Wählerverzeichnis


Das Wählerverzeichnis wird zum Stichtag 20.04.2014 erstellt.

Wahlberechtigte werden unter der Anschrift ins Wählerverzeichnis eingetragen, unter der sie am Stichtag bei der Meldebehörde mit (Haupt-)Wohnung angemeldet sind. 

An der Europawahl kann nur teilnehmen, wer in ein Wählerverzeichnis eingetragen ist oder einen Wahlschein hat.

In Übach-Palenberg wohnhafte deutsche Wahlberechtigte werden von Amts wegen in das Wählerverzeichnis eingetragen, wenn sie am 20.04.2014 (Stichtag) bei der Meldebehörde mit (Haupt-)Wohnung angemeldet sind.

Wahlberechtigte Unionsbürger, die in Übach-Palenberg wohnen, können entweder in ihren Herkunftsland oder in Übach-Palenberg an der Wahl teilnehmen. Falls sie hier wählen möchten, müssen sie im Übach-Palenberger Wählerverzeichnis eingetragen sein.

Die Eintragung erfolgt von Amts wegen ,sofern der Unionsbürger am 20.04.14 hier mit (Haupt-)
Wohnung gemeldet ist und bereits bei der Europawahl 2009 in das Wählerverzeichnis eingetragen war.

Ist dies nicht der Fall, muss ein entsprechender Antrag gestellt werden. Der Antrag muss dem Wahlamt bis spätestens 04.05.14 vorliegen.

Antrag zur Aufnahme ins Wählerverzeichnis für EU Bürger

Alle im Wählerverzeichnis eingetragenen Deutschen und EU-Bürger, die in Übach-Palenberg angemeldet sind, erhalten automatisch in der Zeit vom 23.04.-04.05.2014 eine Wahlbenachrichtigungskarte

Die Karten werden von städtischen Boten verteilt. Falls Sie bis zum 04.05.2014 keine Wahl-benachrichtigung erhalten haben, kontaktieren Sie bitte bis zum 09.05.2014 das Wahlamt um sicherzustellen, dass Sie an der Wahl teilnehmen zu können.

Auslandsdeutsche, die an ihrem letzten Wohnsitz im Bundesgebiet an der Wahl teilnehmen möchten, erhalten aufgrund  Ihres Antrages auf Eintragung ins Wählerverzeichnis einen Wahlschein mit Briefwahlunterlagen an ihre derzeitige Wohnanschrift ins Ausland übersandt.

Weitere Informationen zur Ausübung des Wahlrechts erhalten Sie hier:  

www.bundeswahlleiter.de