Ehrungen beim Kameradschaftsabend des Seniorenvereins Frelenberg

 

Neu war der Veranstaltungsort für den traditionellen Kameradschaftsabend des Seniorenvereins Frelenberg. Denn die rund 60 Anwesenden trafen sich erstmals im Vereinsheim bei der Feuerwehr an der Kantstraße.

 

 Unser Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch (3.v.l.) ehrte gemeinsam mit Geschäftsführer Herbert Pennartz (4.v.r.) und Vorsitzendem Gerd Segerer (3.v.r.) die Jubilare Irene Schier (l.), Johann Sebastian (2.v.l.), Anneliese Remmel (4.v.l.), Theo Erbel (2.v.r.) und Hans Rothkamm (r.). Foto: Stadt

Geblieben sind jedoch die gute Stimmung und die Tradition, dass unser Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch die Ehrungen langjähriger und verdienter Mitglieder übernimmt.

Vorsitzender Gerd Segerer freute sich über das zahlreiche Erscheinen und erinnerte noch einmal an das tolle Programm zum ersten Senioren-Shownachmittag in der Stadt, der bei ihm und den mitgefahrenen Vereinsmitgliedern sehr gut angekommen ist. „Das war ein tolles Programm zum guten Preis“, so Segerer, der betonte, dass die Senioren der Stadt nicht nur zum Kaffeetrinken kommen würden. Unser Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch sagte schon jetzt zu, den Shownachmittag für das kommende Jahr wieder in einen ähnlichen Rahmen zu packen.

Danach ehrte er noch sieben Mitglieder, von denen fünf Urkunde und Präsent aus den Händen des Vorstandes um Gerd Segerer und Geschäftsführer Herbert Pennartz entgegennahmen.

Für 10 Jahre:

  • Guido Kemper

Für 15 Jahre:

  • Anneliese Remmel

Für 25 Jahre:

  • Christian Dortants und
  • Irene Schier

Für 30 Jahre:

  • Theo Erbel,
  • Hans Rothkamm und
  • Johann Sebastian.