60 Jahre KG Scherpe-Bösch-Wenk und Prinzenproklamation

 

Nun ist es offiziell! Die Stadt Übach-Palenberg und die KG Scherpe-Bösch-Wenk haben ein neues Prinzenpaar für die Session 2014/2015. Gestern Abend traten Jörg I. und Prinzessin Tina ihr Amt an.

 

Eröffnet wurde der Abend mit einer Rede des Vorsitzenden der KG Scherpe-Bösch-Wenk, Manfred Börger. Er erinnerte an die Gründung und die vielen gemeinsamen Jahre der KG.
 
Zahlreiche Gäste waren gekommen, um bei diesem "Spektakel" dabei zu sein. Dazu gehörten auch prominente Gäste wie Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch nebst Gattin, Paul Schmitz-Kröll nebst Gattin, sowie Dominique und Serge Denneulin aus der Partnerstadt Rosny sous Bois.
 
Ein besonderes Ereignis war die Ehrung der Präsidentin Silvia Börger, die mit dem höchsten Orden der VKAG für ihr 20 Jahre ununterbrochenes Präsidentenamt geehrt wurde.
 
Neben den vielen Ehrungen wurde jedoch auch ein großartiges Programm geboten. Die Garde der KG SBW glänzte nicht nur mit ihren neuen Kostümen, sondern auch mit ihrem schwungvollem Tanz. Die "Harlequeens" brachten das Publikum mit ihrer Parodie des "King of Pop" Michael Jackson zum Staunen. Tanzmariechen Jenny zeigte ihr Können mit ihrem neuen flotten Tanz. Nach diesen tänzerischen Acts gaben Inge & Karin als alte Mütterchen einen Einblick in die lustige Welt der Medizin. Sie raten den Gang zum "Därmatologen" bei Darmproblemen.
 
Nun kam es zum Höhepunkt des Abends. Nach der Abdankung des zuletzt amtierenden Stadtprinzenpaares Dominic I. und Prinzessin Anika der KG Marienberger Jekken, wurde das neue Stadtprinzenpaar begrüßt. Mit tosendem Applaus wurde das neue Stadtprinzenpaar und sein Gefolge vom Publikum begrüßt. Durch die Übergabe der Prinzenkappe und den Prinzenfedern sowie dem Zepter und der Amtskette erlangten Jörg I. und Prinzessin Tina die "Macht" über die Narren und Jekken von Scherpe-Bösch-Wenk und der Stadt Übach-Palenberg bis zum Aschermittwoch.
 
"Engel Hettwich" brachte das Publikum nun noch einmal zum Lachen mit ihrer Erläuterung zur Schutzengelausbildung und die Gruppe "Hätzblatt" brachte mit ihren kölschen Liedern, richtig Stimmung in den Saal. Zum Abschluss des Abends gab sich Tanzmariechen Yasmin die Ehre und bekam für ihren Auftritt großen Applaus. Die Mitglieder der KG Scherpe-Bösch-Wenk setzten dem Ganzen mit ihrem selbst gedichteten Lied die Krone auf und zeigten so ihre Liebe zum Karneval.