35 Jahre Altenstube in Boscheln und eine strahlende Gründerin

Lions-Club Übach-Palenberg/Geilenkirchen spendet an alle Kitas in beiden Städten

Weihnachtszeit ist Zeit für Geschenke, so auch in den Kindertagesstätten, Kindergärten und Familienzentren in Geilenkirchen und Übach-Palenberg.

Brillantes Benefizkonzert im Pädagogischen Zentrum

Ohne Musik keine Kultur: auch das hätte eine Überschrift über dem brillanten Benefizkonzert des Heeresmusikkorps Koblenz am Mittwochabend im weiten Rund des Pädagogischen Zentrums (PZ) sein können. Doch Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch fand an diesem Abend einen anderen Zusammenhang, denn er sah Musik als ein wichtiges Instrument im Friedensprozess.

Übach-Palenberger Gesamtschüler sahnten Tickets für „MC Fitti“ ab

Die Klasse 10c der Willy-Brandt-Gesamtschule Übach-Palenberg durfte sich nun über eine besondere Exkursion freuen. Denn bei einem Schulwettbewerb der AOK Rheinland/Hamburg gewannen sie einen Konzertbesuch bei „MC Fitti“ mit Special Guest „Simon Desue“ in Köln und einen Geldpreis für die Klassenkasse.

Adventfeier mit Jubilarehrung bei der Kfd in Boscheln war auch ein wenig Abschied

Wenn die Damen von der Katholischen Frauengemeinschaft (kfd) in Boscheln dereinst an die Adventfeier in diesem Jahr zurückdenken, dann werden es viele Erinnerungen sein, die da hochkommen. Das gilt nicht unbedingt mit Blick auf das Programm, denn neben einer kleinen Andacht war vor allem die gemeinsame Kaffeetafel mit vielen guten Gesprächen das Wichtigste an diesem Nachmittag.

Nikolausfeier beim Seniorenverein Übach mit viel Musik und Ehrungen

Traditionell ist die Nikolausfeier des Seniorenvereins Übach ein echter Treffpunkt für die Mitglieder. So war es auch bei der jüngsten Auflage im Saal des Stadthotels Werden am Dienstagnachmittag.

Die Geschichte mit den Entchen, den Gebärden und noch mehr Gequake

Große und kleine Gänse eint die Sprache. Denn sie schnattern und quaken alle, egal, ob leiser, lauter, höher oder tiefer. Dass Sprachbarrieren keine Rolle spielen, wenn es darum geht, dass Menschen verschiedener Herkunft zusammentreffen, um ein Buch zu lesen, das demonstrierten nun die Damen vom Förderverein „Freunde und Förderer der Stadtbücherei Übach-Palenberg“.

Lions-Rallye durch das Heinsberger Land erbrachte 2.500 Euro für „Unsere Kinder“

Gutes tun, darüber sprechen und dann noch Spaß haben: all das brachte der Lions Club Aachen Carolina im Mai unter einen Hut, als er ab dem Schloss Zweibrüggen zur Oldtimer-Rallye lud. Rund 80 Teilnehmer machten sich unter dem Titel „Schlösser, Burgen, Windmühlen“ dort auf, um per etwas betagterem Gefährt den gesamten Kreis Heinsberg zu erkunden. „Der Erlös kommt natürlich dem guten Zweck zugute“, so Wolfgang Habedank vom Organisationsteam des „Carolina Cup“ genannten Events damals im Mai.

Die Obdachlosenhilfe Übach-Palenberg lud zum Weihnachtsbasar ins Mehrgenerationenhaus ein

Wieder einmal überwältigt von der Hilfsbereitschaft der Menschen war Uschi Hartmann von der Obdachlosenhilfe Übach-Palenberg am Samstag. Eigentlich muss man sagen, dass das schon für die ganze Woche, vielleicht auch schon den Monat vor dem Weihnachtsbasar am Samstag im Mehrgenerationenhaus galt. „Wir haben schon im Vorfeld so viel Hilfe angeboten bekommen, dass ich wirklich glücklich darüber bin“, sagt sie.

Weihnachtskonzert des Kirchenchors Scherpenseel war ein brillanter Erfolg

Der dauerhafte Erfolg des Weihnachtskonzertes in Scherpenseel lässt sich schon ganz einfach daran ablesen, dass immer an diesem einen Sonntag im Advent die Parkplätze an der Heerlener Straße besonders knapp werden. Ein Grund dafür ist der überragende Erfolg, den die brillante Konzertserie auch in diesem Jahr kurz vor Weihnachten wieder verbuchen durfte.

Weihnachtliche Vorfreude in der KGS Scherpenseel

Zum Nikolausmarkt waren am 05.12.2015 nicht nur die Schülerinnen und Schüler der KGS Scherpenseel in der Schule erschienen. Wieder einmal gab es ein Jubiläum zu feiern, denn seit nunmehr 50 Jahren steht die Schule in der Heerlener Str. 213. Eltern, Verwandte, Freunde, ehemalige und zukünftige Schüler und viele Menschen, die sich mit der Schule verbunden fühlen, konnte Schulleiterin Doris Esser im Laufe des Nachmittages begrüßen. Freude und Begegnung sollten im Vordergrund stehen, und dies besangen die Kinder zu Beginn im Lied: Unsere Schule feiert heut … .

34. Baumpflanzaktion erhöht die Zahl der gestifteten Bäume auf 471

Unter den Linden ist nicht nur in der Bundeshauptstadt Berlin eine gute Adresse. Auch bei den Baumpflanzaktionen im Bürgerwald der Stadt Übach-Palenberg wird dies zur guten und ganz persönlichen Adresse, wie die jüngste Aktion dieser Art nun zeigte.

"Silberhochzeit" einer Städtepartnerschaft

Magische Momente einer deutsch-französischen Freundschaft

Das 35. Kaiser-Karl-Fest war ein voller Erfolg

Am dritten Wochenende im September war wieder ganz Übach-Palenberg auf den Beinen.

18. Schützenempfang der Stadt Übach-Palenberg

Im Schloss Zweibrüggen wurden die acht Schützenbruderschaften aus dem Stadtgebiet geehrt.

„Sie alle sind das Herz der Einrichtung“

Bei der Jubiläumsfeier zum zehnjährigen Bestehen der Pro8 Frelenberg stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Mittelpunkt.

2. „Wurmvergnügen“ am Schloss Zweibrüggen

Bei schönstem Sommerwetter gingen am letzten Sonntag die Besucher mit viel guter Laune beim 2. „Wurmvergnügen“ an den Start.

Verein „Erlebnisraum Römerstraße“ ist gegründet

Ein gelungener Abschluss für das aus der Regionale 2010 entwickelte Projekt: Am 24. August 2015 gründeten 13 Kommunen und der Landschaftsverband Rheinland den Verein „Erlebnisraum Römerstraße“ und setzten damit einen geschichtlichen und touristischen Meilenstein für die Kulturlandschaft im Rheinland. Bürgermeister Ralf Claßen aus Aldenhoven wurde zum 1. Vorsitzenden gewählt.

Die PS-Auslosung machte in unserer Stadt Halt und sorgte für beste Stimmung

Alle Jahre wieder ist diese Veranstaltung, die ständig „on tour“ ist, auch mal in Übach-Palenberg zu Gast. Und die Gastgeber von der Kreissparkasse Heinsberg hatten mit einem gigantischen Rahmenprogramm nicht nur alles für die gute Laune aufgefahren. Sie sorgten mit den Vertretern vom Rheinischen Sparkassen- und Giroverband, und einer ordnungsgemäßen Ziehung der Gewinnzahlen auch für ganz viele Gewinner an diesem Abend.

Der Lions-Club hilft der Übach-Palenberger Tafel nicht nur kulinarisch

Ein Top-Event auf höchstem kulinarischem Niveau war das Benefiz-Dinner zugunsten der Übach-Palenberger Tafel im März.

Heiße Feier bei der Feuerwehr Übach-Palenberg Löschzug Übach

Feuerwehrleute aus der Slowakei bei der Feuerwehr Übach zu Gast. Das diesjährige Grillfest der Feuerwehr Übach-Palenberg Löschzug Übach stand aufgrund der Wettervorhersagen eigentlich unter einem guten Stern.

Schultennistag in Übach-Palenberg

Mit ca. 200 Grundschülern, nahmen alle Dritt- Klässler der Übach-Palenberger Grundschulen am 1. Übach-Palenberger Grundschul Tennis-Tag unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch teil.

Flüchtlinge in Frelenberg gut aufgehoben

Der „runde Tisch Flüchtlinge Übach-Palenberg“ hatte recht schnell erkannt, dass die Verständigung sehr wichtig ist. So fand man auch Bürger, die den Flüchtlingen nun die deutsche Sprache vermitteln.

Begegnungen bauen Brücken und Brücken schaffen Verbindungen

Im Rahmen der zahlreichen Feierlichkeiten zum 25-jährigen Bestehen der Sparkassen-Stiftung war eine kleine Delegation aus der russischen Stadt Arzamas in Übach-Palenberg zu besuch.

Jürgen Tarrach empfing den 5. Kunst- und Kulturpreis der Stadt Übach-Palenberg

Man kennt ihn aus Krimis, man sieht ihn auf der Theaterbühne und selbst im James-Bond-Abenteuer „Casino Royale“.

2. Runder Gesundheitstisch der Stadt Übach-Palenberg

Mit dem Bundespatientenbeauftragten Karl-Josef Laumann

Die Bürgerinnen und Bürger wurden über die Zukunft der Wasserversorgung in Übach-Palenberg informiert

Übach-Palenberg bezieht derzeit über die enwor sein Trinkwasser aus der Talsperre in Roetgen. Hierbei handelt es sich um sog. Oberflächenwasser, welches in der Bevölkerung grundsätzlich bisher als weiches Wasser wahrgenommen und geschätzt wird. Die enwor konnte über Jahrzehnte erhebliche Ergebnisse über den Verkauf von Trinkwasser an Übach-Palenberger Bürger und Gewerbe realisieren. Diese Ergebnisbeiträge verbleiben jedoch derzeit nicht in der Stadt Übach-Palenberg, sondern gehen an die in der Städteregion Aachen ansässigen Anteilseigner (Kommunen) der enwor. Dies will die Stadt Übach-Palenberg künftig zugunsten des städtischen Haushaltes ändern, ohne dabei die Wasserqualität zu verschlechtern.

Wie dies gelingen kann, war Thema auf der öffentlichen Informationsveranstaltung am 14. April 2015 im Pädagogischen Zentrum. Hierbei unterteilte sich die Veranstaltung in zwei Themenbereiche.

„Drei Positionen“ zeigen im Schloss Zweibrüggen Werke von drei Künstlerinnen

Es ist das Abstrakte, das vielleicht nicht auf den ersten Blick Erkennbare, das derzeit in unserem Schloss Zweibrüggen zu sehen ist. Denn dort wurde nun die Ausstellung „Drei Positionen“ der Aachener Malerinnen Eugenie Bongs-Beer, Kathrin Philipp-Jeiter und Vera Sous eröffnet. Und sie erfüllen ihre drei Positionen mit der ganz eigenen Idee vom abstrakten Bild.

Besuch von Wolfgang Bosbach in Übach-Palenberg

Am 05. Juni 2015 wurde in der Lohnhalle des CMC (Carolus Magnus Centrum für Umwelttechnologie) - ehemals Verwaltungsgebäude der Zeche Carolus-Magnus – der CDU-Bundestagsabgeordneter aus Bergisch-Gladbach Wolfgang Bosbach, zugleich Vorsitzender des Innenausschusses des Deutschen Bundestages von Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch herzlich willkommen geheißen.

Schüler und Lehrer des Carolus-Magnus-Gymnasiums verzichteten einen Tag lang aufs Essen

Sich ärgern lassen, nur weil man mal 24 Stunden lang nichts isst? Das kam für Hari Kittani gar nicht in Frage.

„Setheater“ zeigte das eindrucksvolle Stück ums Vergessen und Versinken

Was passiert, wenn ein Mensch nicht mehr derjenige ist, den seine Umgebung kennt? Was geschieht, wenn Depression oder Demenz die Sinne einnebeln und die nächsten Angehörigen denjenigen, der vor ihnen sitzt, nicht mehr begreifen? Antworten auf diese Fragen kamen nun bei Aufführungen des „Setheaters“ aus den Niederlanden, die in unserer Region auf Einladung des Demenz-Servicezentrums unter anderem in unserem Mehrgenerationenhauses (MGH) in Übach-Palenberg gastierten.

Gut besuchtes Bezirksschießen der Jungschützen in Boscheln

Einen schönen Nachmittag bei spannenden Schießwettkämpfen erlebten nun die Nachwuchsschützen aus dem Bezirksverband Geilenkirchen bei der St. Rochus-Schützenbruderschaft in Boscheln.

Ehrungen beim Trommler- und Pfeiferkorps Übach-Palenberg

Das traditionelle Café-Konzert nutzte der Vorstand des Trommler- und Pfeiferkorps Übach-Palenberg auch zu seinen jährlichen Ehrungen. Dazu gehört auch, dass Neuaufnahmen im Verein besonders gewürdigt werden.

Faszination Musik mit zwei Top-Kapellen bei einem großartigen Event

Der Frühling ist die beste Zeit, die musikalischen Früchte des winterlichen Probens einem großen Publikum vorzuführen. Das galt auch für die Mitglieder der Privat-Musikkapelle Scherpenseel, die nun zu ihrem Konzertgenuss in die Mehrzweckhalle an der Katholischen Grundschule (KGS) in Scherpenseel luden.

Frühjahrsputz in unserer Stadt bringt zehn Tonnen Müll aus Feld und Wiese in die Container

Für Thomas Kalitzki ist die Teilnahme „seiner“ Azubis am Frühjahrsputz der Stadt Übach-Palenberg mehr als nur eine liebgewonnene Tradition. „Wir können hier ein wenig Öffentlichkeitsarbeit betreiben, aber auch – was viel wichtiger ist – etwas für das Gemeinschaftsgefühl unserer Auszubildenden tun“, so der Ausbildungsleiter von Saurer.Schlafhorst.

Erster Spatenstich für die Erweiterung der Rad- und Sportwelt Scherer in Holthausen

Bestes Wetter sah anders aus, dennoch war es für alle Beteiligten ein Vergnügen, den ersten Spatenstich zum neuen Bauabschnitt der Rad- und Sportwelt Scherer im Gewerbegebiet zu setzen.

Hochkarätiger Ju-Jutsu-Lehrgang beim KSV „Ninja“ Übach-Palenberg

Auch in diesem Jahr trumpft der KSV „NINJA“ Übach-Palenenberg wieder mit hochkarätigen Lehrgängen rund um den Kampfsport auf.

Wirtschaft trifft Wissenschaft

Netzwerk ZENIT e.V. vergibt Innovationspreis

Karnevalistenempfang im Schloss Zweibrüggen mit blutigen Aussichten für den Rathaussturm

Edles Ambiente, gekrönte Häupter und jede Menge Würdenträger: unser Schloss Zweibrüggen erwies sich auch beim jüngsten Karnevalsempfang der Stadt durch unseren Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch als der perfekte Veranstaltungsort für das jecke Treffen.

Nach „Vorhang auf und Bühne frei“, hieß es „Saal frei“ für die jungen Jecken in Übach

Übacher St. Sebastianus-Schützen ehrten ihre Vereinsmeister

Der sportlich gesundete VfL Übach-Boscheln sorgt sich ein wenig um die Finanzen

Ein wichtiger Schritt in Sachen mehr Publikum bei Versammlungen machte der Vorstand des VfL Übach-Boscheln bei seiner jüngsten Versammlung. So fand die Veranstaltung erstmals an einem Freitagabend statt und prompt dufte Vorsitzender Michael Westner viele Aktive der ersten und zweiten Mannschaft unter den zahlreichen Gästen in der Gaststätte „Altertümchen“ an der Roermonder Straße in Boscheln begrüßen.

570 Jahre Mitgliedschaft

Im Haus der Arbeiterwohlfahrt in Boscheln ehrte die Ortsgruppe Boscheln am Samstag, 24.1.2015 14 ihrer Mitglieder für insgesamt 570 Jahre Mitgliedschaft.

Bürgerempfang der Stadt Übach-Palenberg zählte mehr als 300 Gäste

Mit Schwung ins neue Jahr ging nicht nur Johannes Beeck, der mit seinen Eltern Andrea und Björn schon zum fünften Mal am Bürgerempfang der Stadt teilnahm. Das galt für viele der mehr als 300 Gäste aus Rat und Verwaltung der Stadt, Angehörigen von Polizei, Feuerwehr und Militär, sowie Vertreter von Anstalten öffentlichen Rechts, aus Wirtschaft und Kultur beim inzwischen 34. Bürgerempfang im Pädagogischen Zentrum.

Zwei neue Träger der Ehrennadel Übach-Palenbergs beim Bürgerempfang geehrt

Ein traditioneller Höhepunkt des immer zum neuen Jahr stattfindenden Bürgerempfangs unserer Stadt ist die Verleihung der Ehrennadel. In diesem Jahr wurden Anneli Harling und Lothar Schimmelfeder mit dieser hohen Auszeichnung durch Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch bedacht.

Scherpenseel lässt die Jekken los

Spätestens seit der Galasitzung,am Samstagabend,17.01.2015, sind alle Jekken aus ihrem Winterschlaf erwacht. Die Galasitzung, der KG Scherpe-Bösch-Wenk, war wieder einmal mit einem guten Programm bestückt, dies zeigte sich auch an der Besucherzahl.