Erster Spatenstich für die Erweiterung der Rad- und Sportwelt Scherer in Holthausen

 

Bestes Wetter sah anders aus, dennoch war es für alle Beteiligten ein Vergnügen, den ersten Spatenstich zum neuen Bauabschnitt der Rad- und Sportwelt Scherer im Gewerbegebiet zu setzen.

 
Schließlich schließt die Erweiterung des Unternehmens von Birgit Scherer (2.v.r.) durch Investor Norbert Zehnpfund (M.) nicht nur direkt an den bestehenden Bau in der David-Hansemann-Straße an. Mit der sehr schnellen Fertigstellung Ende Mai, bekommt das unter den Top-Händlern in seiner Sparte platzierte Geschäft ein ganz neues Gesicht, das schon beim ersten Bauabschnitt vor wenigen Jahren mit eingeplant wurde. So wird das bisherige Lager zum erweiterten Verkaufsraum, die integrierte Werkstatt rutscht ins Zentrum des Geschehens, neue Schaufenster ziehen an Stelle eines Rolltores ein, das wiederum in den nun zu bauenden 840 Quadratmetern Lager wieder eingebaut wird. Auf 24 mal 19 Metern ist dann bei acht Metern Höhe nicht nur mehr Platz fürs stetig wachsende Lager, auch „Themenshops“ für neu dazugekommene, hochwertige Marken, sollen das Projekt ergänzen. Eingeplant war übrigens auch die Optionsfläche, die seitens der Stadt Übach-Palenberg durch unseren Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch (2.v.l.) und Wirtschaftsförderer Heinz Waliczek (r.) natürlich gerne zur Verfügung gestellt wurde, schließlich entstehen mit der Erweiterung auch neue Arbeitsplätze.
Foto: Stadt