Die Übacher Schützen verschönerten die Innenwand am Übacher Pfarrzentrum

 
„Jetzt können wir vor einem schönen Hintergrund unseren Vogelschuss ausrichten“, freute sich Toni Crampen (2.v.r.), Vorsitzender der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Übach. Gemeinsam mit den Kameraden Gerd Magaß (r.), Jens Kratzheller (M.), Josef Crampen (2.v.l.) und Herbert Haselör (l.), arbeitete er an vier Wochenenden ehrenamtlich an der Verschönerung im Innenhof des Pfarrzentrums. Dort gab es eine schon länger unansehnliche Mauer, die nun in insgesamt 110 Arbeitsstunden auf 85 Quadratmetern Fläche mit Scheibenputz versehen wurde. „Wir haben die Arbeiten in Eigenregie durchgeführt, das Material wurde uns über die Pfarre gestellt, dazu haben Fachfirmen das Ganze begleitet“, so Toni Crampen. Für eine saubere Abschlusskante wurde zudem auf der gesamten Mauerlänge noch ein solider Holzabschluss installiert. Foto: Stadt