Übacher St. Sebastianus-Schützen ehrten ihre Vereinsmeister

 
Wenn der Schießraum der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Übach am Kirchberg einmal beinahe überquillt, dann ist wieder die Ehrung der Vereinsmeister angesagt. So war es auch am Samstag, wo Schießmeister Gerd Magaß (3.v.l.) die besten aus allen Klassen ehrte. Gleich zehn Klassen hatten die aktiven Schützen ausgeschossen, und das musste natürlich gefeiert werden. Mit unter den Besten waren Helmut Grundmann (r.), der den Heinrich-Engels-Pokal errang, Herbert Nickel (2.v.r.), Johannes Nievelstein (3.v.r.), Helen Görtz (4.v.r.), Herbert Haselör (5.v.r.), Marianne Nickel (5.v.l.), Anneliese Grundmann (4.v.r.), Armin Heinze (2.v.l.) und Werner Engelen (l.).
Foto: Stadt