„Nick und Simon“ gaben sich im Einkaufspark „Magnus“ die Ehre

 

Bei unseren niederländischen Nachbarn sind „Nick und Simon“ echte Superstars. Ausverkaufte Konzerte vor fünf- oder zehntausend Gästen, gut dotierte Werbeverträge beispielsweise mit der staatlichen Bahn und zahllose Fanclubs zeigen dies immer wieder auf beeindruckende Art und Weise.

 

„Nick und Simon“ sind bei unseren niederländischen Nachbarn der große Hit und erfreuten sich auch bei ihrem kurzen Auftritt am Einkaufspark „Magnus“ nicht nur musikalisch, sondern auch als Fotomodelle größter Beliebtheit.
Foto: Stadt

Angesichts ihres ersten Albums mit deutschen Texten namens „Ein neuer Tag“ wagten sie sich auch für 20 Minuten auf die eigens für ihren Auftritt installierte Freiluftbühne unseres neuen Einkaufsparks „Magnus“.

Rund 350 Gäste dürften es gewesen sein, die andachtsvoll den deutschen Klängen lauschten und lauthals die niederländischen Songs mitsangen. Aber viel wichtiger als ein langer Auftritt schien den doch zum Großteil aus den Niederlanden angereisten Gästen die anschließende Autogrammstunde zu sein. Denn selten dürfte es so viele Fotos mit den netten Musikern gegeben haben wie an diesem vom Aprilwetter beherrschten Nachmittag auf dem alten Zechengelände.

 
Und da durfte es schonmal länger dauern, denn Autogramme geben und für Fotos posieren dauerte locker dreimal so lange wie das eigentliche musikalische Ereignis.
Foto: Stadt