Jahresrückblick 1974

 

Das Jahresgeschehen in Übach-Palenberg in Stichworten...


Januar 1974                  (Das Jahr 1974 in PDF)

1.1.: Im Jahre 1974 wird es durch den Grundstückstausch zwischen der evangelischen Kirchengemeinde und der Stadt möglich, den Kinderspielplatz am Gürzelweg zu erweitern und auszugestalten. 5.1.: Dreikönigskirmes des TPK "Rheinklänge" im Vereinslokal Simon in Frelenberg. 12.1.: Jubiläumssitzung (25 Jahre) KG "Löstige Jonge" im Saale Jansen mit Präsident Willi Roß. 12.1.: Hauptversammlung der Übacher Feuerwehr in der Gaststätte Dautzenberg. Wehrführer Ferdinand Dreschers zieht Bilanz. 12.1.: Gala-Sitzung der KG Frelenberger Esel im Lokal Houben in Zweibrüggen mit Präsident Heinz Wittkämper. 1974 wurde eine sehr aktive Session der noch sehr jungen Karnevalsgesellschaft. 13.1.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Lustspiel: "Simone, der Hummer und die Ölsardine" mit dem Rheinischen Landestheater und Luitgard in der Hauptrolle. 15.1.: Wlli Meisters wird neuer Leiter der Kreissparkasse Boscheln, Nachfolger von Herrn Everhartz.

Ein neuer Leiter der Kreissparkasse in Boscheln: Willi Meisters, (Bild der Presse entnommen).
Abb. 1: Ein neuer Leiter der Kreissparkasse in Boscheln: Willi Meisters,
(Bild der Presse entnommen).

19.1.: Fremdensitzung der KG "Palenberger Kroetsche" im Hotel Weydenhof. Präsident Karl Haselier führt durch die Sitzung. 19.1.: Winterkirmes der Übacher Schützen mit anderen Übacher Vereinen, u.a. Festabend in der Stadthalle. 20.1.: Johann Schiffmann aus Boscheln wird wegen 60-jähriger Gewerkschaftszugehörigkeit geehrt. 25.1.: Jahreshauptversammlung des VfR Übach-Palenberg in der Stadthalle. Präsident wurde Ernst Grünewald, Vorsitzender Josef Packbier. 26.1.: Glanzvolles Programm anlässlich 15 Jahre Alte Herren im VfL Übach-Boscheln im Saale Jansen. 26.1.: Zweiter Familienabend der KAB im "Übacher Hof" mit großer Resonanz. 26.1.: Herrensitzung der ÜKG in der Stadthalle, erstmalig in der Vereinsgeschichte. 27.1.: Jahreshauptversammlung der Frelenberger Falken im Stern-Eck, Vorsitzender wurde Karl-Heinz Kremer. 28.1.: Gemeinschaftssitzung der KG Scherpe-Bösch-Wenk und der St. Franziskus-Schützen im Lokal Spiertz, zum Abschluss der Winterkirmes.   

Februar 1974

1.2.: Neues Hochhaus an der Roermonder Straße/Einfahrt zu Neuman & Esser (7 Stockwerke) entsteht. Ein Kranriese ist das äußere Zeichen. 2.2.: 11-jähriges Bestehen der ÜKG. Prunksitzung in einer professionell dekorierten Stadthalle. Eine zweite Sitzung erfolgt am 16.Februar. 6.2.: Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg im Feld bei Siepenbusch gefunden und entschärft. 8.2.: Offiziere des Flugkörpergeschwaders 2 aus Geilenkirchen besuchten Übach-Palenberg.

Oberst Winkler (Bildmitte) und weitere Offiziere des Flugkörpergeschwaders 2 aus Geilenkirchen besuchten die Stadtverwaltung und informierten über die Arbeit am Standort. Foto: Stadt
Abb. 2: Oberst Winkler (Bildmitte) und weitere Offiziere des Flugkörper-
geschwaders 2 aus Geilenkirchen besuchten die Stadtverwaltung
und informierten über die Arbeit am Standort. Foto: Stadt

9.2.: Galasitzung der KG Scherpe-Bösch-Wenk im Saal Moitreux, u.a. mit Prinz Heinrich I. und Marianne III. (Beckers). 10.2.: Martha Umlauf, Am Erbbusch 5, wurde 90 Jahre alt. 12.2.: Ratssitzung. Entwässerungsplan verabschiedet, 3,5 Mio. DM für neue Kanalisation. 80.000,-- DM für Jugendzentrum. 12.2.: Bunter Nachmittag für Senioren der Pfarre St. Dionysius Übach in der Stadthalle. Kaplan Franz-Josef Flötgen sorgte für Stimmung. 13.2.: Der neue "Keller" für die Jugend wieder eingeweiht. Leitung: Josef Crampen. 15.2: Karnevalistischer Altennachmittag des Invalidenvereins Marienberg mit 300 Besuchern in der Gaststätte Spiertz. 16.2.: Kappensitzung der KG "Frelenberger Esel" im Lokal Vrings. Hier präsidiert der „närrische Pastor“ Pastor B. Biermann. 23.2.: Eröffnung der tollen Tage mit Platzkonzert vor dem Rathaus und Erstürmung des Rathauses mit Schlüsselübergabe. Das Prinzenpaar der KG Scherpe-Bösch-Wenk mit Prinz Heinrich I. und Marianne III. übernimmt die Macht.

Prinz Heinrich I. und seine Lieblichkeit Marianne regierten über die tollen Tage die Stadt Übach-Palenberg. Foto: KGSBW
Abb. 3: Prinz Heinrich I. und seine Lieblichkeit Marianne regierten über
die tollen Tage die Stadt Übach-Palenberg. Foto: KGSBW

''Lebhaftes'' Motiv auf dem Rosenmontagszug 1974 in Übach. Wahrscheinlich war es immer so und sollte sich auch so bald nicht ändern. Foto: Stadt
Abb. 4: "Lebhaftes" Motiv auf dem Rosenmontagszug 1974 in Übach.
Wahrscheinlich war es immer so und sollte sich auch so bald nicht ändern. Foto: Stadt

23.2.: Karnevalsbälle an den drei Tagen (Samstag, Sonntag und Montag) der ÜKG in der Stadthalle. Es spielen "Die Bahamas". 24.2.: Rosenmontagszug durch Übach und Palenberg mit neun Musikkapellen, Fußgruppen und Wagen. Verantwortlich: ÜKG und KG Palenberger Kroetsche. 24.2.: Der Elferrat der ÜKG besucht das Altenheim St. Josef in Übach. 24./25.2.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Besuch des Musical "Feuerwerk" im Stadttheater Aachen. 24.2.: Karnevalszug der KG Scherpe-Bösch-Wenk durch Scherpenseel und Windhausen. 25.2.: Rosenmontagszug durch Boscheln, Kinderzug durch Übach und Palenberg. Neun Musikkapellen im Übacher Zug.

März 1974

1.3.: Friedensstraße in Boscheln nach dem Ausbau jetzt bepflanzt. 1.3.: Jahreshauptversammlung des ÜGV in der Stadthalle. Geschäftsführer Josef Cremer legte sein Amt nieder. 3.3.: Altennachmittag der DRK-Nähstube (Irmgard Hülswitt) im Saal der Erlöserkirche. Programm mit Mandolinenorchester (SJD "Die Falken", OV Boscheln, Peter Müller) und Tanzgruppe der KG PK. Dieses Jahr 25-jähriges Jubläum. 5.3.: Die Handballdamen des VfR gewannen den Pokal der Kreisbesten, zum 3. Mal hintereinander. 14.3.: Fußball: Die BSG Übach-Palenberg gewinnt gegen die BSG des FKG II (Flugkörpergeschwader) mit 3:2 im Stadion Übachtal. 15.3.: Jahreshauptversammlung der KG "Löstige Jonge". Neuer Vorsitzender wird Günter Wagner, Präsident bleibt Willi Roß.

Die Wurmregulierung sollte die Hochwassergefahr bannen. Hier der Durchstich zum neuen Bett bei Zweibrüggen. Foto: Stadt
Abb. 5: Die Wurmregulierung sollte die Hochwassergefahr bannen. Hier
der Durchstich zum neuen Bett bei Zweibrüggen. Foto: Stadt

16.3.: Peter Dreßen vom Heidberghof wurde 90 Jahre alt. 16.3.: Feierstunde des Bundes der Vertriebenen zum 25-jährigen Jubiläum im Hotel Ernst. 17.3.: Toni Vaßen, seit 20 Jahren Marienberger Briefträger, wurde von den Bürgern mit dem Bürgerorden "Schulterband und Sondermarken" geehrt. 400 Zuschauer. 17.3.: Seniorennachmittag der Scherpenseeler Pfarre im Saal Montroix mit 180 Senioren. Veranstalter: Pfarrgemeinderat und Ortsvereine. 23.3.: Jugendrevue der Boschelner Falken in der Stadthalle Übach, Motto: 70 Jahre Arbeiterjugend. Programm: Sketsche, Volkstänze, Lieder, Gedichte und Mandolinenspiel unter Leitung von Peter Müller. 24.3.: Pfarrgemeinderatswahlen in Übach-Palenberg. 26.3.: 40-jähriges Dienstjubiläum der Beamten Heinrich Steins und Heinz Derichs (Rathaus Übach). 29.3.: Generalversammlung der ÜKG, 1. Vorsitzender wieder Josef Etzig. Vorstand wird auf Dauer von drei Jahren gewählt. Der Name der Gesellschaft wurde in "Übach-Palenberger Karnevalsgesellschaft e.V." geändert. 30.3.: Frühjahrskonzert der Privat Musikkapelle Scherpenseel, Ehrung von Gerd Preuth (25 Jahre Musiker und Dirigent).

Abb. 6: Stars in Übach-Palenberg im Rahmen des Kulturprogrammes des Jahres 1974. U.a. Margit Schramm (links) und die Geschwister Leismann. Foto: Agenturen
Abb. 6: Stars in Übach-Palenberg im Rahmen des Kulturprogrammes
des Jahres 1974. U.a. Margit Schramm (links) und die
Geschwister Leismann. Foto: Agenturen

30.3.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Showkonzert u.a. mit Margit Schramm und dem Peter Steffen-Chor in der Stadthalle. 31.3.: Altenabend des Invalidenvereins Boscheln mit Programm im Saale Jansen. 31.3.: Marienberger Hauptschule wird aufgelöst, Zusammenlegung mit der GHS Palenberg.

April 1974

1.4.: Der neuer Pächter in der Carolus-Magnus-Apotheke heißt Erwin Kremers. 6.4.: Das an der B 221 oder der Borsigstraße gelegene Sport-Boot-Center Wohler wurde eröffnet. 9.4.: Ratssitzung: Auflösung GHS Marienberg, neue Gebührenordnung Hallen-Freibad.

Das neue Hallenbad in Übach-Palenberg kurz vor der Einweihung. Foto: Stadt
Abb. 7: Das neue Hallenbad in Übach-Palenberg kurz
vor der Einweihung. Foto: Stadt

13.4.: Metzgerei Houben in Frelenberg wurde 60 Jahre alt. Das Geschäft führt heute Theo Houben. 19.4.: Besuche von Verwaltungsangehörigen beim FGK 2 in GK-Teveren. 21.4.: Kommunion in versch. Pfarren von Übach-Palenberg am "Weißen Sonntag". 21.4.: Willi Mingers (CDU-Ratsmitglied) wurde 60 Jahre alt. 25.4.: Generalversammlung des Übacher Kirchenchores. Neue Vorsitzende wird Käthe Schlösser. 30.4.: VfR- Handball-Damen holten Kreispokal und den doppelten Aufstieg.

Mai 1974

1.5.: Maikundgebung in Boscheln im Saale Jansen. Umzug vom Hauptplatz zum Lokal Jansen. Mandolinenorchester OV Boscheln spielte auch. Vorher: Jusos und Falken zogen vom Bahnhof nach Boscheln. 3.5.: Reiterverein Scherpenseel gegründet. 1. Vorsitzender Jo Suylen, 2. Vorsitzender Arnold Mehlkop. 4.5.: Konzert von Earth & Fire in der Stadthalle (niederl. Gruppe). 10.5.: Verein für Aquarien-, Terrarien- u. Naturkunde gegründet. 1. Vors. W. Köpke, Merksteiner Straße. 10.5.: Eröffnung des neuen Hallenbades durch Bürgermeister Fred Sybertz. Ehrengäste RP Dr. Heidecke, OKD Dr. Esser und MdL Heinrich Meuffels. Auch Herausgabe einer Festschrift.

Eröffnung des neuen Hallenbades. Für Sport und Freizeit eine wertvolle Einrichtung. Foto: Stadt
Abb. 8: Eröffnung des neuen Hallenbades. Für Sport und Freizeit
eine wertvolle Einrichtung. Foto: Stadt

12.5.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Komödie: "Viel Lärm um nichts" vom Rheinischen Landestheater mit Gerlinde Locker in der Hauptrolle. 14.5.: Das 70. Lebensjahr vollendet der Chef von Neuman & Esser, Wolfgang Peters. 14.5.: Ratssitzung: Behandlung neuer Bebauungspläne. 19.5.: Königsvogelschuss der Scherpenseeler Schützen. Schützenkönig wurde Fred Schenesse. 23. - 26.5.: Werkschor Schlafhorst feierte sein 10-jähriges Bestehen, u.a. mit Festabend und Platzkonzert am Rathaus.

Platzkonzert einer bayrischen Kapelle zu Ehren des Werkschores Schlafhorst, der 1974 10 Jahre bestand. Foto: Stadt
Abb. 9: Platzkonzert einer bayrischen Kapelle zu Ehren des Werkschores
Schlafhorst, der 1974 10 Jahre bestand. Foto: Stadt

23.5.: Königsvogelschuss in Marienberg. Franz Los wurde neuer König. 23.5.: Königsvogelschuss in Übach. Hans-Willi Breuer wurde neuer König. Fritz Schwitanski wurde Ehrenkönig. 23.5.: Königsvogelschuss der St. Rochus-Schützen in Boscheln, dieses Mal auf Christi-Himmelfahrt. König wurde Rudi Schurse. 26.5.: 750 evangelische Christen beim Gastmal mit Brot und Wein mit Musik und Texten des Marienmusicals in der Stadthalle. 31.5. - 3.6.: 4. Pfingstjugendturnier des TuS 09 RW Frelenberg wieder mit zahlreichen Mannschaften und schönem Fußball.   

Juni 1974

1. - 3.6.: 25-jähriges Jubiläum der Marienberger Schützen mit Stadtverbandsfest mit Festzug, Ehrenabend und Schießwettbewerbe. 8.6.: Endausbau der Glückaufstraße und der Karolingerstraße in Palenberg. 11.6.: Ratssitzung. Heiderekultivierung und Planung eines Schulzentrums. 13.6.: Umzüge der kath. Pfarren zu Fronleichnam in den Orten der Stadt. 13.6.: Königsvogelschuss der St.-Dionysius-Bruderschaft in Frelenberg. König wird Hubert Sauren. 15.6.: Kameradschaftsabend der Scherpenseeler Feuerwehr mit Ehrung von Jubilaren (Peters, Plum, Zaunbrecher, Schlebusch und Vrings). 22.6.: 39 Reifezeugnisse für Abiturienten  des Städt. Gymnasiums. 22. - 25.6.: Sommerkirmes der Übacher Schützen in Übach, u.a. Festzug mit dem Königspaar W. u. E. Breuer. 23.6.: Der "Königreichssaal" der Zeugen Jehovas in Palenberg, Aachener Str. 131, seiner Bestimmung übergeben. 30.6.: Kammerorchester gibt mit bestechender Souveränität ein Konzert vor 250 Besuchern in der "Hütte der Begegnung".

Abb. 10: Das noch junge Kammermusik-Ensemble, das in dieser Zeit schon vielbeachtete Konzerte gab. Foto: Stadt
Abb. 10: Das noch junge Kammermusik-Ensemble, das in dieser
Zeit schon vielbeachtete Konzerte gab. Foto: Stadt
Juli 1974

Juli: Schützenkirmes in Windhausen. Schützenkönig wird Hans-Leo Franken. 7.7.: Fahrrad und Moped-Turnier des MSC Übach-Palenberg in Palenberg. 60 Jugendliche nahmen teil. 11.7.: 20 Jahre Frauenhilfe der Ev. Kirchengemeinde Übach-Palenberg-West. Feier in der "Hütte der Begegnung" mit Pastor Hermann Poll. 11.7.: Landesmeisterschaft der Polizei im Retten und Schwimmen im Übach-Palenberger Hallenbad. 13.7.: Int. Fußballturnier der Schiedsrichtervereinigung im Übachtal. 13.7.: Nach über 50 Jahren Feuerwehrdienst scheidet Oberbrandmeister Josef Mingers, 36 Jahre Leiter der freiwilligen Feuerwehr Frelenberg, aus dem aktiven Dienst aus. 14.7.: Pfarr-, Wiesen- u. Sommerfest des katholischen Übacher Kindergartens.

Abb. 11: Blick auf Übach im Sommer 1974. Im Vordergrund die Baustelle der Außenanlagen des Hallen-Freibades. Foto: Stadt
Abb. 11: Blick auf Übach im Sommer 1974. Im Vordergrund die Baustelle
der Außenanlagen des Hallen-Freibades. Foto: Stadt

16.7.: Ratssitzung: Sozialrabatt bei Eintrittspreise im Hallen-Freibad. 19.7.: Drei Fußballmannschaften des TuS RW Frelenberg gelingt der Aufstieg in die nächst höhere Spielklasse. Die 3-fache Aufstiegsfeier findet in der Stadthalle statt. Mit 508 Mitgliedern, 11 Fußballmannschaften und einer Turnabteilung ist er der zahlenmäßig stärkste Verein Frelenbergs. 20.7.: 4. Schülerkonzert der Musikschule in der "Hütte der Begegnung" - Schüler machen Musik. 21.7.: 10. Pfarrfest der kath. Pfarre St. Fidelis in Boscheln. 21.7.: Tag des Kindes" in Frelenberg. Gemeinsame Aktion von Falken und AWO. 21.7.: Große überregionale Hundeschau in Übach, über 100 Hunde nahmen teil. 23.7.: Kurt Koblitz sprach über die Lage in Bonn vor der SPD Palenberg im Hotel Ernst. 26. - 29.7.: Siedlerfest in Boscheln mit Siedlerabend und Festzug. Hans Graf siegte im Gartenwettbewerb.

August 1974

6.8.: Endausbau der Nobelstraße in Scherpenseel. 15.8.: Der Ausbau der Wurm auf dem Kreisgebiet ist zu Ende gegangen. 12. Bauabschnitt. 17.8.: Carolus Magnus will 30 % der Kohlenhalde als niederflüchtige Kohle zurückgewinnen. 23.8.: Die Konzertdirektion Mückl (zu den 10. größten in der BRD) ließ sich in Scherpenseel nieder. 24. - 26.8.: Schützenkirmes der St. Rochus-Schützen in Boscheln mit Festzug, Kirmes und Königsball. 31.8. - 2.9.: Sommerkirmes in Frelenberg mit Festzug, Kirmes und Zeltveranstaltungen.

September 1974

1.9.: Endausbau der Breiller Gracht und des Auenweges in Frelenberg. September: Beginn Endausbau der Lindenstraße, Mittelstraße, Nordring, Südring im Rahmen der Modernisierung in Boscheln. 1.9.: Bezirksapostel Schiwy der Neuap. Kirche besucht Übach-Palenberg. Anlass Goldene Hochzeit des Hirten Andreas Lies und seiner Gattin in Übach-Palenberg September: Richard Riediger und Manfred Zavrtak entdecken Reste einer römischen Hofanlage nördlich von Frelenberg in der Kiesgrube Davids. 3.9.: Züchter Robert Scheublein aus Scherpenseel wurde mit seiner Dogge "Rex" Europa-Jugendmeister bei einer Konkurrenz in Essen. 4.9.: Rockkonzert der Band "Birth Control" in der Stadthalle.

Das Pressefoto von ''Birth-Control''. Diese Rockformation gab ein vielbeachtetes Konzert in der Stadthalle.
Abb. 12: Das Pressefoto von "Birth-Control". Diese Rockformation
gab ein vielbeachtetes Konzert in der Stadthalle.

Pressefoto des Pfarrfestes in Palenberg bei St. Theresia.
Abb. 13: Pressefoto des Pfarrfestes in Palenberg bei St. Theresia.

7./8.9.: 3. Pfarrfest von St. Theresia in Palenberg. 9.9.: Die Zweibrüggener Mühle stellt nach über 400jähriger Tätigkeit ihren Dienst ein, da sie die Wurm nach der Regulierung nicht mehr erreicht. 10.9.: Ratssitzung: Weitere Modernisierung der Bergmannssiedlungen. Robertstraße in Boscheln wird ausgebaut. Kanalisationen werden in Frelenberg erneuert. 14.9.: Kameradschaftsabend mit Jubilarehrung. Bezirkssekretär Hans Berger ehrte u.a. Johann Schiffmann (60 Jahre Gewerkschaft). Und Ehrung weiterer 50 Mitglieder. 15.9.: 2. Pfarrfest der kath. Pfarre in Scherpenseel, u.a. mit Fußballturnier. 15.9.: Der Sommer im August und September war wieder gut, der Juni und Juli eher verregnet. 16.9.: Schulanfang in den Übach-Palenberg Grundschulen. 21.9.: Konzert der "Kellerasseln" in der Stadthalle. Schon zahlreiche Erfolge des Chors. 22.9.: Der SV Rot-Weiß Schlafhorst wurde Nordrheinmeister in der Leichtathletik in der B-Klasse, u.a. lief Harald Eifert 800 m in 2:00,0 Min. 29.9.: Gemeindefest der ev. Gemeinde Übach-Palenberg-West in Marienberg. Gerderather Puppentheater fand Anklang. 29.9.: Hans-Joachim Wischinski aus Übach-Palenberg wurde Kreisvorsitzender bei der FDP in Wassenberg. September: Vereinsmeister bei der Schachvereinigung Übach-Palenberg 1974 wird Ludwig Thoennessen vor Hans Hesselmann

Oktober

3.10.: Ausbau des Steinrötschgebietes (spätere Schild- und Brunnenstraße) in Frelenberg als Baustraße. 6.10.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: "Musik muß dabei sein", Bunter Abend mit dem Medium Terzett, R.u.W. Leismann, Harald Nielsen, Hildegund Carena, Axel Velden mit Brigitte und der Rhytmusgruppe Monilts. 7.10.: Rockgruppe "Atlantis" gab Konzert für 300 Jugendliche in der Stadthalle. Enttäuschende Leistung. 10.10.: Der in Scherpenseel gebürtige Josef Paggen (Primiz 1959) wurde Pfarrer in Süsterseel. 12.10.: Feier aus Anlass des 15-jährigen Bestehens des Invalidenvereins Boscheln im Saale Jansen. 12.10.: 15. Winzerfest in der Stadthalle, im Rahmen der Übacher Herbstkirmes. Karl Kehmer glänzender Gesangssolist. 12.10.: Adolf Schmidt als Festredner bei der Jubilarehrung der IGBE, UB Baesweiler, in der Stadthalle. 14.10.: Gründungsversammlung der KFD Marienberg, Vorsitzende wurde Gertrud Preuth. 14.10.: Der Rat der Stadt genehmigt die Bebauung der Grundstücke an der Ägidiusstraße. Außerdem Verabschiedung des Nachtragshaushaltes.

 Blick in den Seniorennachmittag der Stadt in der Stadthalle. Es war 1974 der vierte seiner Art. Foto: Stadt
Abb. 14: Blick in den Seniorennachmittag der Stadt in der Stadthalle.
Es war 1974 der vierte seiner Art. Foto: Stadt

15.10.: 560 Besucher auf der 4. Seniorenveranstaltung in der Stadthalle. 17.10.: Die "Hütte der Begegnung" feierte ihren 10. Geburtstag.18.10.: Die Filiale der KSK in Scherpenseel wurde durch Direktor Junghans eröffnet.Sie ist die 59. Zweigstelle der Kreissparkasse im Kreis Heinsberg. 18. - 23.10.: Ausstellung "Hobbys unserer Bürger" im Städt. Gymnasium. 19.10.: Kameradschaftsabend des VfL Übach-Boscheln mit großem Programm in der "Bürgerschänke". 19.10.: Großartiges Oktoberfest des VfR Übach-Palenberg in der Stadthalle, u.a. mit den Broichbachtalern aus Alsdorf. 20.10.: Wilhelm Schippers feierte sein 40-jähriges Jubiläum als ev. Theologe, seit 1954 in Übach-Palenberg, heute Religionslehrer in Geilenkirchen. Oktober: Freunde der Kammermusik Übach-Palenberg gegründet, 1. Vorsitzender wurde Josef Hilgers aus Beggendorf. Weitere Pioniere: Hanns-Paul Jouck und Heinz Wilbrand. 25.10.: Anna Wiedemann seit 40 Jahren im Schuldienst, Konrektorin in der Sonderschule, seit 1954 in Übach, seit 14.4.57 an der Sonderschule. 26.10.: Großes Herbstkonzert der Privat-Musikkapelle Scherpenseel im Saal Moitreux. 26.10.: Hallenfußballturnier von acht Betriebssportgemeinschaften in Übach-Palenberg. Turniersieg der VHS. 27.10.: Hermann Buschfort, parlamentarischer Staatssekretär im Bundesarbeitsministerium, sprach auf dem UB-Parteitag der SPD in Übach-Palenberg in der Stadthalle. 27.10.: Über 1000 Besucher beim Tag der offenen Tür bei der Firma Spanset in Übach. 30.10.: Eröffnung der Raiffeisenbank Scherpenseel. 31.10.: Einweihung der Altenstube in der alten Kaplanei in Übach an der Rimburger Straße.

November 1974

2.11.: 72 Mannschaften, 600 Aktive, Pokalmannschaftsturnier im Pool-Billard. Pokalsieger: 1. PBC Köln-Porz. 9.11.: Die neugegründete Tanzgarde der ÜKG hat ihren ersten Auftritt beim Heinsberger Karnevalsverein. 9.11.: Sessionsauftakt der KG "Löstige Jonge" im Saale Jansen mit Präsident Willi Roß. 9.11.: Weinfest des VfR Übach-Palenberg in der Gaststätte Dreschers. 9.11.: Konzert des ÜGV 1848 in der Stadthalle, gesungen wurden Melodien aus Operette und Musical. 10.11.:  Kappensitzung der KG "Frelenberger Esel" in der Gaststätte "Stern-Eck" in Frelenberg als Sessionsauftakt. 10.11.: 2. Int. Volkslauf des SV RW Schlafhorst mit 900 Teilnehmern im Übachtal. 10.11.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Lustspiel: "Der Kontrakt" mit dem Rheinischen Landestheater in der Stadthalle. 12.11.: Ratssitzung. Bücher aus der Stadtbücherei werden kostenlos ausgeliehen. 15.11.: Traditionelle Altenveranstaltung der AWO Boscheln im AWO-Heim. Margarethe Klug begrüßt 100 Gäste. 15.11.: Richard Riediger entdeckte eine alte römische Siedlung im Wurmtal. Mit Matthias Zavrtak Mauerwerk freigelegt. 16./17.11.: Ausstellung des BZV Heimattreue in der Gaststätte "Ännchens Bierstube", auch 20jähriges Vereinsbestehen. 16.11.: Sessionseröffnung der ÜKG im Konferenzraum der Stadthalle im gemütlichem Rahmen. 16./17.11.: Große Vogelausstellung des Vereins für Vogelfreunde in der Gaststätte Malburg. 16.11.: Popkonzert mit "Third Eye" aus Amsterdam in der Stadthalle. 19.11.: Große Jubilarfeier der IGBE Übach-Palenberg in der Stadthalle. 100 Jubilare anwesend. 23.11.: Gartenbauverein Übach und Frelenberg und Siedlerverein Boscheln hielten gemeinsamen Festabend in der Stadthalle mit Siegerehrung. 23./24.11.: Ausstellung des Vereins "Gut Hohl" (Kanarienzüchter) im "Ratskeller". Sieg für Offermanns. 30.11.: Werkschor Schlafhorst hielt Festkonzert in der Stadthalle mit Gastinterpreten. Anlass: 10-jähriges Bestehen.

Der Jubiläumschor der Firma Schlafhorst im Jahre 1974. Foto: Schlafhorst
Abb. 15: Der Jubiläumschor der Firma Schlafhorst im Jahre 1974. Foto: Schlafhorst

Dezember 1974

1.12.: Ausbau der Vlohtenstraße in Übach als Baustraße. 1.12.: Großes Konzert des kath. Kirchenchores Palenberg in der St. Theresiakirche unter Leitung von Karl-Heinz Houscheid. 1.12.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Komödie: "Ornifle" mit dem Rheinischen Landestheater in der Stadthalle. Die Hauptrolle spielte Heinz Drache. 6.12.: Traditionelle Adventsfeier bei der AWO in Boscheln mit 100 Gästen im AWO-Heim. 7.12.: Traditionelle Barbarafeier des Invalidenvereins Palenberg im Saale Dreschers. 7.12.: Maria Eppinger, CM-Allee 46, wurde 90 Jahre alt. 10.12.: Ratssitzung: Zustimmung zur Fusion der Kreiswerke Heinsberg und des Kraftverkehrs Erkelenz, Übach-Palenberg will sich um die Landesgartenschau 1984 bewerben. 15.12.: Adventsfeier der KAB in Boscheln. Schönes Programm.

 Das Pressefoto von der Großveranstaltung der Falken in der Stadthalle. Ganz rechts der Stargast aus Frankfurt: Lerryn, alias Diether Dehm.
Abb. 16: Das Pressefoto von der Großveranstaltung der Falken in der Stadthalle.
Ganz rechts der Stargast aus Frankfurt: Lerryn, alias Diether Dehm.

15.12.: Großveranstaltung der Boschelner Falken in der Stadthalle Übach, Motto: Jugend spielt für die Jugend". Programm: Sketsche, Volkstänze, Lieder, Gedichte und Mandolinenspiel unter Leitung von Peter Müller. Stargast: Lerryn aus Frankfurt und die Band "Tortilla Flat". Dezember: Der am Scherpenseeler Zollamt beschäftigte Konrad Schiebel wurde zum Zollbetriebsinspektor befördert, im Beisein seiner niederländischen Zollkollegen. 16.12.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Märchen: "Des Teufels goldene Haare" mit dem Rheinischen Landestheater in der Stadthalle.17.12.: Ratssondersitzung: Flächennutzungsplan, Generalverkehrsplan, Grünrahmenplan. Professor Machtemes gibt fachliche Erläuterungen. 18.12.: Erstmalige Ausleihe in der neuen Stadtbücherei in den Räumen der KSK Palenberg. 27.12.: Trad. Jahresabschlusskonzert des Frelenberger Jugendchores in der Turnhalle Annabergstraße. 30.12.: Stürmischer Jahreswechsel, es tobten Sturmböen bis zu 80 km/h. 31.12.: Schulden am 31.12.74: 18.14.131,-- DM, pro Kopf = 806,82 DM 31.12.: in Übach-Palenberg lebten an diesem Tag 1.152 Ausländer . 31.12.: Das Kulturprogramm des Jahres 1973/1974 in Übach-Palenberg wurde von 471 Abonnenten besucht. 31.12.: Schülerzahlen zum 15.10.74 in Übach-Palenberg: GGS Boscheln: 290 in 10 Klassen, GGS Palenberg: 471 in 15 Klassen, GGS Marienberg: 183 in 8 Klassen, GGS Frelenberg: 262 in 8 Klassen. KGS Übach: 244 in 8 Klassen, KGS Scherpenseel: 196 in 7 Klassen, GHS Boscheln: 309 in 10 Klassen, GHS Palenberg: 788 in 26 Klassen, Städt. Gymnasium: 757 Schüler, Sonderschule: 187 Schüler. 31.12.: Die Feuerwehr Übach-Palenberg wurde im Jahre 1974 zu 46 Einsätzen gerufen. 


Folgende Personen, die im öffentlichen Leben standen, verstarben im Jahre 1974:
   

4.1.: Michael Clermont (CDU-Ratsmitglied 1956, Palenberg, 82 Jahre). 3.3.: Theodor Krampen (CDU-Ratsmitglied von 1964 - 1969, 66 Jahre). 30.3.: Anton Heuten (Schachaktiver der ersten Stunde in Übach-Palenberg, 59 Jahre). 25.4.: Johann Heuten (Zentrumsabgeordneter im Übacher Gemeinderat von 1929 bis 1933, 79 Jahre). 22.5.: Johann Weyden (Begründer des Weydenhofes in Palenberg, 77 Jahre). 11.7.: Rektor Peter Jansen (Schulleiter der kath. Volksschule Boscheln, Heimatschriftsteller, 71 Jahre). 7.8.: Paul Ollig (Bürgermeister von Übach 1925 - 1933, 84 Jahre). 2.9.: Wilhelm Neujahr (CDU-Ratsmitglied im Jahre 1946, 68 Jahre). 17.9.: Karl Tritt (SPD-Gemeinderat von 1959 bis 1961, 71 Jahre). 


Allgemeine Daten:

Einwohner am 31.12.1974: 22.627

Stadt- und Verwaltungsspitze: Bürgermeister: Manfred Sybertz
                                           Gemeindedirektor: Josef Etzig
                                           1. Stadtbeigeordneter: Werner Schiewe

Haushalt 1974: Verwaltungshaushalt: 21.513.751 DM
                       Vermögenshaushalt: 9.933.587 DM
                       Gesamtvolumen: 31.447.338 DM