeboten" (Kaffee, Kuchen, Gegrilltes). 14.8.: 220 Pferde aus 25 Vereinen zu einem guten Turnier des Reitervereins Scherpenseel am Start. 16.8.: Erste "Mini-WM" in Boscheln (Fußballturnier von nichtfußballspielenden Vereinen). Sieger wurde der "FC Lindenblüte" (Siedlergemeinschaft Boscheln). 21. - 23.8.: Stiftungsfest der St. Rochus-Schützen mit Kirmes, Festzug und Königsball. Im Mittelpunkt Schützenkönig Willi Altdorf. 22.8.: Schutzhundprüfung beim Hundeverein. Bester Hund wurde "Bill von Aalgrund" von Horst Hünschemeyer. 28.8.: Das Pfarrfest der kath. Pfarre in Übach stand ganz im Zeichen des Wechsels von Pater Hans Weßling zu Pater Leo Vieten. Vorher Festgottesdienst mit Einführung von Pater Leo Vieten.

September 1982

September:
Die Presse berichtet über den Fund eines Kopfes des Gottes Hercules aus dem 3. Jhd., römischer Steinkopf, auch Marienberger Kopf genannt, gefunden von Rudi Jentek aus Windhausen. 1.9.: THW Übach-Palenberg jetzt in neuen Räumen der Firma Schuler, Jülicher Str. 64. Doch sind noch Umbauarbeiten nötig.

Im Mittelpunkt der Frelenberger Kirmes stand das Königspaar Savelsberg. Foto: Privat
Abb. 10: Im Mittelpunkt der Frelenberger Kirmes stand das
Königspaar Savelsberg. Foto: Privat

3.9.: Trad. Sommerkirmes der Frelenberger Schützen, u.a. mit Ehrenabend zur 600. Wiederkehr der urkundlichen Erwähnung eines Frelenberger Pfarrers. Im Festzug stehen König Anton Savelsberg und Ehefrau Josefa im Mittelpunkt. 4./5.9.: Fest bei den Kleingärtnern anlässlich der Einweihung der Schrebergärten in Boscheln in der Nähe des Sportplatzes. 7.9.: Im Haupt- und Finanzausschuss wird der Landesentwicklungsplan V beraten, u.a. 2,2 Mill. DM für den Übach-Ausbau. 8.9.: Der Sozialausschuss beschließt, die Mängel im Asylantenheim Carlstraße (ehemaliges Ledigenheim CM) zu beheben.

Willi Klempin aus Frelenberg (SPD-Ratsmitglied und Schiedsmann) erhielt aus der Hand von Landrat Eßer das Bundesverdienstkreuz. Foto: Stadt
Abb. 11: Willi Klempin aus Frelenberg (SPD-Ratsmitglied und Schiedsmann)
erhielt aus der Hand von Landrat Eßer das Bundesverdienstkreuz. Foto: Stadt

10.9.: Landrat Karl Eßer überreicht das Bundesverdienstkreuz an Willy Klempin, seit 1956 für die SPD im Rat, ferner langjähriger Schiedsmann. 12.9.: Jahrmarkt Übach der AK Pro Übach zog wieder tausende Besucher an. 12.9.: Das erste Sanierungs-Objekt in Übach, das Haus Sommerfeld auf der Carolus-Magnus-Straße, wurde bezogen. 17. - 19.9.: Drei Tage lang "tobte" das 2. Kaiser-Karl-Fest in Palenberg zwischen Aachener und Kirchstraße u.a. mit Ritterspiele. 18.9.: Gemeindefest der ev. Kirchengemeinde Übach-Palenberg-Ost an und in der ev. Kreuzkirche in Boscheln, anlässlich 30-jähriges Bestehen der Gemeinde. 21.9.: Im Bauausschuss wurde die Erweiterung des Palenberger Friedhofes beschlossen. 21./22.9.: Zwei Seniorennachmittage der Stadt Übach-Palenberg in der Stadthalle erstmals mit Künstler-Programm. 25.9.: Geglückte Premiere des Ballett-Studios Heinze aus Palenberg im PZ. 25.9.: Nach 12-jähriger Tätigkeit wurde Sr. Maria Patricia verabschiedet (kath. Kindergarten Palenberg). 25.9.: Dekanatssingen in der Scherpenseeler Pfarrkirche mit mehreren Kirchenchören. 28.9.: 20 Jahre bestehen die Johanniter auf Kreisebene, Jubiläum in Übach-Palenberg und Geilenkirchen. 28.9.: Möglichkeit des Erwerbs des Reiterabzeichens in Bronze beim Reiterverein Scherpenseel. 29.9.: Der Stadtrat beschließt den Bau des Feuerwehrhauses in Boscheln in der Nähe der GGS Boscheln. Mietvertrag des jetzigen Hauses in der Fidelisstraße läuft am 31.12.84 aus. 30.9.: Vor 20 Jahren wurde die Grube Carolus-Magnus stillgelegt. Trotzdem noch viel Arbeit bis die "landschaftlichen Wunden des Bergbaus" verheilt sind. September: Vereinsmeister bei der Schachvereinigung Übach-Palenberg 1982 wird Ralf Thoennessen vor Ludwig Thoennessen.  

Oktober 1982

2.10.: Großes Oktoberfest der AWO Boscheln am AW-Heim Boscheln. 2.10.: "Tag der offenen Tür" in der GHS Boscheln. Sie wurde in den Ferien renoviert und begrüßte die Besucher in neuem Glanz. 2.10.: Traditionelles Herbstkonzert der Frelenberger Blaskapelle. 2.10.: Musik aus der Renaissance und dem Mittelalter in der Städt. Musikschule mit fünf Musikern aus Aachen. 3.10.: Kulturprogramm der Stadt: "Glückliche Reise" mit dem Theater Essen und spanischer Tanzgruppe im PZ. 7.10.: Clubmeisterschaften TC Blau-Rot VfR Übach-Palenberg mit 190 Spielern, Herren-Sieger wurde Dusan Krejowic. 8.10.: Tischtennis-Bezirksmeisterschaften in Übach-Palenberg, Erfolgreiche Titelverteidigung von Rolf Mörs. 8.10.: Leo Reulen, SPD-Ratsmitglied und stv. Landrat des Kreises Heinsberg, wurde 60 Jahre alt. 16.10.: Konzert des Werkschores im PZ mit mehreren Interpreten.

Ein neues Vereinsheim entsteht auf dem Sportplatz Boscheln. Foto: Stadt
Abb. 12: Ein neues Vereinsheim entsteht auf dem Sportplatz Boscheln. Foto: Stadt

20.10.: Weihbischof August Peters firmte 111 Jugendliche in Boscheln. 22.10.: Neues Leitungsteam nach 3 Monaten Pause im Städt. Jugendzentrum in Frelenberg. 23.10.: Den offenen Wanderpokal der Stadt gewannen die Skatfreunde Frelenberg. Einzelsieger wurde Adolf Kudzelka. Schirmherr war Bürgermeister Werner Müller. 23.10.: Aachens OB Kurt Malangré zu Gast bei der CDU Übach-Palenberg, u.a. Besuch der Karlskapelle. 23.10.: Der zweite Bürgerempfang der Stadt Übach-Palenberg stand ganz im Zeichen des Sports, Hermann Dahmen hielt die Bürgeransprache. 24.10.: Volkslauf des SV RW Schlafhorst mit 550 Teilnehmern, Sieger: Harald Eifert. 29.10.: Albert Dautzenberg wurde mit der Ehrenurkunde des Hotel- u. Gaststättenverbandes NRW ausgezeichnet. 30.10.: 60-jähriges Jubiläum der SPD in Übach-Palenberg in der Stadthalle. Festredner Günter Schlatter (MdB) mit Ehrung von Jubilaren. 31.10.: Fa. Schlafhorst beging 20-jähriges Jubiläum in Übach-Palenberg mit Hobby-Ausstellung. Oktober: Inbetriebnahme des Neubaus des EKZ Weinhold auf der Roermonder Straße.   

In der Ausstellung der Mitarbeiter der Firma Schlafhorst zeigte sich, wie kreativ die Mitarbeiter in ihrer Freizeit sind. Foto: Stadt
Abb. 13: In der Ausstellung der Mitarbeiter der Firma Schlafhorst zeigte
sich, wie kreativ sie in ihrer Freizeit sind. Foto: Stadt


November 1982

3.11.:
Pilot-Projekt mit 36 Einfamilienhäusern "Kosten- und flächensparendes Bauen" im Boschelner Südhof übergeben.

Abb. 14: Früher waren hierdie Gärten zwischen der Lindenstraße und der Roermonder Straße, nun stehen hier 36 Einfamilienhäuser des Pilotprojektes ''Kosten- und flächensparendes Bauen''. Foto: Stadt
Abb. 14: Früher waren hierdie Gärten zwischen der Lindenstraße und
der Roermonder Straße, nun stehen hier 36 Einfamilienhäuser des
Pilotprojektes "Kosten- und flächensparendes Bauen". Foto: Stadt

5.11.: Goldener Meisterbrief der Fleischerinnung für Peter Coenen aus Scherpenseel. 6.11.: 3 x 11 Jahre alt ist die KG Löstige Jonge, die Jubiläumssession 1982/1983 dauerte bis zum 7.11.82. 6. - 13.11.: 4. Jugendbuchwoche, organisiert von Marlies Wefers vom Kulturring. Siegerinnen beim Vorlesewettbewerb: Barbara Walter, Nicole Bracht, Marion Luppen und Rabea Koch. 6.11.: Konzertabend des ÜGV 1848 im PZ, Mitwirkende: Ballettschule Renoldi aus Aachen. 7.11.: Im Rahmen der Sanierung wurde das Haus Gotenbruck (Dammstraße/Rathausplatz) abgerissen.

Das Haus Gotenbruck fiel im Rahmen der Neugestaltung des Rathausplatzes der Spitzhacke zum Opfer. Foto: Stadt
Abb. 15: Das Haus Gotenbruck fiel im Rahmen der Neugestaltung
des Rathausplatzes der Spitzhacke zum Opfer. Foto: Stadt

7.11.: 11. Int. Tanzturnier karnevalistischer Vereine in der Stadthalle. 8.11.: Heinz Görges, wurde mit silberner Ehrennadel des Deutschen Sänger-Bundes NRW ausgezeichnet. 8.11.: Stadtkämmerer Heinz Kraus beging 40-jähriges Dienstjubiläum. 13.11.: Jubilarfeier der IGBE in der Stadthalle mit 52 Jubilaren. Festredner: Erich Wolff von der IGBE-Bezirksleitung. 13.11.: 1. Übach-Palenberg Stadtschulschwimmfest, organisiert von der VfR-Schwimmabteilung im Hallenbad. 13.11.: Kulturprogramm der Stadt: Schauspiel "Kabale und Liebe" mit dem Rheinischen Landestheater im PZ. 14.11.: Vogelausstellung des Vereins für Kanarienzüchter in der "Vogelzentrale" Malburg. 14.11.: Gutes Konzert der Alsdorfer Kammermusiker in der "Hütte der Begegnung", organisiert der Freunde der Kammermusik. 14.11.: Kaninchenzuchtausstellung des KZV R 37 in der "Kaninchen"-Zentrale Hagen. Die besten Züchter einmal mehr die "Ställe" Hofbauer und Walpuski. 21.11.: Der Kirchenchor Übach führt den "Messias" von Händel in der überfüllten Übacher Kirche auf. 24.11.: Die Sanierung Übach wurde ins Förderprogramm von NRW aufgenommen (30 Mill.). Start mit Abriss von vier Häusern Nähe Kirchberg (Rathausplatz 23-24, späterer Bereich "Koddes"). 24.11.: Fritz Verkennissen von der Übacher Pfarre schon seit 30 Jahren als Nikolaus aktiv. Selbst der Heilige Mann persönlich holte sich schon mal Ratschläge von ihm. 25.11.: Wilhelm Schippers, ev. Pfarrer und Missionar, lange Jahre in Übach-Palenberg tätig, feierte seinen 70. Geburtstag.

Abb. 16: Das fertiggestellte Feuerwehrgerätehaus in Scherpenseel, von Liebigstraße. Foto: Stadt
Abb. 16: Das fertiggestellte Feuerwehrgerätehaus in
Scherpenseel, von Liebigstraße. Foto: Stadt

27.11.: Neues Feuerwehrgerätehauses in der von Liebig-Straße in Scherpenseel eingeweiht. 28.11.: Einkehrtag der Schützen aus Übach-Palenberg im Theresiensaal. 28.11.: Rassegeflügelschau in Windhausen, 206 Tiere zur Ansicht. 29.11.: Im Bauausschuss wird über das nächste Wohnbauvorhaben in Boscheln "Pilotprojekt II" (Nordhof) gesprochen.

Dezember 1982

1.12.:
Der 1. Stadtbeigeordnete Max Gärtner ist nun 40 Jahre im öffentlichen Dienst. Rat und Verwaltung gratulierten. 4.12.: Erfolgreiche Nachwuchsathleten beim SV RW Schlafhorst geehrt, u.a. Michael Sluypers und Elke Hilger. 4.12.: Konzert mit Ivan Rebroff und seinem Balalaika-Ensemble im PZ. 5.12.: Senioren-Adventsfeier der Pfarre St. Fidelis im dortigen Pfarrheim. 5.12.: Ilse Hirn für gute Leistungen bei den Johannitern ausgezeichnet (20 Jahre, 2300 Helfer ausgebildet). 12.12.: Blindenverein des Kreises HS veranstaltete Weihnachtsfeier in der Stadthalle. 12.12.: Weihnachtskonzert des Scherpenseeler Kirchenchores auf hohem Niveau in der kath. Pfarrkirche. 14.12.: Letzte Ratssitzung des Stadtrates nach einem ereignisreichen Jahr.

Beigeordneter Max Gärtner und Stadtkämmerer Karl Kraus gehörten 1982 40 Jahre dem öffentlichen Dienst an. Foto: Stadt
Abb. 17: Beigeordneter Max Gärtner (l.) und Stadtkämmerer Karl Kraus (r.)
gehörten 1982 40 Jahre dem öffentlichen Dienst an. Foto: Stadt

15.12.: Volksbank Frelenberg um 30.000,-- DM bei einem Banküberfall "erleichtert". Zurückgelassene "Bombe" entpuppt sich als Attrappe. 17.12.: Weihnachtsfeier mit Krippenspiel und Musik im Altenheim St. Josef in Übach. 19.12.: Neue Orgel in der kath. Frelenberger Pfarrkirche eingeweiht. 20.12.: Kaplan Pater Bernhard Lauer verließ die Übacher Pfarre, kein Ersatz für ihn. 21.12.: Übach-Palenberg in alten Ansichten erschienen, 177 Fotos auf 168 Seiten, bearbeitet von Reinhold Esser. Überwiegend Übacher Motive. 31.12.: Schülerstatistik: GGS Boscheln: 191 Schüler in 8 Klassen, KGS Übach: 218 Schüler in 9 Klassen, GGS Frelenberg: 176 Schüler in 8 Klassen, GGS Marienberg: 96 Schüler in 4 Klassen, GGS Palenberg: 269 Schüler in 12 Klassen, KGS Scherpenseel: 107 Schüler in 4 Klassen, Hauptschule Boscheln: 328 Schüler in 13 Klassen, Hauptschule Palenberg: 659 Schüler in 24 Klassen, Städt. Gymnasium: 754 Schüler in 26 Klassen, Städt. Realschule: 317 Schüler in 11 Klassen, Comeniusschule: 135 Schüler in 10 Klassen, Gesamt: 3.250 Schüler in 119 Klassen. 31.12.: Im Jahre 1982 wurden 37.809 Bücher in der Stadtbücherei ausgeliehen. 31.12.: Im Jahre 1982 besuchten 151.341 das Hallen-Freibad, davon 102.354 das Hallenbad. 31.12.: Es lebten am Jahresende 1.375 Ausländer in Übach-Palenberg. 31.12.: In 1982 wurden 5.971 Verwarnungsgelder und 1.224 Bußgeldbescheide in Übach-Palenberg erlassen.


Folgende Personen, die im öffentlichen Leben standen, verstarben im Jahre 1982:
  2.1.: Otto Gerhard (von 1953 - 1970 bei der Stadtverwaltung, 68 Jahre), 28.1.: Josef Boymanns (Stadtbediensteter von 1946 - 1961, 84 Jahre), 3.2.: Theo Gärtner (Schiedsmann, Vereinsmensch in Boscheln, 54 Jahre). 27.3.: Leo Keimes (Bediensteter der Stadt, 84 Jahre), 4.6.: Ignatz Mika (Hauptschullehrer und BHE-Ratsmitglied, 85 Jahre), 25.6.: Karl Hellwig (SPD-Ratsherr von 1961 bis 1964 und von 1971 bis 1975, 58 Jahre), 18.9.: Maria Drobez (Fotografin aus Palenberg "Mimm", 79 Jahre), 24.10.: Peter Heinen (Vorsitzender des ÜGV 1848, 68 Jahre), 29.12.: August Fuß (Arbeiter bei der Stadt von 1945 bis 1966, 73 Jahren.   

Allgemeine Daten:

Einwohner am 31.12.1982: 23.304

Stadt- und Verwaltungsspitze: Bürgermeister: Manfred Sybertz (bis 11.5.)
                                            Bürgermeister Werner Müller (ab 11.5.)
                                           Stadtdirektor: Josef Etzig
                                           1. Stadtbeigeordneter: Max Gärtner
                                           Techn. Beigeordneter: Werner Schiewe

Haushalt 1982: Verwaltungshaushalt: 35.012.499 DM
                       Vermögenshaushalt: 10.503.652 DM
                       Gesamtvolumen:  45.161.151 DM