Beim Cäcilienfest des Boschelner Kirchenchores gab es hohe Ehrungen

 
Ganz vorsichtig musste Vorsitzender Giancarlo Franzetti sein, als er die golden schimmernden Ehrennadeln aus ihren kleinen Kunststofftüten holte. Der Akt gelang, die wie frisch poliert glänzenden Anstecker fanden beim Cäcilienfest des Kirchenchores St. Fidelis Boscheln nach der gemeinsam gestalteten Festmesse schnell ihre neuen Plätze am Revers der Geehrten. Zwar konnte Gertrud Böhl ihre Ehrung für 40-jährige Mitgliedschaft an diesem Sonntag nicht entgegennehmen. Doch Marlies Franzetti und Susanne Robens freuten sich persönlich über die Ehrung für 40 Jahre aktive Sängerschaft, die auch eine Urkunde beinhaltete. Ein halbes Jahrhundert gar ist Sigrid Gibbels nun schon aktiv, sie entdeckte die Welt des geistlichen Gesangs schon mit ihrem damaligen Freund und heutigen Mann Werner in Palenberg, ehe beide nach Boscheln wechselten. Da wie dort Gültigkeit haben dürfte aber das, was Giancarlo Franzetti im Beisein von Pfarrer Michael Hennen und rund 50 Chormitgliedern im Maria-Müller-Haus der Arbeiterwohlfahrt sagte. „Das hohe C ist das neue Vitamin C“, meinte Franzetti und hob damit auf die positiven Auswirkungen des Singens, vor allem auch in der Chorgemeinschaft, ab. „Musik ist mehr als Noten und Wohlklang, es ist ein Stück Lebensinhalt, ja Lebensqualität“, schloss er, ehe das gemeinsame Mahl die fröhliche Sängerrunde zum Abschluss des gelungenen Cäcilienfestes vereinte.