Jahresrückblick 1959

 

Das Jahresgeschehen in Übach-Palenberg in Stichworten...


Januar 1959                 (Das Jahr 1959 in PDF)

1.1.: Neuer Arbeitsdirektor auf Carolus: Josef Koch. 3.1.: Nachweihnachtliche Feier AWO-Boscheln für 130 alte Gäste mit Programm (AW-Jugend und Falken). 4.1.: Über 100 Jugendliche beim "Offenen Tanzabend" des Kreisjugendamtes in der Stadthalle. 4.1.: Geflügelzuchtverein "Übach-Mitte" hielt Schau ab im Schützenheim Crampen. 8.1.: Aus dem Gemeinderat: Haupt- und Finanzausschuss: Erlass des III. Nachtragshaushaltes für 1958, Zuschussgewährung für das Carolus-Magnus-Hallenbad in Höhe von 4.000 DM, Max Gärtner wird zum stv. Schiedsmann für den Bezirk III gewählt, Vergabe von Arbeiten für die Rathauserweiterung. 10.1.: Zwei Wilhelm Müllers aus dem Rathaus Übach 40 Jahre im öffentlichen Dienst. 15.1.: Ratssitzung: Die Beschlüsse der Ausschusssitzung wurden genehmigt (HuFA), Erlass des III. Nachtragshaushaltes für 1958 (5,5 Mill. DM-Etat), Genehmigung eines Dringlichkeitsbeschlusses. 16.1.: Rheinisches Landestheater führte "Flitterwochen" in der Festhalle auf. 17.1.: Schau- und Werbeturnen des Frisch-Auf Marienberg als Auftaktveranstaltung zum 30-jährigen Bestehen des Vereins. 17./18.1.: Antonius-Kirmes in Übach, Veranstaltungen von ÜGV und Schützen. 24.1.: BZV Kurier Boscheln stellte im Saale Jansen aus. 24.1.: 32 Silberjubilare von Carolus-Magnus in der Tüschenbroicher Mühle (Wegberg) geehrt. Ehrengast: Aufsichtsrats-Vorsitzender Perrineau aus Paris. 24.1.: Gala-Sitzung der KG "Palenberger Kroetsche" im Saale Crampen. 24.1.: Jahreshauptversammlung des MSC Übach-Palenberg im Burghof Übach. Vorsitzender Jochen Träger zeichnete erfolgreiche Rennfahrer Peters, Dietrich und Karhausen aus.

Abb. 1: Pressebild von der Einweihung des neuen ev. Kindergartens in Frelenberg.
Abb. 1: Pressebild von der Einweihung des neuen ev.
Kindergartens in Frelenberg.
 
27.1.: Der Ev. Kindergarten in der Theodor-Seipp-Straße neben der Kirche wurde eingeweiht. Im Kindergartengebäude gibt es noch Küsterwohnung und Jugendheim. 31.1.: Abendschwimmfest des VfR Übach-Palenberg mit DDR-Schwimmer von Motor Arndtstadt.

Februar 1959   

1.2.: Lehrer Heinz Passmann referierte bei der KAB Palenberg über die Frage: "Soll Vater nur Geld verdienen?". 1.2.: Gala-Sitzung der KG Scherpe-Bösch-Wenk im Saal Derichs in Windhausen. 4.2.: Aus dem Gemeinderat: Haupt- und Finanzausschuss: Beihilfeanträge von Vereinen, Fluchtlinienplan Vom-Stein-Straße, Enteignungsverfahren von Grundstücken in der Vom-Stein-Straße wird geprüft, Grundstücksangelegenheit, Vergabe von Beschaffungen für die Rathauserweiterung (Bestuhlung der Sitzungssäle), Vergabe von Arbeiten eines Feuerwehrhauses mit Wohnung. 8.2.: 5. Tulpensonntagszug durch Windhausen und Scherpenseel, organisiert von der KG Scherpe-Bösch-Wenk. 12.2.: Ratssitzung: Die Beschlüsse der Ausschusssitzung wurden genehmigt (HuFA), Grundstücksangelegenheit (Landbeschaffung für Neugestaltung Einmündung Heerlener Straße/Vom-Stein-Straße). 15.2.: Dechant Boymanns weihte die neue Glocke bei St. Dionysius Übach, die Marien-Glocke "Königin des Friedens".

Abb. 2: Pressebilder des WDR-Abends in der Festhalle.
Abb. 2: Pressebilder des WDR-Abends in der Festhalle.

15.2.: Die DFB-Jugend spielte gegen die Rur-Wurm-Jugend 6:1 im Stadion Übachtal. Helmut Schön, DFB-Jugendtrainer auch in Übach. 18.2.: Bunter Abend des WDR u.a. mit Willy Schneider, Gisela Schlüter, Renate Holm in der Festhalle. 21./22.2.: Ausstellung im Lokal Merkelbach "Der Bergmann nach Feierabend". 21.2.: Karnevalssitzung der KG "Palenberger Kroetsche" in der Gaststätte Spiertz, Marienberg. Gutes Programm. 22.2.: 10 Jahre KG "Löstige Jonge" Boscheln, Jubiläumssitzung in der Festhalle. 26.2.: Gründungsfeier des Invalidenvereins Boscheln in der Gaststätte Hagen, Brünestraße.
   
März 1959


1.3.:
Franz Jansen, gebürtig aus Boscheln, Ehrenbürger von Breinig (dortiger Pfarrer u. geistlicher Rat) erhielt das Bundesverdienstkreuz. 1.3.: Buchbestandserweiterung bei der Pfarrbücherei St. Fidelis in Boscheln. Jetzt stehen 1600 Bücher zur Verfügung. 1.3.: Wilhelm Schippers als Predigthelfer in der ev. Kreuzkirche ordiniert und eingeführt. 1.3.: Kreiskonferenz der AWO im AW-Heim Boscheln, neuer Kreisvorstand besteht ausschließlich aus Übach-Palenberger. März: Kaplan Pesch verläßt die Pfarre St. Fidelis Boscheln. 1.3.: Orgelweihe in der Boschelner Pfarre St. Fidelis. 1.3.: Der Scherpenseeler Josef Paggen, Heerlener Straße 242, feierte seine Primiz als katholischer Pastor.

Abb. 3: Die erste heilige Messe (Primiz) von Josef Paggen aus Scherpenseel. Foto: Privat
Abb. 3:  Die erste heilige Messe (Primiz) von Josef Paggen
aus Scherpenseel. Foto: Privat

2.3.: Aus dem Gemeinderat: Schul-, Erziehungs- und Kulturausschuß: Errichtung von neuen kath. und ev. Schulstellen, Gewährung von Studienhilfe. 5.3.: Aus dem Gemeinderat: Haupt- und Finanzausschuss: Beihilfeanträge von Vereinen (TuS 09 RW Frelenberg und SV 09 Scherpenseel-Grotenrath zu deren 50-jährigem Jubiläum je 250 DM, Bauangelegenheiten, Benennung von Straßen: Melcherstraße, Beystraße und Schnitzlerstraße. 7.3.: Familienabend der AWO im Saale Jansen. Programm mit AWO-Jugendlichen und Falken (Peter Müller). 7.3.: Familienabend der AWO Palenberg im Hotel Ernst. Zahlreiche Gäste durch OV-Vorsitzenden Peters begrüßt. 7.3.: Verkehrsaufklärung des MSC Übach-Palenberg mittels Film im Hotel Burghof. Große Resonanz. 8.3.: Die Marine-Kameradschaft zeichnete den Ehrenvorsitzenden Felix Schnettgen anlässlich des 84. Geburtstages aus. 9.3.: Neuer Vorsitzender der Jagdgenossenschaft wurde der Landwirt Jordine aus Windhausen. 12.3.: Ratssitzung: Die Beschlüsse der Ausschusssitzungen wurden genehmigt (HuFA, Sozialausschuss und Schul- und Erziehung). 15.3.: Theaterverein "Blüh Auf" spielte "Das Verlegenheitskind" im Saale Jansen. Regie: Hans Freialdenhoven. 15.3.: Die neuerrichtete Turnhalle an der Ev. Volksschule Annabergstraße wurde eingeweiht. 
Abb. 4: Pressebild von der Einweihung der neuen Schulturnhalle in Frelenberg.
Abb. 4: Pressebild von der Einweihung der neuen Schulturnhalle in Frelenberg.

16.3.: Aus dem Gemeinderat: Feuerschutzausschuss: Vorberatung Haushalt für 1959, Bereich Feuerschutz. 17.3.: Schul-, Erziehungs- und Kulturausschuß: Vorberatung Haushalt für 1959, Bereich Schulen und Kultur. 19.3.: Sozialausschuss: Vorberatung Haushalt für 1959, Bereich Soziales. 22.3.: Neuer Kreuzweg in der Übacher Kirche eingeweiht. Künstler: Ludwig Mohnen. 23.3.: Betriebsratswahl auf Grube Carolus-Magnus. 13 Sitze für die IG Bergbau (86,5 %). 23.3.: Frühjahrskonzert des ÜGV 1848 in der Festhalle. A-Capella-Musik mit Peter Offermanns. 23.3.: Aus dem Gemeinderat: Werksausschuss: Wirtschaftspläne der Betriebswerke für 1959, Stellenübersicht der Betriebswerke und Dringlichkeitsbeschluss. 24.3.: Bauausschuss: Vorberatung Haushalt für 1959, Bereich Bauen.

April 1959

April: Neuer Kaplan in Boscheln: Nikolaus Cremer. 1.4.: Konrektor Meisters und Lehrerin Steffani verabschiedet von der kath. Volksschule Frelenberg. 1.4.: Hermann-Josef Mengen wird Chorleiter des Kirchenchores Scherpenseel. April: Marienberg erhielt in diesen Tagen Kanalisation. Dank Gefälle (14 %) sollte alles später sehr gut fließen. 9.4.: Aus dem Gemeinderat: Haupt- und Finanzausschuss: Stellenplan für 1959 der Gemeinde beraten, Vorberatungen des Haushaltes 1959, Beihilfeanträge von Vereinen, Änderung der Bauzonenordnung.

Abb. 5: Pressebild von der Bannerweihe der KAB in Übach.
Abb. 5: Pressebild von der Bannerweihe der KAB in Übach.

12.4.: Bannerweihe der KAB in Übach. Feier in der Festhalle. Es sprach Bezirkspräses der KAB, Pfarrer Stieler. 14.4.: Französischer Botschafter in der BRD besuchte die Zeche Carolus Magnus. Er fuhr auch ins Bergwerk ein. 14.4.: Aus dem Gemeinderat: Haupt- und Finanzausschuss: Weiterberatungen des Haushaltes 1959, Beihilfeanträge von Vereinen. 16.4.: Ratssitzung im Foyer der Festhalle. Diskussion um Bebauung der Herderstraße, die Beschlüsse der Ausschusssitzungen wurden genehmigt (HuFA, Werksausschuss), Stellenplan 1959 behandelt. Am gleichen Tag: Haupt- und Finanzausschuss: Vergabe von Arbeiten für die Rathauserweiterung, Vergabe von Arbeiten eines Feuerwehrhauses mit Wohnung. 18./19.4.: Polizei-Landesmeisterschaften im Wasserball (NRW) im Carolus-Hallenbad. 19.4.: Hauptvorstandsmitglied Neuwald von der IGBE erläuterte im Saale Krichel in Boscheln die am 1.4.59 eingeführte Fünftagewoche. 20.4.: Polizei zog in ihr neues Dienstgebäude in der Carolus-Magnus Straße in Übach. 21.4.: In der Kirchstraße ereigneten sich zwischen 13.00 u. 13.10 Uhr 3 Verkehrsunfälle! 23.4.: Es jährte sich zum 10. Mal die Annexion des Selfkantes durch die Niederländer, darunter auch ein kleines Stück Übach-Palenberg.

Abb. 6: Im April 1959 wurden Arbeiten zur Verlegung der Kanalisation in Marienberg durchgeführt. Pressebild
Abb. 6: Im April 1959 wurden Arbeiten zur Verlegung der
Kanalisation in Marienberg durchgeführt. Pressebild

Mai 1959

1.5.: Maikundgebung im Saale Krichel. Redner: Georg Plichta. Vorher Umzug durch Boscheln von Gewerkschafter, SPD und Falken. 1.5.: Marienberger IGBE-Jugend stellte Maibaum auf. Festzug durch Marienberg mit den Falken und den Trommlern. 1.5.: Maikundgebung der IGBE im Zechensaal Carolus, Fortsetzung der Feier am Hotel Ernst mit kleiner Kirmes. 3.5.: Königsvogelschuss der Scherpenseeler Schützen. Es siegte Heinz Kohnen. Mai: Maiball der Maijungen in Boscheln, u.a. mit Maikönigspaar Heinz Mingers und Rosi Reuters. 4.5.: Aus dem Gemeinderat: Haupt- und Finanzausschuss: Erlass der Haushaltssatzung für 1959, Beihilfeanträge von Vereinen, Fluchtlinienplan Vlohtenstraße, Grundstücksangelegenheiten, Vergabe von Beschaffungen für die Rathauserweiterung. Vergabe von Straßenbauarbeiten (12 Straßenprojekte) und Kanalarbeiten (15 Projekte), Verpachtung des Schwimmbadausschanks an Ludwig Dammer. 5.5.: Schul-, Erziehungs- und Kulturausschuß: Die Hauptlehrerstelle der kath. Volksschule Scherpenseel erhält Heinz Gemünd, Errichtung einer neuen Schulstelle an der Hilfsschule, planmäßige Anstellung der Lehrerin Ursula Krafft. 8.5.: Königsvogelschuss in Palenberg (Josef Terstegge neuer König) und Marienberg (Franz Breiler neuer König).

Abb. 7: Franz Breiler (Marienberg) und Josef Terstegge (Palenberg) wurden neue Schützenkönige ihrer Bruderschaften. Pressebilder
Abb. 7: Franz Breiler (Marienberg) und Josef Terstegge (Palenberg)
wurden neue Schützenkönige ihrer Bruderschaften. Pressebilder

Abb. 8: Die erfolgreiche Ligaelf des VfR Übach-Palenberg, die sich selber mit dem Aufstieg belohnte. Pressebild
Abb. 8: Die erfolgreiche Liga-Elf des VfR Übach-Palenberg, die
sich selber mit dem Aufstieg belohnte. Pressebild

10.5.: Geschicklichkeitsturnier des MSC Übach II in Boscheln. 10.5.: Die Fußballer des VfR Übach-Palenberg wurden in der Landesliga Meister mit 38:18 Punkten vor 1. FC Köln (Amateure). Hans Schäfer (Weltmeister von 1954) schickte Glückwunsch-Telegramm nach Palenberg: "Wir haben Leid - und ihr habt Freud." 10.5.: Königsvogelschuss auf dem neuen Schießstand in der Dionysiusstraße. Übacher Schützen versuchten den König zu ermitteln. Der Vogel fiel nicht. Pfingsten wurde erneut versucht. 14.5.: Ratssitzung: Die Beschlüsse der Ausschusssitzungen wurden genehmigt (HuFA, Schul- und Erziehungsausschuss), Erlass der Haushaltssatzung für das Jahr 1959, Vier Klassen in der Hilfsschule, Fluchtlinienplan der Vlohtenstraße (Trappegang)  beschlossen. 24./25.5.: Musikfest der Priv. Musikkapelle in Scherpenseel mit vier weiteren Musikvereinen. 24.5.: TT-Turnier der DJK Rheinkraft Übach um den Gemeindepokal in der Festhalle Übach mit 150 Teilnehmern. 25.5.: Königsvogelschuss der Übacher Schützen, 2. Versuch, Heinrich Nickels wurde König, Ehrenkönig Gottfried Schmitz. 28.5.: Umzüge der kath. Pfarren zu Fronleichnam in den Orten der Großgemeinde. 28.5.: Königsvogelschuss in Frelenberg der St.-Dionysius-Bruderschaft. König wird Herbert Diers. 29.5.: Rheinisches Landestheater mit Lustspiel "Der Widerspenstigen Zähmung" in der Festhalle. 30.5. - 1.6.: Stiftungsfest des Trommler- und Pfeiferkorps Boscheln u.a. mit Festzug am Sonntag, Schirmherr Bürgermeister Lürkens. 30.5. - 7.6.: 50 Jahre SV 09 Scherpenseel-Grotenrath mit Festzug, Jubilarfeier im Saale Kirchfink und einigen Freundschaftsspielen. 31.5.: Seifenkistenrennen in Übach-Palenberg (das fünfte), Teilnehmer aus zahlreichen Orten, Manfred Damberg erfolgreich. 31.5.: Aufstiegsfeier des VfR Übach-Palenberg in die Verbandsliga in der Gaststätte Dreschers. 31.5.: 10 Jahre Bund der Vertriebenen, Feier im Lokal Derichs, Windhausen. 31.5.: Hermann Esser für 50-jährige Mitgliedschaft bei den Übacher Schützen geehrt. Er war 1942, 1943, 1951 und 1956 Schützenkönig.

Juni 1959

1.6.: Übernahme der nebenamtlichen Leitung der Gemeindebücherei von Lehrer Leonhard Schulz. 1.6.: Im Jahre 1959 erwarb die Pfarre St. Fidelis Boscheln das Grundstück für den neugeplanten Kindergarten. 3.6.: Freundschaftsspiel des SV 09 Scherpenseel-Grotenrath gegen VfR Übach-Palenberg im Rahmen des 50-jährigen Bestehens. 4.6.: Aus dem Gemeinderat: Haupt- und Finanzausschuss: Genehmigung überplanmäßige Ausgaben für 1958, Aufforstung von Teilparzellen im Herbacher Wald, Beihilfeanträge von Vereinen (VfR ÜP 1000 DM,) Verlängerung Mietvertrag für die Poststelle in Frelenberg, Bauanträge, Vergabe von Beschaffungen für die Rathauserweiterung. 6.6.: Kleine Prunk-Kirmes der Übacher Schützen mit Umzug und Schützenball. 6. - 8.6.: Der Sportverein "Rot-Weiß Frelenberg" feierte sein 50jähriges Jubelfest, u.a. mit großem Festabend, einem Fußballspiel zwischen SuS Herzogenrath und dem VfR Übach-Palenberg und einem Dorfgemeinschaftsabend. Eine gelungene Festschrift beschrieb die Geschichte des Vereins.

Abb. 9: Festzug im Rahmen des 50-jährigen Bestehens des SV 09 Scherpenseel-Grotenrath. Foto: Stadt
Abb. 9: Festzug im Rahmen des 50-jährigen Bestehens des
SV 09 Scherpenseel-Grotenrath. Foto: Stadt

Abb. 10: Pressebild vom 50-jährigen Bestehen des TuS 09 RW Frelenberg.
Abb. 10: Pressebild vom 50-jährigen Bestehen des TuS 09 RW Frelenberg.

7.6.:
Freundschaftsspiel zwischen Alemannia Aachen und Rapid Heerlen im Rahmen des 50-jährigen Bestehens des SV 09 Scherpenseel-Grotenrath. 11.6.: Ratssitzung: Die Beschlüsse der Ausschusssitzung wurden genehmigt (HuFA), mehrere Straßen neu benannt: Josef-van-der-Velden-Straße, Dürerstraße, Rethelstraße, Rembrandtstraße. 12.6.: Christel Frahs aus Palenberg wurde Landessiegerin im Damenschneider-Handwerk. 12.6.: Winfried Versteeg wurde Organist bei der Pfarre St. Theresia Palenberg. 13.6.: Westdeutsche Ringerelite, organisiert durch den VfL Übach-Boscheln in Baesweiler. Lorenz Knop aus Boscheln wurde Westdeutscher Vizemeister. 14.6.: Der Bayernverein aus Boscheln gestaltete auf der 400-Jahr-Feier von Brunssum/NL einen bayrischen Abend. Er nahm auch am Festzug am 15.6. teil. 21.6.: Neues Kalksandsteinwerk in der Heide eröffnet. NRW-Landtagspräsident Johnen zu Gast.

Abb. 11: Eröffnung des neuen Kalksandsteinwerkes in der Scherpenseeler Heide. Pressebild
Abb. 11: Eröffnung des neuen Kalksandsteinwerkes in
der Scherpenseeler Heide. Pressebild

27. - 29.6.: Jubiläum (25 Jahre) des Obst- u. Gartenbauvereins Boscheln mit Festzug, Blumenschmuckwettbewerb, Festzelt und Kirmes. 28.6. - 1.7.: St. Peter- u. Paul Schützen-Kirmes in Palenberg mit Umzug, Tanz, Festzelt und Kirmes an der Bahn. 29.6.: Tödlicher Unfall (2 Tote) mit einem gestohlenen PKW an der Ecke Roermonder Straße/Rochusstraße. 30.6.: Im Jahre 1959 wurden über 50 Westwallbunker im Gemeindegebiet beseitigt. 30.6.: Schülerzahl Mitte des Jahres in folgenden Übach-Palenberger Schulen: kath. Volksschule Übach: 336, kath. Volksschule Boscheln: 380, ev. Volksschule Boscheln: 203, kath. Volksschule Palenberg: 426, ev. Volksschule Palenberg: 345, kath. Volksschule Frelenberg: 349, ev. Volksschule Frelenberg: 244, kath. Volksschule Marienberg: 275, ev. Volksschule Marienberg: 209, kath. Volksschule Scherpenseel: 181, Hilfsschule: 102, Gesamtzahl: 3.050.

Juli 1959

1. - 10.7.: OV Boscheln der "SJD die Falken" fuhr nach Berlin und danach acht Tage an die französische Riviera. 1.7.: Seit diesem Jahr arbeitete der Jugendmusikkreis Boscheln unter Adolf Hafke in der kath. Kirche Boscheln (vor allem Flöte und Zupfinstrumente). 1.7.: Im Jahre 1959 zog Dr. Dewies in seine neue Praxis, Geilenkirchener Straße 16. 1.7.: Im Jahre 1959: Eröffnung des KaDeCe in Palenberg (Hintemann und Gerberding KG). 1.7.: Heinz Gemünd wurde zum Hauptlehrer befördert. Nachfolger von Rektor Kronisch. 4. - 7.7.: Gartenbaufest des Gartenbauvereins Frelenberg mit Blumenschau, Festzug, Kranzniederlegung und Tanz. Blumenkönigin war Frau Bollenberg. 4. - 7.7.: Sommerkirmes der St. Franziskus-Schützen mit Festzug, Schützenball und Königsbaum. 9.7.: Aus dem Gemeinderat: Haupt- und Finanzausschuss: Genehmigung überplanmäßige Ausgaben für 1958, Beihilfe für die Gewerkschaft CM auf Kostenbeteiligung Ausbau Barbarastraße, Zuschuss an die Gewerkschaft CM für die Mitbenutzung des Hallenbades, Beihilfeanträge von Vereinen (25 Jahre Schachverein 100 DM,) 600 DM Zuschuss für die Herrichtung der Außenanlagen des ev. Kindergartens Frelenberg, Vergabe von Arbeiten u.a. für die Rathauserweiterung und das Feuerwehrgerätehaus. 11. - 13.7.: Sommerkirmes der Schützen in Windhausen. Schützenkönig wurde Wolfgang Hännig. 12.7.: Badeunfall im Übacher Freibad: 3-jähriges Kind ertrank. 16.7.: Ratssitzung im Foyer der Stadthalle. Ausbau von Privatstraßen. Grundstück für kath. Kindergarten Boscheln. 16.7.: Werksausschuss Jahresabschluss der Betriebswerke zum 31.3.1959. Stellenübersicht für 1959. 18.7.: Ein bewaldeter Hang südöstlich des Schwimmbades war in Brand geraten. Feuerwehreinsatz.

Abb. 12: Sommerkirmes der Windhausener Schützen. Hier die Majestäten. Pressebild
Abb. 12: Sommerkirmes der Windhausener Schützen.
Hier die Majestäten. Pressebild

Abb. 13: Amtsverbandsschützenfest in Scherpenseel. Von allen Bruderschaften in Übach-Palenberg trafen die Marienberger am besten. Pressebild
Abb. 13: Amtsverbandsschützenfest in Scherpenseel. Von allen Bruderschaften
in Übach-Palenberg trafen die Marienberger am besten. Pressebild

19.7.:
Amtsverbandsschützenfest in Scherpenseel mit vielen Bruderschaften. Schützenball und Festzug. Marienberg gewann Pokal. 20.7.: Feuerwehreinsatz für ein brennendes Getreidefeld an der Breiller Gracht, drei Tage später brannte ein abgeerntetes Getreidefeld in der Nähe von Altmerberen. Mehrere Wehren löschten das Feuer. 24.7.: Vier Morgen Weizen brannten in der Feldgemarkung Palenberg ab. 24.7.: Die Wiener Sängerknaben zu Gast in Übach-Palenberg in der Festhalle. 24.7.: 11-jähriges Mädchen im Freibad ertrunken. Plastiktüte als Badehaube. 25. - 28.7.: Siedlerfest in Boscheln mit Umzug, Siedlerball und Kirmes auf dem Lindenplatz. Siedlerkönigspaar Erwin und Anni Großmann. 27.7.: Stroh auf einem abgeernteten Getreidefeld an der Maastrichter Straße brannte und führte zu verkehrsbehindernder Rauchentwicklung. Feuerwehreinsatz. Der Juli 1959 entwickelte sich regelrecht zu einem "Feuermonat". 28.7.: Kaplanwechsel in der Pfarre Übach: Johann Wesgen (von MG-Holt) Nachfolger von Peter Gossen (nach Krefeld-Bockum).

August 1959

1./2.8.: Fußballjugendturnier beim VfL in Boscheln, u.a. Fortuna Düsseldorf und Wattenscheid 09 zu Gast. 2.8.: Fünfter Jahrestag der Schützengründung in Palenberg bei Dreschers gefeiert. Neue Uniformjacken "eingeweiht". 4.8.: Aus dem Gemeinderat: Siedlungs- und Landverpachtungsausschuss: Neuverpachtung der gemeindeeigenen Acker- und Wiesenparzellen. 6.8.: Haupt- und Finanzausschuss: Verschiedene Punkte mit der Gewerkschaft Carolus-Magnus: Mitteilung über Ausbau der Barbarastraße und Auf der Houff, Grundsteuerbefreiungsantrag für die bergmännische Berufsschule, das Sporthaus Frankenstraße und das Hallenbad, Grundstücksangelegenheiten, Genehmigung einer Wasserleitung in der Hasenbuschstraße, Straßenflucht Carolus-Magnus-Straße, Antrag der Ratsmitglieder Roß und Hensen für Kanalisierung der Geilenkirchener Straße (teilweise), Röchling- und Brabantstraße sowie Klosterstraße. 9.8.: Krieger-Ehrenmal mit Namen von 200 Gefallenen auf dem Friedhof Scherpenseel feierlich eingeweiht. 10.8.: Der Übach war durch einen Wolkenbruch über die Ufer getreten und überschwemmte die Dammstraße. Feuerwehreinsatz. 13.8.: Ratssitzung: Neue Kanalisation der Brabant- und Röchlingstraße in Boscheln. Die Beschlüsse der Ausschusssitzungen wurden genehmigt (HuFA, Siedlungs- und Landverpachtung, Werksausschuss), Bebauungsgrenze für mehrere Straßen geändert. Gemeinde soll zusammenwachsen. 16.8.: Silikosebund hielt Info-Veranstaltung bei Malburg, der 1. Vorsitzender des Bundes, Karl Vogt, referierte. 19.8.: MSC Übach-Palenberg führte "Bildersuchfahrt" durch. Max Karhausen (MSC Übach-Palenberg) und Franz-Josef Kaiser (AC) siegten.

Abb. 14: Festzug beim Schützenfest in Scherpenseel, das im August 1959 dort stattfand. Pressebild
Abb. 14: Festzug beim Schützenfest in Scherpenseel,
das im August 1959 dort stattfand. Pressebild

Abb. 15: Schützenumzug im Rahmen des Schützenfestes im August 1959 in Boscheln. Ganz vorn auch der in Boscheln geborene Pfarrer Jansen aus Breinig. Foto: Schützen
Abb. 15: Schützenumzug im Rahmen des Schützenfestes im August 1959
in Boscheln. Ganz vorn auch der in Boscheln geborene Pfarrer
Jansen aus Breinig. Foto: Schützen

22. - 24.8.: Kirmes der Schützen in Boscheln. Königsvogelschuss und Festzug. Willy Altdorf neuer König. 26. - 28.8.: Kirmes der Schützen in Scherpenseel. Königsvogelschuss und Festzug. Heinz Kohnen wurde neuer König. Gleichzeitig Amtsverbandsfest. Die Marienberger Schützen holten den Wanderpokal. 29.8.: Boxgroßveranstaltung im Zechensaal u.a. mit fünf amerikanischen Boxern. Übach-Palenberg gegen KG Mingolsheim 4:16.   

September 1959

3.9.: Aus dem Gemeinderat: Haupt- und Finanzausschuss: Verschiedene Punkte mit der Gewerkschaft Carolus-Magnus: Stundung rückständige Gewerbesteuer und Grundsteuernachzahlung, Antrag der OPD auf Mietverlängerung des Frelenberger Postgebäudes, Antrag, dass die Bundeswehrkraftfahrzeugschule nach ÜP kommt, Bauvorhaben Dr. Wöbker an der Ecke Maastrichter Straße, Anschaffung eines Mercedes Kuba Müllwagens. 5. - 7.9.: Schützenkirmes in Frelenberg mit dem diesjährigen Königspaar: Herbert Diers und Frau Auguste (zum 2. Mal König). 8.9.: Ratssitzung: Die Beschlüsse der Ausschusssitzung wurden genehmigt (HuFA). 12.9.: Verabschiedung der Lehrerin Helene Joucken in der kath. Volksschule Übach.

Abb. 16: Aufstieg der DJK Übach (Tischtennis) in die Landesliga. Pressebild
Abb. 16: Aufstieg der DJK Übach (Tischtennis) in die Landesliga. Pressebild

16.9.: Die DJK Übach-Senioren stiegen in die Landesliga auf (A. Winands, F. Braun, H. Winands, KH. Döhmen, W. Ruland, P. Winands). 19.9.: Turn-Artisten-Verein "Carolus-Magnus" gegründet, 1. Vorsitzender: Toni Link, Setterich, Schulstraße 4. 24.9.: Königshuldigung der St. Rochus-Schützen in Boscheln im Vereinslokal Jansen. Willi Altdorf nahm die Ehrung gerührt entgegen. 25.9.: Markt am Lohntag erstmalig auf dem Marktplatz an der Bahn (vorher Josefstraße). 26. - 28.9.: "Kleines" Erntedankfest des Gartenbauvereins in Boscheln ohne Kirmes. Erntekönigin war Margret Lorson. 30.9.: Ein in Brand geratener bewaldeter Hang in Marienberg, Am Eichenhang, wurde durch die Feuerwehr gelöscht.

Oktober 1959

3. - 7.10.: Theresienkirmes der Schützen in Palenberg. Königsball im Weydenhof, Schützentreffen bei Deschers, Kirmes auf dem Sportplatz. 4.10.: Erstes eigenes Löschfahrzeug der Feuerwehr in Boscheln von Dechant Boymanns geweiht, ein TSF-T.

Abb. 17: Einweihung des neuen Feuerwehrwagens vor der kath. Kirche in Boscheln. Ein weiterer Schritt für mehr Brandsicherheit. Pressebild
Abb. 17: Einweihung des neuen Feuerwehrwagens vor der kath. Kirche
in Boscheln. Ein weiterer Schritt zu mehr Brandsicherheit. Pressebild

5.10.: Aus dem Gemeinderat: Schul-, Erziehungs- und Kulturausschuß: Paul Venth soll Konrektor an der kath. Volksschule Frelenberg werden, Gewährung einer Studienbeihilfe, Schulbauprogramm 1960 erörtert. 8.10.: Dr. Roman Gottlob wurde Geschäftsführer der Firma "Carbona", Zechenprodukte-Handelsgesellschaft m.b.H. zu Palenberg. Nachfolger von Wilhelm Carl. 8.10.: Aus dem Gemeinderat: Haupt- und Finanzausschuss: Benennung der Bauvorhaben in der Gemeinde, Vergabe von Arbeiten u.a. für die Rathauserweiterung und das Feuerwehrgerätehaus. 9.10.: Invalidenverein Boscheln wurde gegründet. Provisorischer Vorstand: P. Schröder, R. Reinartz und A. Grassmann. 10. - 12.10.: Herbstkirmes der Schützen in Übach, u.a. mit Feuerwehrball und Königs- und Prinzenball. 11.10.: Kath. Männerbildungswerk begann mit der Arbeit des 3. Winterhalbjahres. 1. Veranstaltung: "Entscheidung zur Person - Der Mensch in einer verwandelten Welt". 13.10.: Super-Intendent Drobny - vor dem Krieg ev. Pfarrer in Übach-Palenberg - feierte sein 30-jähriges Ortsjubiläum. 13.10.: St. Petruskapelle wurde in diesen Tagen saniert u.a. der schiefe Turm (Neigung 80 cm). 15.10.: Der älteste gebürtige Palenberger, Albert Hintzen, Alterspräsident der Schützen, wurde 83 Jahre alt. 15.10.: Ratssitzung: Die Beschlüsse der Ausschusssitzungen wurden genehmigt (HuFA, Schul- und Erziehungsausschuss). Das Gutachten der Landwirtschaftskammer (Baubeschränkung zur Sicherung der Gewinnung von Bodenschätzen) wurde zur Kenntnis genommen. Schulbauprogramm besprochen, Kauf des Carolus-Hallenbades wurde abgelehnt. 18.10.: Großer Elternabend der St. Georgspfadfinder Palenberg im Theresiensaal mit Stammführer Manfred Offermanns. 18.10.: Im Lokal Dreschers wurde der Skatclub Glückauf Übach-Palenberg gegründet. 1. Vorsitzender wurde Erich Grabarczyk.

Abb. 18: Hoher geistlicher Besuch bei den Ordensbrüdern im Kloster Marienberg, Bischof Schlotterback aus Südwest-Afrika. Pressebild
Abb. 18: Hoher geistlicher Besuch bei den Ordensbrüdern im Kloster
Marienberg, Bischof Schlotterback aus Südwest-Afrika. Pressebild

21.10.: Bischof Schlotterback aus Südwest-Afrika besuchte das Kloster in Marienberg. 21.10.: Heinrich Linden vom VfR Übach-Palenberg erhielt die goldene Ehrennadel, wegen langjähriger Tätigkeit als Sportfunktionär für den VfR. 23. - 26.10.: Ausstellung in einem D-Zug-Wagen der Bahn auf dem Bahnhof Palenberg, u.a. mit Weltraum-Utensilien. 24.10.: Beste Fahrer der Saison des MSC Übach II im Lokal Krichel ausgezeichnet: Anton Gibbels und Josef Göbbels. 24. - 25.10.: Erste große Kaninchenausstellung des KZV R 37 im Schützenheim Crampen. Arbeitsdirektor Koch von Carolus auch anwesend. 25.10.: Aufführung von "Tante Jutta aus Kalkutta" des Theatervereins "Blüh auf" im Saal Jansen, u.a. mit Elise Ross, Else Dinse, Manfred Dinse und Hans Freyaldenhoven. 25./26.10.: Die St. Franziskus-Schützen feierten auf Christkönig das 10-jährige Bestehen (zurzeit 59 aktive und 24 inaktive Mitglieder). 25.10.: Weihe der neuen Standarte des Kirchenchores Palenberg auf dem Cäcilienfest. Direktor des Gregoriushauses, Prälat Dr. Freistedt, auch anwesend. 27.10.: Elternversammlung wegen Neubau einer Schule in Scherpenseel. Alte Schule in schlechtem Zustand. 28.10.: Millowitsch-Theater aus Köln zu Gast im Rahmen der Kulturreihe in der Festhalle.

November 1959
  
1.11.:
Paul Venth aus Prummern wurde neuer Konrektor der kath. Volksschule Frelenberg. 4.11.: Konrektor in Ruhe, Franz Leuchter aus Palenberg wurde 85 Jahre alt. 5.11.: Aus dem Gemeinderat: Haupt- und Finanzausschuss: Genehmigung überplanmäßige Ausgaben, Fluchtlinienplan Vlohten- und Finkenstraße. 6.11.: Sozialausschuss: Gewährung von Weihnachtsbeihilfen an Hilfsbedürftige, Fürsorgesätze ab 1.11.1959, Kreissatzung für die Durchführung der wirtschaftlichen Fürsorge vom 24.10.59 besprochen. 7./8.11.: KZV R 25 Boscheln hielt Lokalschau im Lokal Jansen. 170 Tiere gab es zu bewundern. 7./8.11.: Rassekaninchenzuchtverein R 12 von Marienberg-Frelenberg hielt Ausstellung im Lokal Houben (Zweibrüggen). 180 Tiere werden gezeigt. 8.11.: Konstituierende Versammlung des Invalidenverein Boscheln nach Gründung von vor 4 Wochen. 1. Vorsitzender wurde Fritz Steiner. 8.11.: Herbstkonzert des ÜGV 1848 mit Wiener Melodien in der Festhalle.

Abb. 19: Neue Zeiten brachen an in der Ära der Ratsarbeit in Übach-Palenberg mit dem neuen großen Sitzungssaal. Pressebild
Abb. 19: Neue Zeiten brachen an in der Ära der Ratsarbeit in
Übach-Palenberg mit dem neuen großen Sitzungssaal. Pressebild

10.11.: Erstmalig im neuen Sitzungssaal Ratssitzung: Die Beschlüsse der Ausschusssitzungen wurden genehmigt (HuFA und Sozialausschuss), Finanzzwischenbericht für das 1. Halbjahr des Rechnungsjahres 1959. 13.11.: Grenzübergangsstelle Marienberg mit neuem Zollgebäude. 14.11.: Eröffnung der Session der KG "Palenberger Kroetsche" mit einer Sitzung im Hotel Ernst mit Präsident Karl Haselier. 14./15.11.: 440 Brieftauben der RV "Wurmtal" bei Preisschau in der Gaststätte Malburg. 14.11.: Bunter Nachmittag des WDR in der Festhalle. Stars: Otto Höpfner, Paul Peuker, Margot Eskens, Lale Andersen, Ralf Paulsen, Fritz Schulz-Reichel, Hans Lorenz. Es spielte das Unterhaltungsorchester Adalbert Luczkowski. 15.11.: Zentrale Gedenkfeier zum Volkstrauertag am Ehrenmal vor der alten Kirche in Frelenberg. 15.11.: 100 Besucher bei der Belegschaftsversammlung der Zeche Carolus-Magnus. Rationalisierungsmaßnahmen besprochen. 19.11.: Theo van Reimersdahl wurde 94 Jahre alt, zurzeit der älteste Bürger von Übach-Palenberg. 19.11.: Stiftungsfest des ÜGV 1848 mit Buntem Abend in der Festhalle. 21.11.: Bunter Abend vom 14.11. in Übach-Palenberg wurde an diesem Tag im WDR übertragen. 21./22.11.: KZV "Gut Hohl" (seit einem Jahr bestehend) organisierte Zuchtschau von Kanarienvögeln in der Gaststätte Malburg. 22.11.: Hans Schuler aus Übach-Palenberg wurde im Doppel Bezirksjugendmeister (mit Zillekens vom TTC Baesweiler). 26.11.: Aus dem Gemeinderat: Werksausschuss: Änderung der Wirtschaftspläne der Betriebswerke. 28.11.: 150 Tauben ausgestellt des BZV "Heimattreue" Boscheln in der Gaststätte Kowoll. 28./29.11.: BZV "Treu zur Heimat" 06794 zeigte 160 Brieftauben in der Gaststätte Wenting in Marienberg. 28.11.: Sitzung KG "Palenberger Kroetsche" im Saale Spiertz in Marienberg. Sitzungsleitung Martin Frensch vertrat den erkrankten Karl Haselier blendend. 29.11.: Große Fremdensitzung der KG "Löstige Jonge", u.a. mit der KG "Narrengilde" aus Düsseldorf in der Festhalle.
 
Dezember 1959
   
1.12.: Flüchtlingslager im Saal Wenting wird endgültig aufgelöst. 3.12.: Aus dem Gemeinderat: Haupt- und Finanzausschuss: Die Gewerkschaft Carolus Magnus will das Hallenbad zum 1.1.1960 schließen, Bergschäden CM auf der Fahrbahn Roermonder Straße, endgültige Planung einer Turnhalle Palenberg, in Zukunft wird die Straßenbeleuchtung nachts nicht mehr abgeschaltet, Vergabe von Arbeiten für das Feuerwehrgerätehaus (Kirchberg). 4.12.: Drama "Wenn die Kraniche ziehen" vom Rheinischen Landestheater in der Festhalle. 5./6.12.: BZV "Kehre wieder" 01301 hielt Ausstellung von 120 Tauben im Lokal Boymanns.

Abb. 20: Freie Fahrt und freie Sicht (noch) auf der Straße zwischen Übach und Palenberg im Dezember 1959 . Pressebild
Abb. 20: Freie Fahrt und freie Sicht (noch) auf der Straße zwischen
Übach und Palenberg im Dezember 1959 . Pressebild

5./6.12.: Ausstellung des BZV "Heimatliebe" 01990 Scherpenseel im Vereinslokal Mertens aus Anlass des 50-jährigen Bestehens. 5.12.: Bund der Vertriebenen hielt im Saale Crampen Weihnachtsfeier. 45 alte Leute zu Gast. 5.12.: Das neugestaltete Kaufhaus "Bohnen & Plum" am Rathausplatz eröffnet wieder. 5.12.: Nikolausfeier der Übacher im Schützenheim. Viele Überraschungen für die Kleinen, der 9-jährige Toni Crampen sagte ein Gedicht auf. 6.12.: Ratssitzung: Einführung des Ratsmitgliedes Karl Tritt an Stelle des verstorbenen Peter Hemker, die Beschlüsse der Ausschusssitzung wurden genehmigt (HuFA und Werksausschuss), keine Aufstellung von Weihnachtsbäumen auf öffentlichen Plätzen. Beratung der Problematik CM-Hallenbad. 10.12.: Weihnachtsfeier der AWO-Boscheln für 80 Frauen im AWO-Heim. 12./13.12.: Ausstellung des BZV "Ohne Furcht" Übach im Vereinslokal Dautzenberg. 12./13.12.: Werbeschau des Geflügelzuchtvereins Übach-Palenberg mit Schirmherr Bürgermeister Lürkens. 13.12.: Erste Vorstellung des gewerkschaftlichen Kasperle-Theaters in der Gaststätte Kowoll mit "Kaspers tolle Streiche". 13.12.: Ev. Gemeinde Marienberg-Scherpenseel feierte mit 40 alten Leuten in Marienberg Weihnachten. 15.12.: Tödlicher Verkehrsunfall auf der Roermonder Straße. Motorradfahrer (Vater von vier Kindern) wurde von LKW erfasst. 17.12.: Weihnachtsfeier der AWO Boscheln für Kinder im Saale Jansen, Alt-Boscheln. 17.12.: Aus dem Gemeinderat: Rechnungsprüfungsausschuss: Prüfung der Jahresrechnung für 1958, Antrag auf Erteilung von Entlastung, Entgegennahme der Revisionsergebnisse für die Jahresrechnungen 1955, 1956 und 1957. Der istmäßige Schuldenstand im Rechnungsjahr 1958 ist um 234.842 DM gestiegen. 22.12.: Aufnahme des Dienstbetriebes am neuen Zollgebäude Marienberg. Erstmalig deutsche und niederländische Zöllner in einem Gebäude.

Abb. 21: Eröffnung des neuen Zollamtes in Marienberg, am Übergang zu Übach over Worms. Pressebild
Abb. 21: Eröffnung des neuen Zollamtes in Marienberg, am
Übergang zu Übach over Worms. Pressebild

24.12.:
In zahlreichen Fenstern sind Kerzen zu sehen und gedenken dabei der Teilung Deutschlands (Aufruf des Kuratoriums "Unteilbares Deutschland"). 28.12.: 100 alte Leute verbrachten auf Einladung der AWO Boscheln einen gemütlichen Abend im Lokal Krichel. Buntes Programm mit AW-Aktiven und dem Falken-Mandolinenorchester. 29.12.: Aus dem Gemeinderat: Werksausschuss: Stromlieferungsvertrag mit den Kreiswerken und dem RWE besprochen. 31.12.: Das Kulturprogramm des Jahres 1958/1959 in Übach-Palenberg wurde von 98 Abonnenten besucht. 31.12.: Förderung auf der Zeche Carolus-Magnus für dieses Jahr: 650.946 to. 31.12.: Auf der Familienfeier des MSC Übach-Palenberg wurden Clubmeister geehrt (Reiner Wischum, Markus Karhausen, Klaus Eitel, Hubert Hermanns, Christine Wischum, Johannes Eitel und Willi Kühnel). 31.12.: Weihnachts- und Silvesterfeier des Bayernvereins Boscheln im Vereinslokal Krichel, u.a. mit Kinderbescherung, Weihnachtslieder und einem "Sehnsuchtsjauchzer" in Richtung Alpen. 31.12.: Letzter Tag der Fünfziger Jahre, die 60ziger können kommen.

   
Folgende Personen, die im öffentlichen Leben standen, verstarben im Jahre 1959: 18.3.: Rektor Peter Kronisch i.R. (langjähriger Rektor der kath. Volksschule Scherpenseel, 78 Jahre). 29.3.: Jakob Derichs (30 Jahre Kirchenvorstandsmitglied in Palenberg, auch stv. Vorsitzender, 77 Jahre). 30.4.: Hugo Hellmeier (Ehrenmitglied der Ringerabteilung des VfL Übach-Boscheln, 52 Jahre). 12.6.: Felix Schnettgen (Vorsitzender der Marinekameradschaft, Baumeister auf Carolus-Magnus, 83 Jahre). 30.8.: Peter Errens (Gemeindearbeiter von 1951 bis 1958, aktiver Feuerwehrmann, 66 Jahre). 30.9.: Matthias Havenith (von 1934 - 1937 Pfarr-Rektor in Boscheln, 70 Jahre). 31.10.: Peter Hemker (SPD-Ratsmitglied aus Marienberg von 1956 - 1959, 54 Jahre), 10.11.: Andreas Rick (Vorsitzender der Siedlergemeinschaft Boscheln, 57 Jahre). 17.12.: Rene´Claßen, (1945 von den Alliierten eingesetzter Bürgermeister von Übach-Palenberg, aktiver Sportler, 63 Jahre).

Gedenkbuch der auf der Zeche Carolus Magnus tätigen bzw. in Übach-Palenberg wohnhaften tödlich verunglückten Bergleute 1959:  21.1.: Hubert Nievelstein (Palenberg, 40 Jahre), 1.9.: Josef Hagen (Palenberg, 29 Jahre), 3.8.: Carl-Helmuth Bohnhorst (Palenberg, 30 Jahre), 30.12.: Antonio Ruzzu (Palenberg, 30 Jahre).
   
  
Allgemeine Daten:

Einwohner am 31.12.1959: 23.670

Gemeinde- und Verwaltungsspitze: Bürgermeister Martin Lürkens
                                             Gemeindedirektor: Hans Huisken
                                             1. Beigeordneter: Martin Braun
                                             Leiter der Bauabteilung: Friedrich Günther

Haushalt 1959: Ordentlicher Haushalt: 6.215.455 DM
                     Außerordentlicher Haushalt: 787.767 DM
                       Gesamtvolumen: 7.003.222 DM