Nach „Vorhang auf und Bühne frei“, hieß es „Saal frei“ für die jungen Jecken in Übach

 
„Vorhang auf und Bühne frei“, sangen am Vorabend noch die „großen“ Jecken bei der prächtigen Kostüm- und Galasitzung der Übach-Palenberger Karnevalsgesellschaft (ÜPKG) in der Übacher Stadthalle. Tags drauf hieß es dann für die jungen Karnevalisten extra „Saal frei“, denn wo wenige Stunden zuvor noch die Erwachsenen noch eine närrische Rakete nach der anderen abfeuerten, wurde Platz geschaffen für den Nachwuchs. Die durften sich nicht nur an einem losen Bühnenprogramm mit tollen Highlights freuen, sondern auch mit einem Clown richtig toben und basteln. Und manchmal, so wie auf unserem Bild bei den jungen Gardetänzerinnen, war auch ein wenig Warten und Verschnaufen auf den nächsten Auftritt angesagt. Der Spaß kam aber keinesfalls zu kurz und Gäste wie Auftretende zogen vor den Veranstaltern ihren Hut für ein tolles Karnevalswochenende.
Foto: Stadt