Jahresrückblick 1975

 

Das Jahresgeschehen in Übach-Palenberg in Stichworten...


Januar 1975
                  (Das Jahr 1975 in PDF)

5.1.: Gitarrenkonzert mit Albert Aigner in der "Hütte der Begegnung" von den Freunden der Kammermusik. 5.1.: Weihnachtskommunion und Generalversammlung der St. Rochus-Schützen Boscheln im Vereinslokal Jansen. 5.1.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Komödie: "Oh, diese Männer!" mit dem Rheinischen Landestheater in der Stadthalle.  Stargast: Hanne Wieder. 10.1.: Jugendchöre aus Deutschland und Holland trafen sich in der Stadthalle zum "Treff 75". 10.1.: Ehrung für Chordirektor Schmitz, er erhielt das Bundesverdienstkreuz aus der Hand von Bürgermeister Fred Sybertz.11.1.: Kappensitzung der KG "Frelenberger Esel" in der Gaststätte Houben. Als Präsident amtierte Pastor Biermann. 11.1.:Fremdensitzung der KG Palenberger Kroetsche im Weydenhof. Prinzenpaar der KG Scherpe-Bösch-Wenk, Wilhelm I. und Marthe I. auch zu Gast. 11.1.: Familienabend mit Programm im Rahmen des Stiftungsfestes des ÜGV in der Stadthalle. 12.1.: Kindersitzung der KG "Löstige Jonge" in Boscheln im Saale Jansen. Kinderprinz Harald I. (Tobacko) proklamiert. 15.1.: Der wärmste Januar seit dem 9.1.1877 (da waren es sogar 16,2 Grad). 18.1.: Galasitzung der KG "Löstige Jonge" im Saale Jansen. 18.1.: Galasitzung der KG Scherpe-Bösch-Wenk im Saal Moitreux. 18.1: Jahreshauptversammlung der AWO Frelenberg in der Turmklause. Neuer 1. Vorsitzender wurde Willi Nimbs. 19.1.: Große Herrensitzung der ÜKG in der Stadthalle, u.a. mit Hoot und Höötchen oder Bloom und Blöömchen und der vereinseigenen Tanzgarde. 25.1.: Bunter karnevalistischer Abend der VfL-Alten Herren im Saale Jansen in Boscheln mit Präsident Hans Woite. 25.1.: Große Gemeinschaftssitzung der KG Scherpe-Bösch-Wenk und der KG Palenberger Kroetsche im Rahmen der Winterkirmes der Marienberger Schützen im Saal Spiertz.

Abb. 1: Die neue Stadtbücherei in Palenberg (in den Räumen der Kreissparkasse) präsentiert sich den Besuchern. Foto: Stadt
Abb. 1: Die neue Stadtbücherei in Palenberg (in den Räumen der
Kreissparkasse) präsentiert sich den Besuchern. Foto: Stadt

Februar 1975

1.2.: Die neue Bücherei der Stadt Übach-Palenberg in den Räumen der Kreissparkasse Palenberg übergeben. 1.2.: Prunksitzung der ÜKG in der Stadthalle. 1.2.: Die Kreissparkasse Heinsberg eröffnet ihre neue Zweigstelle in Frelenberg an der Geilenkirchener Straße. 3.2.: Erste öffentliche Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses. Keine freie Spitze für den Haushalt 1975. 4.2.: Josefa Sobirajski, Urweg 29, wurde heute 90 Jahre alt. 8.2.: ÜKG-Karnevalsbälle in der Stadthalle: Offizieller Ball der ÜKG am Samstag, Kostümball am Sonntag und Rosenmontagsball.

Abb. 2: Das Prinzenpaar der KG Scherpe-Bösch-Wenk (Prinz Wilhelm I. und Prinzessin Martha I. (Görings) verbreiteten im Rathaus nach erfolgreichem Rathaussturm karnevalistischen Frohsinn. Rechts das Palenberger ''Urgestein'' Karl Haselier. Foto: Stadt
Abb. 2: Das Prinzenpaar der KG Scherpe-Bösch-Wenk (Prinz Wilhelm I. und
Prinzessin Martha I. (Görings) verbreiteten im Rathaus nach erfolgreichem
Rathaussturm karnevalistischen Frohsinn. Rechts das Palenberger
"Urgestein" Karl Haselier. Foto: Stadt

Abb. 3: Das (millionenschwere) Hallenbad als Motiv in Übacher Rosenmontagszug. Ob dies ein Wagen mit ''Weitblick'' war, sollten die kommenden Jahrzehnte zeigen.... (Foto: Stadt)
Abb. 3: Das (millionenschwere) Hallenbad als Motiv im Übacher Rosen-
montagszug. Ob dies ein Wagen mit "Weitblick" war, sollten die
kommenden Jahrzehnte zeigen....    (Foto: Stadt)

8.2.: Rathaussturm in Übach durch Prinz Wilhelm I. und Prinzessin Martha I. (Görings). 9.2.: Die ÜKG besucht wieder das Altenheim St. Josef und versprühte Karnevalsstimmung. 9.2.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Besuch der Operette: "Die lustige Witwe" im Stadttheater in Aachen. 9.2.: Trad. Karnevalszug der KG Scherpe-Bösch-Wenk durch Scherpenseel und Windhausen. 10.2.: Rosenmontags-Kinderzug durch Übach und Palenberg mit viel Erfolg und Hilfe durch die Bundeswehr. 10.2.: Rosenmontagszug durch Boscheln der KG "Löstige Jonge". 13.2.: Hotta-Ball in der Stadthalle für die "Karnevalsarbeiter" mit der Tanzgarde und den "Zwei Dubbele". 14.2.: Zweiter Ortsverband der Falken in Boscheln, "OV Freundschaft", gegründet, 1. Vorsitzender wurde Gerd Streichert. 14.2.: Ratssitzung: Weiterhin Ausbau der Bergarbeitersiedlungen mit Volldampf, jetzt u.a. Ausbau der Carl-Alexander Straße. 15.2.: Geschäftsstelle der CDU Übach-Palenberg, Geilenkirchener Str. 25, eröffnet.15.2.: Schwimmwettkämpfe der Schüler aus dem Kreisgebiet im Städt. Hallenbad. 21.2.: Kaffeenachmittag und Bunter Abend des Invalidenvereins Marienberg im Lokal Spiertz mit tollem Programm.

März 1975

1.3.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Jugendkonzert mit der Gruppe "Birthcontrol" in der Stadthalle. 1.3.: Kath. Kindergarten Übach unter neuer Leitung: Schwester Cäcilia. 2.3.: Verein für türkische Staatsbürger in Übach-Palenberg gegründet. 1. Vorsitzender wurde Demir Solmaz aus Frelenberg. 4.3.: Sitzung des Kulturausschusses. Kulturprogramm verabschiedet. 7.3.: Jahreshauptversammlung des ÜGV in der Stadthalle. Fritz Hinsenkamp aus Übach wurde 51. Ehrenmitglied. 9.3.: Seniorennachmittag der kath. Pfarre in Scherpenseel bei "Moitreux". 180 Besucher. 11.3.: Ratssitzung. Haushalt 1975 verabschiedet und Stellenplan. 15.3.: Bunter Abend der AWO Marienberg im Saal Spiertz mit tollem Programm. 15.3.: Frühjahrskonzert der Privat Musikkapelle Scherpenseel im Saal der Gaststätte Moitreux. 15.3.: Unterhaltungsabend in der Stadthalle mit Adam & Eve und Parodist Krishan. Leider nur 100 Gäste. 16.3.: Konzert der Preisträger des Regionalwettbewerbs "Jugend musiziert" in der "Hütte der Begegnung". 21.3.: Bauausschuss: Neue Straßenbeleuchtung im Bereich Bahnhofstraße. 22.3.: Hobby-Künstler Hermann Säger schuf große St.-Rochus-Holz-Plakette und übergab sie den Scherpenseeler Schützen. 22.3.: Informationsfahrt für 70 Bürger der Stadt Übach-Palenberg unter dem Motto: "Kennen Sie unsere Stadt?". 22.3.: Jahreshauptversammlung der AWO Boscheln im AWO-Heim. 1. Vorsitzende wurde wieder Margarethe Klug. 23.3.: Kirchenmusikalisches Konzert des Kirchenchores St. Dionysius Übach in der Übacher Pfarrkirche. 23.3.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Psychokrimi: "Revanche" mit dem Rheinischen Landestheater in der Stadthalle. 25.3.: Gäste aus dem Bundestag besuchen Übach-Palenberg. Begrüßung durch Bürgermeister Sybertz.

Abb. 4: SPD-Bundestagsabgeordnete aus dem Bonner Parlament zu Gast in Übach-Palenberg. Bürgermeister Fred Sybertz hatte eingeladen. Foto: Stadt
Abb. 4: SPD-Bundestagsabgeordnete aus dem Bonner Parlament zu
Gast in Übach-Palenberg. Bürgermeister Fred Sybertz hatte
eingeladen. Foto: Stadt

April 1975

1.4.: Matthias Comanns eröffnet sein neues Orthopädie-Geschäft im Palenberg, Kirchstr. 26. 2.4.: Einbau des neuen Altarfensters mit Betonkreuz und Verglasung in der ev. Christuskirche in Frelenberg. 3.4.: Wahlkampfauftakt der CDU in Übach-Palenberg. Es spricht Dr. Brüggemann (Schulexperte der CDU). 5.4.: Veranstaltungsreihe der Boschelner Falken zu Gunsten "Aktion Sorgenkind". Auftakt-Konzert auf dem Hauptplatz, weiter am 18.4. vor dem Aldi. 6.4.: Chordirektor Josef Schmitz (ÜGV 1848) wurde 60 Jahre alt. 10.4.: NRW-Wirtschaftsminister Horst-Ludwig Riemer (FDP) besuchte im Wahlkampf Übach-Palenberg, u.a. Mühlenbau Derichs. 11.4.: Erster Baum im Rahmen der Rekultivierung der Teverener Heide von Bürgermeister Fred Sybertz gepflanzt . 13.4.: Jubiläen von Dr. Heinz Gotenbruck: 40-jähriges Arztjubiläum und 65 Jahre alt. 15.4.: Praxiseröffnung von Dr. Josef Storms in der Werkstr. 2, Facharzt für Orthopädie. 15.4.: Neue Erdkabel für Telefon werden in diesen Tagen in Boscheln verlegt. Kosten: ca. 100.000,-- DM. 19.4.: Konzert des kath. Kirchenchores Boscheln in der Boschelner Pfarrkirche, gleichzeitig silbernes Dirigenten-Jubiläum von Chorleiter Laurenz Esser. 19.4.: Eröffnung des neuen Städtischen Jugendzentrums in der alten Frelenberger Volksschule im Wurmtal. 19.4.: Großveranstaltung der Boschelner Falken in der Stadthalle Übach für die "Aktion Sorgenkind". Programm: Sketsche, Volkstänze, Lieder, Gedichte und Mandolinenspiel unter Leitung von Peter Müller. 21.4.: Ratssitzung: Baubeginn des Schulzentrums festgesetzt, 20 Mill. Projekt.

Abb. 5: ''Auf der grünen Wiese'' des späteren Schulzentrums spricht NRW-Finanzminister Wertz am Tage der Grundstein- legung zu Schülern und den anderen Gästen. Foto: Stadt
Abb. 5: "Auf der grünen Wiese" des späteren Schulzentrums
spricht NRW-Finanzminister Wertz am Tage der Grundstein-
legung zu Schülern und den anderen Gästen. Foto: Stadt

23.4.: 1. Spatenstich des Schulzentrums durch NRW-Finanzminister Hans Wertz neben dem Städt. Gymnasium. 25.4.: Konzert des MGV Scherpenseel im Vereinslokal Schmitz mit Gast-Solistin Marie-Therese Merx. 26.4.: Der wirtschaftspolitischeSprecher der SPD, MdB Dr. Herbert Ehrenberg besucht im Wahlkampf Übach-Palenberg, Kundgebung in der Stadthalle. 27.4.: Der Leichtathlet Harald Eifert erzielt 2979 Punkte im Fünfkampf (200 m 23,4 Sec., Diskus 27,18 m, Weitsprung 5,93 m), gleichzeitig Eröffnung des Stadions "Am Bucksberg".

Abb. 6: Der ''Offiziellen-Lauf'' am Tage der Einweihung des Sportplatzes am Bucksberg. Klar in Führung hier Peter Speckens, der mehrfache Seniorenweltmeister in einigen Wurfdisziplinen. Foto: Stadt
Abb. 6: Der "Offiziellen-Lauf" am Tage der Einweihung des Sportplatzes
am Bucksberg. Klar in Führung hier Peter Speckens, der mehrfache
Seniorenweltmeister in einigen Wurfdisziplinen. Foto: Stadt

Mai 1975

1.5.: Maiumzug durch Boscheln mit Kundgebung der IGBE und SPD im Saale Jansen mit Hans Berger. Musikalisches Programm: TPK "Einigkeit" Boscheln, und Mandolinenorchester der Boschelner Falken. 2.5.: Halbfinale der deutschen Meisterschaften der Box-Junioren in der Sporthalle des Gymnasiums. Übach-Palenberg, die "Boxadresse"! 3.5.: Konzert "Schüler machen Musik", insgesamt 500 Kinder und 30 Pädagogen in der Stadthalle. 4.5.: Königsvogelschuss der Scherpenseeler Schützen. Schützenkönig wurde Franz Rabben. 4.5.: Kommunalwahl in Übach-Palenberg (Stadtrat). Wahlergebnis: Wahlberechtigte: 15.544, Wähler: 13.870 = 89,23 %, Gültige Stimmen: 13.603, ungültige Stimmen: 267, SPD: 7.402 = 54,42 %, CDU: 5.670 = 41,68 %, FDP: 531 = 3,90 %. SPD = 22 Sitze, CDU = 17 Sitze.Gewählt wurden: SPD: Friedrich Blisniewski, Werner Decker, Jens Gudehus, Werner Hebel, Friedrich Hinsenkamp, Friedrich Höwing, Franz Joeris, Dolf-Dietram Kaupat, Willy Klempin, Helmut Klug, Franzrolf Kornetka, Hans Lowis, Werner Müller, Andreas Nau, Leo Reulen, Hubert Sennhenn, Erich Staub, Theresia Staub, Otto Steger, Manfred Sybertz,  Wilhelm Theves, Günter Zimmermann. CDU: Franz Bergstein, Guido Bey, Wilhelm Breuer, Heinz Erkens, Heinrich Führen, Heinrich Gemünd, Gerd Gudduschat, Josef Fürkötter, Johann Hall, Peter Hensen, Heinrich Klinkertz, Walter Köhn, Herbert Konrads, Manfred Offermanns, Hermann Raub, Heinz Salomon, Heinz-Josef Schröder. 4.5.: Kreistagswahl in Übach-Palenberg. Wahlergebnis: Wahlberechtigte: 15.565, Wähler: 13.909 = 89,36 %, Gültige Stimmen: 13.665, ungültige Stimmen: 244, CDU: 5.916 = 43,29 %, SPD: 7.286 = 53,32 %, FDP: 463 = 3,39 %. Gewählt aus Übach-Palenberg in den Kreistag: CDU: Josef Fürkötter, Heinz-Josef Schröder, SPD: Hans Lowis, Leo Reulen, Manfred Sybertz, FDP: Hans-Joachim Wischinski. 4.5.: Landtagswahl in Übach-Palenberg. Wahlergebnis: Wahlberechtigte: 15.413, abgegebene Stimmen: 12.612 = 86,30 %, gültige Stimmen: 12.426, ungültig: 186, CDU: 5.356 = 43,10 %, SPD: 6.609 = 53,19 %, FDP: 362 = 2,91 %, NPD: 42 = 0,34 %, DKP: 46 = 0,23 %, Zentrum: 11 = 0,09 %. Gewählt auf Stadtebene wurde Karl Hasert (SPD), gewählt auf Wahlkreisebene wurde Heinrich Meuffels (CDU). 8.5.: Königsvogelschuss in Übach. Heinrich Engels wurde neuer König. 10.5.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Komödie: "Kis me Kate" mit dem Rheinischen Landestheater in der Stadthalle. Prominentengastspiel mit Herta Staal. 16. - 19.5.: 5. Pfingstjugendturnier des TuS 09 RW Frelenberg mit zahlreichen Mannschaften. 17.5.: Wieder eine Top-Leistung: Harald Eifert läuft in Dülken die 400 m in 51,0 Sec. 20.5.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Besuch der Operette "Die Nacht in Venedig" im Stadttheater in Aachen. 22.5.: Josef Rick wurde vom Kreistag des Kreises Heinsberg zum Landrat gewählt.

 Abb. 7: Der wiedergewählte Bürgermeister Fred Sybertz richtete hier einige Dankesworte an die Mitglieder des Stadtrates. Foto: Stadt
Abb. 7: Der wiedergewählte Bürgermeister Fred Sybertz richtete hier
einige Dankesworte an die Mitglieder des Stadtrates. Foto: Stadt

23.5.: Ratssitzung: Mit 33 Ja, 2 Nein und 3 Enthaltungen wird Fred Sybertz zum Bürgermeister von Übach-Palenberg wiedergewählt. Seine Stellvertreter werden Leo Reulen und Fritz Hinsenkamp. 24.5.: Tennisanlage der Firma Woeste mit namhaften Spielern eingeweiht. 24.5.: Geschicklichkeitsturnier des MSC Übach-Palenberg auf dem Schulhof der GHS Boscheln. 28.5.: Ausgrabungen in der Scherpenseeler Heide. Funde aus der Steinzeit von Dr. Surendra K. Arora. 28.5.: Die DLRG in Übach-Palenberg wurde 25 Jahre alt. Feier im Übacher Hof. 29.5.: Umzüge der kath. Pfarren zu Fronleichnam in den Orten der Großgemeinde. 29.5.: Königsvogelschuss der St.-Dionysius-Bruderschaft in Frelenberg. König wird Willi Wischnewski. 29.5.: Königsvogelschuss der St. Rochus-Schützen in Boscheln, König wird Hubert Frings. 31.5. - 1.6.: 25-jähriges Feuerwehrjubiläum in Boscheln, u.a. Festabend im Saale Jansen und Festzug durch Boscheln. 31.5. - 2.6.: Schützenkirmes in Marienberg. 31.5. - 1.6.: Pfarrfest von St. Theresia Palenberg. Der Reinerlös wurde für die Orgel verwandt. 31.5.: Schulfest anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Städt. Gymnasiums in Übach. 

Abb. 8: Blick nach Boscheln, dort wo im Jahre 1975 baulich viel bewegt wurde. Hier am 1. Mai die Carl-Alexander-Straße in der Ausbauphase. Foto: Klosa
Abb. 8: Blick nach Boscheln, dort wo im Jahre 1975 baulich viel bewegt wurde.
Hier am 1. Mai die Carl-Alexander-Straße in der Ausbauphase. Foto: Klosa

Juni 1975

1.6.: Bischof Pohlschneider und Bischof Jansen (Isangi/Zaire) zu Besuch in Boscheln und Übach. 2.6.: 39 Oberprimaner machten Abitur am Städt. Gymnasium (.3. Abiturientia). 5.6.: HuFA-Sitzung im Rathaus: Sachkundige Bürger demnächst mit Stimmrecht. 7.6.: Wieder eine Bestleistung: Harald Eifert läuft die 800 Meter in 1,54,6 Min. in Königswinter (Vereinsrekord des SV RW Schlafhorst). Drei Tage später schafft er die 100 m in Erkelenz in 11,6 Sec. 8.6.: Kammerkonzert der Freunde der Kammermusik mit verschiedenen Ensembles in der "Hütte der Begegnung". 10.6.: Ratssitzung. Fünf-Tage-Woche an den Übach-Palenberger Schulen. 10.6.: 1. Spatenstich für die neue Telefon-Ortsvermittlung in der Maastrichter Str. 12.6.: Fred Sybertz (SPD) wird zum 2. stv. Landrat des Kreises Heinsberg gewählt. 12.6.: Autospritzlackierungsfirma Janowski & Janssen eröffnet in der Daimlerstraße. 14.6.: Einführung des neuen kath. Pfarrers Pater Wilhelm Bertram in Scherpenseel. 14.6.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Komödie: "Der Engel mit dem Blumentopf" mit dem Rheinischen Landestheater in der Stadthalle. 19.6.: Der 1. Stadtbeigeordnete Max Gärtner (auch Bürgermeister von 1964 bis 1972) wurde 50 Jahre alt. 22.6.: Der Jugendchor Übach-Palenberg "Die Kellerasseln" wurde fünf Jahre. Feier im Theresiensaal. 28.6.: Veranstaltung der Frelenberger Falken am Städt. Jugendzentrum zu Gunsten vietnamesischer Kinder. 28. - 30.6.: Stadtverbandsfest der Schützen in Palenberg, u.a. mit Königspaar Dieter und Marlies Marmann. Schlechtes Wetter verhinderte Schießen um die Wanderplakette.

Abb. 9: Dr. Arora und sein Team bei Ausgrabungen in der Scherpenseeler Heide. Er förderte zahlreiche historische Funde zu Tage. Foto: Stadt
Abb. 9: Dr. Arora und sein Team bei Ausgrabungen in der Scherpenseeler
Heide. Er förderte zahlreiche historische Funde zu Tage. Foto: Stadt

Juli 1975

1.7.: Dr. Heinz Buschmann jetzt 30 Jahre ärztliche Praxis in Palenberg. 2.7.: Neubauten in der Zeißstraße, Gaußstr. etc. in Scherpenseel nach und nach bezogen. 3.7.: HuFA-Sitzung: Eine Million für den Städtebau. 5.7.: Großes Kinderfest im Rahmen des 100-jährigen Bestehens der Windhausener Schützen zu Gunsten der Lebenshilfe Oberbruch. 5.7.: Die VfR-Handballabteilung feierte im "Postwagen" ihren Aufstieg in die Verbandsliga. 5.7.: Ausgezeichnete Leistungen beim Bezirkssportfest der Versehrtensport-Gemeinschaft in Übach-Palenberg. 5.7.: Lord Bernis Supershow mit den "Beat Hearts" in der Stadthalle. 6.7.: Pfarrfest der kath. Pfarre St. Fidelis in Boscheln. Erlös für die Orgel. 6.7.: Sommerfest der kath. Pfarre in Marienberg. Erlös für Schwester Asunta in Bolivien. 8.7.: Ratssitzung: Debatte über Telefonsituation in Übach-Palenberg. 11. - 14.7.: 100-jähriges Bestehen der St. Petri und Paul-Schützen aus Windhausen mit Festzug, Festball und Festschrift. König wurde Hubert Pannhausen. 12.7.: Ein erfolgreiches Konzert der Freunde der Kammermusik in der kath. Kirche Marienberg. Außerdem wurde die zweite Schallplatte herausgegeben. 12.7.: Gartenbaufest in Frelenberg im Lokal “Alt-Frelenberg” (Kurt Simon). August Täubert siegte im Gartenschmuckwettbewerb.13.7.: Peter Wetzler aus Palenberg hielt seine Primiz. Am 5.7.75 war er vom Bischof in Aachen schon zum Priester geweiht worden. 20.7: 7150 qm Rollrasen wurden auf dem Sportplatz in Frelenberg in diesen Tagen verlegt. 25. - 28.7.: Siedlerfest in Boscheln mit Kirmes auf dem Lindenplatz. Festabend mit Unterhaltungskanone Kurt Lauterbach. 26.7.: Delegation aus Japan in der westdeutschen Schwimm-Sportschule.

Abb. 10: Die Wurm bei Zweibrüggen nach erfolgreicher Wurmregulierung. Sie bekam in diesem Bereich ein neues Bett. Foto: Stadt
Abb. 10: Die Wurm bei Zweibrüggen nach erfolgreicher Wurmregulierung.
Sie hatte in diesem Bereich ein neues Bett bekommen. Foto: Stadt

August 1975

5.8.: Sehr heißes Juli-Wetter in Übach-Palenberg, manchmal bis 37 Grad. 10.8.: Nach Wochen der Hitze kamen jetzt die Wolkenbrüche und manche volle Keller. 12.8.: Harald Eifert läuft in Aachen die 300 m in 37,1 Sek. 23. - 25.8.: Schützenfest und Kirmes in Boscheln. Schützenkönig Hubert Frings im Festzug. 23. - 25.8.: Schützenfest und Kirmes in Scherpenseel. Königspaar Franz und Maria Rabben im Festzug. 27.8.: Die Ballett-Tänzerin Ingrid Heinze aus Palenberg bekommt einen 2-Jahres-Vertrag an der Essener Oper. 29.8.: Bauausschusssitzung. Neues Gerätehaus am Bucksberg. 30.8.: Peter Speckens wurde in Wildek-Obersuhl deutscher Meister im Diskuswerfen mit 45,94 m. 31.8.: Harald Eifert läuft in Düsseldorf die 1000 m in 2.30,2 Min., wieder Vereinsrekord des SV RW Schlafhorst.

September 1975

5.9.: Josef Mainz seit 25 Jahren Rendant in der Pfarre St. Fidelis. 6.9.: Rudi Aust von der VFR-Schwimmabteilung wurde in 50 Meter Delphin deutscher Seniorenmeister. 6.9.: Ortsverband der Johanniter-Unfallhilfe Übach-Palenberg wurde Bundessieger um Bundeswettkampf der Johanniter.

Abb. 11: Schützenkönig Willi und Käthe Wischnewski aus Frelenberg standen im Mittelpunkt des Schützenfestes im September 1975. Foto: Stadt
Abb. 11: Schützenkönig Willi und Käthe Wischnewski aus Frelenberg
standen im Mittelpunkt des Schützenfestes im September 1975. Foto: Stadt

6. - 8.9.: Sommerkirmes der St. Dionysius-Schützen in Frelenberg mit Kirmes und Festzug.Im Mittelpunkt das Königspaar Willi und Katharina Wischnewski. 9.9.: Ratssitzung. Nachtragshaushalt verabschiedet. Kläranlage wird erweitert.13./14.9.: Pfarrfest der kath. Pfarre in Scherpenseel. Reinerlös für die Orgel. 13.9.: Studienrat Wilfried Schmitz wird als Dirigent Nachfolger von Josef Schmitz beim ÜGV 1848. 14.9.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Jugendkonzert: "Kin ping meh" in der Stadthalle. 15.9.: Sitzung des Ausschusses für Jugend- u. Sportförderung. Altes Sportheim in Palenberg soll abgerissen werden. 17.9.: Harald Eifert läuft die 1500 m in 4:01,0 Min., drei Tage später die 3000 m in 8:56,7 Min., wieder zwei Vereinsrekorde des SV RW Schlafhorst.

Abb. 12: Gemeindefest bei der ev. Kirchengemeinde in Frelenberg. Gemütlichkeit war an diesem Tag Trumpf. Foto: Privat
Abb. 12: Gemeindefest bei der ev. Kirchengemeinde in Frelenberg.
Gemütlichkeit war an diesem Tag Trumpf. Foto: Privat

21.9.: Gelungenes Gemeindefest der ev. Kirchengemeinde Übach-Palenberg-West in Frelenberg. 28.9.: Martha Schürg, seit 1945 (30 Jahre) aktive Handballerin, wurde als aktive Sportlerin verabschiedet. September: Vereinsmeister bei der Schachvereinigung Übach-Palenberg 1975 wird Ludwig Thoennessen.

Oktober 1975

1.10.: In Marienberg sind im Neubaugebiet "Hildegardstraße" (Hedwig-, Hildegard-, Luisen- und Gertrudstraße) Bungalows entstanden. Nun steht der Endausbau bevor. 3.10.: Das "große Platzkonzert" mit dem WDR (Sendung am 5.10. WDR I) mit dem Heeresmusikkorps 7, Daisy Door sowie dem ÜGV 1848.

 Abb. 13: Konzert des Heeresmusikkorps 7 auf der WDR-Veranstaltung in der Stadthalle. Foto: Stadt
Abb. 13: Konzert des Heeresmusikkorps 7 auf der WDR-Veranstaltung in der
Stadthalle. Foto: Stadt

4.10.: Diamantene Hochzeit von Josef u. Katharina Nießen, Boscheln, Lindenstraße 63. 4.10.: Die Oblaten des hl. Franz von Sales feierten ihren 100. Jahrestag der Ordenserhebung. 4.10.: Erntedankfest der Gartenfreunde Übach in der Stadthalle. Auch Messe mit Pater Wolfgang Büth und Bischof Darius Nggawa aus Flores (Indonesien). 7.10.: HUFA-Sitzung: Ab 1.1.76 höhere Hundesteuer. 8.10.: Abschiedspiel von Günther Kuhn (VfR Übach-Palenberg) gegen Alemannia Aachen. Kuhn bestritt insgesamt 600 Spiele für den VfR. 8.10.: Viele Mitglieder von Rot-Weiß und die Fa. Willi Dohmen verwandeln den Sportplatz an der Teverenstraße in einen modernen Rasenplatz. Mit dem Fußballspiel gegen eine Auswahl des Fliegerhorstes Teveren wird der Platz offiziell seiner Bestimmung übergeben. 11.10.: Herbstkirmes der St. Sebastianus-Schützen in Übach, u.a. Weinfest des VfR in der Stadthalle. 14.10.: Ratssitzung. Weihnachtsbeihilfe unverändert. Höhere Hundesteuer und teureres Abwasser ab 1976. 15.10.: Große Resonanz beim Städtischen Seniorennachmittag in der Stadthalle. 17.10.: Broschüre über Übach-Palenberg herausgegeben: 160 Jahre Bürgermeistereien Übach, Scherpenseel und Frelenberg, 50 Jahre selbstständiges Übach, 40 Jahre Übach-Palenberg. 20.10.: 7.000 Exemplare von "Arbeit und Leben 1973/74" erschienen. 29.10.: Traditioneller Altennachmittag der Palenberger Pfarre im Theresienheim.

November 1975

7.11.: Richtfest bei den 30 Mietwohnungen der "Senioren-Wohnungen GmbH & Co. KG" in der Freiheitsstraße. 8./9.11.: Taubenausstellung des BZV "Kehre wieder" in der Gaststätte Erbel in Frelenberg. 8.11.: 25 Jahre Silikosebund Übach-Palenberg. Feier im Hotel Ernst in Palenberg mit mäßiger Resonanz. 8./9.11.: Ausstellung des KZV R 37 (Kaninchenzucht) in der Gaststätte Franz Hagen in Übach. Preise gingen an die Züchter Hofbauer und Walpuski. 9.11.: 70 Männer und Frauen beim Altennachmittag der kath. Pfarre in Frelenberg. 9.11.: 3. Internationaler Volkslauf von Rot-Weiß Schlafhorst im Übachtal. In der Hauptklasse siegte Willi Scheeren in 23,08 Min. 11.11.: Ratsbeschluss: Durch die Sanierung verschwinden in Boscheln folgende Straßen ab 1.1.77: Lindenstraße (wird Nordring), Hermannstraße (ersatzlos), Robertstr. (wird Mittelstr.), Hofstraße (wird Südring), Hauptplatz (wird Carl Alexander Str.), Grünhof (wird Nordring). Verabschiedung des Nachtragshaushaltes. November: Abriss des ehemaligen Sportlerheimes am Sportplatz an der Bahn in Palenberg.

Abb. 14: Pressebild vom Abriss des ehemaligen Sportheimes Carolus-Magnus.
Abb. 14: Pressebild vom Abriss des ehemaligen Sportheimes Carolus-Magnus.

11.11.: Dämmerschoppen als Sessionseröffnung der ÜKG in der Stadthalle. 15.11.: 5. Gemeinschaftsveranstaltung der Gartenbauvereine Übach und Frelenberg und der Siedlergemeinschaft Boscheln in der Stadthalle: Konzertabend. 15.11.: Sessionauftakt der KG "Löstige Jonge" im Saale Jansen mit Präsident Willi Roß. 18.11.: Jubilarehrung von 152 Jubilaren bei der IGBE in der Stadthalle mit buntem Programm. Hans Hempel referierte. November: Ausgeschiedene Ratsmitglieder wurden geehrt: Hans Heukeshofen (CDU), Karl Hellwig (SPD), Hans Karpowitz (SPD), Kaspar Handels (CDU), Georg Plichta (SPD), Hubert Boymanns (CDU), Willi Mingers (CDU). 22.11.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Komödie: "Der Wald" mit dem Rheinischen Landestheater, in der Stadthalle. Prominentengastspiel mit Inge Langen. 23.11.: Konzert von "Gitarre plus 2" in der "Hütte der Begegnung". Interpreten: Sidney Smith (Flöte), Klaus-Dieter Dassow (Bratsche), Albert Aigner (Gitarre). 28.11.: Bauausschusssitzung: Erweiterung der Sauna beschlossen. November: Volkstümliches Konzert in der Stadthalle mit dem Instrumentalverein Herbach. 30.11.: Adventsfeier der über 65jährigen bei der Pfarre St. Fidelis Boscheln. 

Dezember 1975

4.12.: Vorweihnachtsfeier für Senioren der AWO Palenberg in der Altentagesstätte. 100 Gäste. 6.12.: Fred Sybertz, Bürgermeister von Übach-Palenberg, wurde zum Bundestagskandidat für 1976 in Oberbruch (Kreiswahlkonferenz der SPD) gekürt. 9.12.: Ratssitzung: Carolus-Kinderspielplatz (Bersitten) wird weichen, da Carolus-Magnus den Pachtvertrag nicht verlängerte. Dezember: AWO-Frelenberg hielt Weihnachtsfeier der Senioren im Lokal Spiertz, Marienberg. 12. - 14.12.: Geflügelschau des Geflügelzuchtvereins im Lokal Derichs in Windhausen mit 230 Tieren. 13.12.: Junge Solisten musizieren mit dem Kammerorchester Übach-Palenberg unter Leitung von Herbert Höne in der "Hütte der Begegnung". Solisten: Hanneli Poll, Reinhold Bohrer und Richard Noppeney. 15.12.: Die KAB Boscheln veranstaltete ihre traditionelle Adventsfeier. Dezember: Ehrungen von Blutspendern des DRK (Kreis Heinsberg) im Theresiensaal in Palenberg.

Abb. 15: Pressebild von der Ehrung der Blutspender in Palenberg. Foto: Zimmermann
Abb. 15: Pressebild von der Ehrung der Blutspender in Palenberg. Foto: Zimmermann

15.12.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Märchenstück: "Aladdin und die Wunderlampe" mit dem Rheinischen Landestheater. 18.12.: Auf das doppelte der Nutzfläche wurden die Räume der Kreissparkasse Boscheln vergrößert. 21.12.: Josef Fürkötter (CDU), ehemaliger Bürgermeister, erhielt das Bundesverdienstkreuz. 24.12.: Firma Granderath (Textilien) brannte am Heiligabend aus. Schaden 300.000,-- DM. 31.12.: 60. Geburtstag von Heinrich Führen, Vorsitzender des Kreisfussballverbandes und Ratsmitglied in Übach-Palenberg. 31.12.: Die Müllkippe in Scherpenseel wurde geschlossen. Sie soll rekultiviert werden. 31.12.: Das Kulturprogramm des Jahres 1974/1975 in Übach-Palenberg wurde von 469 Abonnenten besucht. 31.12.: Im Jahre 1976 wurde die Feuerwehr zu 68 Einsätzen gerufen. 31.12.: Im Jahre 1975 kamen 210.321 Gäste ins Hallen-Freibad, davon 116.228 ins Hallenbad. Sauna: 10.878 Besucher.
   

Folgende Personen, die im öffentlichen Leben standen, verstarben im Jahre 1975:
8.2.: Heinrich Wilkat (Konfektionsgeschäftsinhaber in Boscheln und ev. Presbyter, 62 Jahre. 19.2.: Jakob Wiedeler (SPD-Ratsmitglied von 1964-1969, 54 Jahre). 25.4.: Martin Peters (CDU-Gemeinderat 1945, 84 Jahre). 8.5.: Frieda Merkelbach (KPD-Gemeinderätin von 1950 - 1956, 68 Jahre). 17.6.: Jakob Altdorf (ehem. Schützenhauptmann aus Boscheln, Ratsmitglied von 1961 - 1964, 74 Jahre). 31.8.: Josef Schmitz (Chordirektor, Leiter des Übacher Kirchenchores und des ÜGV 1848, 60 Jahre). 12.9.: Josefa Wiertz (13 Jahre Schulhausmeisterin in Übach-Palenberg, 68 Jahre). 18.9.: Peter Heinen (20 Jahre Verwaltungsangestellter in Übach, 61 Jahre). 20.12.: Josef Segschneider (Rektor an der kath. Volksschule Boscheln vor dem 2. Weltkrieg, Kampfpilot im 1. Weltkrieg, 80 Jahre).  


Allgemeine Daten:

Einwohner am 31.12.1975: 22.553

Stadt- und Verwaltungsspitze: Bürgermeister: Manfred Sybertz
                                           Gemeindedirektor: Josef Etzig
                                           1. Stadtbeigeordneter: Werner Schiewe

Haushalt 1975: Verwaltungshaushalt: 21.630.642 DM
                       Vermögenshaushalt: 10.793.083 DM
                       Gesamtvolumen: 32.423.725 DM