Jahresrückblick 1979

 

Das Jahresgeschehen in Übach-Palenberg in Stichworten...


Januar 1979                   (
Das Jahr 1979 in PDF)

6.1.: Neujahrskonzert der Priv. Musikkapelle Scherpenseel in der Gaststätte Moitreux. 6.1.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Komödie: "Liebling, ich bin da!" mit dem Rheinischen Landestheater, in der Stadthalle. Stargast: Gunnar Möller. 7.1.: Kammermusik der Jugendmusikschule in der "Hütte der Begegnung". 8.1.: Schnee, Eis, Matsch und Temperaturen um den Gefrierpunkt. 8.- 10.1.: "Eisfrei" in den Schulen - mal das Gegenteil von "hitzefrei". 14.1.: Harald Eifert aus Übach-Palenberg gewann den Internationalen Crosslauf in Aachen. 20.1.: Die Reisevereinigung "Übachtal" (Brieftauben) gewann auf der Kreismeisterschaft 50 Preise. 23.1.: Das winterliche Wetter mit Schnee- und Eischaos dauert jetzt dreieinhalb Wochen an. 26.1.: Zufriedene Tennis-Gesichter beim TC Blau-Rot, Aufstieg in die 2. Verbandsklasse. Insgesamt zählt der Verein 340 Aktive. 28.1.: Hobbygruppe des DRK veranstaltete Seniorenkaffeenachmittag im Saal unter der Erlöserkirche. 31.1.: Lehrerin Hella Westphal nach drei Jahrzehnten Unterricht in den Ruhestand verabschiedet (GHS Palenberg).

Abschied der Lehrerin Hella Westphal bei der GHS Palenberg durch Rektor Heinz Gemünd (stehend). Foto: GHS Palenberg
Abb. 1: Abschied der Lehrerin Hella Westphal bei der GHS
Palenberg durch Rektor Heinz Gemünd (stehend). Foto: GHS Palenberg

Februar 1979
   
1.2.: Dr. Samii (Hautarzt) eröffnet seine Praxis in der Rimburger Straße. 1.2.: Diakonische Station des ev. Kirchenkreises Jülich in Übach-Palenberg eröffnet. Bis geeignete Räume gefunden sind, ist man im ehemaligen Verwaltungsgebäude von Carolus Magnus ansässig. 2.2.: 25-jähriges Bestehen der KG "Palenberger Kroetsche" im Festzelt auf dem Sportplatz Palenberg. 4.2.: Überfüllte Stadthalle bei Herrensitzung der ÜKG mit exotischen Südsee-Schönheiten. 9.2.: In der Ratssitzung wird die Sanierung des Zechengeländes Carolus Magnus diskutiert. 10.2.: Konzert der Musica Fiata aus Köln in der Pfarrkirche Marienberg, Veranstalter: VHS des Kreises Heinsberg. 10.2.: Prunksitzung der ÜKG in der Stadthalle, Hans Heukeshofen und Wolfgang Kolf gemeinsam als Sitzungspräsidenten. 14.2.: Marianische Frauengemeinschaft aus Boscheln mit Vorkarnevalsfeier. Schöner Nachmittag mit gutem Programm. 15.2.: Eisregen sorgte wieder für spiegelglatte Straßen. 17.2.: Heike Stanitzky vom Judoclub Yamabushi wurde Bezirksmeisterin im Judo. 19.2.: In der Brünestraße in Boscheln wurde eine Filiale der Volksbank Herzogenrath eröffnet. 20.2.: Der Winter tobt sich mit weiteren Schneefällen aus. 21.2.: Karnevalsfeier der Senioren der Boschelner Pfarre im Jugendheim, u.a. mit Gästen der KG "Löstige Jonge" Boscheln. 22.2.: Streifzug der ÜKG zu Altweiberball durch verschiedene Gaststätten mit der Stadthalle als Endpunkt. 23.2.: Karnevalsbesuch der ÜGK in der Schule Comeniusstraße sowie bei der KGS Übach und im kath. Kindergarten. 24. - 26.2.: Große Karnevalsbälle der ÜKG in der Stadthalle, am Samstag, Sonntag und (Rosen)montag. 25.2. und 19.3: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Besuch: Operette "Der Zarewitsch" in Aachen. 25.2.: Tulpensonntagszug von Windhausen nach Scherpenseel, organisiert von der KG Scherpe-Bösch-Wenk. 26.2.: Rosenmontagszug erstmalig ab Palenberg bis Übach. Buntgeschmückte Fußgruppen und Wagen ergeben einen schönen Zug.

Wagen des Rosenmontagszug in Übach-Palenberg. ''Sex-Stunden auf Anna'' meint hier die EBV-Grube Anna in Alsdorf, keine weibliche Person. Foto: Stadt
Abb. 2: Wagen des Rosenmontagszug in Übach-Palenberg. "Sex-Stunden auf Anna"
meint hier die EBV-Grube Anna in Alsdorf, keine weibliche Person. Foto: Stadt

März 1979


9.3.: In der Ratssitzung wird der Wunsch nach einer Städtepartnerschaft deutlich. Die SPD votiert für eine Stadt in Frankreich, die CDU für eine in Belgien. 10.3.: Elternabend in der Stadthalle der Boschelner Falken, u.a. mit dem Mandolinenorchester unter Leitung von Peter Müller sowie der Volkstanz- und der Laienspielgruppe. Motto: Jugend für ein vereintes Europa. 13.3.: In der Bauausschuss-Sitzung werden Frostschäden für 85.000,-- DM des vergangenen Winters festgestellt. Eine neue Treppe für den Kirchberg soll her. 13.3.: Die Raiffeisenbank Geilenkirchen eröffnet in der Freiheitsstraße Übach eine Filiale.

Abb. 3: Scherpenseel als neue und gute Adresse des Reitsports. Hier wird die neue Reithalle übergeben. Ganz rechts der ehem. Bürgermeister Josef Fürkötter. Foto: Stadt
Abb. 3: Scherpenseel als neue und gute Adresse des Reitsports. Hier wird die neue
Reithalle übergeben. Ganz rechts der ehem. Bürgermeister Josef Fürkötter. Foto: Stadt

17.3.:
Reithalle an den Reiterverein Scherpenseel (800 qm Reitfläche) übergeben. 17.3.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Schauspiel: "Halbwelt" mit dem Rheinischen Landestheater und Silvia Reize in der Stadthalle. 18.3.: Erweiterung des Altenheimes St. Josef Übach fertiggestellt und übergeben. 24.3.: Goldene Ehrennadeln des DLV für die Übach-Palenberger Harald Eifert, Marianne Reinartz und Niko Kleuters. 26.3.: Neue Räume der Kreissparkasse in der Heerlener Str. 123 (Scherpenseel) bezogen, Zweigstellenleiter wurde Herr Krampen. 31.3.: Kameradschaftsabend und 21. Stiftungsfest des Invalidenvereins Palenberg im Lokal Dreschers. 31.3.: Frühjahrskonzert des ÜGV mit Blasorchester aus Baesweiler in der Stadthalle, Leitung Wilfried Schmitz.       

April 1979

1.4.:
Im Ausschuss für Erschließungsbeitragsangelegenheiten: Widmung zum öffentllichen Verkehr folgender Straßen: Elisabethstraße, Gertrudstraße., Hildegartstraße, Hedwigstraße, Luisenstraße, Einhardstraße und Schulstraße in Marienberg sowie der Vlothenstraße, Bonhoefferstraße und Kettelerstraße in Übach. 7./8.4.: Die Falken  des OV Freundschaft-Boscheln sowie die Jusos hielten im AWO-Heim eine Großveranstaltung mit zahlreichen Kinderaktionen. Hintergrund: Verbesserung der Spielplatzsituation. 7.4.: 20-jähriges Bestehen der Alt-Herrenabteilung des VFL Übach-Boscheln. Vorsitzender Hans Woite zeichnete Gründer mit Ehrenurkunden aus. 7.4.: 15. Stiftungsfest des Werkschores Schlafhorst mit traditionellem Frühjahrskonzert in der Stadthalle. 8.4.: Kirchenmusikalisches Konzert zur Passion des Kirchenchores St. Dionysius Übach in der kath. Pfarrkirche Übach. 16.4.: Neue Luftgewehr-Schießanlage der St. Sebastianus-Schützen Übach im Schützenhof Crampen eingeweiht. 21.4.: Besondere Ehrung für Josef Schröder aus Frelenberg, Schildstr. 26: Er ist seit 60 Jahren in der Gewerkschaft (IGBE). 21.4.: Der Direktor der Kreiswerke, Willi Mingers aus Übach (Rats- und Kreistagsmitglied) wurde 65 Jahre alt. 21.4.: Maifest der AWO-Boscheln mit Spiele für Kinder und Basar (Krimskrams) am AWO-Heim Boscheln.

Abb. 4: Der ev. Pfarrer Hermann Poll aus Frelenberg vor dem Dankgottesdienst anlässlich seines 25-jährigen Priesterjubiläums. Foto: Stadt
Abb. 4: Der ev. Pfarrer Hermann Poll aus Frelenberg vor dem
Dankgottesdienst anlässlich seines 25-jährigen Priesterjubiläums. Foto: Stadt

22.4.: Zwei silberne Jubiläen bei den evangelischen Christen: 25 Jahre Christus-Kirche in Frelenberg sowie 25-jähriges Priesterjubiläum von Hermann Poll. 22.4.: Peter Speckens errang die "Goldene Kugel" beim Karlsbader Werfertag mit 2.914 Punkten. April: Im Schulausschuss wurde eine Raucherecke für das Städtische Gymnasium behandelt. 28.4.: 25-jähriges Bestehen der KAB Boscheln. Vorsitzender Franz Bergstein blickte auf die erfolgreiche Arbeit zurück und dankte vor allem Ignatz Broja. 28.4.: 70-jähriges Bestehen von TuS 09 Frelenberg im Festzelt an der Teverenstraße. Dr. Toni Dewies ehrte die Vereinsjubilare. 28.4.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Konzert mit den Bläck Fööss in der Stadthalle mit Hartmut Priess, Peter Schütten, Erry Stoklosa, Bömmel Lückrath, Joko Jaenisch und Tommy Engel. Volles Haus und tolle Stimmung. 28.4.: Prominenter Besuch in Übach-Palenberg: Otto Graf Lambsdorff auf dem Bezirksparteitag der FDP in der Stadthalle. 28.4.: Professor Machtemes erläutert die Sanierung Übach für den AK Pro Übach (Gewerbetreibende).

Mai 1979
   
1.5.: Umzug zum 1. Mai durch Boscheln mit anschließender Mai-Kundgebung im Saale Jansen unter Mitwirkung des Mandolinenorchesters Boscheln der Falken. 3.5.: Eröffnung der LBS-Geschäftsstelle in der Aachener Str. 58 durch Gebietsdirektor Hans Linden aus Münster. 4.5.: 25-jähriges Dienstjubiläum von Walter Koerentz, Rektor der Hauptschule Boscheln. 4.5.: Emaille-Ausstellung im Kreisheimatmuseum der Eheleute Glas aus Scherpenseel. 4.5.: Ausstellung von Aquarellen von Dr. Heinz Gotenbruck in der Kreissparkasse Übach. 5.5.: Große Euro-Fete der SPD in der Stadthalle mit großem Programm. SPD-Vorsitzender Fred Sybertz begrüßte Dieter Schinzel, den SPD-Direkt-Kandidaten der Region fürs Europaparlament. 6.5.: St. Floriansmesse der Übacher Feuerwehr und anschließendem Treffen im Lokal Crampen. 7.5.: Ingrid Heinze wurde Solistin an der Essener Oper, bisheriger Karriere-Höhepunkt der 26jährigen Tänzerin. 12.5.: Großes Kinderfest des kath. Kindergartens Boscheln. 14.5.: Alle Pfarren in Übach-Palenberg veranstalteten eine Fronleichnamsprozession. 14.5.: Königsvogelschuss bei den Boschelner Schützen: König wurde Frank Benders, Prinz Hans-Josef Meier. 15.5.: Eröffnung der Freibad-Saison in Übach, bei schönen Wetter wieder zahlreiche Besucher. 17.5.: Im Bauausschuss wird festgestellt, dass der Friedhofsausbau in Boscheln zügig voranschreitet. 18.5.: Ev. Frauenhilfe in Frelenberg besteht 25 Jahre, kleine Feier. 19.5.: Erstes großes Sommerfest der Palenberger Hauptschule. 19.5.: Das Ortskuratorium "Unteilbares Deutschland" veranstaltete in der Stadthalle eine Arbeitstagung mit dem Thema: "Die deutsche Frage im Unterricht". 19.5.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Komödie: "Bürger Schippel" mit dem Rheinischen Landestheater und Günter Lamprecht in der Stadthalle. 20.5.: Königsvogelschuss der Scherpenseeler Schützen. Schützenkönig wurde Bruno Wittkämper. 24.5.: Frau Bartel wurde für ihren 25-jährigen Einsatz als Organistin der Ev. Kirchengemeinde in Marienberg im Rahmen eines Gottesdienstes geehrt. 24.5.: Königsvogelschuss in Übach. Josef Wirtz wurde neuer König. Leo Kruschinski wurde Ehrenkönig für drei Jahre. 26.5.: 60-jähriges Jubiläum des VfR Übach-Palenberg mit buntem Abend in der Stadthalle. Gründer Josef Cremer und Peter Delahaye wurden Ehrenmitglieder.

Abb. 5: Prominente WDR-Journalisten als Fußballer zu Gast in Boscheln, an der Spitze mit ''Mister Sportschau'' Ernst Huberty. Eine große Attraktion anlässlich des Jubiläums der ''Alten Herren'' des VfL. Foto: Stadt
Abb. 5: Prominente WDR-Journalisten als Fußballer zu Gast in Boscheln,
an der Spitze mit "Mister Sportschau" Ernst Huberty. Eine große
Attraktion anlässlich des Jubiläums der "Alten Herren" des VfL. Foto: Stadt

27.5.: Prominenten-Elf des WDR zum 20-jährigen Jubiläum der Alten Herren in Boscheln (u.a. mit Berni Klodt, Erich Schöppner, Adolf Furler, Ernst Huberty, Max Schautzer, Edi Pommer, Manfred Germar und Wilfried Luchtenberg). Das Ergebnis fiel mit 6:6 torreich und ausgeglichen aus. 27.5.: 25-jährige Wiederkehr des ersten ev. Gottesdienstes in Marienberg mit Festgottesdienst begangen. 27.5.: Westdeutsche Schülermeisterschaften im Boxen in der Sporthalle Barbarastraße.  27.5.: 20.000 Besucher auf dem zweiten Jahrmarkt in Übach, erfolgreich veranstaltet des AK Pro Übach. 31.5.: Der Musterbetrieb (Schweinezucht) von Josef Reinartz wurde von der Landwirtschaftskammer ausgezeichnet.

Juni 1979
   
2.6.: Diesjährige Abiturientia im Städt. Gymnasium verabschiedet. 4.6.: Zum 7. Male in einer Auflage von 7.000 Exemplaren herausgegeben: Arbeit und Leben (Verwaltungsbericht des Rathauses). 5.6.: Platschhonk-Denkmal vom Stv. Bürgermeister Rolf Kornetka eingeweiht. Bronze-Skulptur wurde von Frau Lönneke-Kämmerling geschaffen.

Abb. 6: Einweihung des Platschhonk-Denkmals auf dem Marktplatz in Übach im eisein der Künstlerin Lönneke-Kämmerling. Foto: Stadt
Abb. 6: Einweihung des Platschhonk-Denkmals auf dem Marktplatz in
Übach im Beisein der Künstlerin Lönneke-Kämmerling. Foto: Stadt
 

 Abb. 7: Bürgermeister Fred Sybertz (vorne links) im Gespräch mit Regierungspräsident Antwerpes, der der Stadt Übach-Palenberg seinen ersten offiziellen Besuch abstattete. Foto: Stadt
Abb. 7: Bürgermeister Fred Sybertz (vorne links) im Gespräch mit
Regierungspräsident Antwerpes, der der Stadt Übach-Palenberg
seinen ersten offiziellen Besuch abstattete. Foto: Stadt

6.6.: Erster offizieller Besuch von RP Franz-Josef Antwerpes in Übach-Palenberg u.a. mit Bewilligungsbescheiden für Übach und Boscheln "im Gepäck". 8.6.: Themen in der Ratssitzung. Städt. Reinigungskräfte im künftigen Schulzentrum, die Sanierung Boschelns ist fertiggestellt, Übernahme von freiwilligen Schülertransportkosten. 10.6.: Erste Direktwahl für das Europäische Parlament: Wahlberechtigt: 16.427, Wähler: 11.426 = 69,56 %, ungültige Stimmen: 165, gültige Stimmen: 11.261, SPD: 5.770 = 51,24 %, CDU: 4.883 = 43,36 %, FDP: 331 = 2,94 %, DKP: 41 = 0,36 %, EAP: 10 = 0,09 %, CBV: 7 = 0,06 %, Grüne: 2 = 0,02 %. Gewählt in Übach-Palenberg: Dieter Schinzel (SPD), er zog auch über die Landesliste ins Europaparlament ein, gewählt auf Wahlkreisebene: Kurt Malangré (CDU). 14.6.: Umzüge der kath. Pfarren zu Fronleichnam in den Orten der Großgemeinde. 14.6.: Königsvogelschuss in Frelenberg der St.-Dionysius-Bruderschaft. König wird Heinrich Haselier. 14.6.: Königsvogelschuss der Boschelner Schützen. Den Vogel schießt Herbert Plum ab. 16.6.: Das neuerrichtete Marienkapellchen (Rochusstraße) feierlich eingeweiht. 16.6.: ADAC-Fahrrad-Jugendturnier vom MSC Übach-Palenberg auf dem Schulhof der Hauptschule Palenberg veranstaltet. 17.6.: Primiz des Marienbergers Heinz Tischelbäcker (erste Messe eines kath. Geistlichen). Nach 52 Jahren wieder eine Primiz Marienberg. 17.6.: Den begehrten Rheinland-Wanderpokal errang das Trommler- und Pfeiferkorps Übach-Palenberg in Niederkassel-Rheidt. 18.6.: Zwei Meistertitel für Peter Speckens in Königswinter-Oberpleis bei den Senioren-Leichtathletik-Meisterschaften, außerdem gewann Günter Schmitz aus Palenberg über 5000 m den Titel.

Abb. 8: Das Kinderparlament in Übach-Palenberg tagte unter Leitung von Bürgermeister Fred Sybertz. Ziel: in jungen Jahren sich der demokratischen Mechanismen bewusst zu werden. Foto: Stadt
Abb. 8: Das Kinderparlament in Übach-Palenberg tagte unter Leitung
von Bürgermeister Fred Sybertz. Ziel: In jungen Jahren sich der
demokratischen Mechanismen bewusst zu werden. Foto: Stadt

Abb. 9: Baulich fertig, noch nicht in Betrieb und schon ein Feuer. Kein guter Start des Schulzentrums in Übach-Palenberg. Foto: Stadt
Abb. 9: Baulich fertig, noch nicht in Betrieb und schon ein Feuer.
Kein guter Start des Schulzentrums in Übach-Palenberg. Foto: Stadt

18.6.: Im großen Sitzungssaal findet das erste "Kinderparlament"  in Übach-Palenberg statt. Anlass ist das "Jahr des Kindes". 20.6.: Im Bauausschuss wird klar, dass Verkehrsberuhigungen - wie bei den niederländischen Nachbarn - auch bei uns verstärkt realisiert werden sollten. 20.6.: Feuerschaden im Schulzentrum (Gem. Hauptschule) kurz vor der Fertigstellung. Dadurch muss die Einweihung lange verschoben werden. 21.6.: Schulkinder haben während der Ferien freien Eintritt ins Freibad. 23. - 25.6.: Schützenkirmes der St. Sebastianus-Schützen in Übach. Auf dem Ehrenabend wird Josef Fröschen für sein 50-jähriges Schützenjubiläum besonders geehrt. 25.6.: Hermann Keufen aus Frelenberg erhielt die Verbands-Ehrennadel in Gold für langjährige Verdienste als Geschäftsführer Fußball-Kreises Geilenkirchen. 30.6.: Felix Krichel wurde 75 alt. 12 Jahre Ehrenvorsitzender des VfL Übach-Boscheln, davor 16 Jahre Vorsitzender dieses Vereins. 30.6. - 2.7.: 25-jähriges Jubiläum der St. Peter und Paul Schützen Palenberg mit Kirmes und Festveranstaltungen gefeiert. Gleichzeitig Stadtverbandsfest. Großer Festzug mit zahlreichen Majestäten.

Juli 1979
   
1.7.: Dr. Ing. Peter Grünberg wird Nachfolger von Willi Mingers aus Übach als Direktor bei den Kreiswerken Geilenkirchen. 3.7.: Harald Eifert wird Landesmeister in Essen über 5.000 m in 14:13,6 Min. 6.7.: Den vierten Platz bei den Deutschen Meisterschaften in Geldern belegt der Pool-Billard-Club Übach-Palenberg. 13.7.: Eröffnung der Raiffeisenbank in Boscheln, Roermonder Straße. 13.7.: Josef Wienands vom BZV "Ohne Furcht" Übach erringt sechs Preise für Wettflug über 650 km von Poitiers. Er gewinnt die goldene Medaille des Verbandes deutscher Brieftaubenliebhaber durch gute Gesamtleistungen. 14./15.7.: Gartenbaufest in Frelenberg. Wanderpokal an Johann Roos, 1. Preis an Helmut Kozießa. 14.7.: Die Presse meldet, dass die Turm- und Brunnenstraße demnächst verkehrsberuhigt ausgebaut werden. 25.7.: 2. Preis für Spanset-Produkt aus Übach-Palenberg auf der Hannover-Messe. 27. - 30.7.: Siedlerfest in Boscheln mit großem Programm. Schönster Garten: Luise Marks. 27.7.: Im Bauausschuss wurde ein neuer Kirchvorplatz in Boscheln besprochen. 29.7.: Wieder Hochwasser in Übach, unterlassener Übach-Ausbau ist Schuld. Juli: Schützenkirmes in Windhausen. Beim Vogelschuss wird Willi Jungen Schützenkönig, im Festzug Vorjahreskönig Heinrich Schumacher.

Abb. 11: Der Rohbau des neuen Sportlerheimes auf dem Sportplatz in Boscheln ist hier fertig. Foto: Stadt
Abb. 10: Der Rohbau des neuen Sportlerheimes auf dem Sportplatz
in Boscheln ist hier fertig. Foto: Stadt

August 1979   

2.8.: Peter Speckens gewinnt die Bronze-Medaille bei der Senioren-WM in Hannover im Kugelstoßen. 3.8.: Im Haupt- und Finanzausschuss wird ein Grüngürtel in Boscheln (zwischen Carl-Alexander Straße und Gartenstraße) beschlossen. 4.8.: Neue Sportanlage "Scheleberg" eingeweiht bei strahlender Sonne. Großer Festzug aus diesem Anlass. 6.8.: 1. Schultag in der neugegründeten Realschule Übach-Palenberg mit 46 Mädchen und 24 Jungen in 2 Klassen bei 8 Lehrkräften. 8.8.: 70-jähriges Jubiläum SV 09 Scherpenseel-Grotenrath, u.a. ein Freundschaftsspiel zwischen einer Stadtauswahl und Alemannia Aachen. 10.8.: Jubiläumsturnier beim SV 09 Scherpenseel-Grotenrath: Gewinner wird Rot-Weiß Frelenberg gegen den VfL Übach-Boscheln. 10.8.: Die letzte Ratssitzung dieser Legislatur-Periode, Bürgermeister Fred Sybertz ist stolz darüber, keine Veranlassung zu einem Ordnungsruf gehabt zu haben. 12.8.: 100 Teilnehmer bei den ersten Tisch-Tennis-Stadtmeisterschaften in Übach-Palenberg, Horst Becker siegte in der Männer-A-Klasse. 16.8.: Zum 25. Male wurde Toni Dewies als Vorsitzender auf einer Generalversammlung des TuS 09 Rot-Weiß Frelenberg gewählt. 18.8.: Neue Sportanlage (Erweiterung des Wurmtalstadions) des TuS 09 RW Frelenberg an der Teverenstraße fertiggestellt. Vorsitzender Dr. Toni Dewies sehr stolz auf die neue Anlage. 19.8.: 3. Reit- und Springturnier des Reitervereins Scherpenseel ein Erfolg, 300 Pferde am Start. 19.8.: Bezirksmeisterinnen im Tennis wurden Wilma Lauscher, Elke, Wilma und Claudia Thoennessen.25. - 27.8.: Schützenkirmes sowohl in Boscheln als auch in Scherpenseel mit einigen Veranstaltungen. 26.8.: Silberne Ehrennadel des Fußballverbandes Mittelrhein für Franz Bergstein aus Boscheln für große Verdienste überreicht. 28.8.: 23-jähriger Pakistani mit einem Küchenmesser tödlich verletzt. Tatort: Asylanten-Wohnheim in der Carlstraße. 30.8.: Im Bauausschuss wird darüber informiert, dass in 10 Tagen die Arbeiten am Grüngürtel in Boscheln beginnen. 31.8.: Weber-Kies-Chef Ernst Grünewald mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Abb. 12: Zum Ende der Legislaturperiode des Stadtrates wurde noch ein Erinnerungsfoto von Rat und Verwaltung gemacht. Bürgermeister Sybertz (vorn 4. v. l.) dankte allen für die geleistete Arbeit. Foto: Stadt
Abb. 11: Zum Ende der Legislaturperiode des Stadtrates wurde noch ein
Erinnerungsfoto von Rat und Verwaltung gemacht. Bürgermeister Sybertz
(vorn 4. v. l.) dankte allen für die geleistete Arbeit. Foto: Stadt


September 1979

1. - 3.9.: Sommerkirmes in Frelenberg, Königspaar Heinrich Haselier und Frau. Reinerlös der Kirmes für Vietnam. 8.9.: Pfarrfest der Pfarre St. Fidelis Boscheln an der kath. Kirche. 9.9.: Jahrmarkt im Übacher Zentrum zwischen Rathausplatz und Carlstraße des AK Pro Übach. 14.9.: Peter Hensen (CDU-Ratsmitglied aus Boscheln und Vereinsmensch) wurde mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Abb. 13: Bürgermeister Fred Sybertz gratulierte Peter Hensen aus Boscheln (CDU-Ratsmitglied) zum Erhalt des Bundesverdienstkreuzes. Foto: Stadt
Abb. 12: Bürgermeister Fred Sybertz gratulierte Peter Hensen aus Boscheln
(CDU-Ratsmitglied) zum Erhalt des Bundesverdienstkreuzes. Foto: Stadt

15.9.: 15-jähriges Bestehen des Judo-Clubs Yamabushi Geilenkirchen (seit 1976 in Übach-Palenberg ansässig). 16.9.: Nach Umbau: Neues Pfarr- und Dekanatszentrum in Palenberg (Theresiensaal) eingeweiht. 18./19.9.: Zwei sehr gut besuchte städtische Seniorenveranstaltungen in der Stadthalle mit schönem Programm. 22.9.: Werkstatt-Konzert von Heinz Wilbrand, Orgelbauer aus Marienberg. 22.9.: Jubilarehrung der IGBE Übach-Palenberg in der Stadthalle. 28 Jubilare u.a. Heinz Schallenberg aus Boscheln für 70 Jahre in der Gewerkschaft, geehrt. Festredner war Karl Krämer. 23.9.: Tag der offenen Tür anlässlich der Brandschutzwoche bei der Feuerwehr, Löschgruppe Scherpenseel. 29.9.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Musical: "Die deutschen Kleinstädter" mit dem Rheinischen Landestheater und Benno Kusche in der Stadthalle. 30.9.: Kommunalwahl (Stadtrat): Wahlberechtigt: 16.342, Wähler: 12.587 = 77,02 %, ungültige Stimmen: 226, gültige Stimmen: 12.361, SPD: 6.412 = 51,87 %, CDU: 5.411 = 43,78 %, FDP: 538 = 4,35 %. Gewählt wurden: SPD: Friedrich Blisniewski, Werner Decker, Jens Gudehus, Annemarie Hages,  Werner Hebel, Friedrich Höwing, Franz Joeris, Willy Klempin, Helmut Klug, Franzrolf Kornetka, Wilma Kuckartz, Hans Lowis, Werner Müller, Leo Reulen, Egon Spreitzer, Theresia Staub, Otto Steger, Manfred Sybertz,  Wilhelm Theves, Anneliese Vogt, Erwin Wisniewski, Günter Zimmermann, CDU: Franz Bergstein, Guido Bey, Manfred Derichs, Heinz Erkens, Heinrich Führen, Heinrich Gemünd, Gerd Gudduschat, Josef Fürkötter, Heinrich Klinkertz, Walter Köhn, Herbert Konrads, Franz-Josef Loch, Jürgen Pachur, Hermann Raub, Winand Ruland, Heinz Salomon, Veronika Simons, Franz Wynands. Kommunalwahl (Kreistag) in Übach-Palenberg: Wahlberechtigt: 16.380, Wähler: 12.598 = 76,91 %, un­gültige Stimmen: 322, gültige Stimmen: 12.276, CDU: 5.597 = 45,59 %, SPD: 6.177 = 50,32 %,  FDP: 502 = 4,09 %. Gewählt wurden: CDU: Guido Bey, Herbert Simons, SPD: Josef Imiolczyk, Hans Lowis, Leo Reulen, FDP: Hans-Jochen Wischinski. September: Vereinsmeister bei der Schachvereinigung Übach-Palenberg 1979 wird Ludwig Thoennessen vor Ralf Thoennessen.

Oktober 1979
   
1.10.: 75-jähriges Jubiläum des Frelenberger Brieftaubenvereins BZV "Kehre wieder". 6.10.: Drei Vereine, Gartenfreunde Übach, Gartenbauverein Frelenberg, Siedlerverein Boscheln, hielten in der Stadthalle Fest. Bühne wurde zur "Waldschänke". 13.10.: 20-jähriges Jubiläum der Boschelner Invaliden mit kleiner Feier. 17.10.: Gäste aus Midlothian/Schottland in Übach-Palenberg im Rahmen der Partnerschaft zwischen dem Kreis Heinsberg und der Region Midlothian. 17.10.: Heinrich Schimmelfeder aus Übach wurde 70 Jahre alt. Seit Jahren Schülerlotse von Übach bzw. mehrfacher Schützenkönig bei der St- Sebastianus-Bruderschaft. 19.10.: Der Stadtrat wählt Manfred Sybertz wieder zum Bürgermeister, Rolf Kornetka wird 1. Stellvertreter und Heinrich Klinkertz zum 2. Stv. Bürgermeister gewählt. 19.10.: Das 60. Lebensjahr vollendete Dr. Toni Dewies, 25 Jahre Arzt in Frelenberg und 25 Jahre Vorsitzender des TuS 09 Rot-Weiß. 20.10.: Goldhochzeit der Eheleute Fritz und Anna Hinsenkamp aus Übach. 25.10.: Neue Zweigstelle der Kreissparkasse in Übach am Markt eröffnet. Zweigstellenleiter: Franz-Josef Heynen.

Abb. 14: Zahlreiche Glückwünsche erhielt Dr. Toni Dewies aus Frelenberg (4.v.l.), der sein 60. Lebensjahr vollendete. Foto: Dewies
Abb. 13: Zahlreiche Glückwünsche erhielt Dr. Toni Dewies aus Frelenberg
(4.v.l.), der sein 60. Lebensjahr vollendete. Foto: Dewies

November 1979
  
2.11.: Jürgen Klosa wird einer der ersten nebenamtlichen Geschäftsführer einer Fraktion (SPD) in NRW. Bisher nur üblich, dass ein Fraktionsmitglied diese Aufgabe übernimmt. 2.11.: VHS-Konzert in der Stadthalle mit Chris Barber. 4.11.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Besuch: "Der Bettelstudent" in Aachen (Operette). 4.11.: Lothar Hirsch, Bundestrainer des DLV zu Gast in Übach-Palenberg, Harald Eifert weiter im B-Kader der Langstreckenläufer. 9.11.: Ausstellung des Übacher Künstlers Klaus Schmetz (Bilder) in der Kreissparkasse Palenberg. 10.11.: Alle Boschelner Vereine "unter einem Hut", in gemeinsamer Karnevalssitzung der KG "Löstige Jonge". 11.11.: 700 Teilnehmer beim 7. Int. Volkslauf, Sieger wieder Harald Eifert, der Lokalmatador. 13.11.: Christa Dietel aus Übach-Palenberg wurde beste Zahntechnikerin in NRW, Siegerin Landeswettbewerb. 15.11.: Neuer Pfarrer in der Ev. Kirchengemeinde Übach-Palenberg-Ost wurde Johannes de Kleine. 17.11.: 25-jähriges Jubiläum der Rechtsanwaltspraxis Reinhard Wöbker in Übach. 18.11.: Ausstellung des Vereins für Vogelfreunde und Kanarienzüchter mit Stadtdirektor Josef Etzig als Schirmherrn. Er wurde daraufhin zum Ehrenmitglied ernannt. 19.11.: Elisabeth Schallenberg aus Boscheln erhielt das Bundesverdienstkreuz (u.a. Geburtshelferin von 1948 - 1968, auch als "Engel von Boscheln" bezeichnet). 25.11.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: "Kesselsflickers Hochzeit" mit dem Rheinischen Landestheater und Mitwirkung der irischen Folk-Gruppe "Tara". 30.11.: Volles Haus bei dem Musical "Der Lebkuchenmann" für Kinder in der Stadthalle. Aufführende: Rheinisches Landestheater. November: Fritz Hinsenkamp ("der alte Fritz") von der SPD verließ die kommunalpolitische Bühne, die er von den 50er bis 70er Jahren (auch als stv. Bürgermeister) entscheidend mitgeprägt hatte.

Abb. 15: Abschiedsbesuch bei Fritz Hinsenkamp, v.l.n.r.: Stadtdirektor Josef Etzig, Fritz Hinsenkamp, Bürgermeister Fred Sybertz (MdB) und stv. Bürgermeister Rolf Kornetka. Foto: Stadt
Abb. 14: Abschiedsbesuch bei Fritz Hinsenkamp, v.l.n.r.: Stadtdirektor
Josef Etzig, Fritz Hinsenkamp, Bürgermeister Fred Sybertz (MdB)
und stv. Bürgermeister Rolf Kornetka. Foto: Stadt

Dezember 1979   

1.12.: "Nikolaus-Cantate" in der Stadthalle. Aufführung durch die Musikschule, Leitung Heinz Görges. 2.12.: Karl Haselier, Palenberger Vereinsfreund und Gründer der "Kroetsche", wurde 60 Jahre alt. 3.12.: Hans Haupt wurde deutscher Meister im Automobilslalom der Klasse über 2000 cbm. Dezember: Der Kulturring wählte einen neuen Vorstand: 1. Vorsitzender: Dolf-Dietram Kaupat, 2. Vorsitzender: Walter Kessler, Geschäftsführerin: Marlies Wefers. 8.12.: 25 Jahre Marianische Frauengemeinschaft in Boscheln, (Neugründung am 8.12.54). 8. - 16.12.: 1. Übach-Palenberger Jugendbuchwoche in der Stadtbücherei, organisiert durch Marlies Wefers Marlies. Vorlesewettbewerbe gewannen Roswitha Längin und Lutz Terodde. 8.12.: Ausstellung sakraler Kunst im Altenheim St. Josef in der Adolfstraße durch die Eheleute Glas aus Scherpenseel. 9.12.: Weihnachtsfeier des VfL Übach-Boscheln in der Gaststätte "Altertümchen", Rahmenprogramm: Mandolinenorchester der Boschelner Falken. 9.12.: Familienfeier im Advent der KAB Boscheln. Der Präses sprach: Bereitet dem Herrn den Weg! Dezember: Wieder zahlreiche Advents- und Weihnachtsfeiern der Übach-Palenberger Vereine im Dezember. 13.12.: Ehrung von Josef Cremer: Seit 60 Jahren im ÜGV 1848. 14.12.: Eröffnung einer neuen Filiale der Raiffeisenbank in der Aachener Straße, Zweigstellenleiter Koch. 14.12.: Der Stadtrat diskutierte bei weihnachtlichem Kerzenschein das Obdachlosenproblem in Übach-Palenberg. 15.12.: Großes Weihnachtskonzert des ÜGV 1848 in der Stadthalle. 16.12.: Adventsfeier der Senioren der kath. Pfarre St. Fidelis in Boscheln im Pfarrheim. Über 80 Besucher. 16.12.: Beim 17. ATG-Winterlauf belegte Harald Eifert den zweiten Platz hinter dem etwas schnelleren Orthmann. 23.12.: Ordination des neuen ev. Gemeindepfarrers Pfarrer Johannes de Kleine (aus Wuppertal stammend) in der Erlöserkirche. 31.12.: Im Jahre 1979 wurden durch das Ordnungsamt 4.707 Verwarnungsgelder und 208 Bußgeldbescheide verhängt. 31.12.: Im Jahre 1979 rückte die Freiwilligen Feuerwehren in Übach-Palenberg zu insgesamt 147 Einsätzen aus. 31.12.: Das Kulturprogramm des Jahres 1978/1979 in Übach-Palenberg wurde von 500 Abonnenten besucht. 31.12.: In der Stadtbücherei wurden im Jahre 1979 41.165 Bücher ausgeliehen. 31.12.: Im Jahre 1979 besuchten 163.884 Gäste das Hallen-Freibad, davon 17.475 das Hallenbad.


Folgende Personen, die im öffentlichen Leben standen, verstarben im Jahre 1979: 20.2.: Paul Riediger (Mitgründer des Kreisheimatmuseums, Vater der "Sammlung Riediger", 74 Jahre). 21.2.: Wilhelm Budesheim (Spätheimkehrer aus Russland, 56 Jahre). 19.5.: Andreas Lies (Hirte i.R. bei der Neuapostolischen Kirche und "Hirte der ersten Stunde", 77 Jahre). 7.6.: Hubert Lückenbach (Kaplan von 1963 bis 1967 in Boscheln). 18.7.: Josef Baadjou (früherer Chorleiter des Kirchenchores Scherpenseel, 71 Jahre). 13.9.: Helene Joucken (verdiente Lehrerin in Übach, 81 Jahre). 19.11.: Therese Erdweg (hochgeachtete Lehrerin aus Übach, 83 Jahre). 2.12.: Felix Krichel, (Kinobesitzer aus Boscheln, Ex-VfL-Ehren-Vorsitzender, Vereinsfreund, 75 Jahre). 9.12.: Franz Ruland (1976 bis 1979 für die CDU im Rat, 73 Jahre).   


Allgemeine Daten:

Einwohner am 31.12.1979: 22.759

Stadt- und Verwaltungsspitze: Bürgermeister: Manfred Sybertz
                                                    Stadtdirektor: Josef Etzig
                                                    1. Stadtbeigeordneter: Max Gärtner
                                                    Techn. Beigeordneter: Werner Schiewe

Haushalt 1979: Verwaltungshaushalt: 27.956.117 DM
                       Vermögenshaushalt: 20.202.377 DM
                       Gesamtvolumen:     48.158.494 DM