Jahresrückblick 1978

 

Das Jahresgeschehen in Übach-Palenberg in Stichworten...


Januar 1978                  (Das Jahr 1978 in PDF)

2.1.: Praxiseröffnung von Dr. M. Rymes in der Carolus-Magnus-Straße 20 in Übach. 2.1.: Jubiläum: Kassenleiter Kurt Müller (Beamter) ist 40 Jahre im öffentlichen Dienst. 6.1.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Komödie: "Der Mann, der sich nicht traut" mit Stargast Herbert Bötticher und dem Rheinischen Landestheater in der Stadthalle. 9.1.: Albert Ratayczak, Saarstraße 39, seit 60 Jahren in der IGBE. 12.1.: Matthias Fischer, Meister im Damenscheider-Handwerk, mit Bundesverdienstkreuz von Landrat Rick ausgezeichnet.

Abb. 1: Landrat Rick überreichte Matthias Fischer die Urkunde zum Bundesverdienstkreuz. Foto: Stadt
Abb. 1: Landrat Rick überreichte Matthias Fischer die Urkunde
zum Bundesverdienstkreuz. Foto: Stadt

14.1.: Jahreshauptversammlung des Übacher Löschzuges im "Übacher Hof", im Jahr 1977 blickt der Löschzug auf 47 Einsätze zurück. 15.1.: Herrensitzung der ÜKG in der Stadthalle. Schwungvolle Sitzungsleitung mit Hans Heukeshofen und Wolfgang Kolf. 22.1.: Konzert von "Gitarre + 2" mit Albert Aigner in der "Hütte". In diesen Tagen auch: Gitarrenkurs mit Aigner in der Musikschule. 26.1.: Im Bauausschuss wird besprochen: Neue Kapelle in Windhausen und Erweiterung des Boschelner Friedhofes. 28.1.: Ausverkaufte Stadthalle bei der Prunksitzung der ÜKG. Motto: Karneval in Rio. Gutes Programm, zahlreich verliehene Orden, ob Osten, Westen, Süden, Norden. 31.1.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Besuch der Operette "Ungarische Hochzeit" im Stadttheater Aachen.

Februar 1978

2.2.: Altweiberball in der Stadthalle, ÜKG-Elferrat bahnte sich den Weg durch verschiedene Gaststätten dorthin. 3.2.: Die ÜKG besucht die KGS Übach, den kath. Kindergarten und die Comeniusschule und bringt durch deren Anwesenheit karnevalistische Assoziationen hervor. 4.2.: Rathaussturm in Übach, Prinz Paul I. und Prinzessin Bärbel I. (Vanderliek) von der KG Scherpe-Bösch-Wenk stürmten das Rathaus.

Abb. 2: Die Karnevalisten aus Scherpenseel nach der erfolgreichen Erstürmung des Rathauses. 3.v.l. der ''entmachtete'' Bürgermeister Fred Sybertz. Foto: Stadt
Abb. 2: Die Karnevalisten aus Scherpenseel nach der erfolgreichen Erstürmung des
Rathauses. 3.v.l. der "entmachtete" Bürgermeister Fred Sybertz. Foto: Stadt

4.2.: Die traditionellen Karnevalsbälle der ÜKG finden auch 1978 von Samstag bis Montag in der Stadthalle statt. 5.2.: Kulturprogramm der Stadt: Besuch der Operette "Ungarische Hochzeit" im Stadttheater Aachen. 5.2.: Die ÜKG besucht das Altenheim St. Josef und erinnert die alten Gäste wieder an schöne karnevalistische Jugendzeiten. 6.2.: Rosenmontagszug durch Übach und Palenberg mit 10 Musikkapellen und originellen Fußgruppen. Am Ende gabs wieder Erbsensuppe. 11. - 26.2.: Große Gemeinde-Mission, gehalten von Redemptoristen-Patres im Dekanat Übach-Palenberg. 16.2. - 1.3.: Es lagen die Listen gegen die Koop-Schule aus. Es gab 16.178 eintragungsberechtigte Personen, 5.749 = 35,54 % votierten gegen die Koop-Schule. 17.2.: Ausstellung des Übacher Malers Mispelbaum im Rathaus. 18.2.: Protestzug gegen die KOOP-Schule in Übach-Palenberg. Protestweg vom Bahnhof zum Rathausplatz. Februar: Jahreshauptversammlung des ÜGV in der Stadthalle, Auftakt zum 130-jährigen Bestehen, volles Programm 1978 geplant. 21.2.: 2. Auflage des Buches über 500 Exemplare "Der Kampf um Übach-Palenberg", Bildband über den 2. Weltkrieg in Übach-Palenberg. 21.2.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Schauspiel: "Ganze Tage in den Bäumen" mit dem Rheinischen Landestheater in der Stadthalle. 24.2.: Erfolgreiche Sportler aus Übach-Palenberg, die beim Landessportfest der Schulen gestartet waren, durch Landrat Josef Rick ausgezeichnet. 25.2.: 10-jähriges Jubiläum des SV Schlafhorst, heute hat der Verein 280 Mitglieder. 27.2.: Zweispuriger Ausbau der L 47 von Palenberg nach Herzogenrath jetzt fertig.

März 1978

3.3.: Ehrenmedaille (höchste Auszeichnung für nichtaktive Feuerwehrleute) für Stadtdirektor Josef Etzig. 4.3.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Konzert mit der "Egerländer Blaskapelle" in der Stadthalle. 10.3.: Der Rat wählte Rolf Kornetka als neuen 1. Stv. Bürgermeister als Nachfolger von Fritz Hinsenkamp. 11.3.: Revue gegen Krieg der SJD "Die Falken" in der Stadthalle (OV Boscheln, Mandolinenorchester mit Peter Müller). 18.3.: Jubilarehrung beim 20-jährigen Bestehen des Invalidenvereins Palenberg, Feier im Lokal Dreschers. 18.3.: Fremdländischen Rhythmen in der Stadthalle des "Verein für türkische Staatsbürger". Positive kulturelle Visitenkarte des 1975 gegründeten Vereins. 22.3.: Die ev. Kreuzkirche in Boscheln feierte Jubiläum: Grundsteinlegung vor 25 Jahren. 28.3.: In der Umweltausschusssitzung befasst man sich mit der Rekultivierung der Kiesgrube Dohmen, Windhausen.

Abb. 3: Im Jahre 1978 erhielt der Heidberg in Palenberg eine neue Kanalisation. Hier sind die Arbeiten in vollem Gange. Foto: Stadt
Abb. 3: Im Jahre 1978 erhielt der Heidberg in Palenberg eine neue
Kanalisation. Hier sind die Arbeiten in vollem Gange. Foto: Stadt

April 1978

2.4.: Langjährige Kreisgeschäftsführerin Margarethe Klug (AWO Boscheln) erhält das Bundesverdienstkreuz. 6.4.: 5. Bauabschnitt der Kanalarbeiten im Bereich Marktplatz (Ausbau des Hauptsammlers) jetzt fertig. 6.4.: VHS-Konzert mit Volker Kriegel (Jazz) in der Stadthalle. April: Unterhaltungsabend des Invalidenvereins Boscheln im Saale Jansen, Vorsitzender Kurt Seespeck begrüßte wieder viele Gäste. 8.4.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Schauspiel: "Tabula rasa" mit dem Rheinischen Landestheaters in der Stadthalle. 14.4.: Wilma Kuckartz (SPD) als neues Ratsmitglied eingeführt, Ersatz für den verstorbenen Andreas Nau. 15.4.: Frühlingskonzert des ÜGV 1848 in der Stadthalle, nebenbei noch 130-jähriges Chorbestehen. 22.4.: Festliches Bergamt mit Jubilarehrung des Ring Deutscher Bergbauingenieure in der Stadthalle. 22.4.: Grundsteinlegung einer neuen Kapelle für Windhausen mit seinen 379 Einwohnern durch Bürgermeister Fred Sybertz. 28.4.: Dr. Amian vollendete sein 65. Lebensjahr, fast 30-jähriger Praxistätigkeit als Zahnarzt liegen hinter ihm. 28.4.: Nach monatelangen Arbeiten wurde die Roermonder Straße jetzt fertig. (Hintergrund: Kanalarbeiten). 28.4.: Im Bauausschuss will man mehr Grün für Sport- und Spielplätze. 30.4.: Königsvogelschuss der Scherpenseeler Schützen. Schützenkönig wurde Paul Schult.

Mai 1978

1.5.:
Maikundgebung der IGBE Boscheln unter Mitwirkung des Mandolinenorchesters der Boschelner Falken (Pit Müller). 4.5.: Neuer Kreisrekord über 10.000 m durch Harald Eifert aus Übach-Palenberg in Bonn. 4.5.: Königsvogelschuss in Übach. Heinrich Schimmelfeder wurde neuer König. 6.5.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Komödie: "Cyprienne oder lassen wir uns scheiden" mit dem Rheinischen Landestheater in der Stadthalle. Stargast: Karin Anselm. 7.5.: Florianstag u.a. bei der Feuerwehr Übach, Auszeichnungen für Johann Hoven und Peter Schaffrath. 16.5.: Eiserne Hochzeit (65 Jahre) von Anna und Wilhelm Reuters, Dionysiusstraße in Übach, verheiratet seit dem 16.5.1913. 17.5.: Gemeinde Boscheln der Neuapostolischen Christen wird selbstständig, Vorsteher Andreas Lies, Gottesdienste in Räumen der GGS Boscheln, Martin-Luther Straße.

 Abb. 4: Festzug im Rahmen des 3. Kreismusikfestes in Übach-Palenberg. Hier das Korps des TPK ''Einigkeit'' Boscheln. Foto: Stadt
Abb. 4: Festzug im Rahmen des 3. Kreismusikfestes in Übach-Palenberg.
Hier das Korps des TPK "Einigkeit" Boscheln. Foto: Stadt

19.5.: 3. Kreismusikfest in Übach-Palenberg, u.a. mit Festzug mit 60 Vereinen, Veranstalter: TPK Übach-Palenberg im Rahmen des 50-jährigen Bestehens. 24.5.: Aufstieg des VFL Übach-Boscheln in die Landesliga, ebenfalls Aufstieg des SV Marienberg in die 1. Kreisklasse. 25.5.: Umzüge der kath. Pfarren zu Fronleichnam in den Orten der Großgemeinde. 25.5.: Königsvogelschuss in Frelenberg zum 100-jährigen Bestehen der Bruderschaft. König wird Karl Steins. 25.5.: Königsvogelschuss der St. Rochus-Schützen in Boscheln, König wird Georg Neumann.

Abb. 5: Die Frelenberger Schützenbruderschaft St. Dionysius im 100. Jahr ihres Bestehens. Foto: Privat
Abb. 5: Die Frelenberger Schützenbruderschaft St. Dionysius im
100. Jahr ihres Bestehens. Foto: Privat

Juni 1978

1.6.: Das goldene Kroenkreuz (Diakonie-Symbol) für 25-jähriges Jubiläum der Ev. Schwester Elfriede Muntinga überreicht. 3.6.: Einzelmeisterschaften des TT-Bezirks Aachen bei der DJK Übach-Palenberg. 6.6.: Besuch des neuen Regierungspräsidenten Franz-Josef Antwerpes im Kreis Heinsberg. 8.6.: Der Umweltausschuss besuchte die Fa. Woeste. Neue Maschine sorgt für sauberes Abwasser. 9.6.: Gründung des AWO-Ortsvereines Übach in der Gaststätte Hagen. Erste 1. Vorsitzender Helene Spiertz. 10./11.6.: Pfarrfest bei St. Theresia Palenberg, u.a. mit der Feuerwehr durch Palenberg. Juni: Elternversammlung der Musikschule. Neuer hauptamtlicher Lehrer Heinz Görges aus Aachen vorgestellt. Juni: Schützenkirmes in Übach mit Festzug, geschmückten Häusern und König Heinrich Schimmelfeder in der Kutsche im Festzug.

Abb. 6: Der Übacher Schützenkönig Heinrich Schimmelfeder und seine Gattin in der offenen Kutsche im Festzug der Übacher Schützenkirmes. Nur Kaiser Wilhelm reiste vornehmer... Foto: Schützen Übach
Abb. 6: Der Übacher Schützenkönig Heinrich Schimmelfeder und seine
Gattin in der offenen Kutsche im Festzug der Übacher Schützenkirmes.
Nur Kaiser Wilhelm reiste vornehmer... Foto: Schützen Übach

15.6.: Der Bauausschuss erwägt ein Platschhonk-Denkmal für den Markt in Übach. 15.6.: Gemeinsamer Musikabend zwischen der Musikschule Übach-Palenberg und Maastricht. 16.6.: 95 Schüler wurden mit dem Abitur aus dem städt. Gymnasium entlassen. 16. - 18.6.: Drei Tage feiern die Gartenfreunde Frelenbergs ihr 30jähriges Bestehen. Neben dem Fest- und Ehrenabend und dem Dorfgemeinschaftsabend ist der große Festzug bei herrlichem Wetter ein besonderer Höhepunkt. 22.6.: Aufstieg der 1. Herrenmannschaft von Blau-Rot Übach-Palenberg (Tennis) in die Verbandsklasse. 23.6.: Im Rat wird beschlossen, dass die Schulhöfe zu Spielhöfen werden sollen. 24.6.: 2. Geschicklichkeitsturnier des MSC Übach-Palenberg auf dem Schulhof Comeniusstraße. Juni: Ein Novum: Im Laufe des Jahres 1978 werden die Gemeindebriefe der Ev. Kirchengemeinde Übach-Palenberg durch einen Zustellerkreis jedem Gemeindeglied nach Hause zugestellt.

Juli 1978

5.7.: Bronzemedaille des TPK Übach-Palenberg auf dem Weltmusikfestspielen in Kerkrade. 11.7.: Sommer kommt doch, Regenschauer ließen nach. 12.7.: Neue Kapelle in Windhausen anlässlich des Schützenfestes eingeweiht, Alte Kapelle von 1889 musste wegen neuer Straße weichen. 25.7.: Harald Eifert, Vizemeister bei den Nordrhein-Meisterschaften in Troisdorf über 10.000 m mit 29:18,8 Min. 28. - 31.7.: Siedlerfest in Boscheln mit Ehrenabend, Festumzug und Kirmes auf dem Lindenplatz.

 Abb. 7: Einer der ungewöhnlichen Einsätze der Feuerwehr im Jahre 1978. Die Wurm sollte nicht als Parkplatz für einen PKW genutzt werden. Dieses Problem wurde mit guten technischen Hilfsmitteln gelöst. Foto: Stadt
Abb. 7: Einer der ungewöhnlichen Einsätze der Feuerwehr im Jahre 1978.
Die Wurm sollte nicht als Parkplatz für einen PKW genutzt werden.
Dieses Problem wurde mit guten technischen Hilfsmitteln gelöst. Foto: Stadt

August 1978

6.8.: Vergleichskampf der ländlichen Reiterei beim Reiterverein Scherpenseel, 80 Pferde am Start, Siegerin: Karla Jungblut. 11.8.: Rat beschloss die Satzung für die bevorstehende Sanierung Übach. 12.8.: Harald Eifert war wieder mal der Schnellste: 5.000 m-Kreisrekord auf 14:02,5 Min. (um 6 Sek) verbessert. 16.8.: Der Haupt- und Finanzausschuss wählt die Schiedsmänner Leonhard Pelzer und Leo Roosen sowie deren Stellvertreter Johanna Müller, Horst Kaminski und Hans Karpowitz. 18.8.: Trommler- und Pfeiferkorps Übach-Palenberg wurde wegen des 3. Platzes beim Weltmusikfest in Kerkrade im Sitzungssaal geehrt. 21.8.: Themen aus dem Schulausschuss: Kommunikationszentrum für Gymnasium und Spielhöfe an den Schulen. 25.8.: Im Bauausschuss werden Kanalbaumaßnahmen in Frelenberg, sowie fünf neue Bolzplätze in der Stadt behandelt. 26. - 28.8.: 98. Stiftungsfest der Boschelner Schützen. König Georg Neumann und Prinz Hans-Jakob Schophoven präsentierten neue Schwenkfahne. 26.8.: Sommerfest bei der Firma Woeste in Boscheln. Millionen von produzierten Lötfitings feiern allerdings nicht mit. 26.8.: Jubiläumsveranstaltung zum 25-jährigen Bestehen des DJK Übach-Palenberg (Tischtennis). 27.8.: Gemeindefest an der ev. Erlöserkirche. Erlös für Hückelhovener Alten- und Pflegeheim.

September 1978

1. - 4.9.: Das festlich geschmückte Frelenberg feiert das 100-jährige Bestehen der St. Dionysius Schützenbruderschaft, gleichzeitig auch das Bezirks-Schützenfest. Vor allem am Kirmessonntag glich der Ort einem "Heerlager der Grünröcke". Auch eine informative Festschrift von Leo Pauli herausgegeben. 2.9.: Veranstaltung der Musikschule: "Schüler machen Musik" in der Stadthalle. 3.9.: 2. Offenes Reit- und Springturnier des Reitervereins Scherpenseel. 100 Pferde am Start. 8.9.: Der Rat beschloss Platschhonk-Denkmal am Übacher Marktplatz, 42.000,-- DM Kosten. 10.9.: 15. Pfarrfest der Pfarre St. Fidelis Boscheln. Über 9.000,-- DM Reinerlös. 10.9.: Erster Jahrmarkt der "Aktionsgemeinschaft Einzelhandel Übach", 20.000 Besucher. Die AG Einzelhandel war 1976 gegründet worden.

Abb. 9: Jahrmarkt auf der Übacher Carolus-Magnus-Straße. Viele Besucher kamen m vielleicht ein Schnäppchen zu machen. Foto: Stadt
Abb. 8: Jahrmarkt auf der Übacher Carolus-Magnus-Straße. Viele
Besucher kamen um vielleicht ein Schnäppchen zu machen. Foto: Stadt

12./13.9.: Seniorennachmittage der Stadt Übach-Palenberg in der Stadthalle. 14.9.: Michael Brianda, 12 Jahre alt aus Marienberg, trat in der Sendung "Hier ist Köln" im WDR mit seinem Schlagzeug aus. 15.9.: Steuerberatungspraxis Esser (Thornstraße) besteht 25 Jahre. 16./17.9.: 5 Jahre Trommler- und Pfeiferkorps Palenberg, Festveranstaltung, Vorsitzender Hans Koch hielt Rückschau. 16.9.: Landesmeisterschaften des Behinderten-Sportverband NRW, folgende Sportarten: Fußballtennis, Fußball, Sitzball und Volleyball. Die Spiele wurden in den Großturnhallen Übach-Palenberg und Baesweiler ausgetragen. 16.9.: 10-jähriges Bestehen der Fa. Spanset, erfolgreiches Unternehmen der Sicherheitstechnik in Übach.

Abb. 10: Blick auf das Firmengebäude der Firma Spanset in der Jülicher Straße, die im September 1978 das 10-jährige Besthehen feierte. Foto: Stadt
Abb. 9: Blick auf das Firmengebäude der Firma Spanset in der Jülicher Straße,
die im September 1978 das 10-jährige Besthehen feierte. Foto: Stadt

17.9.: Gemeindefest der Ev. Kirchengemeinde Übach-Palenberg-West in der "Hütte der Begegnung". 22.9.: Peter Speckens erringt den 2. und 3. Platz bei den Europameisterschaften (Senioren) in Viareggio in Kugel und Diskus. 23.9.: Treffen der Karnevalsvereine des Aachener Grenzlandes in der Stadthalle. 29.9.: Reit- u. Fahrverein Übach-Palenberg gegründet, 1. Vorsitzender: Josef Maassen, Am Nützenberg 9. 30.9.: 15-jähriges Bestehen der Fußballer des SV Schlafhorst. 30.9.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Volksstück: "Nebeneinander" mit dem Rheinischen Landestheater und Stargast Hans Pütz in der Stadthalle. September: Vereinsmeister bei der Schachvereinigung Übach-Palenberg 1978 wird Ludwig Thoennessen vor Martin Merschen.

Oktober 1978

2.10.: Gemeindefest der Ev. Kirchengemeinde im Frelenberger Gemeindesaal. 7.10.: Rudi Aust wird Vizemeister in Hannover über 50 m Delphin (Senioren-Schwimmen). 9.10.: Erntedankfest der Gartenfreunde Übach, dieses mal am Wochenende der Herbstkirmes. 13.10.: Kirchturm der neuen Frelenberger Kirche wird z. Zt. renoviert. 13.10.: Wolfgang Dassen von der Palenberger Post wird erfolgreichster Schalterbeamter für Wohlfahrtsmarken, Ehrung durch Postminister Gescheidle. 14.10.: Grundsteinlegung für eine neue Reithalle in Scherpenseel, Verein hat ca. 200 Mitglieder. 14.10.: Ein weiteres Stück des neuen Hauptsammlers wird ausgebaut: Kanal in der Rimburger Straße. 14.10.: Karneval im Oktober: "Fröhliches klingendes Rheinland" in der Stadthalle, veranstaltet von den Aachener Karnevalsvereinen. 17.10.: Bundestrainer Hirsch nominiert Harald Eifert aus Übach-Palenberg für den B-Kader der Langstreckler. 18.10.: Stargast Dunja Raijter bei der Firma Prümmer zu Gast. 20.10.: Im Rat wird beschlossen, den Friedhof Scherpenseel und die Kläranlage Frelenberg zu erweitern. 21.10.: 10-jähriges Bestehen und Saisonabschlußball der Tennissportler in der Stadthalle. TC-Blau-Rot-Vorsitzender Wolfgang Krisch ehrte die Clubmeister. 22.10.: Konzert im Rahmen des Kulturprogramms in der Turnhalle Annabergstraße, es spielte das Blasorchester St. Dionysius Frelenberg. 22.10.: 20-jähriges Bestehen des Invalidenverein Marienberg, Feier im Grenzlandhof Küppers. Oktober: Traditioneller Altenabend des Invalidenvereins Boscheln im Lokal Jansen. 27.10.: Im Bauausschusssitzung wird eine neue Laustsprecherkabine am Sportplatz Boscheln beschlossen. 28.10.: Konzert der Privat Musikkapelle Scherpenseel im Grenzlandhof Küppers gemeinsam mit dem Kirchenchor Scherpenseel. 28.10.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Schauspiel: "Die Frau vom Meer" mit dem Rheinischen Landestheater in der Stadthalle. Stargast: Elisabeth Wiedemann. Oktober: 25 Jahre Marinekameradschaft Übach-Palenberg, Feier in der Werkskantine der Firma "Woeste". 30.10.: Gesangsgruppe "Yoy mit David-Sisters" (USA) zu Gast bei Automaten Prümmer in Palenberg.

Abb. 11: Großbaustelle Schulzentrum im Jahre 1978. Noch ist viel zu tun, aber es ist auch schon viel entstanden. Foto: Stadt
Abb. 10: Großbaustelle Schulzentrum im Jahre 1978. Noch ist viel zu tun,
aber es ist auch schon viel entstanden. Foto: Stadt

November 1978

1.11.: Alter Friedhof in Übach erhielt ein renoviertes Kreuz (100 Jahre alt) zurück. Es war durch Richard Riediger vor dem "Verschütt" gerettet worden. 4.11.: Unterhaltungs- und Ehrenabend des Silikosebundes im Lokal Dreschers. Jubilarehrungen und karnevalistisches Programm. 5.11.: Festkonzert zum 130-jährigen Bestehen des ÜGV, mit Mitwirkenden aus Holland: Jean van Ree, Limburgisches Orchester. 11.11.: Sessionsauftakt der KG Löstige Jonge Boscheln im Saale Jansen. 11.11.: Gemütliches Beisammensein der ÜKG in der Stadthalle zum Sessionsauftakt 1978/1979. 11.11.: Jubilarehrung der IGBE Übach-Palenberg in der Stadthalle, 71 Jubilare wurden geehrt durch den Vorsitzenden Hugo Neu. 11. - 13.11.: Lokalschau des KZV R 37 Glück Auf" (Kaninchen) im Lokal Hagen. Die "Schläge" Hofbauer und Walpuski wieder Kopf an Kopf. 12.11.: 6. Int. Volkslauf des SV Schlafhorst, 732 Teilnehmer, Sieger in der Hauptklasse: Harald Eifert in 28:44 Min. 18.11.: Herbstkonzert des Werkschores Schlafhorst in der Stadthalle, Mitwirkung: Harmonie St. Josef aus NL. 18.11.: Jahreshauptübung der Feuerwehr Übach unter Wehrführer Ferdinand Dreschers. 18.11.: 200 Sängerinnen und Sänger nehmen am Dekanatssingen in Frelenberg teil. Nach einer Pause von fast 20 Jahren singen die Kirchenchöre aus Scherpenseel, Palenberg, Übach, Boscheln und Frelenberg gemeinsam bei einer festlich gestalteten Eucharisti-Feier. 18./19.11.: 300 Kanarienvögel des Vereins für Vogelfreunde bei Vogelausstellung bei Malburg, Aachener Straße.

Abb. 12: Das '''Golden Gate Quartett'', welches in der Stadthalle gute Musik bot. Foto: Stadt
Abb. 11: Das "Golden Gate Quartett", welches in der Stadthalle
gute Musik bot. Foto: Stadt

19.11.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Konzert mit dem "Golden Gate Quartett" in der Stadthalle. 21.11.: Leiter der im Kreis vertretenen Behörden trafen sich in Übach-Palenberg, Einladender: OKD Dr. Esser. November: Vogelausstellung des Vogelzuchtvereins "Gut Hohl" im Hotel Ernst. November: Jahreshauptversammlung der Jusos Übach-Palenberg, 1. Vorsitzender wird Heiner Weißborn. 25.11.: Westdeutsche Meisterschaften im Tischfußball in der Turnhalle Annabergstraße. 25.11.: Jägerfest des Hegeringes Übach-Palenberg (Mitglied im DJV) in Übach. 26.11.: 60 Jahre Fritz Buschmeier, "VfR-Handballgestein", davon 50 Jahre sportlich aktiv, vor allem als Handballer. 29.11.: Sr. Lambertine feierte ihr 25-jähriges Ortsjubiläum in Boscheln.

Dezember 1978

Dezember: Goldener Meisterbrief für Mathias Fischer aus Übach-Palenberg. 1.12.: Gründung Priv. Capri RS Racing Club e.V., Team-Scheff H. Hoffmann, Vorsitzender: Peter Lohren. 3.12.: Musik zum Advent" in der Pfarrkirche Palenberg, Mitwirkende: Elisabeth Wilbrand, Peter Schmitz, Bläsergruppe der Priv. Musikkapelle Scherpenseel, Chor Städt. Realschule Geilenkirchen, Kirchenchor St. Theresia Palenberg und Blockflötengruppe von St. Theresia Palenberg. 3.12.: Sonderausstellung der Eheleute Glas aus Scherpenseel im Kreisheimatmuseum Geilenkirchen. 3.12.: 3. Weihnachtsmarkt und Verkaufsschau der AG Übach in der "Übacher City". Dezember: Weihnachtsfeiern in Übach-Palenberg von Vereinen und Verbänden, für Kinder vielfach mit den begehrten "Tüten". 9.12.: BSG Übach-Palenberg gewann 1. Hallenfußballturnier der BSG in Alsdorf. 9.12.: 15-jähriges Bestehen des Seniorenvereins Übach mit Altenabend im "Haus Mertens". 10.12.: Konzert des Übacher Kirchenchores anlässlich des 130-jährigen Bestehens in der Übacher Pfarrkirche. 10.12.: Vor 25 Jahren am 2. Advent 1953 wurde der erste Gottesdienst in der ev. Kreuzkirche, Brünestraße, gehalten. 11.12.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Märchenspiel für Kinder: "Das Märchen vom roten Drachen" mit dem Rheinischen Landestheater in der Stadthalle.

Abb. 13: Die Sanierung Übach wirft seine Schatten voraus. Hier das Modell des Bereiches Rathausplatz/Kirchberg/Em Koddes/Talstraße. Foto: Stadt
Abb. 12: Die Sanierung Übach wirft seine Schatten voraus. Hier das Modell
des Bereiches Rathausplatz/Kirchberg/Em Koddes/Talstraße. Foto: Stadt

Dezember: Weihnachtsfeiern der AWO-Ortsverbände in Übach-Palenberg. 15.12.: Goldener Meisterbrief für Gustav Sielemann aus Palenberg. 15.12.: Der Regierungspräsident erkannte die Satzung der Übacher Sanierung an. 17.12.: Harald Eifert gewann den ATG-Winterlauf in 53,44 Min. in Aachen. 17.12.: Konzert "Musik zum Advent" in der Musikschule, durch die Musikschule. 17.12.: Dieter Scheffler aus Übach-Palenberg Mittelrheinmeister im Jugend-Blitzschach in Düren. 22.12.: Volksbank in der Marienstraße eröffnet. 22.12.: Folkloreabend in der Stadthalle, 3-jähriges Bestehen des Vereins für türkische Gastarbeiter. 28.12.: Volksbank in der Brünestraße in Boscheln eröffnet. 30.12.: Das Jahr 1978 verabschiedete sich mit Kälte und Schnee (30 cm Schneehöhe). 31.12.: Neuer "Keller" im ehem. Verwaltungsgebäude von Carolus-Magnus eingeweiht. Treffpunkt der Jugend. 31.12.: Das Kulturprogramm des Jahres 1977/1978 in Übach-Palenberg wurde von 478 Abonnenten besucht. 31.12.: Am Ende des Jahres 1978 lebten in Übach-Palenberg 1.159 Ausländer. 31.12.: Im Jahre 1978 besuchten 165.178 Gäste das Hallen-Freibad, davon 115.568 das Hallenbad. 31.12.: Im Jahre 1978 besuchten 833 Schüler das Städt. Gymnasium, GHS Boscheln 364 in 12 Klassen, GHS Palenberg 739 in 27 Klassen, GGS Boscheln 223 in 8 Klassen, GGS Palenberg 340 in 13 Klassen, GGS Marienberg 161 in 7 Klassen, GGS Frelenberg in 8 Klassen, KGS Übach 192 in 8 Klassen, KGS Scherpenseel in 8 Klassen, Schule für Lernbehinderte 160 in 11 Klassen. 31.12.: Am Jahresende waren gemeldet: 215 Handwerksbetriebe, 217 Einzelhandelsbetriebe, 79 Gaststätten, 12 Apotheken/Drogerien, 16 Industriebetriebe, 11 Kreditinstitute, 364 Sonstige.


Folgende Personen, die im öffentlichen Leben standen, verstarben im Jahre 1978:
20.1.: Konrad Roß (CDU-Ratsmitglied von 1955 bis 1964, 76 Jahre). 8.3.: Andreas Nau (SPD-Ratsmitglied von 1961 bis 1978 Rat, ab 1963 Schiedsmann, 69 Jahre). 12.4.: Wilhelm Reuters (Gemeinderatsmitglied Übach des Zentrums von 1929 bis 1933, und von 1946 bis 1948, 94 Jahre). 9.7.: Dr. Erwin Ruhnau (Facharzt für Hautkrankheiten aus Übach, 59 Jahre). 30.7.: Hermann Wolf (SPD-Ratsmitglied aus Palenberg von 1956 - 1957, 76 Jahre). 30.11.: Leo Redlich (ehem. Bauaufseher der Stadt von 1946 - 1965, 1933 - 34 Gestapo-Haft, KPD-Mann, u.a. im KZ Dachau, 78 Jahre).
 

Allgemeine Daten:

Einwohner am 31.12.1978: 22.751

Stadt- und Verwaltungsspitze: Bürgermeister: Manfred Sybertz
                                           Stadtdirektor: Josef Etzig
                                           1. Stadtbeigeordneter: Max Gärtner
                                           Techn. Beigeordneter: Werner Schiewe

Haushalt 1978: Verwaltungshaushalt: 26.386.782 DM
                       Vermögenshaushalt: 16.737.542 DM
                       Gesamtvolumen: 43.124.324 DM