Gedenkfeier zum Volkstrauertag 2014

Das Gedenken an die Toten von Krieg und Gewalt, den Opfern von Diktatur, Flucht, Vertreibung und Terror fand in diesem Jahr am Ehrenmal in Frelenberg an der Geilenkirchener Straße statt.

Die KG Lustige Marienberger Jekken sind stolz auf ihr Jugendteam

Seit vielen Jahren setzt die Karnevalsgesellschaft (KG) „Lustige Marienberger Jekken“ schon auf eine hervorragende Nachwuchsförderung.

Bis zum 6. Januar hat das Ehepaar Kleinen ihr ganz eigenes Christkind

Seit gut 20 Jahren sind Hans-Josef Kleinen und seine Frau Brigitte aus der Kettelerstraße 9 immer in der Vorweihnachtszeit ganz besonders beschäftigt.

Behinderten-Sportgemeinschaft Übach-Palenberg ehrte ihre Jubilare

Einen tollen Abend verbrachten die Mitglieder der Behinderten-Sportgemeinschaft (BSG) Übach-Palenberg nun in der Stadthalle Werden in Übach. Dabei fand Vorsitzender Franz-Josef „Menn“ Szymanski viele lobende Worte für das gesunde Vereinsleben.

Boschelner Männerchor sucht noch nach einer Finanzierung für die zweite CD

Gut ein Jahr ist es her, da waren Werner Gibbels und seine Jungs vom Männerchor Boscheln in einem Aachener Tonstudio, um ihre erste CD aufzunehmen. Herausgekommen ist eine beeindruckende Hymne an unsere Stadt, die deren Sehenswürdigkeiten und eine ganz persönliche Liebeserklärung an die frühere Bergbaugemeinde auf Polycarbonat verewigt hat.

Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung der Tae Kwon Doins in Frelenberg

Ein paar Sorgenfalten mischten sich in eine ansonsten harmonische Jahreshauptversammlung der Tae-Kwon-Do-Abteilung des TuS Rot-Weiß Frelenberg. Im Vereinsheim am Sportplatz Teverenstraße machte Geschäftsführer Carsten Müller darauf aufmerksam, dass der demographische Wandel sich auch in der Vereinsstruktur bemerkbar mache.

Die Spannung war groß, doch beim Dreh für die Aachen-App lief fast alles gut

Für Annika Wunsch und Sam Reneerkens war es ein spannender erster Drehtag in Aachen. Die beiden gehörten zum grenzüberschreitenden Team unseres Übach-Palenberger Carolus-Magnus-Gymnasiums (CMG) und des Charlemagne College aus der Partnergemeente Landgraaf, die nun in Aachen vor Ort ihre ersten Filme drehten.

Nikolausfeier im kleinen Saal der Stadthalle erfreute 100 Übacher Senioren

Draußen war es bitterkalt und drinnen im kleinen Saal der Übacher Stadthalle durften sich die rund 100 Gäste des Seniorenvereins Übachs nicht nur an der heimeligen Wärme erfreuen. Denn die Nikolausfeier des rührigen Vereins unter Vorsitz von Guido Bey bedeutet neben einem gemütlichen Beisammensein in toller Atmosphäre auch immer ein Programm mit einigen Höhepunkten.

Ehrungen bei der Adventfeier der Katholischen Frauengemeinschaft Boscheln

Weit mehr als nur besinnliche Texte, Gebete und Lieder gab es bei der Adventfeier der Katholischen Frauengemeinschaft (kfd) in Boscheln. Im Saal des Jugendheimes an der Roermonder Straße trafen sich mehr als 50 Damen zu einem fröhlichen Beisammensein mit Kaffee, verschiedenen süßen Weißbrotsorten und selbstgemachter Marmelade.

Spinnen sorgten bei den Gesamtschüler für ordentlich Bewegung im Unterricht

Selten dürfte es so viel Bewegung im Unterricht gegeben haben, wie beim jüngsten Besuch von Dr. Stefan Loksa in unserer Willy-Brandt-Gesamtschule. Denn die Schüler rückten mit ihren Stühlen am Anfang der Spinnenstunde sichtbar weiter nach hinten, später aber standen sie auf und ließen sich gerne eine Vogelspinne auf die Hand setzen.

Selbstverteidigung der Spitzenklasse

Budo-Großmeister Kallinowski aus Dortmund zu Gast in Übach-Palenberg

60 Jahre KG Scherpe-Bösch-Wenk und Prinzenproklamation

Nun ist es offiziell! Die Stadt Übach-Palenberg und die KG Scherpe-Bösch-Wenk haben ein neues Prinzenpaar für die Session 2014/2015. Gestern Abend traten Jörg I. und Prinzessin Tina ihr Amt an.

Dritte Aqua-Fitness-Night in unserem Ü-Bad brachte nicht nur das Wasser in Bewegung

Der sechste Dan wäre ohne die Hilfe der Vereinskameraden nicht möglich gewesen

Ob der sechste Dan nun wirklich der siebte Himmel für jeden Tae-kwon-do-Sportler ist, kann auch Carsten Müller nicht wirklich beantworten. „Natürlich geht immer noch mehr“, sagt der 46-Jährige aus Frelenberg, doch die Leistung, den Meistergrad der sechsten Stufe zu erreichen, ist schon eine ganz besondere.

Zweiter Martinsmarkt in Palenberg lockte mit einer kleinen Budenstadt

Die katholische Frauengemeinschaft in Boscheln startete in die fünfte Jahreszeit

Nicht nur Gisela Vitten, die kurzfristig wegen Krankheit nicht auf der Bühne stehen konnte, wird sich ärgern, dass sie den wunderbaren Karnevalsauftakt bei der katholischen Frauengemeinschaft Boscheln verpasst hat.

Zahlreiche Ehrungen beim Kameradschaftsabend des Invalidenvereins Marienberg

Vorsitzender Norbert Hullig hatte beim Kameradschaftsabend des Invalidenvereins Marienberg alle Hände voll zu tun. Denn traditionell werden bei der Veranstaltung in der Gaststätte Malburg in Palenberg immer zahlreiche langjährige und verdiente Mitglieder geehrt.

Ehrungen beim Kameradschaftsabend des Seniorenvereins Frelenberg

Neu war der Veranstaltungsort für den traditionellen Kameradschaftsabend des Seniorenvereins Frelenberg. Denn die rund 60 Anwesenden trafen sich erstmals im Vereinsheim bei der Feuerwehr an der Kantstraße.

32. Baumpflanzaktion erhöht die Zahl der gestifteten Bäume auf 455

Kaiserlinden wurden früher zu national bedeutsamen Daten gepflanzt und haben sich so traditionell als Gewächse für besondere Anlässe bewährt. Kurz vor dem 25-jährigen Gedenken an den Mauerfall, nutzten nun auch die Bürger bei der inzwischen 32. Baumpflanzaktion unserer Stadt in Sachen Bürgerwald.

Glasscherben im Garten der Kita? Nein, es ist der Barfußpfad!

Es glitzert ein wenig im Garten des Familienzentrums „Arche Noah“ an der Übacher Adolfstraße. Dabei handelt es sich nicht um den in dieser Jahreszeit reichlichen Morgentau. Denn die blauen und klaren Glaskiesel sind Teil des neuen Barfußpfades im Garten der Kita, der nun auf Initiative des Fördervereins dort entstanden ist.

Bereits zum zwölften Mal verzauberten die Mandolinenklänge im Schloss

Natürlich fehlte der charmante Hinweis von Hermann-Josef Dahlmanns nicht, die Mobiltelefone während des Konzertes auszuschalten. Nötig war das vielleicht nicht, denn auch das inzwischen zwölften Gastspiel des Mandolinenorchesters „Wandervogel“ aus Birgden war wieder ein zart gewebter Klanggenuss, der keine Störung verzieh.

Ehrungen beim Kaffeenachmittag der kfd Palenberg

Cross-Cup-Ortsentscheid sorgt für sportliche Spannung im Wurmtal

Wer seine gewohnte Runde mit dem vierbeinigen Freund durch das Naherholungsgebiet Wurmtal drehen wollte, stieß kürzlich auf ungewohnte rotweiße Absperrbänder. Doch keine Umbaumaßnahmen, sondern der alljährlich hier im Herbst stattfindende Ortsentscheid des Cross-Cups der Kreissparkasse Heinsberg für die Grundschulen im Kreis war der Grund für die abgeschlossenen Wege.

Kirchenchor St. Fidelis Boscheln sorgte dafür, dass es den Gästen gefiel

„Wie es euch gefällt“ hatte der Kirchenchor St. Fidelis Boscheln sein diesjähriges Jahreskonzert überschrieben. Und die Mitglieder um Leiter Wilfried Hirche sorgten in der voll besetzten ehemaligen Lohnhalle unseres Carolus-Magnus-Centrums dafür, dass es den Gästen tatsächlich gefiel.

Aus den Seniorennachmittagen wurde ein gut besuchter Seniorenshownachmittag

Einen tollen Seniorenshownachmittag genossen nun die Senioren in unserer Stadt. Dabei wurden die früher auf zwei Tage aufgeteilten Shownachmittage in einen bunten Nachmittag mit einem tollen Programm umgewandelt.

Frelenberger und ihre Helfer sorgen für ein freigeschnittenes Kriegerdenkmal und mehr

„So geht das nicht weiter“, hat sich Fred Fröschen schon öfter gesagt. Er ist zwar über 70, aber Manches will er nicht akzeptieren. „Da haben wir in Frelenberg eins der schönsten Kriegerdenkmäler weit und breit und dann wuchert es so zu“, macht er seinem Ärger Luft.

Feld- und Wiesenfete erbrachte 4.700 Euro Reinerlös

4.700 Euro Reinerlös sind ein Pfund, mit dem das Team der Feld- und Wiesenfete in Übach auch bei der 25. Auflage glänzen konnte. Damit stieg der Betrag, der zugunsten des guten Zwecks gespendet wird, auf weit mehr als 50.000 Euro insgesamt.

Ein fröhliches Auf-Wiedersehen für die ausgeschiedenen Ratsmitglieder

Abschiede gehen meist mit vielen Worten, Erinnerungen und ein wenig Wehmut einher. Das war natürlich auch bei der Verabschiedung von ausgeschiedenen Ratsmitgliedern in unserem Schloss Zweibrüggen so.

Symphonische Blasmusik zog die Gäste in unserem PZ in ihren Bann

Spätestens seit den ausgesprochen beliebten Auftritten verschiedener Bundeswehr-Orchester ist die symphonische Komponente aus der Blasmusik nicht mehr wegzudenken.

GGS Palenberg feierte Schulfest und zehn Jahre Offene Ganztagsschule

Wie sehr sich die frühere Grundschule in Richtung „Schweizer Taschenmesser der Bildung“ entwickelt hat, konnten die Gäste nun auch beim Schulfest der Gemeinschaftsgrundschule (GGS) Palenberg erfahren. Denn nicht nur die Feier bei bestem Spätsommerwetter zog die vielen hundert Gäste in ihren Bann. Auch die Tatsache, dass an der Schule nun seit zehn Jahren die Offene Ganztagsschule (OGS) angeboten wird, war Grund genug zum Feiern.

Toller Fussball und viele Tore beim Aufeinandertreffen der Alten Herren des VfL Übach-Boscheln und den „FC-Altinternationalen“

Mehr als 500 Zuschauer, eine Kulisse wie zu besten VfL-Landesligazeiten waren Zeuge eines großen Spektakels, denn die Traditionself des 1.FC Köln war zu Gast in der Boschelner Glück-Auf-Kampfbahn.

Willy-Brandt-Gesamtschule lud zur Berufsbörse ein und rund 50 Aussteller kamen

Was mache ich nach der Schule? Lieber studieren oder doch eine handwerkliche Ausbildung? Das sind Fragen, mit denen sich Schüler spätestens in der neunten Klasse konfrontiert sehen.

Frelenberger Quelle offen gelegt

Am Montag, den 22.09.2014, trafen sich Vertreter der Verwaltung und der Politik Übach-Palenbergs mit dem Vorstandsvorsitzenden des Wasserverbands Eifel-Rur, Herrn Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Firk, im kleinen Sitzungssaal des Rathauses.

Das Wurmvergnügen machte die Frage nach dem Wetter überflüssig

Sonntags, 12 Uhr in Zweibrüggen: Stephan Frambach kann übers Wasser laufen. So scheint es zumindest, denn gemeinsam mit seinem Trupp vom Technischen Hilfswerk (THW) aus unserer Stadt hat er eine Rampe gebaut, die unweit unseres Denkmals Schloss Zweibrüggen ein gefahrloses Entern der Wurm möglich machte.

Das Grab von Theodor Kranz ist nun ein Ehrengrab

Er ist ein „Gerechter unter den Völkern“: Theodor Ernst Alwin Kranz, der im Jahr 1973 in den Übacher „Tomberg“ zog und dort bis zu seinem Tod im Oktober 1980 unauffällig mitten unter den Menschen lebte.

Die Hitzeschlacht vom „Bucksberg“ entschieden die Öcher für sich

Mit einem 1:4 vom eigenen Platz geschickt zu werden, ist für Fußballer sicherlich das, was man eine deutliche Niederlage nennt. Doch am Samstag war das den Männern der Alten Herren vom 1.FC Rheinland sicherlich nicht so wichtig.

Ferienspiele in Frelenberg funktionierten auch ohne Geld

Da wurde geschraubt, gehämmert, gemalt und gesägt, was das Zeug hielt und am Ende der Ferienspiele hatte jedes der 46 teilnehmenden Kinder mindestens ein eigenes Werkstück erstellt.

Ehrung für Karl Sieben bei den St. Petri und Pauli Schützen in Windhausen

Auch wenn das passende Wetter fehlte: Windhausen hat einen neuen Kaiser

Das „Festival des Arts“ in Rimburg war ein echter Besuchermagnet

„Spectaculum Romanum“ wurde zum grenzüberschreitenden Fest für tausende Gäste

Und zack! Mit einem Hieb seines Schildes schaffte es der eine Gladiator, dem anderen den entscheidenden Schlag beizubringen. Der sank gleich nieder und ließ das Publikum über Wohl und Wehe seines Tuns entscheiden.

Sieben junge Menschen haben nun einen Fachhochschulabschluss in der Tasche

Die Freude stand ihnen allen ins Gesicht geschrieben. Denn Yasin Caltepe, Ramona Küppers, Mavidona Kujaj, Rahul Parkash, Murat Yenigün, Petrischa Zurek und Kimberly Schönen haben dank des Kurses der Arbeiterwohlfahrt nun ihre frisch erworbene Fachoberschulreife in der Tasche.

Vierte „ÜP-Familientage“ in unserem Ü-Bad

Dank der Hauptsponsoren Kreissparkasse Heinsberg und der NEW Energie wurde das in der Region einzigartige Spielefest bereits zum vierten Mal hintereinander ein echter Erfolg.

GIPS half den CMG-Schülern, die Welt der Menschen mit Handicap zu verstehen

„Ich bin Horst, ich wäre gern nochmal zwölf Jahre alt, bin aber 62“: So wurden die Schüler der Klasse 6b unseres Carolus-Magnus-Gymnasiums (CMG) sicherlich noch nie begrüßt.

Die besten Schützen des Bezirksverbandes Geilenkirchen wurden ausgezeichnet

Übacher Königsvogel bleibt weiterhin in der Familie Grein

Einen spannenden Vatertagsnachmittag lieferten sich die Herren der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Übach bei ihrem traditionellen Königsvogelschuss.

„Drei Dimensionen“ begeistern Kunstfreunde

Abmessungen sind eigentlich nur so etwas wie technische Daten, Zahlen und Fakten. Was diese eher emotionslosen Ziffern mit der Emotion, dem Empfinden und dem Erleben von Kunst zu tun haben können, zeigten Willi Arlt, Jochen Jung und Marlen Krings bei ihrer mit dem Titel „Drei Dimensionen“ überschriebenen Ausstellung im Schloss Zweibrüggen.

„Jukebox Modus op kölsch“ sorgte für viel Spaß

Wenn der „Jukebox Modus“ auf kölsch wechselt, ist alles in Butter. Das erfuhren zumindest die rund 60 Gäste, die beim Konzert der gleichnamigen Band ins Schloss Zweibrüggen gekommen waren.

Cadocare zieht ab Mitte November von Würselen in unsere Stadt um

Mit fünf symbolischen Schaufeln haben nun die Offiziellen den Grundstein für den Umzug des Unternehmens „Cadocare“ gelegt.

Kirchenchor St. Fidelis Boscheln ehrte zwei Mitglieder

Pfarrer Jens Sannig verabschiedete sich als Gemeindepfarrer aus unserer Stadt

„Mir geht es gut“, sagte Superintendent Jens Sannig bei seiner Verabschiedung als Gemeindepfarrer in unserer Stadt. Ein letztes Mal übernahm er den Gottesdienst, was natürlich nicht nur Pfarrerin Angelika Krakau freute.

Frelenberg hat nicht nur einen Präsidenten, sondern auch einen König

Übach-Palenberg. „Ich schieße nur ein bisschen auf den Schnabel“, sagte Marcel Derichs noch, bevor er zu seinem 35. Schuss auf den Königsvogel in Frelenberg ansetzte.

Ein Sommerkonzert mit vielen Musizierenden und schillernden Persönlichkeiten

Voll war es im weiten Rund unseres Pädagogischen Zentrums (PZ) an der Comeniusstraße. So gehört es sich sicherlich auch für ein anständiges Sommerkonzert, wie es Schüler und Lehrer unseres Carolus-Magnus-Gymnasiums (CMG) fraglos hervorragend auf die Beine gestellt hatten.

Übacher Schützen feierten ihr zweitägiges Tennenfest

Zwei Tage Tennenfest und zwei Tage Kirmes gehören bei der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Übach schon seit einigen Jahren zum guten Ton.

86 nun ehemalige Schüler nahmen Abschied von unserer Realschule

23. Niederrheinischer Radwandertag in Übach-Palenberg

108 Starter trotz schlechter Wettervorhersage

Für 67 Abiturienten ging die schöne Zeit an unserem Carolus-Magnus-Gymnasium zu Ende

Der „Erdjongleur“ als Abiturgabe des Kunst- und Kulturpreisträgers Hermann-Josef Mispelbaum war längst nicht alles, was die 67 Abiturienten unseres Carolus-Magnus-Gymnasiums mit auf ihren weiteren Lebensweg bekamen.

44 Abiturienten nahmen Abschied von unserer Willy-Brandt-Gesamtschule

„Abiana Jones - Auf der Suche nach den verlorenen Punkten“ hatten die 44 Abiturienten auf ihre Einladung in Anspielung auf die Indiana-Jones-Filmreihe geschrieben. Dabei hatten sie das eigentlich gar nicht nötig, waren die Ergebnisse der Absolventen unserer Willy-Brandt-Gesamtschule doch mehr als zufriedenstellend.

Unser Schützen-Stadtverband schoss seine Besten aus

Über regen Zuspruch freuten sich die Gastgeber von der St. Rochus-Schützenbruderschaft Boscheln beim diesjährigen Schießen der Könige in unserem Stadtverband.

Kreissparkasse Heinsberg stiftet 5000 Euro für die Seniorenarbeit in unserer Stadt

„Seniorenarbeit“ prangt in dicken schwarzen Lettern unübersehbar im Feld Verwendungszweck beim Spendenscheck der Kreissparkasse Heinsberg, der nun an unsere Stadt übergeben wurde. „Das Geld soll in Übach-Palenberg bleiben“, betonte Filialdirektor Armin Pennartz, denn es gelte „wichtige Arbeit“ damit zu unterstützen.

Von ganz unten zurück ins Leben

Hochleistungssportler Andreas Niedrig beim Gesundheitstag von Neuman & Esser

Bei einer Stippvisite einer Besuchergruppe erläuterte Walter Pötter die Zukunft der Fabrik

Die größten Baustelle in NRW reizt immer wieder Besuchergruppen zu einem Besuch. Wobei Baustelle nicht unbedingt den Kern trifft, denn auf dem riesigen Areal der sich ständig verändernden Brot- und Schokoladenfabrik an der David-Hansemann-Straße im Stadtteil Holthausen steht eher die Besichtigung der bereits fertiggestellten Produktionsstätten im Zentrum des Interesses.

Die zweite Bau-, Bier- und Blechblos’n-Nacht in unserer Stadt

Beste Oktoberfeststimmung im Mai? Mit dem richtigen Maß an Laune, der passenden Musik und der richtigen Bekleidung kein Problem, dachten sich die Organisatoren der zweiten „Bau-, Bier- und Blechblos’n“-Nacht in unserer Stadt.

Hoher Besucherzuspruch beim traditionellen Maibaumsetzen in Übach

War früher wirklich alles besser? Nicht unbedingt, aber vielleicht war es urtümlicher, als noch alleine mit Muskelkraft beispielsweise der Maibaum auf dem Übacher Rathausplatz von den Damen und Herren der Freiwilligen Feuerwehr unserer Stadt an Ort und Stelle gewuchtet wurde.

Maiblütenfest in Übach lockte auch mit viel Live-Musik

Mit viel Live-Musik lockte die jüngste Auflage des Maiblütenfestes wieder die Menschen in das Zentrum von Übach. Shoppingvergnügen, Geselligkeit und Attraktionen für alle Altersgruppen standen neben einer frühlingshaft-bunten Dekoration auf den Straßen und innerhalb der teilnehmenden Geschäfte für Spaß für die ganze Familie.

Freitagsgebet des türkisch-islamischen Kulturvereins

Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch pflegt gerne und regelmäßig die guten und freundschaftlichen Kontakte zum türkisch-islamischen Kulturverein. So war er auch jüngst wieder gerne der Einladung zu einem Besuch der im Ortsteil Holthausen gelegenen Moschee und der Teilnahme an einem Freitagsgebet gefolgt.

Junge Künstler verzaubern mit ihren Fotos die Menschen im Seniorenzentrum

GGS Palenberg unterstützte die Kinder dabei, stark zu werden

Die sportlichen Aktivitäten in der Turnhalle an der Barbarastraße waren aber nur Teil einer Aktionswoche, die Kinder, aber auch ihre Eltern stark machen sollte.

Bundesgesundheitsminister Gröhe zu Gast in unserer Stadt

Der CDU-Politiker hatte sich nicht nur die Zeit genommen, sich im Goldenen Buch unserer Stadt zu verewigen. Auch eine Stippvisite in der ältesten Apotheke unserer Stadt, der Carolus-Magnus-Apotheke von Apotheker Erwin Kremers, gehörte dazu.

Erster Spatenstich für den Umzug der Kindertagesstätte „Tigerentenhaus“ in Marienberg

Natürlich gab es für die kleinen „Nachwuchsbauarbeiter“ von der Kindertagesstätte „Tigerentenhaus“ auch etwas Schokolade als Stärkung. Doch beim ersten Spatenstich für den Neubau der Kita an der Marienstraße galt das Interesse der ordentlich mit kleinem Helm und Mini-Spaten ausgestatteten Nachwuchs-Übach-Palenberger in erster Linie dem Sand.

Die Stadt-Hymne des Männerchores Boscheln ist auf CD erschienen

„Bei der Aufnahme war es besser“, meinte Werner Gibbels augenzwinkernd, als bei der CD-Präsentation des Männerchores Boscheln die „Seinen“ einfach inbrünstig mitsangen.

„Nick und Simon“ gaben sich im Einkaufspark „Magnus“ die Ehre

Bei unseren niederländischen Nachbarn sind „Nick und Simon“ echte Superstars. Ausverkaufte Konzerte vor fünf- oder zehntausend Gästen, gut dotierte Werbeverträge beispielsweise mit der staatlichen Bahn und zahllose Fanclubs zeigen dies immer wieder auf beeindruckende Art und Weise.

Benefizkonzert der Freunde der Kammermusik erbrachte 2.005 Euro Soforthilfe

„20 Jahre sind eine lange Zeit, in der wir viel aktiv gearbeitet haben“, sagte Dr. Bernd Bierbaum. Viele Projekte seien in dieser Zeit umgesetzt worden, doch die Hilfe endet nie, wie auch das aktuelle Projekt zum Bau eines Ausbildungszentrums für Kinder mit einer geistigen Behinderung zeigt.

Neuer C&A in unserer Stadt spendete für das Projekt „Unsere Kinder“

Dank der Spende in Höhe von 2.500 Euro kann wieder vielen Kindern geholfen werden. Recht herzlichen Dank für diese Unterstützung.

Eine neue Tafel erinnert an die historische Verbundenheit mit Thorn

Vielleicht haben sich einige Menschen schonmal über das dicke „T“ in unserem Stadtwappen gewundert. Wie das „T“ zum Wappen kam und wie sich das Ganze mit der Stadt Thorn in den heutigen Niederlanden verbindet, erklärt nun auch eine an der Außenmauer der Pfarrkirche St. Dionysius in Übach angebrachte Gedenktafel, die nun enthüllt wurde.

Lions-Club Übach-Palenberg/Geilenkirchen sorgt für Bewegung beim Förderverein Frelenberg

Nur ein, zwei Sekunden dauerte es, dann war die große blaue Flagge des Lions-Clubs Übach-Palenberg/Geilenkirchen von der Motorhaube des Mercedes-Neunsitzers entfernt. Übrig blieben ein ebenso tiefblaues Fahrzeug wie viele strahlende Gesichter vor allen auf Seiten des Fördervereins Kinder und Jugend Frelenberg, der nun endlich ein eigenes Fahrzeug für viele Gelegenheiten hat.

Zum 50-jährigen Bestehen wurden auch Gründungsmitglieder ausgezeichnet

Natürlich wurde auch ein wenig gesungen bei der Feier anlässlich des 50-jährigen Bestehens unseres Werks-Chores Schlafhorst. Dazu trafen sich die aktuell 17 aktiven Sänger, ihre Familien und Freunde in großer Runde in unserem Städtischen Seniorenzentrum des Mehrgenerationenhauses (MGH) am Palenberger Bahnhof.

Premiere für den Marlies-Seeliger-Crumbiegel-Preis im Schloss Zweibrüggen

Sie war nicht nur die Vorsitzende des Künstlerforums Schloss Zweibrüggen. Marlies Seeliger-Crumbiegel war auch Künstlerin und Kunstliebhaberin durch und durch. Auch darum stiftete die Familie der im April 2012 im Alter von nur 65 Jahren verstorbenen Künstlerin nun den ersten Marlies-Seeliger-Crumbiegel-Preis.

Französische Schüler zu Gast in unserer Stadt

Ein fröhliches Sprachgewirr aus Französisch, Deutsch und – wohl der besseren Verständigung wegen – Englisch hinterließen nun 38 Schüler unserer Realschule und ihrer französischen Partnerschule in Romilly-sur-Andelle im Rathaus.

Eine Bauparty der besonderen Art für das neue Einkaufszentrum am Wasserturm

Noch am Abend, bevor der neue Rewe-Markt, der Kodi-Markt und der Lotto- und Zeitschriftenladen in unserem Einkaufszentrum „Magnus“ am Wasserturm eröffnet wurden, feierten die Offiziellen.

Modellspielzeugbörse in der ehemaligen Lohnhalle des CMC

Ein Weizenfeld aus der Pappschachtel? Zwei Meter Straße zum Ausrollen im Maßstab 1:87? Das alles war kein Problem bei der jüngsten Auflage der beliebten Modellspielzeugbörse in der ehemaligen Lohnhalle unseres Carolus-Magnus-Centrums (CMC).

Magnus Einkaufspark am Wasserturm in Übach-Palenberg eröffnet

Am 3. April 2014 um 9 Uhr wurde in Übach-Palenberg nach einem Jahr Bauzeit der neue Einkaufspark Magnus am historischen Wasserturm, Übach-Palenbergs Wahrzeichen, eröffnet

Erfolgreiche Gesamtschülerinnen schnitten bei „Chemie entdecken“ gut ab

Warum kleben Klebstoffe? Dieser Frage gingen etwa 5000 Schüler aus ganz NRW im Rahmen der Wettbewerbsaufgabe „Klebereien“ im Arbeitskreis „Chemie entdecken“. Die Universität Köln hatte diese Experimentalaufgabe allen Schülern der Sekundarstufe I in NRW mit dem Ziel gerichtet, sie Neues und Interessantes zum alltäglichen Thema „Kleben“ entdecken zu lassen.

Werks-Chor Schlafhorst blickt auf ein halbes Jahrhundert Chorgeschichte

Ehrungen beim Trommler- und Pfeiferkorps Übach-Palenberg

Beim Café-Konzert des Trommler- und Pfeiferkorps Übach-Palenberg gab es einige Ehrungen

Forum Übach-Palenberg bot reichlich Gelegenheit zum Gedankenaustausch

Das erste „Forum Übach-Palenberg“ war durch vielen Wortbeiträgen und einer stets fairen und sachlichen Diskussion ein wirklich gelungener Abend.

Comenius-Schulprojekt führt polnische und spanische Schüler in unsere Stadt

Ein ungewöhnliches Sprachengewirr erfüllte kürzlich den großen Sitzungssaal in unserem Rathaus. Grund waren aber nicht Diskussionen über Politik oder Projekte, sondern das Comeniusprojekt, das europaweit Schüler über die Grenzen zu ihren Nachbarn bringt.

Jahresbaumallee in unserer Stadt wächst am Wasserturm weiter

Am Fuße der Abraumhalde der früheren Gewerkschaft Carolus-Magnus wächst seit 2006 beinahe im Verborgenen die Jahresbaumallee unserer Stadt.

Erster Empfang für die Migranten in der ehemaligen Zechengemeinde

Der Ort für den ersten Empfang zur Würdigung der Migranten hätte nicht besser gewählt sein können. Denn in der ehemaligen Lohnhalle unseres Carolus-Magnus-Centrums (CMC) haben eben jene Menschen auch aus fremden Ländern in aktiven Zeiten der früheren Gewerkschaft Carolus Magnus ihren Lohn empfangen.

Die Zahl der gestifteten Bäume auf 442 ist gestiegen

Kaiserlinden wurden früher zu national bedeutsamen Daten gepflanzt und haben sich so traditionell als Gewächse für besondere Anlässe bewährt. Das nutzten nun auch die Bürger bei der inzwischen 31. Baumpflanzaktion unserer Stadt Übach-Palenberg in Sachen Bürgerwald.

Tausende Bahnen alleine in unserer Stadt für das 100‘5 Benefizschwimmen

Mehr Bahnen als in Aachen standen am Ende auf der Anzeigetafel. Denn zu den insgesamt 107.452 Bahnen, die beim großen Benefizschwimmen des Radiosenders 100‘5 auch in unserem Ü-Bad geschwommen wurden, trugen Menschen aus unserer Stadt noch ein Quentchen mehr bei als beim gleichzeitig in der Aachener Ulla-Klinger-Halle gestarteten Event.

Pedro - Die Waldameise träumt von Abenteuerreisen

Nun ist die Fortsetzung des Kinderbuches Pedro - Die kleine Waldameise von der Autorin Erika Schmitz fertig

Susanne Goga las im „Papiertiger“ aus ihrem neuesten Buch „Der verbotene Fluss“

Voll war es im Saal des Restaurants „Et Mölke“, als Susanne Goga aus ihrem neusten Buch „Der verbotene Fluss“ las.

Erich Krian zeigt seine Malereien in unserem Schloss Zweibrüggen

„Und sie dreht sich doch.“, ist die nun im Schloss Zweibrüggen eröffnete Ausstellung des Dortmunder Künstlers Erich Krian überschrieben.

„Tres con Barrena“ waren der Hit im Schloss Zweibrüggen

Alles wird anders: So hätten die beiden Konzertabende mit dem Quartett „Tres con Barrena“ in unserem Schloss Zweibrüggen auch überschrieben sein können.

Übacher St. Sebastianus-Schützen ehrten beim Sebastianustag ihre Vereinsmeister

Der Sebastianustag war für die Vertreter unserer Übacher St. Sebastianus-Schützenbruderschaft nicht nur Grund, ihren Namenspatron mit einer Heiligen Messe in der Pfarrkirche St. Dionysius zu ehren.

Walter Frankenstein dankt dem VDL und der Stadt Übach-Palenberg

Tausende Gäste feierten den zentralen Rosenmontagszug in unserer Stadt

Mit fast 30 Gruppen, vielen Wagen und gut 600 Teilnehmern war der zentrale Rosenmontagszug wieder das von den Jecken in der Stadt erhoffte Riesenereignis.

Strahlend-sonniger Tulpensonntagszug in Marienberg

Pünktlich um 11.11 Uhr war es soweit: die KG „Lustige Marienberger Jekken“ und ihr traditioneller Tulpensonntagszug nahmen gehörig Fahrt auf.

Hunderte Jecke säumten den Zugweg von Windhausen nach Scherpenseel

Das perfekte Sonnenwetter half den Zugteilnehmern der Drei-Dörfer-Gemeinschaft Scherpenseel-Windhausen-Siepenbusch. Das war auch gut so, denn ein hartes Stück Arbeit lag mit dem langen Zugweg vor ihnen.

Die erste Galasitzung der Session war gleich ein Volltreffer

Schon im Januar überzeugte die KG „Scherpe-Bösch-Wenk“ bei ihrer Sitzung in der Mehrzweckhalle hinter der KGS nicht nur durch Stimmung und guten Besuch.

Sensationelles Programm der ÜPKG im Geburtstagsjahr

Es war schon sensationell, was die Übach-Palenberger Karnevalsgesellschaft (ÜPKG) da bei ihrer Galasitzung im 60. Jahr des Bestehens auf die Bühne brachte.

Spiel, Spaß und Stimmung für die Kinder bei der KG Frelenberger Esel

Mit Spiel, Spaß und Stimmung brachte die Karnevalsgesellschaft „Frelenberger Esel“ am Sonntag auch das junge närrische Volk in Schwung.

Galasitzung der KG Frelenberger Esel

Galasitzung der Frelenberger Esel ließ die Turnhalle in den jecken Grundfesten erzittern.

Galasitzung in Marienberg war nach langsamem Start kaum zu stoppen

Eine Knaller-Sitzung hatten die Macher der Karnevalsgesellschaft „Lustige Marienberger Jekken“ ihren Gästen versprochen.

Karnevalistischer Seniorennachmittag der KG „Lustige Marienberger Jekken“

Kindersitzung der KG „Lustige Marienberger Jecken“ sorgte für viel Spaß

Jecker Brunch lud in den Palenberger Theresiensaal ein

Schon einige Zeit mussten die Palenberger auf den früher sehr beliebten Pfarrkarneval im Theresiensaal verzichten. Auch dieses Jahr gab es keine Sitzung des Pfarrteams, aber eine neue Idee, die sich auf Anhieb besten Besuchs erfreute.

Caritas-Frauen in Boscheln begeisterten das weibliche Publikum

Die Bude wackelte, die Stimmung brodelte und das Publikum jubelte: Manchmal werden solche Beschreibungen den überall stattfindenden Karnevalsveranstaltungen nicht immer gerecht. Wer sich allerdings auf den Seniorenkarneval bei der Caritas in Boscheln einlässt, der weiß, was ihn erwartet: Stimmung pur!

16. Karnevalsempfang und ein junger Prinz, der gerne ins Rathaus will

Seit 15 Jahren wird bei den VfR-Schwimmern das Sportabzeichen erkämpft

Hospizdienst „Camino“ vergab Zertifikate im Mehrgenerationenhaus

Schreibwerkstatt in der Willy-Brandt-Gesamtschule

Tief im Bauch unseres Schulzentrums findet sich ein Raum, der geradezu zum Träumen einlädt.

Ausstellung von Herbert Aretz läuft noch bis Ende April im Rathaus

Sie heißen „Canale Grande“, „Dogenpalast“ oder auch „Gut Breill“: insgesamt 36 Werke des Künstlers Herbert Aretz, die noch bis zum 25. April im Rathaus unserer Stadt zu sehen sind.

„Der Stumme Zeuge“ bezieht wahrscheinlich im Frühjahr seinen Platz

Eine weitere Spende für unseren „Stummen Zeugen“ wurde übergeben

Ehrenamtliches Engagement ist die tragende Säule unseres MGH

Viele Ehrenamtler erklären sich dazur bereit, freiwillig zum Wohle der Besucher hier ihren Dienst zu leisten.

VfR-Schwimmer sind auch auf den langen Strecken erfolgreich

Bei den Bezirksmeisterschaften über die langen Strecken in Jülich zeigten die Aktiven der Schwimmabteilung vom VfR Übach-Palenberg an zwei Wettkampftagen wieder ihre Klasse.

Benefizkonzert des Heeresmusikkorps (HMK) 300 aus Koblenz

Vielen Dank für die Spendensumme in Höhe von 2097,95 Euro.

„Duales Studium – meine Wahl“ im Übach-Palenberger CMC

Denn es war schon beeindruckend, was bereits schon kurz nach Messestart bei der ersten Auflage von „Duales Studium – meine Wahl“ an Besucherandrang zu verzeichnen war.

150 Sternsinger waren in unserer Stadt unterwegs

Es ist kühl an diesem Samstagmorgen und der leichte Nieselregen lässt nichts Gutes hoffen. Doch das macht Felix Walther, seinem Bruder Justus und Bastian Schoof nichts aus. Schließlich sind sie für die gute Sache unterwegs.

Neujahrsempfang der Stadt Übach-Palenberg

Zum diesjährigen Neujahrsempfang zählte die Stadt mehr als 600 Gäste. Das ist eine sehr erfreuliche Zahl. Vielen Dank.

Alte Herren des VfL Übach-Boscheln wählten ihren Vorstand erneut ins Amt

Bei einer gut besuchten Jahreshauptversammlung wählte die Altherren-Abteilung des VfL Übach-Boscheln ihren neuen Vorstand.

Bezirksjugendtag der Schwimmer in unserer Stadt

„Hin & Weg.sehen“ zeigte die Abgründe des Extremismus auf

Das jüngste Stadtprinzenpaar stürmt das Übach-Palenberger Rathaus

Seit die früher immer aktive Konfettikanone der KG „Scherpe-Bösch-Wenk“ nicht mehr unser Rathaus zielt, scheint die Gegenwehr beim traditionellen Rathaussturm auszufallen. Denn die als Clowns gewandeten Verwaltungsmenschen streckten schnell die Waffen.

Zehntes Klassentreffen nach 50 Jahren und die goldene Konfirmation in Einem