Jahresrückblick 1960

 

Das Jahresgeschehen in Übach-Palenberg in Stichworten...


Januar 1960                  (Das Jahr 1960 in PDF)


3.1.: Weihnachtsfeier der KAB Boscheln im kath. Jugendheim mit Dia-Vortrag. Willi Jordan (1. Vorsitzender) begrüßte u.a. Dechant Boymanns. 6.1.: Kameradschaftsabend im Lokal Kowoll. Invalidenverein Boscheln war der 14. Invalidenverein im Wurmrevier. 6.1.: Pfarrer Pinner feierte sein 25-jähriges Ortsjubiläum in Übach. 7.1.: Ratsarbeit im Schul-, Erziehungs- und Kulturausschuß: Übernahme 25%iger Erstattungsanteil während der Dauer von Ergänzungsstudien von SBZ-Lehrern (DDR), Schulbauprogramm 1960 erörtert; im Haupt- und Finanzausschuss: Erlass der I. Nachtragshaushaltssatzung für 1959, Planung Turnhalle Palenberg und Postneubau in Frelenberg, Neuordnung der Anbau- und Ortsdurchfahrtsgrenzen. 8. - 10.1.: Lokalschau im Lokal Krichel in Boscheln, 194 Tauben gezeigt, Erster Seriensieger wurde A. Schwenke. 9./10.1.: Vereinsausstellung des BZV "Luftbote" Palenberg im Lokal Malburg in Palenberg. 10.1.: Spielmannszug der Übacher Schützen veranstaltete Gesellschaftsabend im Schützenheim Crampen. 10.1.: Pfarrer Pinner 25 Jahre in Übach, er begann am 6.1.1935. 12.1.: Kegelclub "Lustige Sechs" im Lokal Simon gegründet. 1. Vorsitzender: Manfred Schermuly. 12.1.: Ratssitzung: Die Beschlüsse der Ausschusssitzung wurden genehmigt (HuFA, RPA und Schul- und Erziehungsausschuss), Erlass der I. Nachtragshaushaltssatzung für 1959.

Abb. 1: Der Künstler Harald Schmahl war sichtlich stolz auf seine Wandplakette, die künftig als Ehrengabe für die Bergleute auf Carolus-Magnus dienen sollte. Pressebild
Abb. 1: Der Künstler Harald Schmahl war sichtlich stolz auf seine
Wandplakette, die künftig als Ehrengabe für die Bergleute
auf Carolus-Magnus dienen sollte. Pressebild

15.1.:
5700 Bücher in der Freihandbücherei der Gemeinde ÜP. Erster Leiter der Bücherei, Rektor i.R. Wilhelm Pöllen, Nachfolger wurde Lehrer Schulz.16.1.: Jugendabend der IGBE Boscheln im Lokal Kowoll in Boscheln. 16./17. 1.: Lokalschau des BZV "Kurier" 06721 im Lokal Jansen in Alt-Boscheln. Johann und Josef Savelsberg sehr erfolgreich.16./17. 1.: Lokalschau BZV "Wurmbote" im Lokal Houben. 17.1.: Jahreshauptversammlung der Siedlergemeinschaft Boscheln im Lokal Maassen. Neuer Vorsitzender wurde Josef Schwarzenberg, Nachfolger des verstorbenen Andreas Rick. 17.1.: 5-jähriges Bestehen der KG Scherpe-Bösch-Wenk mit Kappensitzung im Gründungslokal Mertens begangen. 17.1.: 112. Stiftungsfest des ÜGV mit Umzug, Hochamt, Frühschoppen. 29.1.: Rheinisches Landestheater spielte in der Festhalle "Wenn es der Teufel will". 30.1. - 1.2.: Winterkirmes der St. Franziskus-Schützen in Marienberg, u.a. im Lokal Spiertz. 31.1.: Fremdensitzung in der Festhalle (u.a. mit KV Hühnerdiebe aus Aachen und KG Tröter Pötzer Jonge aus Alsdorf). 31.1.: Kreismeisterschaften der Ringer in Alsdorf-Wilhelmschacht. Büb Hoffmann (Halbschwer) und Kurt Wölfinger (Welter) aus Boscheln wurden Meister.
   
Februar 1960

Februar:
Eröffnung der "Barbara-Apotheke" in Frelenberg, der ersten und einzigen Apotheke in diesem Ort. 3.2.: Dr. Frerichs von der CDU-Mittelstandsvereinigung sprach im Lokal Dreschers in Palenberg. 3.2.: "Schwarze Liste" der deutschen Zechen, die stillgelegt werden sollen, veröffentlicht, u.a. die Zeche Carolus-Magnus. Februar: Acht Bergleute aus Übach-Palenberg und Baesweiler wegen Ostkontakte (Geheimbündelei) zu bis zu 15 Monaten Haft verurteilt, davon fünf ehemalige SPD-Mitglieder. Der kalte Krieg ließ grüßen. 4.2.: Ratsarbeit im Haupt- und Finanzausschuss: Erhebung von Anliegerbeiträgen, Fluchtlinienplan Vom-Stein-Straße, Carolus-Magnus-Straße, Rathausplatz und Koddes, Dionysiusstraße, die KG Löstige Jonge Boscheln erhält 200 DM für einen Rosenmontagszug. 6.2.: IGBE Frelenberg hielt Kameradschaftsabend mit Jubilarehrung und Programm. 7.2.: Jahreshauptversammlung des ÜGV 1848, Josef Cremer für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt. 9.2.: Ratssitzung: Die Beschlüsse der Ausschusssitzung wurden genehmigt (HuFA), Anliegerbeiträge bei Neubauten. 13.2.: Kappensitzung der KG "Frelenberger Esel" in der Gaststätte Houben. 13.2.: MdL Bremen sprach anstelle des erkrankten Ministers Konrad Grundmann im Hotel Weydenhof (Arbeits- u. Sozialminister NRW). 13.2.: Jubilarehrung der IGBE Scherpenseel mit mehrstündigem Programm in der Gaststätte Gottschalk. 14.2.: Anton Gibbels wurde als Vorsitzender Nachfolger von Konrad Knierim beim MSC Boscheln. 14.2.: Volksbühne "Blüh Auf" aus Boscheln spielte Stück "Mit Küchenbenutzung" im Saale Jansen. 14.2.: KG Scherpe-Bösch-Wenk hielt Kappensitzung im Lokal Kirchfink. 20.2.: Lorenz Knop aus Boscheln wurde Bezirksmeister im griechisch-römischen Stil im Ringen in Köln. 20.2.: Prunkvolle Fremdensitzung der KG "Palenberger Kroetsche" in der Festhalle. Tolles Programm. 27.2.: Preiskostümball Trommler- und Pfeiferkorps Einigkeit Boscheln im Lokal Mommertzhäuschen in Boscheln. 28.2.: Karnevalsumzug von Windhausen nach Scherpenseel, organisiert von der KG Scherpe-Bösch-Wenk. 29.2.: Am Rosenmontag Karnevalsumzug mit der KG "Löstige Jonge" in Boscheln.

Abb. 2: Karneval in Scherpenseel - wie immer ''ging dort die Post ab''. Pressebild
Abb. 2: Karneval in Scherpenseel - wie immer ''ging dort
die Post ab''. Pressebild
März 1960  

1.3.:
Trad. Karnevalsball des Boschelner Trommler- und Pfeiferkorps "Einigkeit". 1.3.: Gemeinderat: Im Werksausschuss: 2. Änderung der Wirtschaftspläne der Betriebswerke, Jahresabschluss zum 31.3. 3.3.: Sozialausschuß: Beihilfen für Kommunionkinder und Konfirmanden beschlossen, im Haupt- und Finanzausschuss: Personal-, Steuer- und Grundstücksangelegenheiten. 8.3.: Ratssitzung: Einführung des Ratsmitgliedes Friedrich Spennemann an Stelle des verstorbenen Jakob Peters, die Beschlüsse der Ausschusssitzungen wurden genehmigt (HuFA, Sozialausschuss und Werksausschuss). 13.3.: 20 Motorsportler machten eine Orientierungsfahrt (80 km) durch das Kreisgebiet mit drei Sonderprüfungen. Willy Keusen siegte. 14.3.: Gemeinderat: Feuerschutzausschuss: Vorberatung Haushalt für 1960, Bereich Feuerschutz. 15.3.: Ein Tanklager am Bahndamm am Bahnhof geriet in Brand. Löscharbeiten durch Schaumteppich. 15.3.: Gemeinderat: Sozialausschuss: Vorberatung Haushalt für 1960, Bereich Soziales. 17.3.: Willy Sommer, genannt "Sommeck" fegt seit 20 Jahren den Rathausplatz. Ein Ortsoriginal.

Abb. 3: Modell der geplanten neuen katholischen Pfarrkirche in Marienberg. Foto: Stadt
Abb. 3: Modell der geplanten neuen katholischen Pfarrkirche
in Marienberg. Foto: Stadt

17.3.: Gemeinderat: im Schul-, Erziehungs- und Kulturausschuß: Vorberatung Haushalt für 1960, Bereich Schulen und Kultur. 18.3.: Gemeinderat: im Bauausschuss: Fluchtlinienplan Klosterstraße - Schulstraße, Vorberatung Haushalt für 1960, Bereich Bauen. 19.3.: Westdeutsche Meisterschaft in der Schwimmhalle Carolus-Magnus in Palenberg. 20.3.: RV Wurmtal hielt Frühjahrsversammlung ab, 10 Brieftaubenvereine sind in der RV, sieben Flüge in der ersten Reise. 23.3.: Der rund 200 Morgen große private Rimburger Wald wurde jetzt für die Öffentlichkeit gesperrt. Grund: Zerstörungen. 27.3.: Theaterverein "Blüh Auf" spielte im Saale Jansen: "Sein eigen Blut" und "Der Mörder vom Teufelsmoor", - mit "Sein eigen Blut" holte man den 1. Ehrenpreis auf einem Theaterwettstreit. 27.3.: ÜGV hielt Frühjahrskonzert in der Festhalle. Musikalische Reise durch 500 Jahre. 28.3.: Gemeinderat: im Werksausschuss: Jahresabschluss der Betriebswerke für 1960. 30.3.: Amtliche Abgabestelle für Postwertzeichen bei Carola Engel, Klosterstr. 51, eingerichtet. 30.3.: Konzert des 1. Akkordeonorchesters in der Gaststätte Spiertz in Marienberg. 31.3.: Dr. Richard Kohlschütter wurde als Nachfolger von Paul Wonschick als Oberkreisdirektor gewählt. 31.3.: Briefkastenaktion der Bundespost (vom 1.3.59 bis 31.3.60 in Übach-Palenberg durchgeführt) ein Erfolg. Hausbriefkastenanteil von 35 auf 80 % gesteigert.

April 1960
   
1.4.: Hosenfabrik im ehemaligen Tanzsaal Wenting in Marienberg eröffnet. 1.4.: Betriebsführer Rühl (geb. 6.4.1906) feierte sein 40-jähriges Dienstjubiläum auf Carolus-Magnus. 1.4.: Franz Gaalmann, 38 Jahre im öffentl. Dienst, seit 1949 Polizist in Übach-Palenberg, wurde pensioniert.

Abb. 4: Ein Saal und seine Wandlung. Früher tanzten hier bei Wenting die Paare und nun lernte man hier das Nähen. Alles unterlag dem Wandel. Pressebild
Abb. 4: Ein Saal und seine Wandlung. Früher tanzten hier bei Wenting die Paare
und nun lernte man hier das Nähen. Pressebild

4.4.: Gemeinderat: im Haupt- und Finanzausschuss: Gewerkschaft CM erhält 12.000 DM Zuschuss zum Hallenbad, Beratungen des Haushaltsplanes für 1960. 5.4.: Gemeinderat: im Schul-, Erziehungs- und Kulturausschuß: Einrichtung neuer Lehrerstellen an den Volksschulen und der Hilfsschule, Schulleiter an der Gemeindeschule (Hilfsschule) wird Fritz Blisniewski, Konrektor an der ev. Volksschule Palenberg wird Ulrich Tzäschke. 7.4.: Gemeinderat: im Haupt- und Finanzausschuss: Stellenplan der Gemeinde für 1960, Neuwahl der Schiedsmänner (Hubert Pitsch, Josef Krückel, Gerhard Szczygiol und Martin Ernst). 8.4.: Rheinisches Landestheater spielte "Götz von Berlichingen" in der Festhalle. 10.4.: Carolus-Magnus hat Belegschaft um 400 Mann verringert, verzeichnete 95.000 Ausleihen in der CM-Werksbücherei und möchte eine Modernisierung im Untertage-Betrieb der Zeche. 10.4.: Übacher Stabsapotheker Heidemanns gehörte zum Hilfspersonal der Bundeswehr, das nach dem Erdbeben in Agadir eingesetzt wurde.

Abb. 5: Stabsapotheker Heidemanns aus Übach-Palenberg auf dem Weg nach Agadir ins Erdbebengebiet. Pressebild
Abb. 5: Stabsapotheker Heidemanns aus Übach-Palenberg auf
dem Weg nach Agadir ins Erdbebengebiet. Pressebild

12.4.: Ratssitzung: Die Beschlüsse der Ausschusssitzungen wurden genehmigt (Bauausschuss, Werksausschuss, Schul- und Erziehungsausschuss und HuFA), Postamt Herderstraße in Übach geplant. 15.4.: Fritz Brämer initiierte eine mögliche IG der Boschelner Vereine. Erstes Treffen von Vereinsvertretern aus Boscheln. 19.4.: Gemeinderat: im Werksausschuss: Wirtschaftsplan der Betriebswerke für 1960 und deren Stellenübersicht, Müllabfuhr in zwei Bezirke eingeteilt. Abfuhr montags u. donnerstags (Bez. I) und dienstags und freitags (Bezirk II). 26.4.: Siedlung Rimburg erhält für 180.000,-- DM Kanalisation. Rimburg gehört geographisch mehr zu Übach-Palenberg, politisch zu Merkstein.

Mai 1960
   
1.5.: Maifeier der IGBE Boscheln in der Festhalle, Kollege Vogler (Hauptvorstand Bochum) hielt die Festrede. 1.5.: SPD Boscheln hielt bei Krichel Maifeier. Programm mit den Falken, Festansprache von Hans Karpowitz. 1.5. Das Rektorat St. Mariä-Heimsuchung Marienberg wurde zur Pfarre erhoben. 1.5.: Maifeier der Gewerkschaft Carolus-Magnus am Hotel Ernst mit kleiner Kirmes. 5.5.: Gemeinderat: im Haupt- und Finanzausschuss: Erlass der Haushaltssatzung für 1960 (3.621.100 DM). Fluchtlinienpläne Dionysiusstraße. 8.5.: Ungarn-Flüchtling C. Lohmann referiert über die UdSSR "Was will Moskau?" 8.5.: Maifest der Maijungen in Boscheln. Maikönigspaar: Marlene Mingers und Cornel Krampen. 8.5.: Kreiskonferenz der AWO in Boscheln, Rudi Deutsch aus Boscheln wurde Kreisvorsitzender. 8.5.: Silikosebund (1955 gegründet) in Übach-Palenberg sehr gesund. 2. Bundesvorsitzende Kleikamp hielt Referat. 8.5.: Das Millowitsch-Theater spielte die "Spanische Fliege" mit Willy Millowitsch, Lotti Krekel und Franz Schneider. 10.5.: Ratssitzung: Die Beschlüsse der Ausschusssitzungen wurden genehmigt (Werksausschuss und HuFA), Haushaltssatzung für 1960 erlassen, vorher im Haupt- und Finanzausschuss: Vergabe von Kanalarbeiten (3 Projekte) und Straßenneubau bzw. Instandsetzungen (18 Straßen), Lieferung von Betonrohren und Gusswaren für Kanal- und Straßenbauarbeiten. 14./15.5.: 6. Pfarr- und Gemeindemeisterschaften der DJK Rheinkraft in Übach. Schirmherr: Pfarrer Pinner. 15.5.: Neuer Sportplatz hinter der kath. Kirche in Boscheln für den Betrieb übergeben.

Abb. 6: Einweihung des neuen Sportplatzes in Boscheln an der katholischen Kirche durch Dechant Boymanns. Pressebild
Abb. 6: Einweihung des neuen Sportplatzes in Boscheln an der
katholischen Kirche durch Dechant Boymanns. Pressebild

Abb. 7: Geschicklichkeitsturnier des MSC Boscheln auf dem dortigen Sportplatz. Pressebild
Abb. 7: Geschicklichkeitsturnier des MSC Boscheln
auf dem dortigen Sportplatz. Pressebild

15.5.:
3. Geschicklichkeitsturnier auf dem Boschelner Sportplatz. Verschiedene Klassen, Pokalsieger: Kurt Kammermeier, Günther Koch und Josef Göbbels. 15.5.: Adam Wendland wurde neuer Schützenkönig bei den St. Peter- und Paul-Schützen in Palenberg. Mai: Der Bischof von Danzig, Carl-Maria Splett, besuchte die kath. Pfarren in Übach-Palenberg, u.a. firmte er viele Kinder. 15.5.: Abschied vom Dekanatsjugendseelsorger Gossen aus Übach, Weggang nach Krefeld-Bockum. 20.5.: Boschelner Kasperlespieler der IGBE führte Tournée ins Saarland durch. Große Erfolge. 22.5.: Königsvogelschuss der Scherpenseeler Schützen. Es siegte Wilhelm Kouchen. 22.5.: Vergleichskampf der Schwimmer des VfR Übach-Palenberg gegen Turbine Erfurt, die DDRler siegten klar. 26.5.: Hans Zmarslik wurde Schützenkönig in Marienberg. 26.5.: Josef Windmüller wurde in Übach Schützenkönig im Jubiläumsjahr. Ehrenkönig wurde Hans-Peter Meuwissen (Stifter der Ehrenkönigsplakette). 29.5.: Seifenkistenrennen auf der Maastrichter Straße. 43 Meldungen. Sieger Klaus Reinartz (Jülich), 2. u. 3. Manfred Simons und Dieter Damberg aus Übach-Palenberg.

Abb. 8: Vor den Pfingstferien versammelte sich die gesamte kath. Schule in Palenberg zum gemeinsamen Singen. Pater Hans Wessling sprach auch zu den Schülerinnen und Schülern einige Worte zur Bedeutung des Pfingstfestes. Foto: Privat
Abb. 8: Vor den Pfingstferien versammelte sich die gesamte kath. Schule in
Palenberg zum gemeinsamen Singen. Pater Hans Weßling sprach auch zu
den Schülerinnen und Schülern einige Worte zur Bedeutung des Pfingstfestes.
Foto: Privat
Juni 1960

9.6.: Gemeinderat: im Haupt- und Finanzausschuss: Ausweisung eines Baugebietes an der Röntgenstraße wird noch zurückgestellt, Fluchtlinienplan Klosterstraße u. Schulstraße, Erstellung von Gemeindeplänen. 12.6.: Die KAB empfing ihren neuen Präses, Kaplan Hubert Stoffels. 14.6.: Ratssitzung: Baugebiet Röntgenstr. zurückgestellt, Orientierungspläne in Auftrag gegeben, die Beschlüsse der Ausschusssitzung wurden genehmigt (HuFA). 16.6.: Umzüge der kath. Pfarren zu Fronleichnam in den Orten der Großgemeinde. 16.6.: Königsvogelschuss in Frelenberg der St.-Dionysius-Bruderschaft. König wurde Leo Pauli. 17.6.: Feier der Gemeinde ÜP zum "Tag der deutschen Einheit" in der Festhalle. Programm und Festrede von Bürgermeister Lürkens. 19.6.: Bürgervereinigung Boscheln (Vereine) gegründet. 1. Vorsitzender Felix Krichel, 2. Vorsitzender Hans Mehlkopf. 20.6.: Gemeinderat: im Bauausschuss: Festlegung des Verlaufes der Weidenstraße bis zur Einmündung Römerstraße, Wasserabflussverhältnisse an der oberen Roermonder Straße in Richtung Merkstein. 25. - 27.6.: Sommerkirmes der St. Sebastianus Schützen u.a. mit Festzug, Fahnenweihe und Festveranstaltungen, ÜGV und Feuerwehr aktiv mit dabei. 25. - 27.6.: Peter- und Paul-Kirmes in Palenberg auf dem Sportplatz an der Bahn.

Abb. 9: Groß gefeiert wurde die erste Messe in der neu renovierten St. Petruskapelle (Karlskapelle). Pressebild
Abb. 9: Groß gefeiert wurde die erste Messe in der neu
renovierten St. Petruskapelle (Karlskapelle). Pressebild

26.6.: St. Petruskapelle (Karlskapelle) renoviert. Weißer Anstrich und Schieferdach. Erste Messe nach Renovierung. 28.6.: Regierungsassessor Theo Esser als Vertreter des Oberkreisdirektors gewählt. 30.6.: Schülerzahl Mitte des Jahres in folgenden Übach-Palenberger Schulen: kath. Volksschule Übach: 327, kath. Volksschule Boscheln: 397, ev. Volksschule Boscheln: 210, kath. Volksschule Palenberg: 461, ev. Volksschule Palenberg: 349, kath. Volksschule Frelenberg: 360, ev. Volksschule Frelenberg: 241, kath. Volksschule Marienberg: 291, ev. Volksschule Marienberg: 232, kath. Volksschule Scherpenseel: 195, Hilfsschule: 130, Gesamtzahl: 3.193.   

Juli 1960

1.7.: Zurzeit (noch) eine seltene Blume in Übach-Palenberg: Die Yucca-Palme, worüber die Presse berichtete. 2. - 4.7.: Schützenkirmes in Marienberg mit Festumzug und Königshuldigung von Hans und Hannelore Zmarslik. 7.7.: Auf Einladung von Carolus-Arbeitsdirektor Koch besuchte NRW-Ministerpräsident Hans Meyers Carolus-Magnus. 7.7.: Gemeinderat: im Haupt- und Finanzausschuss: Erlass einer Satzung über die Entwässerung der Grundstücke und den Anschluss an die gemeindliche Abwasseranlage, Fluchtlinienpläne Carolus-Magnus-Straße, Rathausplatz "Koddes", Verbindungsweg Herder- bis Dammstraße, Bebauung Bahnhofstraße, Genehmigung überplanmäßiger Ausgaben, Vergabe von Straßenbauarbeiten (Straße Scherpenseel nach Grotenrath und von Holthausen nach Beggendorf). 8.7.: Beginn der Neubauarbeiten am Postamt Übach-Palenberg 3 (Boscheln). 10.7.: Jugendrevue der SJD "Die Falken" in der Festhalle mit Mandolinenorchester (Pit Müller) und dem Laienspiel "Der Krämerkorb". 10.7.: Großkampf im Boxen in Palenberg: der VfR Übach-Palenberg gegen Odred Ljubljana mit 6 jugoslawischen Meistern, der VfR siegte 12:8. 10.7.: Schützenkirmes in Windhausen. Helmut Hermanns wurde Schützenkönig. 12.7.: Ratssitzung: Die Beschlüsse der Ausschusssitzungen wurden genehmigt (Bauausschuss und HuFA), Erlass einer Satzung über die Entwässerung der Grundstücke und den Anschluss an die gemeindliche Abwasseranlage, Wahl der Mitglieder für den Wahlausschuss, Grundstückstausch für Textilfabrik in Boscheln. Beidseitige Bebauung der Römerstraße beschlossen. Am gleichen Tag im Haupt- und Finanzausschuss: Lieferung von Steinzeugrohren für die Trennkanalisation von Scherpenseel nach Frelenberg. 16. - 18.7.: Drei Tage Gartenbaufest in Frelenberg mit Blumenkönigin Maria Radünz, u.a. wurde ein Blumenschmuckwettbewerb und ein großer Festzug veranstaltet. Juli: Kath. Erwachsenenbildungswerk Übach-Palenberg gegründet. Soziale Offenheit aus kath. Sicht. 23.7.: Madonnenfigur von St. Dionysius Übach aus Holz (17./18. Jhd.) wurde renoviert und wieder an ihrem Platz gestellt. Bearbeitet durch den Landeskonservator.

Abb. 10: 550 Jahre St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Übach. Große Feier im Rahmen eines 4-tägigen Festes. Hier die Ehrentribüne, an die der große Festzug vorbeizog. Foto: Schützen
Abb. 10: 550 Jahre St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Übach.
Große Feier im Rahmen eines 4-tägigen Festes. Hier die Ehrentribüne,
an die der große Festzug vorbeizog. Foto: Schützen

29.7. - 1.8.: 550 Jahre Übacher Schützen. Festschrift, Festumzug, Festabend, Festkirmes, Festfeuerwerk. Jubiläum total in Übach. Auch das Fernsehen war da. Regierungspräsident Schmitt-Degenhardt auf dem Festabend, gleichzeitig Dekanatsverbandsfest. 30.7. - 2.8.: Siedlerfest in Boscheln mit Kirmes, Festumzug mit Siedlerkönigspaar Margarethe und Willi Grassmann.

August 1960

2.8.:
Gemeinderat: im Bauausschuss: Festlegung des Verlaufes der Weidenstraße bis zur Einmündung Römerstraße (mit Ortsbesichtigung). 4.8.: Gemeinderat: im Haupt- und Finanzausschuss (2 Sitzungen): Erlass I. Nachtragshaushalt für 1960, Darlehnsaufnahme für die Errichtung der Kläranlage und des Kanals im Ortsteil Scherpenseel, Erlass einer Satzung über die Entwässerung der Grundstücke und den Anschluss an die gemeindliche Abwasseranlage, Vorschlagsliste für die Schöffen beschlossen, Klassifizierung der Landstraße I. Ordnung (225 und 364), Grundstücksangelegenheiten, Vergabe von Straßenbauarbeiten (Kanalarbeiten Scherpenseel und Lieferung von Betonrohren). 9.8.: 20 Männer stützen die "Aktion Zusammenhalten". Brot und Lebensmittel für die Ostzone (DDR). 9.8.:  Ratssitzung: Nachtragshaushalt 1960 beschlossen, Bau einer Kläranlage für notwendig gehalten. Die Beschlüsse der Ausschusssitzungen wurden genehmigt (Bauausschuss und HuFA), Erlass I. Nachtragshaushalt für 1960, Erlass einer Satzung über die Entwässerung der Grundstücke und den Anschluss an die gemeindliche Abwasseranlage. 12.8.: Gemeinderat: im Werksausschuss: Antrag auf Niederschlagung von Reparaturkosten an der Freileitung, Bau einer Trafostation Baesweiler Weg, Änderung des Wirtschaftsplanes des Elektrizitätswerk.

Abb. 11: Glückwünsche für Joschi Gubernator für seinen 150. Kampf für den VfR. Pressebild
Abb. 11: Glückwünsche für Joschi Gubernator für seinen 150. Kampf
für den VfR. Pressebild

14.8.: Der Boxer Josef Gubernator stand gegen Schalke 04 zum 150. Mal im Ring. VfR siegte 12:8. und gaben den Schalkern dabei "eins auf die.....". 14.8.: Königsvogelschuss der St. Rochus-Schützen in Boscheln, König wurde Leo Köhler. 15.8.: Erster Spatenstich für Kanalisation in Scherpenseel, Gesamtbausumme 3,9 Mio. DM. 16.8.: Bisher nur 30000 Besucher im Freibad. im Sommer kein so gutes Wetter. 22.8.: Lehrer Erich Lehmann wurde 65 Jahre alt. 27. - 29.8.: Schützenfest mit Kirmes und Umzüge in Boscheln. Auch Gemeindeverbandsschützenfest in Boscheln. Wanderpokal nach Grotenrath. 27. - 29.8.: Rochuskirmes der Scherpenseeler Schützen.

September 1960   

3.9.: Durch anhaltende Regenfälle trat die Wurm über die Ufer und überschwemmt die Wiesen. 4. - 6.9.: Ägidiuskirmes in Frelenberg, u.a. Festumzug mit Schützenkönig Leo Pauli.

Abb. 12: Unfreiwillige Seenlandschaft in den Niederungen der Wurm dank starker Regenfälle. Pressebild
Abb. 12: Unfreiwillige Seenlandschaft in den Niederungen der
Wurm dank starker Regenfälle. Pressebild

4.9.: Neues Pfarrgebäude mit Kindergarten, Kinderhort und Jugendräume der Pfarre St. Theresia Palenberg eingeweiht. Gesamtkosten: 331.000 DM.  8.9.: Gemeinderat: im Haupt- und Finanzausschuss: Ausweisung von Baugebieten, Antrag der Gewerkschaft CM auf Steuererlasse. 12.9.: Fritz Schönauer, Steiger i.R., wurde 90 Jahre. Einer der ältesten Einwohner von Übach-Palenberg. 13.9.: Ratssitzung: Die Beschlüsse der Ausschusssitzungen wurden genehmigt (Werksausschuss und HuFA). 16.9.: UB-Konferenz der KAB im kath. Jugendheim in Boscheln. 18.9.: 111 km lange Orientierungsfahrt des MSC Boscheln (von Moped bis Auto). 50 Fahrzeuge am Start. Wanderpokal blieb in Boscheln. 19.9.: Gemeinderat: im Haupt- und Finanzausschuss: Baulandangelegenheiten in Scherpenseel, Windhausen und Siepenbusch mit jeweiliger Ortsbesichtigung des Ausschusses. 23.9.: Volksbank Übach wurde eröffnet. 24. - 27.9.: Erntedankfest mit Festzug, Kirmes und Blumenschmuckwettbewerb.

Abb. 13: Eindrücke von den Einweihungsfeierlichkeiten der neuen kath. Pfarrkirche in Frelenberg. Pressebild
Abb. 13: Eindrücke von den Einweihungsfeierlichkeiten der neuen
kath. Pfarrkirche in Frelenberg. Pressebild

25.9.: Die neuerbaute katholische Pfarrkirche an der Ägidiusstraße wurde durch den Aachener Diözesan-Bischof Dr. Johannes Pohlschneider feierlich konsekriert. Nach der Einweihung wurde das neue Gotteshaus von der gesamten Gemeinde auch in weltlicher Weise gefeiert. 30.9.: Der Oberkreisdirektor Dr. Wonschik des Kreises GK/HS ging und Dr. Kohlschütter kam.

Oktober 1960

1.10.: Rektor Peter Jansen feierte sein 25-jähriges Ortsjubiläum in Boscheln. 1.10.: BZV "Ruck Zuck" wiedergegründet (1926 gegründet, 1935 mit Luftbote fusioniert). Vorsitzender wird Heinz Amberg. 1. - 4.10.: Theresienkirmes in Palenberg mit Festumzug, Einweihung der renovierten Karlskapelle (sie wurde auch angestrahlt) und Gefallenenehrung. 1.10.: Belegschaftsversammlung der Zeche Carolus Magnus mit 700 Besuchern. Betriebsrats-Vorsitzender May berichtete. Mieterhöhungen ab 1.10.60. 1.10.: Rheinisches Landestheater gastierte mit "Die Sommerfrische" in der Festhalle. 2.10.: Erntedankfest beider Gartenbauvereine in Übach (der gespaltene Verein). Vorsitzende Johann Heuten und Georg Bolten feierten mit den Ernteköniginnen Christel Steinwender und Gisela Henschke. 6.10.: Gemeinderat: im Haupt- und Finanzausschuss: Änderung der Satzung über die Entwässerung der Grundstücke und den Anschluss an die gemeindliche Abwasseranlage, Änderung der Hauptsatzung vom 15.8.1953, Vergabe von Arbeiten für die Errichtung der Turnhalle an der ev. Schule Martin-Luther-Straße.

Abb. 14: Eine neue Fabrik in Übach-Boscheln. Pressebild
Abb. 14: Eine neue Fabrik in Übach-Boscheln. Pressebild

8. - 10.10.:
Herbstkirmes der Übacher Schützen auf dem Kirmesplatz, gewidmet dem hl. Dionysius. 8.10.: Jahreshauptversammlung der Karnevalsvereine im Grenzland in der Festhalle, Empfang durch Bürgermeister Lürkens. 9.10.: MdL Theo Esser bei der KAB in Übach. Thema: "Christliche Politik auf Landesebene". 9.10.: 80 Fahrer bei Geschicklichkeitsturnier des MSC Übach-Palenberg, L. Roß aus Boscheln bester Mopedfahrer. 10.10.: Ein 23-jährige junger Mann zwischen Frelenberg und Zweibrüggen auf den Bahngleisen tot aufgefunden worden. 11.10.: Ratssitzung: Die Beschlüsse der Ausschusssitzung wurden genehmigt (HuFA), Erlass einer Satzung über die Entwässerung der Grundstücke und den Anschluss an die gemeindliche Abwasseranlage, Änderung der Hauptsatzung der Gemeinde, Unterstützung von Bildungsarbeit bei den Ratsmitgliedern. 13.10.: Freundschaftsbesuch der Repräsentanten der Wurmrevier-Gemeinden in Süd-Limburg (Kerkrade). Oktober: 1. Spatenstich der neuen Turnhalle an der Ev. Schule in Boscheln. 15. - 23.10.: Ausstellung in der Carolus-Feierhalle: Der Bergmann nach Feierabend. 15.10.: Kirmes des Pfarrpatrons Dionysius, u.a. mit Unterhaltungsabend in der Festhalle. 16.10.: Eröffnung des Winterprogramms des kath. Erw.Bildungswerkes. Thema: "Die neue Klasse" mit Dr. Johannes-Josef Schulz. 23.10.: Leo Köhler stand bei der Königshuldigung der Boschelner Schützen im Mittelpunkt. 25.10.: Der alte Posthalter in Scherpenseel, Johann Plum, wurde 80 Jahre alt. 29./30.10.: Zuchtschau des KZV R 37 Glückauf (Kaninchen) im Lokal Crampen, Übach. 30.10.: Aus Anlass des 30-jährigen Bestehens der Ringer des VfL Übach-Boscheln gabs ein Vier-Mannschaftsturnier in Boscheln, Saal Jansen. 30.10.: Die zehn Brieftaubenzucht-Vereine der RV Wurmtal trafen sich zur Herbstversammlung. Die goldene Verbandsmedaille für Fritz van Treek (Frelenberg). 30.10.: Großes int. Preis-Werbe-Skatturnier des Skatclubs Übach-Palenberg in der Festhalle.

Abb. 15: Bergarbeitersiedlungsidylle in Marienberg. Pressebild
Abb. 15: Bergarbeitersiedlungsidylle in Marienberg. Pressebild 
November 1960

1.11.: Manfred Grafahrend, 8 Jahre FDP-Kreisvorsitzender, trat aus der FDP aus und legte sein Kreistagsmandat nieder. 3.11.: Gemeinderat: im Schul-, Erziehungs- und Kulturausschuß: Einrichtung neuer Lehrerstellen an den Volksschulen und der Hilfsschule, im Haupt- und Finanzausschuss: Personalangelegenheiten, Benennung der Straße Heidfeldstraße, Ehrungen bei Alter- und Ehejubiläen. 4.11.: Neue Wähl-Vermittlungsstelle der Bundespost für Übach-Palenberg (Telefon). Dadurch änderten sich einige Rufnummern in Übach-Palenberg. 5./6.11.: Ausstellung des KZV R 25 Boscheln im Saale Jansen.  Ausstellungsleiter Hans Scherb. 8.11.: Ratssitzung: Die Beschlüsse der Ausschusssitzungen wurden genehmigt (Schul- und Erziehungsausschuss und HuFA), bei Goldenen/Diamanten Hochzeiten,  90., 95. und 100, Geburtstagen Glückwunschschreiben der Stadt und 100,-- DM. 79 Lehrerstellen in der Gemeinde. 10.11.: Gemeinderat: im Sozialausschuss: Gewährung von Weihnachtsbeihilfen an Hilfsbedürftige. 14.11.: Gemeinderat: im Sozialausschuss: Vorberatung des Haushaltes für 1961, Bereich Soziales. 15.11.: Gemeinderat: im Feuerschutzausschuss: Vorberatung Haushalt für 1961, Bereich Feuerschutz. 16.11.: Anlässlich des Volkstrauertages: Schweigemarsch des ÜGV 1848 zum Friedhof mit Totenehrung. 17.11.: Gemeinderat: im Schul-, Erziehungs- und Kulturausschuß: Einrichtung neuer Lehrerstellen an den Volksschulen und der Hilfsschule, Vorberatung Haushalt für 1961, Bereich Schulen und Kultur. 18.11.: Gemeinderat: im Bauausschuss: Vorberatung Haushalt für 1961, Bereich Bauen. 19.11.: Rheinisches Landestheater spielte in der Festhalle "Der Prinz von Aragon". 21.11.: Gemeinderat: im Rechnungsprüfungsausschuss: Prüfung der Jahresrechnung für 1959, Antrag auf Erteilung von Entlastung. Schuldenstand der Gemeinde am 1.4.1959 = 1.717.346 DM, am 31.3.1960 = 1.669.369 DM. 25. - 27.11.: BZV 08170 "In Treue fest" Boscheln mit Ausstellung im Saale Krichel. 26.11.: Lustspiel der Volksbühne "Blüh Auf" Boscheln im Saale Jansen: Die Verführerin. Wieder hervorragende Leistung. 26./27.11.: Ausstellung des BZV "Heimatfreue" Boscheln im Lokal Kowoll. 26./27.11.: Lokalschau im Lokal Houben (Zweibrüggen) des KZV R 12 Frelenberg-Marienberg. November: 160 ausgestellte Tauben des BZV "Treu zur Heimat" Marienberg. Vereinsmeister wurde Reinhold Bauer. 26./27.11.: Kanarienzuchtverein "Gut Hohl" veranstaltete Ausstellung im Lokal Malburg. 28.11.: Gemeinderat: im Werksausschuss: Wirtschaftsplan der Betriebswerke für 1961 und deren Stellenübersicht, Antrag Niederschlagung von Reparaturkosten an der Freileitung, neuer Ausschussvorsitzender wurde Fritz Hinsenkamp.

Dezember 1960

1.12.: KKB-Filiale in der Carolus-Magnus Straße 42-44 eröffnet (Vorläufer der Citi-Bank). 1.12.: Gemeinderat: im Haupt- und Finanzausschuss: Vorberatung des Haushaltes für 1961. 3./4.12.: BZV Kehre Frelenberg stellte 120 Tauben aus. Sieger in allen Klassen: Martin Makowiak. 3./4.12.: Im Vereinslokal Mertens: Ausstellung des BZV "Heimatliebe" mit Verleihung der Ehrenpreise.

Abb. 16: Der WDR in der Festhalle Übach-Palenberg. Mitschnitt für eine Sendung am 10. Dezember 1960. Pressebild
Abb. 16: Der WDR in der Festhalle Übach-Palenberg. Mitschnitt
für eine Sendung am 10. Dezember 1960. Pressebild

3.12.: Bunter Abend des WDR in der Festhalle, u.a. mit Edith Hanke, Georg Haetzschel,  Eckehard Fritsch, Willy Hoffmann, Max und Frank Strecker, Willy Schneider. 5.12.: Wurmhochwasser infolge Unwetter in Marienberg und Zweibrüggen. Feuerwehreinsätze. 8.12.: Gemeinderat: im Haupt- und Finanzausschuss: Vorberatung des Stellenplanes für 1961, Beihilfen für Vereine, Genehmigung überplanmäßige Ausgaben, Bestimmung der Straßen, die mit einer betriebsfertigen Abwasseranlage versehen sind (Katalog derselben). 11.12.: Feierstunde der AWO Boscheln für 85 Frauen und Mütter mit Programm im AWO-Heim unter Leitung von Margarethe Klug. 11.12.: OG Frelenberg-Zweibrüggen hielt im Kirchensaal eine Seniorenweihnachtsfeier mit Programm ab. 11.12.: BZV "Ohne Furcht" Übach hielt Taubenausstellung im Lokal Dautzenberg mit 270 Tauben. 11.12.: Erste vorweihnachtliche Feier für die Senioren der Ortsgemeinschaft Frelenberg-Zweibrüggen im neuen Pfarrsaal. 13.12.: Ratssitzung: Die Beschlüsse der Ausschusssitzungen wurden genehmigt (Sozial, RPA und HuFA), 110 Eigenheime für Boscheln beschlossen. Dezember: Wieder zahlreiche Advents- und Weihnachtsfeiern "schürten" die Vorfreude auf das Weihnachtsfest 1960.

Abb. 17: Auch der Winter kann keinStrohfeuer verhindern, wie hier an der Landstraße von Boscheln nach Geilenkirchen. Pressebild
Abb. 17: Auch der Winter kann kein Strohfeuer verhindern, wie hier
an der Landstraße von Boscheln nach Geilenkirchen. Pressebild

18.12.: Adventsfeier der KAB Übach im Lokal Crampen mit dem Spiel "Keine Herberge in Bethlehem". 31.12.: Das Kulturprogramm des Jahres 1959/1960 in Übach-Palenberg wurde von 126 Abonnenten besucht. 31.12.: 8,2 Mill. Tonnen Steinkohle wurden im Aachener Wurmkohlenrevier 1960 gefördert, darunter auch 591.537 to. von Carolus-Magnus in Palenberg. 31.12.: Weihnachts- und Silvesterfeier des Bayernvereins Boscheln im Vereinslokal, u.a. mit Kinderbescherung und Weihnachtsliedern.
   
  
Folgende Personen, die im öffentlichen Leben standen, verstarben im Jahre 1960: 2.1.: Albert Wapenhans (SPD-Ratsmitglied aus Boscheln für Übach von 1930 - 1933, 76 Jahre). 18.2.: Jakob Peters (von 1953 bis 1960 SPD-Gemeinderat, 50 Jahre). 22.2.: Arnold Simons (CDU-Ratsmitglied aus Windhausen von 1946 - 1952, 76 Jahre). 15.10.: Bernhard Leufkes (KPD-Ratsmitglied aus Frelenberg im Jahre 1946, 70 Jahre). 23.10.: Johann Spreitzer ("Ur-Vater" der Spreitzers aus Boscheln, Gründer des VfL Boscheln, 80 Jahre).

Gedenkbuch der auf der Zeche Carolus Magnus tätigen bzw. in Übach-Palenberg wohnhaften tödlich verunglückten Bergleute 1960: 30.3.: Herbert Schwontkowski (Frelenberg, 38 Jahre), 28.5.: Hubert Bastuck (Boscheln, tödlich verunglückt auf der Zeche Carl-Alexander, 23 Jahre). 9.8.: Kurt Turek (Palenberg, 42 Jahre). 28.11.: Alfred Kirsten (Boscheln, tödlich verunglückt auf der Zeche Carl-Alexander, 28 Jahre).

Allgemeine Daten:

Einwohner am 31.12.1960: 23.575

Gemeinde- und Verwaltungsspitze: Bürgermeister Martin Lürkens
                                             Gemeindedirektor: Hans Huisken
                                             1. Beigeordneter: Martin Braun
                                             Leiter der Bauabteilung: Friedrich Günther

Haushalt 1960: Ordentlicher Haushalt: 3.802.695 DM
                    Außerordentlicher Haushalt: 941.364 DM
                        Gesamtvolumen: 4.744.059 DM