Jahresrückblick 1957

 

Das Jahresgeschehen in Übach-Palenberg in Stichworten...


Januar 1957                  (Das Jahr 1957 in PDF)

3.1.: Aus dem Gemeinderat: Wahl-Vorprüfungsausschuss: Ausschussvorsitzender wurde August Pyttel. Bei der Kommunalwahl wurden keine Mängel festgestellt. 3.1.: Haupt- und Finanzausschuss: 2. Nachtragshaushalt für 1956 beschlossen, monatlicher Zuschuss für das Carolus-Hallenbad 1000 DM, Vergabe von Arbeiten an der Ev. Volksschule Marienberg und der Gemeinschaftshalle (Festhalle). 5.1.: Werbeschau der Geflügelzüchter im Saale Crampen, auch 100 Tauben vom BZV "Ohne Furcht" ausgestellt. 6.1.: Jahreshauptversammlung des Trommler- und Pfeiferkorps Einigkeit Boscheln, neuer 1. Vorsitzender wurde Günter Wagner. 6.1.: Neuer Vorsitzender bei den St. Franziskus-Schützen in Marienberg wurde Hermann Scheiba, Nachfolger von Herrn Decker. 6.1.: Sitzung der KG Scherpe-Bösch-Wenk im Saale Mertens, Präsident: Heinz Gemünd. 8.1.: Ratssitzung: Die Beschlüsse der Ausschusssitzungen wurden genehmigt (Wahlvorprüfung und HuFA). Erlass des II. Nachtragshaushaltes für 1956. 8.1.: Haupt- und Finanzausschuss: Vergabe von Arbeiten an der Gemeinschaftshalle (Festhalle). 14.1.: FDP-OV Übach-Palenberg gegründet. 1. Vorsitzender wurde Raimund Nowicki, auch Kreisvorsitzender Grafahrend zugegen. 15.1.: Aus dem Gemeinderat: Haupt- und Finanzausschuss: Beratung des fertiggestellten Leitplanentwurfes, Ausschreibung für die Rathauserweiterung (Brückengebäude). 15.1.: Bauausschuss: Da kein Vorsitzender gewählt werden konnte (Peters oder Fürkötter), musste die Sitzung vertagt werden. 17.1.: Schul-, Erziehungs- und Kulturausschuß: August Pyttel wurde zum Ausschussvorsitzenden gewählt, Gewährung von Studienbeihilfen. 17.1.: Haupt- und Finanzausschuss: Beratung des Planes für die neue ev. Volksschule Boscheln, Vergabe von Anschaffungen (Stühle für die Festhalle). 18.1.: Jubilarfeier bei Carolus Magnus. 42 Jubilare wurden geehrt von zurzeit 3.200 Beschäftigten. 19./20.1.: 13 Vereine der Reisevereinigung "Wurmtal" stellten 400 Tauben in der Gaststätte Malburg aus. 20.1.: Sitzung KG "Löstige Jonge" im Saale Jansen. 20.1.: Fremdensitzung der KG "Palenberger Kroetsche" im Zechensaal mit großem Programm. 20. - 22.1.: Antoniuskirmes der St. Sebastianus-Schützen in Übach, u.a. mit Festball und Frühschoppen. 26.1.: 1. Dekanatskönigsball der St. Peter- und Paul-Schützen im Lokal Dreschers in Palenberg.
   

Februar 1957
 
1.2.: L 47, zwischen Palenberg und Herbach, wurde in diesen Wochen ausgebaut. 5.2.: Aus dem Gemeinderat: Rechnungsprüfungsausschuss: Wilhelm Mingers wurde zum Ausschussvorsitzenden gewählt, Prüfung der Jahresrechnung für 1955. 10.2.: Diamantene Hochzeit der Eheleute Friedrich und Maria Schönauer aus der Richard-Wagner Straße. 12.2.: Ratssitzung: Zur angestrebten Rathauserweiterung: U.a. 700 qm Sitzungs- und Büroräume fehlen. Die Beschlüsse der Ausschusssitzungen wurden genehmigt (HuFA, Schul- und Erziehung, RPA, Siedlungs- und Landverpachtung). 13.2.: Die Mülleimer für die staubfreie Müllabfuhr wurden verteilt.

Abb. 1: Karnevalssitzung der VfR-Handallerinnen im Lokal Crampen in Übach unter Leitung von Martha Schürg (2.v.l.). Foto: Schürg
Abb. 1: Karnevalssitzung der VfR-Handallerinnen im Lokal Crampen
in Übach unter Leitung von Martha Schürg (2.v.l.). Foto: Schürg

16.2.:
Karnevalistische Damensitzung der VfR-Handballabteilung im Schützenheim Crampen in Übach. 17.2.: Familienabend der Feuerwehr Übach im Saale Crampen in Übach. Peter Schaffrath geehrt (25 Jahre Feuerwehr). 23.2.: Vierer-Klub-Kampf des VfR Übach-Palenberg im Hallenbad von Carolus u.a. mit Olympiateilnehmer von Melbourne.

März 1957

3.3.: 3. Tulpensonntagszug durch Windhausen und Scherpenseel, organisiert von der KG Scherpe-Bösch-Wenk. 4.3.: Rosenmontag auch in Übach-Palenberg. Kleinere Umzüge in Frelenberg, Boscheln und Palenberg. 5.3.: Traditioneller Fastnachtsball der Trommler- und Pfeiferkorps Einigkeit Boscheln im Saale Jansen.

Abb. 2: Straßenkarneval in Übach. Hier eine Fußgruppe der VfR-Handballerinnen. Foto: Schürg
Abb. 2: Straßenkarneval in Übach. Hier eine Fußgruppe der
VfR-Handballerinnen. Foto: Schürg

7.3.: Aus dem Gemeinderat: Schul-, Erziehungs- und Kulturausschuß: Errichtung einer ev. Schulstelle und eine an der Hilfsschule. 7.3.: Haupt- und Finanzausschuss (und 8.3.): III. Nachtragshaushalt für 1956 beschlossen, Vergnügungssteuerordnung für ÜP, Beihilfeanträge, Genehmigung überplanmäßiger Ausgaben, Fluchtlinienplan Marienberg und Hovergracht, die Finkenstraße ist bis zur Beggendorfer Straße doppelseitig zu bebauen. Vergabe von Arbeiten (Kabelleitung Trafostation Festhalle) und für die ev. Volksschule Boscheln. 8.3.: Sozialausschuß: Beihilfen für Kommunionkinder und Konfirmanden beschlossen. 12.3.: Ratssitzung: Die Beschlüsse der Ausschusssitzungen wurden genehmigt (Schul- und Erziehung, HuFA, Sozial). III. Nachtragshaushalt für 1956 beschlossen, Vergnügungssteuerordnung für ÜP. 12.3.: Haupt- und Finanzausschuss: Vergabe von Arbeiten für die Gemeinschaftshalle (Festhalle). 19.3.: Richtfest an der ev. Auferstehungskirche in Marienberg. 20.3.: Theodor Bohnen wurde 80 Jahre. 75. Gründungstag des Kaufhauses Bohnen und Plum. 21.3.: Aus dem Gemeinderat: Haupt- und Finanzausschuss: Planung Schulneubau ev. Schule Boscheln, Beratungen des Haushaltsplanes 1957, Einweihung der Festhalle am 12. 5. 1957. Vergabe von Arbeiten für die Festhalle.

Abb. 3: Die Baustelle des ev. Kindergartens in Frelenberg an der Christuskirche. Pressebild
Abb. 3: Die Baustelle des ev. Kindergartens in Frelenberg an der
Christuskirche. Pressebild

23.3.: Verbindungsstraße von Übach nach Merkstein (am Freibad) fertiggestellt, (früher "lang Heck"). 26.3.: Aus dem Gemeinderat: Bauausschuss: Josef Fürkötter wurde Ausschussvorsitzender, Besichtigungsfahrt durch das Gemeindegebiet. 28.3.: Werksausschuss: Jahresabschluss Rechnungsjahr 1955, Nachtrag Wirtschaftsplan der Betriebswerke. 29.3.: Feuerschutzausschuss: Johann Hoven wurde Ausschussvorsitzender: Bekanntgabe Prüfungsbericht des Kreisbrandmeisters, Tragkraftspritze aus Frelenberg wird in Übach Reservespritze.
   
April 1957

1.4.:
Lehrerin Wetzler nach 45 Dienstjahren verabschiedet aus der kath. Volksschule Scherpenseel. 1.4.: Platz an der Gabelung Baesweiler Weg/Jülicher Straße neu gestaltet. 1.4.: Aus dem Gemeinderat: Schul-, Erziehungs- und Kulturausschuß: Beratungen des Haushaltsplanes 1957 (Bereich Schulen). 2.4.: Bauausschuss: Instandsetzung (11 Straßen) und Neubau von Teerstraßen (Schulstraße, Gürzelweg, Ringstraße in Palenberg). 2.4.: Sozialausschuss: Haushaltsberatungen für 1957, Bereich Soziales. 4.4.: Aus dem Gemeinderat: Haupt- und Finanzausschuss: Personalangelegenheiten, Errichtung Turnhalle in Frelenberg, Schuleinweihung in Marienberg am 2.5.57. Neufestsetzung Benutzungsgebühren Freibad (50 Pfg. Eintritt), Konzession für die Festhalle erteilt, Bebauung westliche Seite Kapellenstraße, Weiterberatung Haushalt 1957. Vergabe von Arbeiten für die Schule Freiheitsstraße. 8.4.: Bauausschuss: Haushaltsberatungen für 1957, Bereich Bau- und Wohnungswesen, Allein 300.000 DM für  Instandsetzung und Neubau. 9.4.: Ratssitzung: Ab dieser Badesaison 50 Pfg. Eintritt im Freibad. Die Beschlüsse der Ausschusssitzungen wurden genehmigt (HuFA, Werksausschuss). 11.4.: Haupt- und Finanzausschuss: Beratungen des Haushaltes 1957, Ausbau des Gürzelweges. 16.4.: Ingrid Gorny, Heinz-Josef Schroeder und Christel Schuler aus Übach-Palenberg zur Maschinenschreib-Weltmeisterschaft (von 57 Deutschen) nach Mailand. 16.4.: Paul Völl aus Rheydt stellte in der Carolus-Schwimmhalle den seit 26.4.36 bestehenden 100-m-Kraul-Rekord ein. 21.4.: Philippe Dulong wird Generaldirektor von Carolus-Magnus, Nachfolger von Marcel Montreul, und bleibt es bis 1.12.1961. 22.4.: Erstes Damen-Fußballspiel im Kreisgebiet. 2:0 gewinnt Deutschland gegen Holland im Übachtal. April: Nach Ostern wurden die neuen Fenster (Firma W. Völker aus Lövenich) in der Pfarrkirche St. Theresia Palenberg von der Firma Selbach aus Köln eingebaut.

Abb. 4: Erstes Damen-Fußballspiel im Kreisgebiet - und das in Übach-Palenberg. Pressebild
Abb. 4: Erstes Damen-Fußballspiel im Kreisgebiet -
und das in Übach-Palenberg. Pressebild

Mai 1957

1.5.: Maikundgebung der IGBE in Boscheln im Lokal Maassen, vorher Maiumzug durch Boscheln. 1.5.: Maifeier der Gewerkschaft CM am Hotel Ernst mit kleiner Kirmes. 1.5.: Pater Peters verlässt nach 5 1/2 Jahren Tätigkeit die kath. Palenberger Pfarrgemeinde. Pater Weßling wird sein Nachfolger. 2.5.: Ev. Volksschule an der Schulstraße in Marienberg eingeweiht.

Abb. 5: Einweihung der Ev. Volksschule in Marienberg. Pressebild
Abb. 5: Einweihung der Ev. Volksschule in Marienberg. Pressebild

3.5.: Aus dem Gemeinderat: Werksausschuss: Wirtschaftspläne der Betriebswerke für 1957, Tarifpreise für Wasser, Stellenübersicht der Betriebswerke. 5.5.: Dekanatsfest der Cäcilien-Kirchenchöre im Carolus-Zechensaal. 5.5.: Maiumzug der Alt-Boschelner Maijungen. Maiball im Lokal Jansen mit dem Maikönigspaar Franz Kranzen und Margret Vorpeil. 9.5.:  Aus dem Gemeinderat: Haupt- und Finanzausschuss: Entschädigung für ehrenamtliche Tätigkeit, Stellenplan für 1957, Erlass Haushalt 1957, Wiedergutmachung Ex-Bürgermeister Paul Ollig, Fluchtlinienplan Hovergracht, Bebauung verl. Josefstraße, Grundstücksangelegenheiten, Besichtigung (und Bewirtung) der Festhalle am 1.6.57 (Rat, Verwaltung und Handwerker). 11./12.5.: Jubiläum (25 Jahre) der Jungschützen der St. Sebastianus Schützen von Übach. 14.5.: Aus dem Gemeinderat: Haupt- und Finanzausschuss: Vergabe von Arbeiten (Festhalle und Straßen) und Kraftfahrzeugankauf. 14.5.: Ratssitzung: Scherpenseel benötigt Kanalisation. Die Beschlüsse der Ausschusssitzungen wurden genehmigt (HuFA und Werksausschuss), Erlass des Haushaltes 1957, 11,96 % des Haushaltsvolumens "freie Spitze" im Haushalt 1957 (544.330,-- DM). 15.5.: Hot- und Tanzclub Übach gegründet, Pflege von moderner Musik- und Tanzformen. 1. Vorsitzender wurde Edmund Walz, Karlstr. 15. 16.5.: Martin Leisten aus Boscheln wurde Friseurmeister, aber auch Josef Engelen und Willi Dammers aus Übach. 16.5.: Fritz Grzanna (Bergmann auf Carolus Magnus) erhielt Belobigung wegen Rettung eines Fahrsteigers. 19.5.: Grundsteinlegung des geplanten kath. Jugendheimes in Boscheln, Nähe kath. Kirche. 23.5.: Mit dem Wiederaufbau der zerstörten Marienberger kath. Kirche wurde begonnen. 23.5.: Aus dem Gemeinderat: Werksausschuss: Tarifpreise für Wasser, Stellenübersicht der Betriebswerke. 24.5. - 14.6.: Die Boschelner Falken fuhren als Delegation in ein Internationales Jugendtreffen nach Zadar/Jugoslawien. Sie vertraten Deutschland mit Mandolinenspiel, Laientheater und Volkstanzdarbietungen. 26.5.: Königsvogelschuss der Scherpenseeler Schützen. Es siegte Josef Plum. 30.5.: Königsvogelschuss der Marienberger Schützen. Josef Bartl schoss den Vogel ab. 30.5.: Königsvogelschuss der St. Sebastianus Schützen Übach. König wurde Hermann Esser. 31.5.: WDR-Reportage von Walter Erasmi im "Haus der 1000 Tiere" in Palenberg, Otbertstraße bei Paul und Richard Riediger.

Abb. 6: Die große Tiersammlung im Haus von Paul Riediger aus Palenberg zog sogar die Aufmerksamkeit des WDR auf sich. Pressebild
Abb. 6: Die große Tiersammlung im Haus von Paul Riediger aus Palenberg
zog sogar die Aufmerksamkeit des WDR auf sich. Pressebild

Juni 1957

1.6.:
Verein der Rentner u. Witwen in Scherpenseel gegründet. 1. Vorsitzender wurde Wilhelm Derichs. 1.6.: Prominente WDR-ler spielten im Stadion Übachtal gegen ehemalige Nationalspieler (Peter René Körner, Kurt Brumme, Walter Erasmi,  Hugo Murero u.a. gegen Reinhold Münzenberg, Paul Janes, Ernst Kuzorra, Fritz Szepan u.a.).

Abb. 7: Übach-Palenberg schien in den 50er Jahren excellente Beziehungen zum WDR zu haben. Hier die Teilnehmer eines Prominentenspiels im Übachtal. Foto: Stadt
Abb. 7: Übach-Palenberg schien in den 50er Jahren exzellente Beziehungen
zum WDR zu haben. Hier die Teilnehmer eines Prominentenspiels
im Übachtal. Foto: Stadt

2.6.: Einweihung der Festhalle (später Stadthalle) läutete eine neue kulturelle Phase der Großgemeinde Übach-Palenberg ein. 6.6.: Aus dem Gemeinderat: Haupt- und Finanzausschuss: I. Nachtragshaushalt für 1957 beschlossen, Beihilfeanträge beraten, Genehmigung überplanmäßige Ausgaben, Beihilfen für die Ferienerholung verschiedener Maßnahmen gewährt. 10.6.: Hochwasser durch Wolkenbruch in der Geilenkirchener Straße in Frelenberg. Feuerwehreinsatz. 11.6.: Aus dem Gemeinderat: Haupt- und Finanzausschuss: Vergabe Blitzschutzanlage am Schulneubau Marienberg. 11.6.: Ratssitzung: Die Beschlüsse der Ausschusssitzungen wurden genehmigt (Werksausschuss und HuFA), 1. Nachtragshaushalt für 1957. 16.6.: Seifenkistenrennen des MSC Übach-Palenberg. 20.6.: Umzüge der kath. Pfarren zu Fronleichnam in den Orten der Großgemeinde. 20.6.: Königsvogelschuss in Frelenberg der St.-Dionysius-Bruderschaft. König wurde Herbert Diers. 23.6.: 25-jähriges Jubiläum der ev. Erlöserkirche gefeiert, Festgottesdienst. 29.6.: Fußballspiel zwischen der CM-Verwaltung und Eisenjansen zu Gunsten von Kriegsblinden. 29. - 1.7.: Schützenkirmes in Palenberg. Neuer König Matthias Zilgens (mit Frau Anna) im Festzug. 30.6.: 6600 Besucher im Freibad an einem Hitzetag, bisheriger Rekordbesuch im Jahre 1957. 30.6.: Schülerzahl Mitte des Jahres in folgenden Übach-Palenberger Schulen: kath. Volksschule Übach: 350, kath. Volksschule Boscheln: 366, ev. Volksschule Boscheln: 191, kath. Volksschule Palenberg: 415, ev. Volksschule Palenberg: 278, kath. Volksschule Frelenberg: 312, ev. Volksschule Frelenberg: 234, kath. Volksschule Marienberg: 210, ev. Volksschule Marienberg: 151, kath. Volksschule Scherpenseel: 204, Hilfsschule: 74, Gesamtzahl: 2.785.

Juli 1957

4.7.:
Aus dem Gemeinderat: Schul-, Erziehungs- und Kulturausschuß: Gewährung von Studienbeihilfen, Haushaltsmittel für den sächlichen Bedarf an den Schulen. 4.7.: Haupt- und Finanzausschuss: Gewerbeangelegenheiten, weitere Erschließung der Ernst-Wiechert-Straße, Weiterbildung der Ratsmitglieder. Vergabe von Arbeiten Schulneubau ev. Volksschule Boscheln. 7.7.: Gartenbaufest der Dorf-Vereine in Frelenberg gefeiert. 7.7.: 7000 Besucher im Freibad, erneuter Rekordbesuch im Jahre 1957. 8.7.: Über 200 Rentner und Invaliden in Scherpenseel, Windhausen u. Siepenbusch schlossen sich zu einem Invalidenverein zusammen. 9.7.: Ratssitzung: Erschließung Ernst-Wiechert-Straße (teilweise) u.a., die Beschlüsse der Ausschusssitzungen wurden genehmigt (Schul- und Erziehung und HuFA), Genehmigung eines Dringlichkeitsbeschlusses.

Abb. 8: Gemeindeverbands-Schützenfest in Windhausen. Pressebild
Abb. 8: Gemeindeverbands-Schützenfest in Windhausen. Pressebild

13. - 15.7.: Schützenfest in Windhausen u.a. mit Festzug. Schützenkönig wurde Josef Dovern. Auch Gemeindeverbandsschützenfest mit den Bruderschaften aus Übach-Palenberg. 1. Preis im Vorbeimarsch: Trommler- und Pfeiferkorps Einigkeit Boscheln. 14.7.: Grundsteinlegung für Wiederaufbau der zerstörten Kirche in Marienberg. Am 10.5.57 war der 1. Spatenstich. 14.7.: Gemeindeverbandsschützenfest in Windhausen mit großem Festzug. 16.7.: Denkmalausschuss (Vorsitzender Herr Prusiewicz) für ein Mahnmal an der Karlskapelle, Benno Werth erhielt Auftrag für die Gestaltung. 21.7.: Leichtathletik-Kreismeisterschaften im Stadion Übachtal. Beachtliche Leistungen. 27. - 29.7.: Siedlerfest in Boscheln mit Kirmes auf dem Lindenplatz und Festzug durch Boscheln mit Siedlerkönigspaar Fredi Großmann und Grete Woite. 31.7.: Rassekaninchenzuchtverein R 0105 gegründet, 1. Vorsitzender wurde L. Mergelsberg aus Palenberg.   

August 1957

3./4.8.: Fußball-Jugendturnier des VfR Übach-Palenberg auf dem Sportplatz an der Bahn. 5. - 25.8.: Haussammlung zur Finanzierung des Mahnmals an der Karlskapelle in Palenberg. 8.8.: Aus dem Gemeinderat: Haupt- und Finanzausschuss: Erweiterung der Hauptsatzung und der Geschäftsordnung, Gewerbeangelegenheiten, Beihilfeangelegenheiten, Errichtung von Turnhallen, Ausbau Gürzelweg, Beihilfen für die Kindergärten in Marienberg und Frelenberg, Erweiterung Friedhof Brünestraße, Richard Altmann wird stv. Schiedsmann, Bezirk III. Der Bahnhof Palenberg soll in "Übach-Palenberg" umbenannt werden, Vergabe von Arbeiten (Schule Martin-Luther-Straße, fünf Straßeninstandsetzungen). 11.8.: VfR-Fußballer auf großer Fahrt nach Österreich und Italien. Mehrere Freundschaftsspiele. 13.8.: Ratssitzung: Kanalisation Ortsteil Scherpenseel. 16.8.: Die kath. Palenberger Pfarrkirche hat Buntglasfenster erhalten. 20.8.: Ratssitzung: Die Beschlüsse der Ausschusssitzung (HuFA) wurden genehmigt, Genehmigung eines Dringlichkeitsbeschlusses, Erlass einer Polizeiordnung, Erlass einer Satzung über Straßenreinigung, Grundstücksangelegenheiten, Bildung eines Sonderausschusses für das Kanalprojekt in Scherpenseel.

Abb. 9: Baufortschritte bei der neuen Ev. Volksschule in Boscheln. Pressebild
Abb. 9: Baufortschritte bei der neuen Ev. Volksschule in Boscheln. Pressebild

24. - 26.8.: Rochuskirmes der Scherpenseeler Schützen mit Festzug und Königsball. Gar mancher hätte gern den Ohrwurm des Jahres 1958 von Margot Eskens "Cindy oh Sindy" gehört, aber der kam nur im Radio. 25.8.: Hannes Peters vom MSC Übach-Palenberg errang goldene Medaille für Dauerprüfungsfahrt (22 Runden) auf einer BMW. 26. - 28.8.: Schützenfest der St. Rochus-Schützen Boscheln, u.a. mit Festzug, Festzelt und Festlichkeiten. Beim Königsvogelschuss siegt Anton Nickels. 31.8. - 2.9.: Schützenkirmes in Frelenberg. Das diesjährige Königspaar: Herbert Diers und Frau Auguste.

Abb. 10: Blick auf den Festzug des Schützenfestes in Frelenberg im Jahre 1957. Das Königspaar Herbert und Auguste Diers stand im Mittelpunkt des Geschehens. Foto: Schützen
Abb. 10: Blick auf den Festzug des Schützenfestes in Frelenberg im Jahre
1957. Das Königspaar Herbert und Auguste Diers stand im
Mittelpunkt des Geschehens. Foto: Schützen

September 1957

1.9.:
Schaffung eines neuen Dekanates bei den kath. Christen: Übach-Palenberg-Baesweiler-Oidtweiler-Beggendorf-Setterich. 3.9.: Bundesminister a.D. Waldemar Kraft sprach in Übach-Palenberg bei der CDU (Bundestagswahlkampf). 5.9.: Aus dem Gemeinderat: Haupt- und Finanzausschuss: Erlass ordnungsbehördliche Verordnung (Sicherheit, Ordnung, Sauberkeit), Erlass einer Satzung zur Reinigung von Straßen, Wege und Plätze, der Bahnhof Palenberg soll in "Übach-Palenberg" umbenannt werden., Änderung der Kreis bzw. Gemeindegrenzen, Benennung des Behringweges und Am Sonnenhof, Anlegung eines Kinderspielplatzes in Marienberg, Vergabe von Arbeiten am Schulneubau Martin-Luther-Straße. 10.9.: Ratssitzung: Die Beschlüsse der Ausschusssitzung (HuFA) wurden genehmigt, Erlass ordnungsbehördliche Verordnung (Sicherheit, Ordnung, Sauberkeit), Erlass einer Satzung zur Reinigung von Straßen, Wege und Plätze. 13.9.: Melodie u. Rhythmus" mit Otto Höpfner, Kulturveranstaltung in der Festhalle. 15.9.: Griechisches National-Ballett gastierte in der Festhalle mit großem Erfolg.

Abb. 11: Kleine Auswahl von Wahlkampfplakaten, wie sie im Bundestagswahlkampf des Jahres1957 verwendet wurden.
Abb. 11: Kleine Auswahl von Wahlkampfplakaten, wie sie im
Bundestagswahlkampf des Jahres1957 verwendet wurden.

15.9.: Bundestagswahl, Wahlergebnis für Übach-Palenberg: Wahlberechtigte: 13.529, Wähler: 11.666, Wahlbeteiligung: 86,23 %, Erststimmen: Abgegebene Stimmen: 11.666, gültige Stimmen: 11.251, ungültige Stimmen: 415, SPD: 3.701 / 32,89 %, CDU: 6.789 / 60,34 %, FDP: 375 / 3,33 %, GB/BHE: 254 / 2,26 %, DP: 101 = 0,90 %, FU/Zentrum: 10 = 0,09 %, DRP: 21 / 0,19 %. Zweitstimmen: Abgegebene Stimmen: 11.666, Gültige Stimmen: 11.211, ungültige Stimmen: 455, SPD: 3.661 / 32,66 %, CDU: 6.738 / 33,34 %, FDP: 366 / 3,27 %, GB/BHE: 271 / 2,42 %, DP: 124 = 1,11 %, FU/Zentrum: 13 = 0,12 %, BdD: 3 = 0,03 %, DRP: 27 / 0,24 %, Mittelstand: 8 = 0,07 %. Gewählt in Übach-Palenberg und auf Wahlkreisebene: Dr. Karl Arnold (CDU, früherer CDU-Ministerpräsident von NRW). 16.9.: Die Schulen in Übach-Palenberg waren bis zum 28.9.57 auf Grund der asiatischen Grippe geschlossen. In der Volksschule Palenberg waren zirka 30 bis 35 % der Kinder daran erkrankt. 22.9.: Hannes Peters aus Übach wurde beim int. Autobahnrennen in Dresden zweiter. Bisher sein größter Erfolg. 27.9.: Oktoberfest des Bayernvereins im Festzelt an der Leostraße.

Oktober 1957
  

3.10.: Aus dem Gemeinderat: Haupt- und Finanzausschuss: Anlegung Kinderspielplatz in Marienberg, Vorbereitung Nachtragshaushalt für 1957. 5.10.: Erntedankfest mit Erntekönigin Renate Thiemann in Boscheln mit Festumzug. 5.10.: Eröffnung des Lichtspieltheaters am Rathausplatz von der Fam. Mehlkop. 5.10.: Erntedankfest des Gartenbauvereins Übach mit Erntekönigin Sophia Winzen im Festumzug.

Abb. 12: Festzug beim Erntedankfest in Übach. Pressebild
Abb. 12: Festzug beim Erntedankfest in Übach. Pressebild

6.10.: Herbstkirmes der Palenberger Schützen auf dem Sportplatz Bahnstraße. 8.10.: Ratssitzung: Rathauserweiterung und Unterkunft für SBZ-Flüchtlinge beschlossen. Die Beschlüsse der Ausschusssitzung (HuFA) wurden genehmigt, Hermann Wolf schied aus dem Gemeinderat aus, weil er nicht mehr die Voraussetzung hatte. 12.10.: Erster Dechant des neugebildeten "Industrie-Dekanates" mit Übach-Palenberg und Umgebung wurde Pfarrer Josef Boymanns. 13. - 15.10.: Herbstkirmes der Übacher Schützen (in Übach gab es noch die Sommer- und Winterkirmes). 18.10.: Kulturprogramm der Gemeinde: Rheinisches Landestheater mit "Trauer muss Elektra tragen" in der Festhalle. 19.10.: Benefizveranstaltung der KG "Palenberger Kroetsche" in der Gaststätte Dreschers zu Gunsten des Ehrenmals an der Karlskapelle. 24.10.: Aus dem Gemeinderat: Haupt- und Finanzausschuss: Vergabe von Kanalisationsarbeiten in der Martin-Luther-Straße. 24.10.: Ratssitzung: Vorführung des TLF 16 der Firma Daimler-Benz (Feuerwehrauto). 25.10.: Kulturprogramm der Gemeinde: Rheinisches Landestheater mit "Der Patriot" in der Festhalle. 26.10.: Die Schulen in Übach-Palenberg führten ein Fußballturnier durch um den Gemeindewanderpokal. Oktober: Vereinsmeister bei der Schachvereinigung Übach-Palenberg 1957 wurde wieder Ludwig Thoennessen.

November 1957

3.11.: Königshuldigung der Boschelner Schützen im Vereinslokal Jansen. König Anton Nickels nahm die Huldigungen entgegen. 5.11.:  Aus dem Gemeinderat: Schul-, Erziehungs- und Kulturausschuß: Für die Hauptlehrerstelle an der ev. Volksschule in Boscheln wird Hans Karpowitz bestimmt, Gewährung von Studienbeihilfen. 6.11.: Richtfest in der wiedererbauten kath. Kirche in Marienberg.

Abb. 13: Richtfest an der neuen kath. Pfarrkirche in Marienberg. Pressebild
Abb. 13: Richtfest an der neuen kath. Pfarrkirche in Marienberg. Pressebild

7.11.: Aus dem Gemeinderat: Haupt- und Finanzausschuss: Weiterberatung Beschaffung eines Feuerlöschfahrzeuges, Beihilfe für das Diözesansportfest am 28./29.6.1958 über 1000 DM, Zuschuss für das Hallenbad der Gewerkschaft Carolus-Magnus, Vergabe von Arbeiten am Schulneubau Martin-Luther-Straße. 11.11.: An diesem Tag wieder zahlreiche Martinszüge von Schulen und Kindergärten in Übach-Palenberg. 12.11.: Ratssitzung: Die Beschlüsse der Ausschusssitzungen (HuFA und Schul- und Erziehung) wurden genehmigt. 20.11.: Versammlung des ÜGV 1848 anlässlich des Volkstrauertages im Hotel Heinrichs, anschließend Marsch zum Friedhof mit Totenehrung. 22.11.: Aus dem Gemeinderat: Haupt- und Finanzausschuss: Erläuterung Bauplan für die Rathauserweiterung (Brücke). Mühlenfeldweg wird demnächst erschlossen.

Abb. 14: Der Übacher Kirchenchor während des Konzerts im Rahmen des Cäcilienfestes. Foto: Kirchenchor
Abb. 14: Der Übacher Kirchenchor während des Konzerts im Rahmen
des Cäcilienfestes. Foto: Kirchenchor

24.11.: Cäcilienfest des Übacher Kirchenchores mit Konzert in der Übacher Festhalle. 29.11.: Aus dem Gemeinderat: Rechnungsprüfungsausschuss: Prüfung der Jahresrechnung für 1956, Antrag auf Erteilung von Entlastung.
   
Dezember 1957

1.12.: Mandolinengesellschaft aus Boscheln unter Leitung von Adolf Hafke gab Konzert in der Festhalle. 1.12.: Gemeindebücherei bestand jetzt 10 Jahre, außerdem war Gemeindedirektor Huisken 12 Jahre im Amt. 1.12.: Auf dem KAB-Tag wurden 50 neue Mitglieder in Übach aufgenommen. 4.12.: Millowitsch-Theater spielte im Rahmen des Kulturprogramms in der Festhalle den "Frontgockel". 5.12.: Kath. Männerbildungswerk in Palenberg gegründet (an einem Sonntag im Oktober) mit Veranstaltung: Kann man Karl Marx mit Coca-Cola bekämpfen. Gründer war Kaplan Hans Weßling. 5.12.: Aus dem Gemeinderat: Haupt- und Finanzausschuss: Erlass II. Nachtragshaushaltssatzung für 1957, Windhausener Schützen erhalten 300 DM für die Instandsetzung des Ehrenmals, Aufschließung des Wohnsiedlungsgebietes Lindchensweg und Carolus-Magnus-Straße, Erlass einer Friedhofsordnung und einer Satzung über die Friedhofsgebühren, Vergabe von Arbeiten am Schulneubau Martin-Luther-Straße. 6.12.: Gertrud Meeßen wird 92 Jahre alt und ist in dieser Zeit älteste Einwohnerin von Frelenberg. 10.12.: Ratssitzung: Neue ev. Schule in Boscheln und Erweiterung des Rathauses erörtert, die Beschlüsse der Ausschusssitzungen wurden genehmigt (Sozial, HuFA, Rechnungsprüfung), Einführung der Ratsmitglieder Josef Alshut und Wilhelm Hilbig, Erlass einer Friedhofsordnung, Satzung über Friedhofsgebühren, Wahl der Mitglieder für den Beschlussausschuss. 15.12.: Taubenausstellung BZV "Ohne Furcht" mit Preisrichtern im Lokal Dautzenberg in Übach.

Abb. 15: Der Winter lässt grüßen - in Übach. Pressebild
Abb. 15: Der Winter lässt grüßen - in Übach. Pressebild

15.12.: Zahlreiche Weihnachts- und Adventsfeiern in Übach-Palenberg zeigten, dass 12 Jahre nach dem Kriegsende viel erreicht worden war. 20.12.: Ein neuer Bahnübergang an der Wurm in Frelenberg wurde fertiggestellt. Man hatte die Straße breiter gemacht. Dezember: Weihnachtsfeier der AWO Palenberg mit Programmbeiträgen der Boschelner Falken (Konferencier, Kabarett, Mandoline und Volkstanz). 29.12.: Einweihung des neuen Ehrenmales an der Karlskapelle. 31.12.: Im Jahre 1957 schloss die Boxstaffel des VfR Übach-Palenberg mit einem Gesamtpunkteergebnis von 153:109 für Übach-Palenberg ab. 31.12.: Bilanz des Zolls: 1957 reisten 293.000 Personen von Deutschland nach Holland über Marienberg, kleiner Reiseverkehr 4000. 16.000 PKWs. 146.000 Zollanträge. 31.12.: Förderung auf der Zeche Carolus Magnus für dieses Jahr: 653.851 to. 31.12.: Weihnachts- und Silvesterfeier des Bayernvereins Boscheln im Vereinslokal Krichel, u.a. mit Kinderbescherung, Weihnachtslieder und Verlosung.


Folgende Personen, die im öffentlichen Leben standen, verstarben im Jahre 1957: Verstorbene 4.4.: Matthias Zewe (Gründungsmitglied des Gebirgstrachtenerhaltungsvereins Edelweiß Boscheln) verstorben. 17.1.: Heinrich Altdorf (Zentrums-Gemeinderat aus Übach von 1919 bis 1924 und CDU-Gemeinderat von 1946 - 1948, 60 Jahre. 22.9.: Gisbert Wohlfahrt (CDU-Gemeinderat aus Palenberg von 1946 bis 1948, 77 Jahre. 28.11.: Ernst Sikora (SPD-Gemeinderat aus Palenberg von 1952 - 1957, 57 Jahre).

Gedenkbuch der auf der Zeche Carolus Magnus tätigen bzw. in Übach-Palenberg wohnhaften tödlich verunglückten Bergleute: 18.6.: Emil Messerschmidt (Marienberg, 33 Jahre), 19.6.: Alex Kowalewski (Palenberg, 34 Jahre), 30.11.: Werner Loskarn (Übach, 29 Jahre).
   
 
Allgemeine Daten:

Einwohner am 31.12.1957: 23.244

Gemeinde- und Verwaltungsspitze:  Bürgermeister: Martin Lürkens
                                              Gemeindedirektor: Hans Huisken
                                              1. Beigeordneter: Martin Braun
                                              Leiter der Bauabteilung: Friedrich Günther

Haushalt 1957: Ordentlicher Haushalt: 4.702.681 DM
                        Außerordentlicher Haushalt: 923.768 DM
                        Gesamtvolumen: 5.626.449 DM