Traditionelles Schulschwimmen im Ü-Bad war ein voller Erfolg

 

Kommen die besten Schwimmer von der Gesamtschule?

 
Traditionelles Schulschwimmen im Ü-Bad war ein voller Erfolg
 
Das alljährliche Schulschwimmfest der Übach-Palenberger Schulen. Veranstaltet von der Stadt Übach-Palenberg und wie immer ausgerichtet von der VfR Schwimmabteilung. An den Start gingen in diesem Jahr 196 Schülerinnen und Schüler. Eine Rekordzahl, so Heiko Van Velthoven, zuständig für die Koordination und Zusammenarbeit zwischen den Schulen und dem Verein.

Die größte Mannschaft mit 37 Schwimmern stellte das Gymnasium, gefolgt von der Gesamtschule mit 32 und auf Platz 3 die GHS Palenberg mit 28 Wettkämpfern. Die weiteren Schulen waren KGS Übach (25 Kinder), KGS Scherpenseel (23), von der GGS Frelenberg und der Realschule kamen je 20 Schülerinnen und Schüler und die kleinste, aber schlagkräftige Mannschaft kam von der GGS Frelenberg mit 11 kleinen Wasserratten.

Geschwommen wurde über maximal 25 bzw. 50 Meter in den Schwimmarten Brust, Rücken und Freistil. Erweitert wurde das Wettkampfprogramm durch ein Tauchspiel der Grundschulen, das von der GGS Palenberg, vor den Scherpenseelern und den Übachern gewonnen wurde.

Sehr beliebt ist auch immer die 6 mal 25 Meter Staffel mit Lehrer. Hier siegte die Gesamtschule mit Manfred Ehmig vor dem Gymnasium mit Egi Laufen und für die Realschule musste die Lehrerin Astrid Holtermann ins Wasser. Auf den weiteren Plätzen: KGS Scherpenseel mit Carina Ehmig, GHS Übach-Palenberg mit Wolfgang Klein und die GGS Palenberg mit Annika Zoons als Startschwimmerin.

Beim abschließenden Wettrutschen hatte die Realschule mit einer Zeit von 1:00,26 die Nase vorn. Gefolgt von der GHS Übach-Palenberg in 1:06,31 und knapp dahinter das Gymnasium in 1:06,46. Auf den weiteren Plätzen die GGS Frelenberg 1:06,71, KGS Scherpenseel 1:07,85, KGS Übach 1:13,00, GGS Palenberg 1:13,02 und den letzten Platz übernahmen die Rutscherrinnen und Rutscher der Gesamtschule in der Zeit von 1:21,10.

Am Schluss standen dann aber die Gesamtsieger fest. Bei den Grundschulen schwamm Olivia Rybaczewski von der GGS Frelenberg mit 203,5 Punkten und bei den Jungen Tim Faulwetter von der KGS Übach mit 166,8 Punkten jeweils über 25 m Freistil die beste Einzelleistung. Bei den SEK I Schulen wurden 50 m Freistil geschwommen. Hier waren die besten Wettkämpfer Maike Strieder vom Gymnasium bzw. Tim Rothärmel von der Gesamtschule.

Alle Schwimmerinnen und Schwimmer erhielten eine Urkunde. Für die Siegerehrungen hat sich auch unser Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch Zeit genommen und auf ein Stündchen ins Ü-Bad gekommen.
 
Siegerehrung mit Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch
Die erfolgreichen Schwimmerinnen mit Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch
 
Pokalgewinner bei den Staffelwettbewerben sind bei den Grundschulen: Platz 1 für die KGS Scherpenseel, Platz 2 ging an die GGS Palenberg auf dem dritten Platz kam die KGS Übach gefolgt von der GGS Frelenberg.

Im SEK I Bereich siegte die Gesamtschule vor der Realschule, dem Gymnasium sowie der GHS Übach-Palenberg.