Jahresrückblick 1973

 

Das Jahresgeschehen in Übach-Palenberg in Stichworten...


Januar 1973                  (Das Jahr 1973 in PDF)

3.1.: Geflügelschau des Geflügelzuchtvereins mit 20 Rassen im Lokal Derichs. Wanderpokal zum 3. Mal an Gerd Müller. 7.1.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Komödie: "Vierzig Karat" mit dem Rheinischen Landestheater mit Barbara Rütting als Stargast in der Stadthalle. 13.1.: Kappensitzung der KG "Frelenberger Esel" im Lokal Houben (Zweibrüggen). Tolles Programm. 13.1.: Familienabend des ÜGV in der Stadthalle als Auftakt zum 125-jährigen Jubiläum im Jahre 1973. 15.1.: Konstituierende Mitgliederversammlung des SPD-Distriktes Übach in der Stadthalle. 1. Vorssitzender Leo Reulen, 2. Vorsitzender Werner Müller. 20./21.1.: Winterkirmes der Übacher Schützen in Übach.

Abb. 1: Pressebild vom ersten Spatenstich der Wurmrregulierung. Foto: Zimmermann
Abb. 1: Pressebild vom ersten Spatenstich der Wurmregulierung. Foto: Zimmermann

23.1.: Oberkreisdirektor Dr. Esser macht den ersten Spatenstich zur Regulierung der Wurm im Bauabschnitt Frelenberg-Zweibrüggen. Sie wird im August 1974 fertiggestellt. 27.1.: Gründung des Kreisverbandes der Falken (Heinsberg-Düren) im AWO-Heim Boscheln, 1. Vorsitzender Jürgen Lieberwirth. 27.1.: Neujahrskonzert und Stiftungsfest der Privat-Musikkapelle Scherpenseel in der Gaststätte Motrouix. 29.1.: Karnevalistischer Dorfgemeinschaftsabend der Marienberger Schützen in der Gaststätte Spiertz. Beteiligung: KG Scherpe-Bösch-Wenk und KG "Palenberger Kroetsche". 30.1.: 14. karnevalistischer Kameradschaftsabend der "Alten Herren Boscheln" des VfL Übach-Boscheln in der Gaststätte Kowoll. Toller Erfolg, Bomben Stimmung.

Februar 1973

1.2.: Diamantene Hochzeit der Eheleute Josef und Katharina Meyer, Von-Liebig-Str. 2. Februar: Ausbau der Kieswinkelstraße in Übach als Baustraße. 3.2.: Int. Handballturnier in Palenberg mit Gästen aus B und NL. Turniersieg für VfL 99 Köln. Februar: Jahreshauptversammlung des Silikosebundes. Gerhard Preisker wird Nachfolger von Hubert Sennhenn als Vorsitzender. Februar: Gründung der Betriebssportgemeinschaft der Stadt Übach-Palenberg. 1. Vorsitzender wird Fritz Brendt. 6.2.: Richtfest für 118 Wohnungen des Gebietes "Glückauf- u. Karolinger Str.". Hubert Schlun hielt Festansprache. Richtkranz auf "Schlun-Hochhaus". 10.2.: Galasitzung der KG Boschelner Funken im Saale Jansen mit Gastgesellschaften. 10.2.: Fremdensitzung der KG "Palenberger Kroetsche" im Hotel Weydenhof. Präsident: Karl Haselier. 11.2.: Jahreshauptversammlung zum 125-jähriges Bestehen des ÜGV 1848 in der Stadthalle, Stadtdirektor Josef Etzig wurde zum Ehrenmitglied ernannt. 13.2.: Ratssitzung: Diskussion über Schulraumnot. Spielplatz an der Selfkantstraße geplant.

Abb. 2: Das Prinzenpaar der KG Scherpe-Bösch-Wenk des Jahres 1973 (Manfred I. und Wilma). Foto: KGSBW
Abb. 2: Das Prinzenpaar der KG Scherpe-Bösch-Wenk des
Jahres 1973 (Manfred I. und Wilma). Foto: KGSBW

17.2.: Galasitzung der KG Scherpe-Bösch-Wenk in der Gaststätte Moitreux mit Stadtprinz Manfred I. (Derichs) und Prinzessin Wilma (Crumbach). Sitzungspräsident war Josef Derichs. 18.2.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Besuch der Oper "Wiener Blut" im Stadttheater Aachen. Februar: Kindersitzung der KG Scherpe-Bösch-Wenk.  24.2.: Große Prunksitzung der ÜGK in der Stadthalle. Präsident Hans Heukeshofen. Premiere von Tanzmariechen Marion Tellmann.
   
März 1973

1.3.: B-Jugend des VfR Übach-Palenberg wurde ungeschlagen Kreismeister der Saison 72/73. 1.3.: Altweiberball (Fettdonnerstag) in der Stadthalle. die Session 1972/1973 wurde eröffnet. 3.3.: Karnevalsbälle in der Stadthalle von Samstag bis Montag. 3.3.: Rathaussturm der Karnevalisten in Übach durch Stadtprinz Manfred I. und Prinzessin Wilma.

Abb. 3: Rathaussturm ''Anno'' 1973. Die wenigen Belagerer schafften dennoch eine schnelle Kapitulation. Foto: Stadt
Abb. 3: Rathaussturm "Anno" 1973. Die wenigen Belagerer schafften dennoch
eine schnelle Kapitulation. Foto: Stadt

4.3.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Besuch des Musicals "Annie get your gun" im Stadttheater Aachen. 4.3.: Karnevalszug der KG Scherpe-Bösch-Wenk am Sonntag durch Scherpenseel und Windhausen. 5.3.: Rosenmontagszug durch Boscheln, veranstaltet von der KG "Löstige Jonge". 5.3.: Die Handballdamen des VfR gewannen den Pokal der Kreisbesten. 5.3.: Traditioneller Kinderzug am Rosenmontag durch Übach und Palenberg. Acht Musikkapellen nahmen teil. März: 250 Invaliden bei Seniorennachmittag des Invalidenvereins Marienberg. 13.3.: Ratssitzung: Haushaltsplan 1973 verabschiedet sowie der Stellenplan. 17.3.: Kameradschafts- u. Ehrenabend des Invalidenvereins Palenberg im Lokal Dreschers. Gründer geehrt. März: Jugendchor Palenberg wurde zum Jugendchor Übach-Palenberg, Neugründung, 1. Vorsitzender wurde Deflef Pfeiffer (mit Untergruppe "Kellerasseln"). 18.3.: Jahreshauptversammlung des MSC Übach-Palenberg im Hotel Burghof. Der 1. Vorsitzende Jochen Traeger erhielt die Goldene ADAC-Ehrennadel. 18.3.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Lustspiel: "Ein besserer Herr" mit dem Rheinischen Landestheater mit Peer Schmidt in der Stadthalle. 20.3.: ZDF-Berichterstattung über "Aktion Sorgenkind", erwähnt wurde hierbei das BSG-Turnier in Übach-Palenberg. 21.3.: Wohnviertel-Apostolatsausschuss der kath. Pfarre St. Fidelis Boscheln gegründet. 21.3.: Herausgabe eines zweiten Prospektes über die Stadt, der erste war 1967 erschienen.

Abb. 4: So stellte sich der ÜGV 1848 im 125. Jahr seines Bestehens dar. Foto: ÜGV
Abb. 4: So stellte sich der ÜGV 1848 im 125. Jahr seines Bestehens dar. Foto: ÜGV

24.3.:
Glanzvolles Opernkonzert des ÜGV 1848 anlässlich des 125-jährigen Bestehens in der Stadthalle. 25.3.: Kirchenkonzert aus Anlass des 50-jährigen Jubiläums der Palenberger Pfarre. 28.3.: 9. Sonderkonzert der Musikschule. Kammerorchester spielte in der "Hütte der Begegnung". März: Traditioneller Frühjahrskonzert des Werkschores Schlafhorst in der Stadthalle. 31.3.: Peter Nießen, Leiter des Scherpenseeler Zollamtes, tritt in den Ruhestand.

April 1973

1.4.: Generalversammlung der ÜKG in der Stadthalle. 1. Vorsitzender wurde Josef Etzig, Präsident Hans Heukeshofen. 1.4.: Altennachmittag der Scherpenseeler Pfarre mit buntem Programm in der Gaststätte Montroix. 1.4.: Josef Staas wird neuer Leiter des Scherpenseeler Zollamtes. 1.4.: Ev. Kirche stellt drei Familienpflegerinnen ein. Anfang der Diakoniestation. 7.4.: Jugendrevue der Boschelner Falken in der Stadthalle Übach, Schirmherr Bürgermeister Manfred Sybertz. Programm: Sketsche, Volkstänze, Lieder, Gedichte und Mandolinenspiel unter Leitung von Peter Müller. 10.4.: Ratssitzung: Genehmigung überplanmäßiger Ausgaben. Straße zwischen Schley und Heinsberger Straße soll Wurmtalstraße heißen. 14.4.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Schallplattenreifes Konzert der Privat-Musikkapelle Scherpenseel in der Stadthalle. 16.4.: Neueröffnung (Erweiterung) des Palenberger Kaufhauses KaDeCe, 2000 qm Verkaufsfläche. April: Gemeinsames Frühjahrskonzert des Mandolinenorchesters der Boschelner Falken und des TPK "Einigkeit" Boscheln im Saale Jansen. 24.4.: Oberstadtdirektor Dr. Elbers und OBM Wachtendonk (Stadt Mönchengladbach) besuchten die Fa. Schlafhorst. 28.4.: Dr. Amian wurde 60 Jahre alt, seit 22 Jahren Zahnarzt in Übach-Palenberg.

Mai 1973

1.5.: Maiumzug durch Boscheln mit den Falken, der IGBE und der SPD. Kundgebung im Saale Jansen mit Kurt Koblitz (MdB). 1.5.: Englische Popgruppe "Nektar" gibt Konzert in der Stadthalle. 3.5.: Ev. Frauenhilfe richtete Seniorennachmittag mit Programm aus. 125 Frauen anwesend. 5.5.: Der Kirchenchor Boscheln führt Haydns Theresien-Messe in der Pfarrkirche Boscheln auf. 8.5.: Ratssitzung: Errichtung Spielplatz Selfkantstraße in Marienberg zugestimmt. 12.5: Leitstelle der Johanniter Unfallhilfe im ehemaligen Zechengebäude Carolus-Magnus feierlich eröffnet. Mai: Konzert des MGV Scherpenseel unter Leitung von Arnold Küppers in der Gaststätte Moitreux. 12.5.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Lustspiel "Was ihr wollt" mit dem Rheinischen Landestheater in der Stadthalle. Stargast: Wolfgang Völz.

Abb. 5: Im Mai 1973 konnte Wolfgang Völz im Rahmen des Kulturprogramms begrüßt werden. Aber auch Heidi Kabel kam im Jahre 1973 zu einem Gastspiel nach Übach-Palenberg. Fotos: Stadt und Agentur
Abb. 5: Im Mai 1973 konnte Wolfgang Völz im Rahmen des Kulturprogramms
begrüßt werden. Aber auch Heidi Kabel kam im Jahre 1973 zu einem
Gastspiel nach Übach-Palenberg. Fotos: Stadt und Agentur

Abb. 6: Bürgermeister Fred Sybertz (2.v.l.) und OKD Theo Esser (r.) gaben die für den Durchgangsverkehr im Bereich Marienberg und Frelenberg so wichtige Wurmtalstraße frei. Foto: Stadt
Abb. 6: Bürgermeister Fred Sybertz (2.v.l.) und OKD Theo Esser (r.) gaben die
für den Durchgangsverkehr im Bereich Marienberg und Frelenberg
so wichtige Wurmtalstraße frei. Foto: Stadt

13.5.: Beachtenswertes Konzert des Kammermusikorchesters in der Stadthalle. 17.5.: Diamantene Hochzeit der Eheleute Wilhelm und Anna Reuters, Dionysiusstraße. 20.5.: Drei Jugendchöre gaben Konzert in der Stadthalle. Motto: Musik kennt kein Alter. 24.5.: Die neue Wurmtalstraße wurde dem Verkehr übergeben durch Bürgermeister Sybertz und OKD Theo Esser. 25.5.: 20-jähriges Ortsjubiläum von Gemeindeschwester Elfriede Muntinga, gleichzeitig Vollendung des 50. Lebensjahres. 27.5.: Königsvogelschuss der Scherpenseeler Schützen. Schützenkönig wurde Arthur König. 28.5.: Feierliche Verabschiedung der ersten Abiturientia des Städt. Gymnasiums. 31.5.: Königsvogelschuss in Marienberg. Matthias Betsch wurde neuer König. 31.5.: Königsvogelschuss in Übach. Egidius Gerards schoss den Vogel ab.

Juni 1973

1.6.: Endausbau der Weserstraße (bis 1974) mit Straßenbelag. Juni: Ausbau der Rubensstraße, Karolinger Straße, Hildegardstraße, Glück-Auf-Straße und Am Tomberg als Baustraße. 2.6.: Sommerfest der kath. Pfarre in Marienberg. 2. - 4.6.: Gemeinsam mit dem Trommlerkorps (45 Jahre) feiert die "Freiwillige Feuerwehr Frelenberg" ihr 75jähriges Jubelfest. OBM Mingers für 50 Jahre in der Feuerwehr geehrt. 3.6.: Festzug anlässlich des 75-jährigen Bestehens der Frelenberger Feuerwehr. 4.6.: Kastanienweg" - Wirtschaftsweg an der Bahn zwischen Zweibrüggen und Rimburg - wird in diesen Tagen asphaltiert. 8.6.: Rektor Walter Köhn von der GHS Marienberg trat in den Ruhestand.

Abb. 7: Die Freiwillige Feuerwehr aus Frelenberg feierte 1973 ihr 75-jähriges Bestehen. Pastor Bernhard Biermann (vorn, 3.v.l.) gehörte auch als Geistlicher des Ortes zu dieser wichtigen Truppe. Foto: Feuerwehr
Abb. 7: Die Freiwillige Feuerwehr aus Frelenberg feierte 1973 ihr 75-jähriges
Bestehen. Pastor Bernhard Biermann (vorn, 3.v.l.) gehörte auch als Geistlicher
des Ortes zu dieser wichtigen Truppe. Foto: Feuerwehr

Abb. 8: Rektor Walter Köhn (GHS Marienberg) trat in den Ruhestand. Stadtdirektor Josef Etzig wünschte dem beliebten Pädagogen für den Lebensabend alles Gute. Foto: Stadt
Abb. 8: Rektor Walter Köhn (GHS Marienberg) trat in den Ruhestand. Stadtdirektor
Josef Etzig wünschte dem beliebten Pädagogen für den Lebensabend
alles Gute. Foto: Stadt

8. - 11.6.: 3. Pfingstjugendturnier des TuS 09 RW Frelenberg mit zahlreichen Mannschaften. 9.6.: Bürgermeister aus 11 Städten und Gemeinden informierten sich in Übach-Palenberg. 12.6.: Ratssitzung. Änderung des Gebietsentwicklungsplans, Helmut Klug rückt für den verstorbenen Heinrich Hassel in den Rat ein. 15.6.: Richtfest eines 1.500 qm großen Erweiterungsbaus bei Woeste in Boscheln. 21.6.: 2. Durchgang der RTC-Slalomkette auf dem Parkplatz Interkauf, veranstaltet vom RTC Übach-Palenberg. 21.6.: Umzüge der kath. Pfarren zu Fronleichnam in den Orten der Großgemeinde. 21.6.: Königsvogelschuss der St.-Dionysius-Bruderschaft  in Frelenberg. König wird Heinrich Klinkertz. 21.6.: Königsvogelschuss der St. Rochus-Schützen in Boscheln, König wird Heinz Zilgens. 30.6. - 2.7.: Sommerkirmes der Übacher Schützen. Festzug mit König Egidius Gerards. Juni: Die Firma Klaus Granderath nimmt in ihrem neuen Werksgebäude in Zweibrüggen Mitte des Jahres die Produktion von modischen Damenröcken und Damenhosen auf. Das Unternehmen beschäftigt ca. 75 Personen. 

Juli 1973

Juli: Schützenkirmes in Windhausen. Schützenkönig wird auf diesem Fest Matthias Franken. 7. - 9.7.: Schützenkirmes in Windhausen mit Festzug und Festveranstaltungen. Königspaar ist Wolfgang u. Maria Hansen. 22. - 25.7.: 25jähriges Bestehen des Gartenbauvereins Frelenberg, u.a. Festzug, Festzelt, Gartenbaukönigin Vera Heisig, Gartenbauwanderpokal an Walter Hirschberg. 27. - 30.7.: Siedlerfest mit Kirmes in Boscheln. Gartenwettbewerbsieger: Wilhelm Gerads. 31.7.: Fußball: VfR Übach-Palenberg gegen Roda JC Kerkrade 5:5 (erste Begegnung zwischen beiden Mannschaften).

Abb. 9: Die Carolus-Tiefkühlkost war eine weitere unternehmerische Aktivität, die im ehemaligen Zechengebäude im Jahre 1973 beheimatet war. 11 Jahre nach der Stilllegung der Zeche ein erneuter Versuch, das Verwaltungsgebäude mit Leben zu erfüllen. Foto: özi/Presse
Abb. 9: Die Carolus-Tiefkühlkost war eine weitere unternehmerische Aktivität,
die im ehemaligen Zechengebäude im Jahre 1973 beheimatet war.
11 Jahre nach der Stilllegung der Zeche ein erneuter Versuch,
das Verwaltungsgebäude mit Leben zu erfüllen. Foto: özi/Presse
August 1973

August: Ausbau der Nobelstraße in Scherpenseel als Baustraße und Endausbau der Fidelisstraße in Boscheln. 2.8.: Walter Gehrke feierte sein 40-jähriges Dienstjubiläum als Polizist, Pensionierung am 31.8.73. Seit 1945 Polizist in Übach-Palenberg und Baesweiler. 2.8.: Firma Granderath: Fertigungsbetrieb für Damenoberbekleidung in Windhausen eröffnet. 4.8.: Große Werbe- u. Leistungsschau des Vereins für deutsche Schäferhunde auf dem Übungsplatz (Nähe Schwimmbad) anlässlich 25-jähriges Bestehen. 5.8.: Sr. Seebalda feierte ihr 50-jähriges Ordensjubiläum bei den Elisabethinnen in Übach. 7.8.: Goldhochzeit von Paul Ollig (ehem. Bürgermeister) und Clara, geb. Schweitzer, Jülicher Str. 30. 10.8.: Fassade der Marienberger katholischen Kirche wird renoviert (verfugt). 12.8.: 10. Pfarrfest der Pfarre St. Fidelis in Boscheln. 14.8.: Ratssitzung: Finanzzwischenbericht. 15.8.: Im Jugendhaus "Altes Kloster" ziehen die ersten Bewohner ein, ab 5.9.73 anerkannte Einrichtung der Jugendhilfe, ab 1.9.78 übernimmt der Orden (Franz von Sales) die Trägerschaft.

Abb. 11: Städtischer Ausflug von Senioren aus Übach-Palenberg nach Schwalmtal. Foto Stadt
Abb. 11: Städtischer Ausflug von Senioren aus Übach-Palenberg
nach Schwalmtal. Foto Stadt

Abb. 12: Der 100.000 Besucher konnte im Freibad dank Hitzewetters mit einem Blumenstrauß begrüßt werden, Frau Sonja Böhme, hier mit ihrer Familie. Foto: Stadt
Abb. 12: Der 100.000 Besucher konnte im Freibad dank Hitzewetters mit
einem Blumenstrauß begrüßt werden, Frau Sonja Böhme, hier
mit ihrer Familie. Foto: Stadt

15.8.: Stadt Übach-Palenberg fuhr mit 11 Bussen und 510 Senioren ins Schwalmtal. 15.8.: Hitze im Juni/Juli und August, Verknappung des Weidfutters. 17.8.: Udo Berners wurde Nachfolger von Erich Everhardt bei der Kreissparkasse in Übach. 17.8.: 100.000. Besucher im Freibad Übach, dank Hitzewetter. 18.8.: Altarweihe (Konsekration) in Boscheln durch Diözesanbischof Dr. Joh. Pohlschneider. 18.8.: Der OV Frelenberg der Falken wird  gegründet. 1. Vors. Karl-Heinz Kremer. (Anmerkung d. Red.: Ein anderer als der spätere Schützenkaiser.) 19.8.: Gemeindefest in Marienberg der Ev. Kirchengemeinde Übach-Palenberg-West an und in der Auferstehungskirche. 19.8.: Pfarrfest der Pfarre St. Theresia in Palenberg mit Höhepunkten. Motto: 50 Jahre St. Theresia. 19.8.: Festliches Hochamt mit B-Dur-Messe von Haydn, gesungen vom Kirchenchor Palenberg anlässlich des 50-jährigen Bestehens. 20.8.: 25 Jahre Handballabteilung des VfR Übach-Palenberg. Sportwoche mit internationalen Turnieren aus diesem Anlass. 23.8.: 10-jähriges Bestehen des Invalidenvereins Übach im Rahmen eines Altenabends in der Stadthalle gefeiert. 24. - 27.8.: Sommerkirmes der Schützen in Scherpenseel mit verschiedenen Veranstaltungen und mit mehreren Vereinen. 24. - 27.8.: Schützenfest in Boscheln mit Stadtverbandsfest. Wanderplakette ging nach Palenberg. Großer Festzug durch Boscheln. 26.8.: Sommerfest im kath. Kindergarten Marienberg mit viel Programm. 30.8.: Freundschaftsspiel des VfR Übach-Palenberg gegen 7-fachen niederländischen Meister Sittardia Sittard. VfR gewann 9:8. 30.8.: Der beherzte Kassierer Josef Mommertz Josef vereitelt einen Banküberfall in einer Frelenberger Bank.

Sepember 1973

1. - 3.9.: Traditionelle Sommerkirmes der Frelenberger Schützen in Frelenberg mit Festzug, Festabend und Frühschoppen. 1.9.: In Zweibrüggen beginnt die Wäschefabrik "Rositta" mit ihrer Produktion. Etwa 100  Arbeitsplätze entstehen. September: Ausbau der Matfriedstraße in Palenberg als Baustraße.

Abb. 13: Der amtierende Schützenkönig Heinrich Klinkertz während des Festzuges auf dem Schützenfest in Frelenberg 1973. Foto: Privat
Abb. 13: Der amtierende Schützenkönig Heinrich Klinkertz während des
Festzuges auf dem Schützenfest in Frelenberg 1973. Foto: Privat

7.9.: Neuer Kreisbrandmeister des Kreises Heinsberg wurde Paul Savoir aus Übach. September: FDP-Ortsverband in Übach-Palenberg gegründet. 1. Vorsitzender wurde Joachim Wischinski. 11.9.: Ratssitzung: Parkplätze im Baugebiet "Glückauf-Straße", Funksprechanlage für Feuerwehr, Einrichtung eines Umweltschutz-Ausschusses. 12.9.: Die neue Flutlichtanlage des Sportplatzes Frelenberg wird in Betrieb genommen. 14.9.: Richtfest bei der "Senioren-Wohnungsbau-GmbH" in der Borsigstraße. 15./16.9.: Pfarrfest in Scherpenseel mit großem Programm. 3000,-- DM Erlös für die Orgel. 15.9.: Turnier und Sportlerball der BSG Übach-Palenberg für die "Aktion Sorgenkind", Erlös: 7.986,75 DM. 16.9.: Sommerfest der AWO am AWO-Heim Boscheln von und mit Margarethe Klug. 16.9.: Gemeindefest der Ev. Kirchengemeinde Übach-Palenberg-West in Frelenberg. 20.9.: In diesen Tagen wurden die neuen Reiteranlagen des Reitervereins Scherpenseel (Halle, Stellbox), Heerlener Str. 187, fertig. Viel Eigenleistung. 23.9.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Ohnsorg-Theater mit "Zwei Engel" in der Stadthalle, u.a. mit Heidi Kabel und Heidi Mahler. 28.9. - 1.10.: Silberjubiläum der Gartenfreunde Übach, u.a. mit Ausstellung (Kreisleistungsschau). Auch Landrat Rick anwesend. 30.9.:  TPK Palenberg (Trommler- u. Pfeiferkorps) in der Gaststätte Malburg gegründet.  

Oktober 1973

3.10.: Ursula Küpper Hebamme in Übach-Palenberg, feierte im Übacher Hof ihr 25-jähriges Hebammenjubiläum. 6.10.: Werbe- und Verkaufsaktion "III. Welt" durch die KAB Boscheln. Oktober: Der Invalidenverein Boscheln hielt in der Gaststätte Jansen den traditionellen Altenabend mit Jubilarehrungen. 6.10.: Bezirkstag der KAB des Kreises Heinsberg in der Stadthalle. 9.10.: Ratssitzung: Ausbau der Blumenstr. beschlossen. Sportplatzausbau in Boscheln soll begonnen werden. 10.10.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Komödie "Der Kaiser von Amerika" des Rheinischen Landestheaters mit Edith Schneider und Peter Mosbacher in der Stadthalle.

Abb. 14: Die Sanierung in Boscheln war in vollem Gang. Hier der Ausbau der Lindenstraße (späterer Nordring). Foto: Klosa
Abb. 14: Die Sanierung in Boscheln war in vollem Gang. Hier der
Ausbau der Lindenstraße (späterer Nordring). Foto: Klosa

13.10.: Unterhaltungsabend und Jubilarehrung des Silikosebundes im Lokal Dreschers in Übach. 13.10.: Winzerfest des ÜGV 1848 in der Stadthalle mit Chor-Gästen aus Berlin. 13.10.: Günter Schlatter, Vors. SPD-Bezirks Mittelrhein, sprach auf einer Mitgliederversammlung der SPD-Übach-Palenberg in der Stadthalle. 15.10.: Berliner Sonari-Chor im Rathaus empfangen. 18.10.: Eheleute Johann u. Josefine Spätgens, Rimburger Str. 16, hatten Diamantene Hochzeit. 20.10.: Jubilar- u. Unterhaltungsabend der IGBE Palenberg in der Stadthalle mit Oswald Krell. 67 Jubilare geehrt. 20.10.: Kreisparteitag der CDU in Übach-Palenberg. Gastrefetent: Prof. Brüggemann (MdL). 25.10.: Grundstein der Kreissparkasse Palenberg von KSK-Direktor Hugo Junghans gelegt - in der Kirchstraße. 26.10.: Nach der dritten Baustufe erfolgte die Einweihung von Spanset 27.10.: Jahreshauptübung der Feuerwehren (bei Neumann & Esser) in Boscheln. 28.10.: Die sechs Pfarren der kath. Kirche in der Stadt haben jetzt ihr eigenes Dekanat. 1. Dechant wird Pater Rudolf Witting, der am 25. November eingeführt wurde.

November 1973

1.11.: Ferdinand Dreschers von der Feuerwehr Übach wurde Stadtbrandmeister. 3.11. - 15.12.: Stadtmeisterschaften im Pool-Billard in Boscheln in der Gaststätte "Ännchens Bierstube". 3./4.11.: Ausstellung des BZV "Luftbote" Palenberg im Lokal Malburg. Willi Weyel erfolgreichster Züchter. 3.11.: Bunter Abend der Gartenfreunde Übach mit großem Unterhaltungsprogramm und Ehrungen in der Stadthalle. 4.11.: Sr. Oberin Misaela (Kindergartenleiterin in Boscheln) nach Trier versetzt. Nachfolgerin Sr. Regimberta. 4.11.: Vorspiel der Schüler der Musikschule in der "Hütte der Begegnung". Wieder tolle Leistungen. 10.11.: Sessionsauftakt der KG "Löstige Jonge" im Saale Jansen mit Präsident Willi Roß. 10.11.: Kammerkonzert in der "Hütte der Begegnung" mit Albert Aigner, Sidney Smith und Klaus-Dieter Dassow. 10.11.: Sessionsauftakt der KG Scherpe-Bösch-Wenk mit Prinzenproklamation. Prinz Heinrich I. (Beckers) und Marianne III. in der Gaststätte Küppers. 10.11.: Jubiläumsabend des ÜGV 1848 zum 125-jährigen Bestehen, Landrat Rick auch zu Gast. Präsident Heinz Wacker überreichte Orden. 11.11.: Josef Vosen aus Düren referierte auf einer SPD-Versammlung in Frelenberg.

Abb. 15: Willi Mingers, CDU-Ratsmitglied und Direktor der Kreiswerke, feierte sein 25-jähriges Ratsjubiläum. Foto: Stadt
Abb. 15: Willi Mingers, CDU-Ratsmitglied und Direktor der Kreiswerke,
feierte sein 25-jähriges Ratsjubiläum. Foto: Stadt

11.11.: In diesen Tagen gehen in Übach-Palenberg einige Martinszüge. 11.11.: 1. Int. Volkslauf in Übach-Palenberg. Sieger Hauptklasse: Detlef Kamp, 2000 m Jugend J 10: 1. Harald Eifert in 6:03 min. 11.11.: Die Ölkrise warf ihre Schatten auch in Übach-Palenberg. An diesem Sonntag Fahrverbot und auch an den folgenden Sonntagen im November. 15.11.: Schallplattenaufnahmen des Jugendchores Übach-Palenberg. Schlallplatte mit 4 Titeln erscheint Mitte Dez. 1973. 15.11.: Hitparade mit RTL-Sprecherin Monika im Interkauf in Übach. 17.11.: Elfjähriges Bestehen der ÜKG mit Feier in der Stadthalle. 20.11.: Ratssitzung: Nachtragshaushalt: Ordentl. Haushalt von 17,3 Mio. auf 18,6 Mio. DM, außerordentlicher Haushalt von 5,7 Mio. auf 7 Mio. DM. 25-jähriges Ratsjubiläum von Wilhelm Mingers (CDU). 20.11.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Schauspiel "Ein Volksfeind" mit dem Rheinischen Landestheater in der Stadthalle, Prominentengastspiel von Josef Bommer. 23. - 25.11.: Ausstellung des Kanarienzuchtvereins "Gut Hohl" im "Ratskeller", Die Besucher haben den Virus: Pipus Matzius Forte. 24.11.: Traditioneller Altenabend im AWO-Heim mit Programm (Die drei Fidelitas). 24.11.: Protestmarsch von Jugendlichen durch Übach gegen die Schließung des "Kellers" in der Adolfstraße (kath. Jugendarbeit). 25.11.: Die Schatten der Ölkrise äußern sich durch ein bundesweites Fahrverbot, so auch in Übach-Palenberg.

Abb. 16: Kein Auto auf der Roermonder Straße an diesem 25.11.1973. Das bundesweite Fahrverbot - ausgelöst durch die Ölkrise - ließ die B 221 zu einem Spazierweg für Fußgänger werden. Foto: Klosa
Abb. 16: Kein Auto auf der Roermonder Straße an diesem 25.11.1973.
Das bundesweite Fahrverbot - ausgelöst durch die Ölkrise - ließ
die B 221 zu einem Spazierweg für Fußgänger werden. Foto: Klosa

Dezember 1973

1.12.: Unterhaltungs- und Altenabend der AWO Frelenberg in der Gaststätte Erbel mit 100 Gästen. Dezember: Altenabend des Invalidenvereins Frelenberg in der Gaststätte Kurt Simon. 7.12.: Trikotagen-Fabrik Rositta in Zweibrüggen offiziell eingeweiht. 8.12.: Konzert des ÜGV 1948 und anderen zwei Chören und dem Limburgischen Sinfonie-Orchester in der Stadthalle. Dezember: Große Jubiläumsschau des Kreisverbandes (Rassegeflügelzuchtverein Übach-Palenberg) im Lokal Crampen. 10.12.: Verwaltungsbericht "Arbeit und Leben" 1971/72 in einer Auflage von 6.000 erschienen und an die Haushalte in Übach-Palenberg verteilt. 12.12.: Konzert des Kammerorchesters in der "Hütte der Begegnung", u.a. mit Michael Koch. 13.12.: Bürogebäude der Senioren-Wohnungen GmbH (bisher Rheydt) fertiggestellt. 14.12.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Kindermusical:"Otto Panino und seine Band" mit dem Rheinischen Landestheater in der Stadthalle. Dezember: Elternabend des OV Frelenberg der Falken im Saal der Erlöserkirche. u.a. mit Märchenspiel "König Drosselbart".

Abb. 17: Auch im Rathaus wurde immer neuere Technik eingesetzt. Hier eine Buchungsmaschine der Stadtkasse. Foto: Stadt
Abb. 17: Auch im Rathaus wurde immer neuere Technik eingesetzt.
Hier eine Buchungsmaschine der Stadtkasse. Foto: Stadt

15.12.: Kulturprogramm der Stadt Übach-Palenberg: Komödie "Volpone" mit dem Rheinischen Landestheater in der Stadthalle. 18.12.: Barbara Heinrichs wird 90 Jahre alt, wohnhaft im Amselweg. 18.12.: Ratssitzung: Schulzentrum soll gebaut werden, Rekultivierungsplan Teverener Heide. 29.12.: Feuer im katholischen Jugendheim in Scherpenseel. Schaden 40.000,-- DM. 31.12.: Schulden am 31.12.73: 14.494.777,-- DM. 31.12.: Das Kulturprogramm des Jahres 1972/1973 in Übach-Palenberg wurde von 441 Abonnenten besucht. 31.12.: Die Feuerwehr Übach-Palenberg wurde im Jahre 1973 zu 75 Einsätzen gerufen. 31.12.: Im Jahre 1973 befanden sich auf Übach-Palenberger Stadtgebiet folgende Quellen bzw. Brunnen: Quelle "Klingelpütz, gegenüber Dammstr. 72, Brunnen "Hotel Burghof", Burgstr. 9, Brunnen "Philipps", Kirchberg 6, Brunnen Gew. CM, Carlstr. (ehem. Zechengelände), Brunnen Gewerkschaft CM, hinter den Häusern Heidberg 11 und 15, Quelle "Geilenkirchener Str./Ägidiusstr, neben Geilenkirchener Str. 54, Brunnen "Rech", Heinsberger Str. 12, Brunnen Klasen, Heinsberger Str. 13 a und 13 b, Brunnen "Steins", Heinsberger Str. 29, Brunnen "Kalksandsteinwerk", Scherpenseeler Wald.               


Folgende Personen, die im öffentlichen Leben standen, verstarben im Jahre 1973:
  9.4.: Otto Radünz (SPD-Ratsmitglied von 1961 bis 1964, 67 Jahre). 9.4.: Friedrich Günther (35 Jahre lang Gemeindebaumeister in Übach-Palenberg, 70 Jahre). 17.4.: Heinrich Hassel (SPD-Ratsmitglied von 1964 bis 1973, 58 Jahre). 17.7.: Hans Huisken (44 Jahre im öffentlichen Dienst, Gemeindedirektor von Übach-Palenberg, 69 Jahre). 12.10.: Wilhelm Sommer (29 Jahre bei der Stadt beschäftigt, 57 Jahre).   


Allgemeine Daten:

Einwohner am 31.12.1973: 22.619

Stadt- und Verwaltungsspitze: Bürgermeister: Manfred Sybertz
                                           Gemeindedirektor: Josef Etzig
                                           1. Stadtbeigeordneter: Werner Schiewe

Haushalt 1973: Ordentlicher Haushalt: 15.484.625 DM
                  Außerordentlicher Haushalt: 10.255.137 DM
                       Gesamtvolumen: 24.739.762 DM