Die Stadt-Hymne des Männerchores Boscheln ist auf CD erschienen

 

„Bei der Aufnahme war es besser“, meinte Werner Gibbels augenzwinkernd, als bei der CD-Präsentation des Männerchores Boscheln die „Seinen“ einfach inbrünstig mitsangen.

 

Chorleiter und Texter Werner Gibbels (r.), der musikalische Leiter Franz-Josef Mainz (l.), unser Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch (3.v.r.) und Martina Waliczek (4.v.r.) vom Kulturamt unserer Stadt freuen sich über die neue Hymne an die Stadt. Foto: Stadt

Natürlich bot der kleine Sitzungssaal in unserem Übacher Rathaus auch nicht die ausgefeilte Akustik des Aachener Tonstudios, in dem der fröhliche Herrenchor in nur vier Stunden Aufnahmezeit seine CD komplett einsang. Beziehungsweise einspielte, denn natürlich war neben Songschreiber und Chorleiter Werner Gibbels auch Franz-Josef Mainz mit seinem Keyboard dabei, um die von ihm arrangierten Klänge professionell produzieren zu lassen.

Zufrieden waren sie nach dem Abschluss der Arbeiten alle. Auch unser Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch, der gemeinsam mit Martina Waliczek vom Kulturamt dafür sorgte, dass der einprägsame Song nun auf Polycarbonat gepresst vorliegt, war beeindruckt. „Eigentlich sollte jeder Übach-Palenberger diese CD im Schrank stehen haben“, meinte Wolfgang Jungnitsch. Nun, das wird sich schwierig gestalten, schließlich erlaubten es die beschränkten Mittel von Stadt und Chor nur, eine Auflage von gerade einmal 200 Stück zu pressen, die in den freien Verkauf gelangen. „Und der Absatz ist rasend“, wie Martina Waliczek nach kurzer Rücksprache mit dem Bürgerbüro, wo der kurz „Hymne an unsere Stadt“ genannte Tonträger zum Selbstkostenpreis von drei Euro in der so genannten „Jewelbox“ auf die Abnehmer wartet.

Die Geschichte der CD, die sich textlich sehr selbstbewusst an der bergbaulastigen Geschichte der Stadt und den Erinnerungen an eine unbeschwerte und lebenswerte Jugend orientiert, ist kurz. „Unser musikalischer Leiter Franz-Josef Mainz kam mit einem Song der Bläck Fööss und meinte, den könnten wir ja mal in unser Programm aufnehmen“, berichtete Gibbels. Die Musik gefiel, aber den Text wollte er selbst neu mit Bezug zur Heimatstadt schreiben. Und schon die Premiere beim Bürgerempfang der Stadt am 12. Januar 2013 war ein riesiger Erfolg. „Da war mir schon klar, dass wir dieses Lied auf CD brauchen“, ergänzte unser Bürgermeister. Mittel der Stadt wurden bereitgestellt, die für Produktion und eine erste kleine Auflage reichten. „Allerdings stellten sich noch Rechtsfragen in den Weg“, ergänzt Franz-Josef Mainz, „doch mit dem Ergebnis ist auch Rechteinhaber ‚Highland Cathedral‘ sehr zufrieden.“ So zufrieden, dass der Produzent den singenden Männern aus Boscheln gleich einen neuen Titel anbot, der – passend zum Mauerfall vor 25 Jahren und zur ‚Ich-bin-ein-Berliner‘-Rede des früheren US-Präsidenten John F. Kennedy vor 40 Jahren – im Herbst mit direktem Bezug auf die Bundeshauptstadt Berlin erscheinen soll. Vielleicht bietet sich so dem Männerchor Boscheln ja eine neue Chance auf eine CD und noch eine Reise nach Berlin. Aber das bleibt noch offen, denn jetzt wird erstmal der silberne Erstling gefeiert.

Erhältlich ist die CD beim Bürgerbüro der Stadt Übach-Palenberg, Rathausplatz 4, Telefon 02451/9790, gegen eine Gebühr von drei Euro.