Kunst- und Kulturpreis 2012

 

Impressionen einer gelungenen Preisverleihung

 
Verleihung des 2. Kultur- und Kunstpreis an den Künstler Herman Josef Mispelbaum

Von rechts: Vorstand der Raiffeisenbank eG Klaus-Dieter Kroll, Kunsthistoriker Josef Gülpers, Preisträger Herman Josef Mispelbaum, Vorsitzende des Künstlerforums Hedi Klee,  Vorstand der Kreissparkasse Heinsberg Dr. Richard Nouvertné und ganz links Bürgermeister der Stadt Übach-Palenberg Wolfgang Jungnitsch. Foto: Stadt

Am 09. September 2012 wurde der Kunst- und Kulturpreis der Stadt Übach-Palenberg durch Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch an den Künstler Hermann Josef Mispelbaum überreicht. Bei schönstem Wetter fand eine Feierstunde in der guten Stube der Stadt Übach-Palenberg, dem Schloss Zweibrüggen, statt.

Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch eröffnete den offiziellen Teil mit einer Begrüßungsansprache und gab das Wort weiter an Klaus-Dieter Kroll, Vorstand der Raiffeisenbank eG. Anschließend sprach der Kunsthistoriker Josef Gülpers über das Leben und die Werke des Künstlers Hermann Josef Mispelbaum. Nach der überaus gelungenen Laudatio des Kunsthistorikers kam der Höhepunkt der Veranstaltung. Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch überreichte dem Künstler Mispelbaum den Kunst- und Kulturpreis Award der Stadt Übach-Palenberg sowie die dazugehörige Urkunde. Zusätzlich erhielt der Preisträger 1000,- €, die die Stadt Übach-Palenberg erstmalig von der Raiffeisenbank eG zur Verfügung gestellt bekommen hat. Auch die Preisträger der nächsten 5 Jahre können sich auf diese Dotierung freuen. Hermann Josef Mispelbaum bedankte sich für die Auszeichnung. Statt einer langen Dankesrede beschränkte sich der Preisträger auf das Wesentliche und sagte, dass er lieber seine ausgestellten Werke für sich sprechen lasse.

Weiter ging es mit der Ausstellungseröffnung des Künstlerforums Schloss Zweibrüggen e.V. mit Werken des Preisträgers. Das Wort hatte die neue Vorsitzende des Künstlerforums, Hedi Klee. Abschließend sprach Dr. Richard Nouvertné, Vorstand der Kreissparkasse Heinsberg und der Kunsstiftung der Kreissparkasse. Die Kunststiftung der Kreissparkasse hat wesentlich dazu beigetragen, dass zur Ausstellung ein Katalog herausgegeben werden konnte.

Nach dem offiziellen Teil gab es für die Gäste Kaffee und Kuchen sowie kleine Häppchen. Bei der schönen Musik der Jazzband Wassenjazz, die auch das Rahmenprogramm während der Preisverleihung gestaltete, wurden gute Gespräche geführt und die Werke des Künstlers ausgiebig betrachtet. Gegen 18.00 Uhr endete der gelungene Nachmittag.

Zur Bildergallerie